Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Verlierer der letzten
Pensionsreformen
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Unseren Pensionen geht die Luft aus!
Die Pensionsre...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Es war einmal …
… dann kamen die Reformen …
… und h...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Berechnung der Pension (früher)
• Versicherungsdaue...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Es war einmal …
• Steigerungspunkte pro Jahr 2%
• Z...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Berechnung der Bemessungsgrundlage
2200
2250
2300
2...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Dann: Steigerungspunkte wurden gesenkt…
• Steigerun...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Bemessungszeitraum verlängert, Abschläge erhöht…
• ...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Berechnung der Bemessungsgrundlage
2200
2250
2300
2...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Noch einmal: Bemessungszeitraum verlängert,
Abschlä...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Berechnung der Bemessungsgrundlage
2200
2250
2300
2...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Progressiverer Einkommensverlauf
1700 1730 1760 179...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Noch einmal: Bemessungszeitraum verlängert,
Abschlä...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Der Verlustdeckel
10 Prozent, später dann 5% und wi...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
2005 Einführung der Zweiklassengesellschaft…
Arbeit...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
2014 Ende der Zweiklassengesellschaft…
• Verlustdec...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Warum geht es den Politikern heute recht gut?
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Warum geht es den künftigen Pensionisten schlecht?
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
GmbH (Gesellschafter)
Geschäftsführer Selbständige
...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Frauen und Teilzeitarbeitende
PA
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Eine schöne Berufslaufbahn
1700 1730 1760 1820 1850...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
1700 1730 1760
1820 1850 1890
1640 1640 1640 1640
1...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Frauen und Teilzeitarbeitende
PA
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Berechnung der Bemessungsgrundlage
400
450
600
200
...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Berechnung der Bemessungsgrundlage
400
450
600
200
...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Frau Mustermann
- Jahrgang 1974
- Studium
- teils F...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Geringfügig, keine
Pensionsbeiträge
Frau Mustermann
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
0
120
240
360
480
600
720
840
960
1080
1200
1320
14...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Richtig zum Fürchten
Durchschnitt der besten 10 Jah...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Mögliche Lösungen
• Pensionssplitting während der K...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Früher:
• 11% höherer Prozentsatz
• Bemessung an we...
Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
Wenn Sie die Präsentation haben möchten, bitte um k...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Verlierer frauen neutral

216 Aufrufe

Veröffentlicht am

Pensionsproblematik Frauen

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
216
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Verlierer frauen neutral

