Nachhaltigkeit beikomplexen Bau-Aufgaben    ImmoABS am 04.04.2013                            Juni 2009
Werden wir ankommen?3P.zum.Glück              2
Aktueller Stand                     • Branche der Brüche: vor allem                       zwischen Bauen und              ...
Goldene Zeiten3P.zum.Glück        4
Technologien und Wissen                                                             Energieautarker Energiesparhaus       ...
3P.zum.Glück   6
Perspektivenwechsel ist gefragt3P.zum.Glück                         7
3P.zum.Glück   8
• 50% Ressourcen   • 40% Energieverbrauches   • 30% Emissionen   • 30% der Krankheiten3P.zum.Glück                  9
3P.zum.Glück   10
3P.zum.Glück   11
NOCH ZU ÜBERARBEITEN3P.zum.Glück                     12
3P.zum.Glück   13
3P.zum.Glück   14
Mehr als Energieeffizienz3P.zum.Glück                   15
Nachhaltige Potenzialanalyse    Identifizierung   Analyse des gewichteten                                                 ...
Beispiele für Verbesserungsmaßnahmen   Für eine bessere Bewertung   • Dokumentation      – Konzepterstellung      – Varian...
Bewertungsskalen der Systeme          Gold        Platin      Outstanding          Silber      Gold        Excellent      ...
Zertifizierungssystem als PlanungstoolProjektentwicklung                      Planungsphase                          Bauph...
Nachhaltigkeitszertifikat für Bauwerke   • Qualität messbar machen – Exzellenz auszeichnen   • Verbesserung der Gebäudequa...
3P.zum.Glück   21
3P.zum.Glück   22
3P.zum.Glück   23
3P.zum.Glück   24
3P.zum.Glück   25
3P.zum.Glück   26
3P.zum.Glück   27
3P.zum.Glück   28
3P.zum.Glück   29
3P.zum.Glück   30
GaBI von PE für die LCAökologische                                  grafischeVergleiche                                   ...
Prozess 4: Vertragsverhältnis Mieter -   Vermieter3P.zum.Glück                                32
Holistic Sustainable Matrix    Studie von veröffentlichen Daten, Zeitraum Juni – August 2012, Philipp Kaufmann3P.zum.Glück...
3P.zum.Glück   34
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ImmoABS Treffen: Präsentation Nachhaltigkeit

782 Aufrufe

Veröffentlicht am

Am 04.04.2013 präsentierten Markus Moucka (Drees & Sommer) sowie ImmoNomade Philipp Kaufmann auf Einladung vom Absolventenverein der TU Wien ImmoABS Antworten auf die Frage, ob Nachhaltigkeit bei komplexen Bauvorhaben umsetzbar ist.
Die Antwort war einfach und herausforderend zugleich: ja, es ist möglich, wenn der Bauherr dies will, das Planer-Team gemeinsam zusammenarbeitet und das Thema von Beginn auf der Agenda steht. Insofern ist es umsetzbar und aktuelle Projekte zeigen, welche Möglichkeiten sich damit ergeben.

Mehr zur Nachhaltigkeit auf http://www.ogni.at.

Mehr zum Veranstalter: http://www.ImmoABS.at

Veröffentlicht in: Immobilien
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
782
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
113
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ImmoABS Treffen: Präsentation Nachhaltigkeit

