Wer suchet, der findet auch
Eine etwas tollpatschigere Frau zu haben, ist nicht immer einfach, wobei es auch sehr viele
Vo...
Am nächsten Tag, als ich sie zur Arbeit fuhr, sind wir am Tiefbau Luzernvorbeigefahren,
wo sie auch schon fleissig am arbe...
Wir haben zwar keine Frist gehabt, wobei sie dann ihre mitgebracht haben. Die Baufirma
Luzern hatte seine Arbeit einbandfr...
Wer suchet, der findet auch
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wer suchet, der findet auch

116 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine etwas tollpatschigere Frau zu haben, ist nicht immer einfach, wobei es auch sehr viele Vorteile mit sich bringt.

Veröffentlicht in: Serviceleistungen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
116
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wer suchet, der findet auch

  1. 1. Wer suchet, der findet auch Eine etwas tollpatschigere Frau zu haben, ist nicht immer einfach, wobei es auch sehr viele Vorteile mit sich bringt. Meine Frau kommt immer am Ziel, nur dass der Weg dorthin, etwas umständlicher ist, als bei anderen Menschen. Dabei ist immer für Stimmung gesorgt und haben auch, in den meisten Fällen, etwas zu lachen gehabt. Wir haben schon lange davon gesprochen, uns eine Garage zu bauen, weil wir uns noch ein zweites Auto anlegen wollten. Dafür haben wir ein Bauunternehmen Luzern engergieren wollen, nur dass die Zeit nicht reichte, wobei meine Frau auch endlich ihr eigenes Auto haben wollte. Sie wollte halt nicht mehr länger warten und hielt auf den Weg nach Hause, bei jedem Tiefbau Luzern und Hochbau Luzern an, den sie finden konnte. Sie hatte sich mit den Fachmännern unterhalten, wobei sie nicht jedes Mal gut behandelt wurde, obwohl sie eine potenzielle Klientin gewesen ist. Naja, solche Männer sind es wohl nicht gewohnt, mit weiblichen Personen zu sprechen und bin froh gewesen, dass sie nicht zu weit gegangen sind und meine Frau auch rechtzeitig wieder ging. Auf den Rat, bei keinem Bau Luzern mehr anzuhalten, hörte sie natürlich nicht und suchte einfach weiter. Eines Tages, kam sie mit einem breitem Lächeln nach Hause und meinte, dass sie die richtige Baufirma Luzern gefunden hätte. Die Herren sind sehr freundlich gewesen und haben auch ganz normal mit ihr gesprochen. Dabei gefiel ihnen auch ihre Arbeit sehr gut, wobei es nichts geschadet hatte, es mir auch mal persönlich anzusehen.
  2. 2. Am nächsten Tag, als ich sie zur Arbeit fuhr, sind wir am Tiefbau Luzernvorbeigefahren, wo sie auch schon fleissig am arbeiten gewesen sind. Nach der Arbeit hielt ich dann an und habe mich auch mit den Fachmännenr unterhalten. Dabei habe ich Glück gehabt, weil sie sich gerade für den Hochbau Luzernvorbereiteten. Sie haben mich freundlich empfangen und habe mich auch gut mit ihnen unterhalten können. Sie erklärten mir so einiges und haben mir ihre Nummer gegeben. Dann habe ich mich noch einmal mit meiner Frau darüber unterhalten, die natürlich sofort zustimmte. Alleine schon ihr Benehmen, meiner Frau gegenüber, ist es Wert gewesen, sie zu engergieren. Dann habe ich mich noch einwenig umgehört und habe mich dann bei ihnen gemeldet. Für unseren Bau Luzern kam ein Fachmann vorbei und hatte sich alles angesehen und uns nach unseren Wünschen befragt. Er ist sehr offen gewesen und schien zu wissen, wovon er sprach. Als wir uns einig geworden sind, haben wir nur noch abwarten müssen, bis die Arbeit begann. Dafür haben wir noch einen weiteren Termin vereinbart und das Bauunternehmen Luzern legte auch einen grossen Wert auf Pünktlichkeit. Sie sind präzise und flexibel gewesen, wobei ein Fachmann meinte, dass nur eine gute Organisation, die Balance hielt. Jeder Mensch hatte seinen eigenen Zeitplan, welcher eingehalten werden musste und da ist auch jeder Schritt wichtig gewesen.
  3. 3. Wir haben zwar keine Frist gehabt, wobei sie dann ihre mitgebracht haben. Die Baufirma Luzern hatte seine Arbeit einbandfrei erledigt, präzise und professionell. So stolperte meine Frau dann auch endlich in ihr eigenes Auto hinein und haben nun beide einen Dach über dem Kopf.

×