  1. 1. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Verlierer der letzten Pensionsreformen
  2. 2. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Unseren Pensionen geht die Luft aus! Die Pensionsreformen 2000 - 2012
  3. 3. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Es war einmal … … dann kamen die Reformen … … und heute ist die Luft draußen!
  4. 4. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Berechnung der Pension (früher) • Versicherungsdauer: Steigerungspunkte pro Jahr • Ergeben Prozentsatz • Fazit: Lange arbeiten – hohe Pension • Bemessungsgrundlage: Einkommen • Höchstbeitragsgrundlage = Höchstbemessungsgrundlage • Fazit: Hohes Einkommen – hohe Pension • Bemessungszeitraum: Definierte Versicherungszeit • Prozent der Bemessungsgrundlage = Bruttopension • Eventuelle Abschläge für vorzeitigen Pensionsantritt • Fazit: Je früher in Pension – desto mehr Abschläge
  5. 5. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Es war einmal … • Steigerungspunkte pro Jahr 2% • Zum Beispiel: 40 x 2 = 80 • Letzteinkommen: EURO 4.200,- • Bemessungszeitraum: Besten 5 Jahre • Besten 5 Jahre: EURO 4.050,- Bemessungsgrundlage • 80% von 4.050,- = EURO 3.240,- • Im Verhältnis zum Letztbezug: 77,1% • 3 Jahre vorzeitig: Minus 6% = EURO 3.046,- oder 72,5% vom Letztbezug
  6. 6. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Berechnung der Bemessungsgrundlage 2200 2250 2300 2350 2400 2450 2500 2550 2600 2650 2700 2750 2800 2850 2900 2950 3000 3050 3100 3150 3200 3250 3300 3350 3400 3450 3500 3550 3600 3650 3700 3750 3800 3850 3900 3950 4000 4050 4100 4200 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 VSJ 1 VSJ 2 VSJ 3 VSJ 4 VSJ 5 VSJ 6 VSJ 7 VSJ 8 VSJ 9 VSJ 10 VSJ 11 VSJ 12 VSJ 13 VSJ 14 VSJ 15 VSJ 16 VSJ 17 VSJ 18 VSJ 19 VSJ 20 VSJ 21 VSJ 22 VSJ 23 VSJ 24 VSJ 25 VSJ 26 VSJ 27 VSJ 28 VSJ 29 VSJ 30 VSJ 31 VSJ 32 VSJ 33 VSJ 34 VSJ 35 VSJ 36 VSJ 37 VSJ 38 VSJ 39 VSJ 40 Aufgewertete Beitragsgrundlage = Einkommen Die besten 5 Jahre = Bemessungszeit
  7. 7. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Dann: Steigerungspunkte wurden gesenkt… • Steigerungspunkte pro Jahr 1,78% • Zum Beispiel: 40 x 1,78 = 71,2% • Letzteinkommen: EURO 4.200,- • Bemessungszeitraum: Besten 5 Jahre • Besten 5 Jahre: EURO 4.050,- Bemessungsgrundlage • 71,2% von 4.050,- = EURO 2.884,- • Im Verhältnis zum Letztbezug: 68,6% • 3 Jahre vorzeitig: Minus 6% = EURO 2.711,- oder 64,5% vom Letztbezug Minus 11% EURO 3.046,- oder 72,5% vom Letztbezug
  8. 8. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Bemessungszeitraum verlängert, Abschläge erhöht… • Steigerungspunkte pro Jahr 1,78% • Zum Beispiel: 40 x 1,78 = 71,2% • Letzteinkommen: EURO 4.200,- • Bemessungszeitraum: Besten 18 Jahre • Besten 18 Jahre: EURO 3.650,- Bemessungsgrundlage • 71,2% von 3.650,- = EURO 2.599,- • Im Verhältnis zum Letztbezug: 61,9% • 3 Jahre vorzeitig: Minus 9% = EURO 2.365,- oder 56,3% vom Letztbezug EURO 3.046,- oder 72,5% vom Letztbezug
  9. 9. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Berechnung der Bemessungsgrundlage 2200 2250 2300 2350 2400 2450 2500 2550 2600 2650 2700 2750 2800 2850 2900 2950 3000 3050 3100 3150 3200 3250 3300 3350 3400 3450 3500 3550 3600 3650 3700 3750 3800 3850 3900 3950 4000 4050 4100 4200 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 VSJ 1 VSJ 2 VSJ 3 VSJ 4 VSJ 5 VSJ 6 VSJ 7 VSJ 8 VSJ 9 VSJ 10 VSJ 11 VSJ 12 VSJ 13 VSJ 14 VSJ 15 VSJ 16 VSJ 17 VSJ 18 VSJ 19 VSJ 20 VSJ 21 VSJ 22 VSJ 23 VSJ 24 VSJ 25 VSJ 26 VSJ 27 VSJ 28 VSJ 29 VSJ 30 VSJ 31 VSJ 32 VSJ 33 VSJ 34 VSJ 35 VSJ 36 VSJ 37 VSJ 38 VSJ 39 VSJ 40 Aufgewertete Beitragsgrundlage = Einkommen Die besten 18 Jahre = Bemessungszeit