  1. 1. Nachhaltigkeit beikomplexen Bau-Aufgaben ImmoABS am 04.04.2013 Juni 2009
  2. 2. Werden wir ankommen?3P.zum.Glück 2
  3. 3. Aktueller Stand • Branche der Brüche: vor allem zwischen Bauen und Bewirtschaften / Nutzen • Sequentielles Vorgehen und zünftisches Denken3P.zum.Glück 3
  4. 4. Goldene Zeiten3P.zum.Glück 4
  5. 5. Technologien und Wissen Energieautarker Energiesparhaus Passivhaus Gebäudecluster Niedrigenergiehaus NullenergiehausPhase II Phase III 1980 1990 2000 2010 2020+ Prozesse Wärme- Solartechnik am dämmung, Supereffiziente Gebäude, PV, Speicher für Solarthermie, Verglasung, Wind, Umwelt- erneuerbare Heizung mit Wärme aus wärme, Fernkälte, Vernetzung, Erneuerbaren, Abluft, … LCA, LCC, Bau- Automatisierung, … biologie, … Smart Cities, … 3P.zum.Glück 5
  6. 6. 3P.zum.Glück 6
  7. 7. Perspektivenwechsel ist gefragt3P.zum.Glück 7
  8. 8. 3P.zum.Glück 8
  9. 9. • 50% Ressourcen • 40% Energieverbrauches • 30% Emissionen • 30% der Krankheiten3P.zum.Glück 9
  10. 10. 3P.zum.Glück 10
  11. 11. 3P.zum.Glück 11
  12. 12. NOCH ZU ÜBERARBEITEN3P.zum.Glück 12
  13. 13. 3P.zum.Glück 13
  14. 14. 3P.zum.Glück 14
  15. 15. Mehr als Energieeffizienz3P.zum.Glück 15
  16. 16. Nachhaltige Potenzialanalyse Identifizierung Analyse des gewichteten Abschätzung bedeutender Einflusspotenzials durch Kosten & Nutzen Steckbriefe und veränderte Bewertung in von Maßnahmen Eigenschaften Einzelkriterien Potenzial Gewichtetes Bewertungsprofil Status Gewichtetes Bewertungsprofil Zielerreichungsgrad Gesamtbewertung Bronze Silber Gold3P.zum.Glück 16
  17. 17. Beispiele für Verbesserungsmaßnahmen Für eine bessere Bewertung • Dokumentation – Konzepterstellung – Variantenvergleiche – Prozessdokumentation • Berechnungen – Besondere Nachweise, z.B. thermische Gebäudesimulation – Simulationen Für eine bessere Bewertung und ein besseres Gebäude • Bauliche Maßnahmen – Geringe Eingriffe, z.B. Fahrradstellplätze – Signifikante Eingriffe, z.B. hochwertige Dämmung3P.zum.Glück 17
  18. 18. Bewertungsskalen der Systeme Gold Platin Outstanding Silber Gold Excellent Bronze Silber Very Good Certified Good Certified3P.zum.Glück 18
  19. 19. Zertifizierungssystem als PlanungstoolProjektentwicklung Planungsphase Bauphase Betrieb Wettbewerb 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Idealer Start- Guter zeitpunkt Start- schwierig zeitpunkt zu integrieren, kostenintensiver sehr schwierig zu integrieren Startpunkt für die Zertifizierung bis unmöglich nur für Bestands- gebäude3P.zum.Glück 19
  20. 20. Nachhaltigkeitszertifikat für Bauwerke • Qualität messbar machen – Exzellenz auszeichnen • Verbesserung der Gebäudequalität über den gesamten Lebenszyklus • Quantifizierung relevanter Themen mit Hilfe eines umfassenden und erweiterbaren Kriterienkatalogs • Entwicklung eines europäischen Zertifizierungssystems3P.zum.Glück 20
  21. 21. 3P.zum.Glück 21
  22. 22. 3P.zum.Glück 22
  23. 23. 3P.zum.Glück 23
  24. 24. 3P.zum.Glück 24
  25. 25. 3P.zum.Glück 25
  26. 26. 3P.zum.Glück 26
  27. 27. 3P.zum.Glück 27
  28. 28. 3P.zum.Glück 28
  29. 29. 3P.zum.Glück 29
  30. 30. 3P.zum.Glück 30
  31. 31. GaBI von PE für die LCAökologische grafischeVergleiche Auswertunge n Ergebnis- und Auditsicherheit Gebäudeoptimierun g3P.zum.Glück 31
  32. 32. Prozess 4: Vertragsverhältnis Mieter - Vermieter3P.zum.Glück 32
  33. 33. Holistic Sustainable Matrix Studie von veröffentlichen Daten, Zeitraum Juni – August 2012, Philipp Kaufmann3P.zum.Glück 33
  34. 34. 3P.zum.Glück 34

×