WordPress-Präsentation

2.673 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.673
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
29
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
33
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

WordPress-Präsentation

  1. 1. Webblog-Publishing & CMS
  2. 2. Agenda <ul><li>Einleitung </li></ul><ul><li>Unternehmen </li></ul><ul><li>Produktpalette </li></ul><ul><ul><li>Non-Profit-Produkte </li></ul></ul><ul><ul><li>Kostenpflichtige Produkte </li></ul></ul><ul><li>Kernfunktionen </li></ul><ul><li>Benutzerverwaltung </li></ul><ul><li>Lizenzmodell </li></ul><ul><li>Plattform </li></ul><ul><li>Einsatzbereich </li></ul><ul><li>Besonderheiten & Fazit </li></ul><ul><ul><li>Vor- und Nachteile </li></ul></ul><ul><ul><li>Fazit </li></ul></ul>
  3. 3. Einleitung <ul><li>Ursprünglich entwickelt als Webblog-Publishing-System </li></ul><ul><li>Ziel: einfach kategorisierter Aufbau und Pflege von Blogs </li></ul><ul><li>Nachfolgend ausgebaut zu einem vollwertigen CMS (Einbau von statischen Seiten) </li></ul>
  4. 4. Unternehmen <ul><li>Automattic ist das Unternehmen hinter Wordpress </li></ul><ul><li>gegründet 2005 von Matt Mullenweg </li></ul><ul><li>Kernteam bestehend aus 39 Mitarbeitern </li></ul><ul><li>Ziel: Dienste und Funktionen rund ums Bloggen </li></ul><ul><li>Gewinnbringendes Kerngeschäft: </li></ul><ul><ul><li>Verwaltung von kommerziellen Blogauftritten </li></ul></ul><ul><ul><li>Software die bei kommerzieller Nutzung kostenpflichtig wird </li></ul></ul><ul><li>Im Jahr 2008: </li></ul><ul><ul><li>$ 29,5 Millionen Gewinn </li></ul></ul><ul><ul><li>2,2 Millionen genutzte WordPress-Blogs </li></ul></ul>
  5. 5. Produktpalette <ul><li>Non-Profit-Produkte: </li></ul><ul><ul><li>BuddyPress </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>WordPress-Plugin für Social-Network-Funktionalität </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>bbPress </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>WordPress-Plugin zur Einbindung einer Foren-Verwaltung </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Ping-O-Matic </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Ping-Service zur Benachrichtigung von Suchmaschinen bei Updates in WordPressBlogs </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>WP for iPhone & WP for Blackberry </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Software zum Verwalten von Blogs via iPhone bzw. Blackberry </li></ul></ul></ul>
  6. 6. Produktpalette <ul><li>Produkte die bei kommerzieller Nutzung kostenpflichtig sind: </li></ul><ul><ul><li>Akismet </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Spamschutz für WordPress und andere Webblogs </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>IntenseDebate </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Erweitertes Kommentarsystem für WordPress </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>PollDaddy </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Umfragesystem mit diversen Auswertungsfunktionen (auch für Nicht-WordPress-Sites nutzbar) </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>VideoPress </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Erweiterung von Internetseiten um Videoplayer- und Upload-Funktion ähnlich wie bei Youtube.com </li></ul></ul></ul>
  7. 7. Kernfunktionen <ul><li>Erstellen und Verwalten von Blogartikeln </li></ul><ul><li>Erstellung von Kategorien der Blogartikel </li></ul><ul><li>Optimierung von Metadaten </li></ul><ul><li>Zuordnung von Artikel Tags </li></ul><ul><li>Verwaltung von Kommentareinträgen und Links </li></ul><ul><li>Nachrichten-Feeds (RSS- und ATOM-Protokolle) </li></ul><ul><li>Erstellung von statischen Seiten außerhalb der Bloghierarchie </li></ul><ul><li>Versionierung von Artikeln und Seiten </li></ul>
