Zeroemission 2012 Vortrag Philipp Kaufmann

961 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referat zum Thema "Machen Blue Buildings glücklich" bei der Konferenz "Zero Emission City" in Wien im Dezember 2012.

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
961
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
499
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zeroemission 2012 Vortrag Philipp Kaufmann

  1. 1. Blue Buildings als gebauteNachhaltigkeit – sind wir glücklicher? Gründungspräsident Philipp Kaufmann Juni 2009
  2. 2. Werden wir ankommen?3P.zum.Glück 2
  3. 3. VISIONENOHNE UMSETZUNGBLEIBEN GETRÄUMTPhilipp Kaufmann
  4. 4. 3P.zum.Glück 4
  5. 5. 5
  6. 6. Aktueller Stand • Branche der Brüche: vor allem zwischen Bauen und Bewirtschaften / Nutzen • Sequentielles Vorgehen und zünftisches Denken3P.zum.Glück 7
  7. 7. Goldene Zeiten3P.zum.Glück
  8. 8. Perspektivenwechsel ist gefragt3P.zum.Glück 9
  9. 9. 3P.zum.Glück 10
  10. 10. 3P.zum.Glück 11
  11. 11. 3P.zum.Glück 12
  12. 12. • 50% Ressourcen • 40% Energieverbrauches • 30% Emissionen • 30% der Krankheiten3P.zum.Glück 13
  13. 13. 3P.zum.Glück 14
  14. 14. 3P.zum.Glück 15
  15. 15. NOCH ZU ÜBERARBEITEN3P.zum.Glück 16
  16. 16. 3P.zum.Glück 17
  17. 17. Unser Handeln hat nichtsmit Gutmenschen zu tun,sondern mitgutem Management.Philipp Kaufmann 18
  18. 18. Unser Selbstverständnis3P.zum.Glück 19
  19. 19. Strategie der ÖGNI Produkt Prozess PersonStrategie Die Immobilie sowie Unternehmen – Kompetenz der die Baustoffe ethisches Handeln PersonenInstrumente Gebäude- Unternehmens- Personen- zertifizierung mit zertifizierung, Kodex, zertifizierung, Leitfäden, Empfehlungen Ausbildung und Empfehlungen WeiterbildungUmsetzung DGNB Zertifikat, ICG (Kooperation CSP – Experten der BlueCARD, mit ZIA) Nachhaltigkeit Kooperation mit klima:aktiv3P.zum.Glück 20
  20. 20. Die Systematik des ethischen Handelns3P.zum.Glück 21
  21. 21. 3P.zum.Glück 22
  22. 22. 3P.zum.Glück
  23. 23. Technologien und Wissen Energieautarker Energiesparhaus Passivhaus Gebäudecluster Niedrigenergiehaus NullenergiehausPhase II Phase III 1980 1990 2000 2010 2020+ Prozesse Wärme- Solartechnik am dämmung, Supereffiziente Gebäude, PV, Speicher für Solarthermie, Verglasung, Wind, Umwelt- erneuerbare Heizung mit Wärme aus wärme, Fernkälte, Vernetzung, Erneuerbaren, Abluft, … LCA, LCC, Bau- Automatisierung, … biologie, … Smart Cities, … 3P.zum.Glück 24
  24. 24. 3P.zum.Glück 25
  25. 25. Ein Blick in die Zukunft Veränderungen hin zu: • Bestellqualität und Verantwortung • Vollkostenbetrachtung • Messbare Qualitäten3P.zum.Glück 26
  26. 26. Mehr als Energieeffizienz3P.zum.Glück
  27. 27. Blue Building
  28. 28. Stimmige Konzeption3P.zum.Glück 29
  29. 29. Paradigmenwechsel Zertifikat für Transparenz & Sicherheit Qualitätssicherung Neue Aspekte, wie Baubiologie, Ökonomie oder integrale Planung Normen & Gesetzliche Rahmenbedingungen3P.zum.Glück 30
  30. 30. „Penta Zero“ als Lösung3P.zum.Glück 31
  31. 31. 3P.zum.Glück 32
  32. 32. 3P.zum.Glück 33
  33. 33. 3P.zum.Glück 34
  34. 34. 3P.zum.Glück 35
  35. 35. 3P.zum.Glück 36
  36. 36. 3P.zum.Glück 37
  37. 37. 3P.zum.Glück 38
  38. 38. 3P.zum.Glück 39
  39. 39. 3P.zum.Glück 40
  40. 40. 3P.zum.Glück 41
  41. 41. TU3P.zum.Glück Quelle: IG Lebenszyklus Hochbau (mitgegründet von ÖGNI für Fragen von neuen Abwicklungsmodellen) 42
  42. 42. GaBI von PE für die LCAökologische grafischeVergleiche Auswertunge n Ergebnis- und Auditsicherheit Gebäudeoptimierun g3P.zum.Glück 43
  43. 43. Prozess 3: Finanzierung neu3P.zum.Glück 44
  44. 44. Prozess 4: Vertragsverhältnis Mieter - Vermieter3P.zum.Glück 45
  45. 45. Wir sind gerade erst am Anfang… Themen, die noch auf uns zukommen: • Due Diligence-Prozess • Versicherung von nachhaltigen Objekten • Mikroklima • Recycling (z.B. Konzeption in der Planungsphase) • Rechtliche Rahmenbedingungen (zB MRG oder WEG) • Vergabemodelle (z.B. Generalplanerwettbewerb) • Bestand / Sanierung / Monitoring im Betrieb • … und viele mehr!3P.zum.Glück 46
  46. 46. Holistic Sustainable Matrix Studie von veröffentlichen Daten, Zeitraum Juni – August 2012, Philipp Kaufmann3P.zum.Glück 47
  47. 47. 8 Punkte-Programm Damit Nachhaltigkeit keine Worthülse ist: 1. Wir leben Werte (WerteManagement, Unternehmenskultur, …) 2. Wir verpflichten uns auf Compliance-Systeme 3. Wir implementieren Corporate Governance-Standards 4. Wir setzen CSR-Programme um 5. Wir vereinen Beruf und Familie 6. Wir arbeiten messbar (Bauen, Bewirtschaften, Investieren, …) 7. Wir berichten über unser Handeln (Nachhaltigkeitsberichten) 8. Wir verwenden in den Berichten internationale Standards, wie GRI Wir lassen uns bei diesem Handeln zertifizieren!3P.zum.Glück 48
  48. 48. Wir wollen nicht Verzichtlehren, sondern Gewinnermöglichen.Uns geht es nicht um Beschränkungsondern um Verantwortung.Nicht um Gängelungsondern um Freiheit.Wir wollen lustvollbauen, bewirtschaften und leben.Philipp Kaufmann
  49. 49. Professionalität Transparenz Integrität Fairness
  50. 50. 3P.zum.Glück Green.Blue.Buildings

×