Fünf parteien frage5

232 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
232
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
112
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fünf parteien frage5

  1. 1. Karl Schultheis – SPD „…müssen unterstützende und begleitende Angebote für Wohnen, Freizeit, Kultur und Sport ausgeweitet und verbessert werden. Studentenwerke, ASTEN und Fachschaften müssen Lotsen- funktion übernehmen.“
  2. 2. Stefan Berger – CDU „…müssen die Hochschulen ihre Vorgaben an die Lebens- situation der jungen Studierenden anpassen.“
  3. 3. Ruth Seidl – Bündnis 90 „…müssen wir dafür sorgen, dass alle rechtlichen Hürden beseitigt werden. Das fängt bereits bei der Einschreibung und dem Miet- vertrag an. Das ist ein riesiges Problem. Wir müssen ein Gesamtpaket schnüren, in dem Eltern eine gebündelte Vollmacht aussprechen können – die Universität Duisburg-Essen denkt bereits darüber nach. Außerdem brauchen wir mehr Betreuung und Beratung für junge Studierende.“
  4. 4. Marcel Hafke – FDP „…muss in Zukunft eine ähnliche Rechtsgrundlage vorliegen wie bei Ausbildungsberufen, die Minderjährige ergreifen dürfen.“
  5. 5. Gunhild Böth – LINKE „...muss die Hochschule ihrer Verpflichtung nachkommen, sich um die Studierenden intensiv zu bemühen. Insbesondere die Zahl auch der volljährigen Studienabbrecher muss gesenkt werden. Das ist eine vorrangige Aufgabe der Hochschule.“

×