  8. 8. Kernfunktionen <ul><li>Mediengalerie mit eingebauten Uploader </li></ul><ul><li>Volltext-Suche </li></ul><ul><li>Texteditor (standardmäßig TinyMCE) </li></ul><ul><li>Erweiterung durch Plugins </li></ul><ul><ul><li>mehr als 5000 frei Plugins verfügbar im &quot;Plugin-Browser„ </li></ul></ul><ul><li>Theme-Funktionalität </li></ul><ul><ul><li>mehr als 1000 freie Themes im &quot;Theme-Browser&quot; </li></ul></ul>
  9. 9. Benutzerverwaltung <ul><li>Administrator </li></ul><ul><ul><li>Jemand, der Zugang hat zu allen Features der WordPress-Installation </li></ul></ul><ul><li>Editor </li></ul><ul><ul><li>Jemand, der Beiträge veröffentlichen und bearbeiten kann. Dieses gilt auch für fremde Beiträge und Kommentare </li></ul></ul><ul><li>Author </li></ul><ul><ul><li>Jemand, der eigene Beiträge veröffentlichen und bearbeiten kann. </li></ul></ul><ul><li>Contributor </li></ul><ul><ul><li>Jemand, der eigene Beiträge verfassen und bearbeiten, diese aber nicht veröffentlichen kann. </li></ul></ul><ul><li>Subscriber </li></ul><ul><ul><li>Jemand, der Kommentare lesen und schreiben kann und den Newsletter empfängt. </li></ul></ul>
  10. 10. Lizenzmodell <ul><li>WordPress steht unter der GPL </li></ul><ul><li>Es darf ohne Einschränkung für jeden Zweck genutzt werden </li></ul><ul><li>Kommerzielle Nutzung ist ausdrücklich erlaubt </li></ul><ul><li>Die Arbeitsweise darf studiert und angepasst werden </li></ul>
  11. 11. Plattform <ul><li>Voraussetzungen für WordPress 2.8.5 </li></ul><ul><ul><li>PHP Version 4.3 oder höher </li></ul></ul><ul><ul><li>MySQL-Datenbank ab der Version 4.0.0 </li></ul></ul><ul><li>Für die Installation sind nur folgende Schritte notwendig (vereinfacht): </li></ul><ul><ul><li>Herunterladen des Pakets und anschließendes entpacken </li></ul></ul><ul><ul><li>Datenbankdaten in die Konfigurationsdatei(&quot;`wp-config.php&quot;') eintragen </li></ul></ul><ul><ul><li>alle Dateien auf den Server übertragen </li></ul></ul><ul><ul><li>Installationsroutine durch Aufruf von &quot;`install.php&quot;' starten und durchlaufen </li></ul></ul><ul><ul><li>anmelden und loslegen </li></ul></ul>
  12. 12. Einsatzbereich <ul><li>Zum größten Teil im Webblog-Publishing </li></ul><ul><li>Meißtgenutztes Blogsystem mit mehr als 2,5 Millionen Blogs weltweit </li></ul><ul><li>Von privaten Personen genutzt als Tagebuch </li></ul><ul><li>Genutzt in verschiedensten Fachgebieten (Politik, Wirtschaft, Wissenschaft u.v.a.) </li></ul><ul><li>Große Unternehmen nutzen WordPress als Werbeplattform (Sony, Ebay, NYTimes) </li></ul>
  13. 13. Besonderheiten & Fazit <ul><li>Sehr „schlankes“ CMS </li></ul><ul><li>Weitgefächerte Erweiterungsmöglichkeiten durch Plugins </li></ul><ul><li>Anpassbar an verschiedenste Bedürfnisse </li></ul><ul><li>Größte User-Community im Blogging-Segment </li></ul>
  14. 14. Besonderheiten & Fazit <ul><li>Vorteile </li></ul><ul><ul><li>sehr einfach und intuitiv bedienbares Back-End </li></ul></ul><ul><ul><li>Redaktionssystem mit verschiedenen Userrollen </li></ul></ul><ul><ul><li>Interaktionsmöglichkeit mit den Besuchern der Seite mittels Kommentareinträgen </li></ul></ul><ul><ul><li>erweiterbar durch eine große Auswahl an Plugins </li></ul></ul><ul><ul><li>sehr große WordPress-User-Community </li></ul></ul><ul><ul><li>einfacher Einsatz von Medien (Bilder & Videos) </li></ul></ul>
  15. 15. Besonderheiten & Fazit <ul><li>Nachteile </li></ul><ul><ul><li>von Haus aus kein vollwertiges CMS </li></ul></ul><ul><ul><li>Funktionsumfang im Vergleich zu vollwertigen CMS gering (muss durch Plugins aufgerüstet werden) </li></ul></ul><ul><ul><li>Benutzerrollen sind fest vorgegeben </li></ul></ul>
  16. 16. Besonderheiten & Fazit <ul><li>Fazit: </li></ul><ul><ul><li>Mit WordPress ist das Projekt „Parkinson-Gruppe“ realisierbar </li></ul></ul><ul><ul><li>Verwendung von WordPress ist jedoch abhängig von dem Content der Seite </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Für eine rein informative Seite in Form von statischen Seiten sind CMS wie Drupal oder Joomla besser geeignet </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Für aktuelle Inhalte die schnell verbreitet werden sollen ist WordPress anderen CMS deutlich im Vorteil </li></ul></ul></ul>

×