Brühwürfel präsi modul 2

160 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
160
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Brühwürfel präsi modul 2

  1. 1. Was solltest du dirvon heute merken?
  2. 2. EmotionaleReaktionLernemotionenLeistungsemotionenEmotionenregulieren
  3. 3. Heute haben wirEmotionen vor allemim Lernkontextbetrachtet. WiebeeinflussenEmotionen meinenSchulalltag?Lern- und Leistungsemotionen
  4. 4. Heute haben wirEmotionen vor allemim Lernkontextbetrachtet. WiebeeinflussenEmotionen meinenSchulalltag?Sie beeinflussendich in vielerleiHinsicht und inverschiedenenSituationen.Lern- und Leistungsemotionen
  5. 5. Heute haben wirEmotionen vor allemim Lernkontextbetrachtet. WiebeeinflussenEmotionen meinenSchulalltag?Emotionen in Lernsituationennennen wir Lern- undLeistungsemotionen. Wirunterscheiden dabei positive undnegative EmotionenSie beeinflussen dich invielerlei Hinsicht und inverschiedenen Situationen.Lern- und Leistungsemotionen
  6. 6. Lern- und LeistungsemotionenErinnerst du dich an dieTabelle? Sie zeigt dirBeispiele für positive undnegative Emotionen zuverschiedenen Zeitpunkten.
  7. 7. Lern- und LeistungsemotionenAn positiv undnegative Emotionenerinnere ich mich,aber wiebeeinflussen siemich in der Schule?
  8. 8. Lern- und LeistungsemotionenAn positiv undnegative Emotionenerinnere ich mich,aber wiebeeinflussen siemich in der Schule?Stell dir vor du machst inder Schule eine Übung imUnterricht und bist gutgelaunt
  9. 9. Lern- und LeistungsemotionenAn positiv undnegative Emotionenerinnere ich mich,aber wiebeeinflussen siemich in der Schule?Stell dir vor du machst inder Schule eine Übung imUnterricht und bist gutgelauntDie gute Laune kann dirdeine Motivation verstärkendie Aufgabe zu erledigen
  10. 10. Lern- und LeistungsemotionenUnd was kannmeine positive nochbewirken außermeine Motivationzu stärken?
  11. 11. Lern- und LeistungsemotionenPositive Emotionenbeeinflussen auch deineLernstrategien. Damit istgemeint, wie du eineAufgabe bewältigst.Und was kannmeine positive nochbewirken außermeine Motivationzu stärken?
  12. 12. Lern- und LeistungsemotionenUnd was kannmeine positive nochbewirken außermeine Motivationzu stärken?Positive Emotionenbeeinflussen auch deineLernstrategien. Damit istgemeint, wie du eineAufgabe bewältigst.Anstatt Dinge stur vomBlatt zu lernen könntest dusie dir auch auf ein Blattschreiben und dir eineMindmap erstellen.
  13. 13. Lern- und LeistungsemotionenPositive Emotionenbeeinflussen auch deineLernstrategien. Damit istgemeint, wie du eineAufgabe bewältigst.Anstatt Dinge stur vomBlatt zu lernen könntest dusie dir auch auf ein Blattschreiben und dir einesinnvolle Zusammenfassungschrieben.Und was kannmeine positive nochbewirken außermeine Motivationzu stärken?
  14. 14. Zusammenfassung Lern- und Leistungsemotionen können:
  15. 15. Zusammenfassung Lern- und Leistungsemotionen können: Positiv und negativ sein
  16. 16. Zusammenfassung Lern- und Leistungsemotionen können: Positiv und negativ sein Deine Motivation,
  17. 17. Zusammenfassung Lern- und Leistungsemotionen können: Positiv und negativ sein Deine Motivation, Lernstrategien
  18. 18. Zusammenfassung Lern- und Leistungsemotionen können: Positiv und negativ sein Deine Motivation, Lernstrategien und Gedanken beeinflussen
  19. 19. Zusammenfassung Generell kann man sagen, dass positive Emotionen inLernsituationen förderlicher sind und auch deine Kreativitätfördern Auch positive Emotionen können beim Lernen hinderlich sein. Beispiel: Die letzte Klassenarbeit war sehr gut
  20. 20. Zusammenfassung Generell kann man sagen, dass positive Emotionen inLernsituationen förderlicher sind und auch deine Kreativitätfördern Auch positive Emotionen können beim Lernen hinderlich sein. Beispiel: Die letzte Klassenarbeit war sehr gut Man denkt sich „bei der nächsten bin ich sicher genauso gut, da mussich nicht viel tun!“
  21. 21. Zusammenfassung Generell kann man sagen, dass positive Emotionen inLernsituationen förderlicher sind und auch deine Kreativitätfördern Auch positive Emotionen können beim Lernen hinderlich sein. Beispiel: Die letzte Klassenarbeit war sehr gut Man denkt sich „bei der nächsten bin ich sicher genauso gut, da mussich nicht viel tun!“ …und man sitzt doch später vor Aufgaben, die man nicht beherrscht.
  22. 22. Entstehung von EmotionenWir haben auchnoch über dieEntstehung vonEmotionengeredet. Ich habemir gemerkt, dassEmotionen inSituationenentstehen.
  23. 23. Entstehung von EmotionenRichtig! Doch du solltestaus dieser Lektion auchnoch mitnehmen, dassdiese Emotionen auch vonunseren Gedankenabhängen.Wir haben auchnoch über dieEntstehung vonEmotionengeredet. Ich habemir gemerkt, dassEmotionen inSituationenentstehen.
  24. 24. Entstehung von EmotionenRichtig! Doch du solltestaus dieser Lektion auchnoch mitnehmen, dassdiese Emotionen auch vonunseren Gedankenabhängen.Wir haben auchnoch über dieEntstehung vonEmotionen geredet.Emotionenntstehen inSituationen.Sie hängen damit auchdavon ab, worauf du deineAufmerksamkeit richtestund wie du dies bewertestund selbst darüber denkst.Wir haben auchnoch über dieEntstehung vonEmotionengeredet. Ich habemir gemerkt, dassEmotionen inSituationenentstehen.
  25. 25. Entstehung von EmotionenSituationAufmerksamkeit BewertungEmotionaleReaktionWir gehen anhand desSchaubildes nocheinmal durch wie eineEmotion entsteht.
  26. 26. Entstehung von EmotionenSituationAufmerksamkeit BewertungEmotionaleReaktionZuerst haben wir dieSituation.
  27. 27. Entstehung von EmotionenSituationAufmerksamkeit BewertungEmotionaleReaktionDann richten wirunsereAufmerksamkeitdarauf.
  28. 28. Entstehung von EmotionenSituationAufmerksamkeit BewertungEmotionaleReaktionWir Bewerten dieSituation.
  29. 29. Entstehung von EmotionenSituationAufmerksamkeit BewertungEmotionaleReaktionDie Bewertung rufteine emotionaleReaktion hervor: z.B.wütend sein, weinen,schreien…
  30. 30. ZusammenfassungWie entstehen Emotionen?- Emotionen entstehen in Situationen, sind aber nicht fix- Es hängt von deinen Gedanken ab:- worauf richtest du deine Aufmerksamkeit?- wie bewertest du die Situation?SituationAufmerksamkeit BewertungEmotionaleReaktion
  31. 31. ZusammenfassungWas ist in diesem Zusammenhang Emotionsregulation?- Emotionsregulation bedeutet, dass du bewusst daraufachtest worauf du deine Aufmerksamkeit richtest undwie du sie bewertest.Situation Aufmerksamkeit BewertungEmotionaleReaktion
  32. 32. ZusammenfassungWas ist in diesem Zusammenhang Emotionsregulation?- Emotionsregulation bedeutet, dass du bewusst daraufachtest worauf du deine Aufmerksamkeit richtest und wiedu sie bewertest.- Dadurch kannst du deine Emotionen beeinflussen unddaraus folgend auch deine Reaktionen.regulieren regulierenSituation Aufmerksamkeit BewertungEmotionaleReaktion

×