  10. 10. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Noch einmal: Bemessungszeitraum verlängert, Abschläge erhöht… • Steigerungspunkte pro Jahr 1,78% • Zum Beispiel: 40 x 1,78 = 71,2% • Letzteinkommen: EURO 4.200,- • Bemessungszeitraum: Gesamte Arbeitsleben • Durchschnitt 40 Jahre: EURO 3.150,- Bemessungsgrundlage • 71,2% von 3.150,- = EURO 2.243,- • Im Verhältnis zum Letztbezug: 53,4% • 3 Jahre vorzeitig: Minus 12,6% = EURO 1.960,- oder 46,7% vom Letztbezug EURO 3.046,- oder 72,5% vom Letztbezug
  11. 11. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Berechnung der Bemessungsgrundlage 2200 2250 2300 2350 2400 2450 2500 2550 2600 2650 2700 2750 2800 2850 2900 2950 3000 3050 3100 3150 3200 3250 3300 3350 3400 3450 3500 3550 3600 3650 3700 3750 3800 3850 3900 3950 4000 4050 4100 4200 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 VSJ 1 VSJ 2 VSJ 3 VSJ 4 VSJ 5 VSJ 6 VSJ 7 VSJ 8 VSJ 9 VSJ 10 VSJ 11 VSJ 12 VSJ 13 VSJ 14 VSJ 15 VSJ 16 VSJ 17 VSJ 18 VSJ 19 VSJ 20 VSJ 21 VSJ 22 VSJ 23 VSJ 24 VSJ 25 VSJ 26 VSJ 27 VSJ 28 VSJ 29 VSJ 30 VSJ 31 VSJ 32 VSJ 33 VSJ 34 VSJ 35 VSJ 36 VSJ 37 VSJ 38 VSJ 39 VSJ 40 Das gesamte Arbeitsleben = Bemessungszeit Aufgewertete Beitragsgrundlage = Einkommen
  12. 12. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Progressiverer Einkommensverlauf 1700 1730 1760 1790 1820 1850 1880 1910 1930 1960 2000 2050 2100 2150 2200 2250 2300 2370 2450 2530 2600 2700 2800 2900 3000 3100 3200 3300 3400 3500 3600 3700 3800 3900 4000 4100 4200 4300 4400 4600 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 5000 VSJ 1 VSJ 2 VSJ 3 VSJ 4 VSJ 5 VSJ 6 VSJ 7 VSJ 8 VSJ 9 VSJ 10 VSJ 11 VSJ 12 VSJ 13 VSJ 14 VSJ 15 VSJ 16 VSJ 17 VSJ 18 VSJ 19 VSJ 20 VSJ 21 VSJ 22 VSJ 23 VSJ 24 VSJ 25 VSJ 26 VSJ 27 VSJ 28 VSJ 29 VSJ 30 VSJ 31 VSJ 32 VSJ 33 VSJ 34 VSJ 35 VSJ 36 VSJ 37 VSJ 38 VSJ 39 VSJ 40 Das gesamte Arbeitsleben = Bemessungszeit Aufgewertete Beitragsgrundlage = Einkommen
  13. 13. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Noch einmal: Bemessungszeitraum verlängert, Abschläge erhöht… • Steigerungspunkte pro Jahr 1,78% • Zum Beispiel: 40 x 1,78 = 71,2% • Letzteinkommen: EURO 4.600,- • Bemessungszeitraum: Gesamte Arbeitsleben • Durchschnitt 40 Jahre: EURO 2.800,- Bemessungsgrundlage • 71,2% von 2.800,- = EURO 1.994,- • Im Verhältnis zum Letztbezug: 43,4% • 3 Jahre vorzeitig: Minus 12,6% = EURO 1.742,- oder 38% vom Letztbezug EURO 3.046,- oder 72,5% vom Letztbezug
  14. 14. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Der Verlustdeckel 10 Prozent, später dann 5% und wieder ansteigend auf 10%
  15. 15. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 2005 Einführung der Zweiklassengesellschaft… Arbeitsbeginn nach 2005 Arbeitsbeginn vor 2005 Alle Reformen schlagen voll durch Verlustdeckel und Parallelrechnung
  16. 16. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 2014 Ende der Zweiklassengesellschaft… • Verlustdeckel und Parallelrechnung entfällt • Alle Reformen schlagen voll durch • Abschläge noch einmal auf 5,3% erhöht • Kürzungen nur bei künftigen Pensionen
  17. 17. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Warum geht es den Politikern heute recht gut?
  18. 18. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Warum geht es den künftigen Pensionisten schlecht?
  19. 19. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
  20. 20. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 GmbH (Gesellschafter) Geschäftsführer Selbständige Teilzeitarbeitende Junge Beamte Junge Arbeitnehmer (AB nach 2005) Verlierer der letzten Pensionsreformen
  21. 21. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Frauen und Teilzeitarbeitende PA
  22. 22. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
  23. 23. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Eine schöne Berufslaufbahn 1700 1730 1760 1820 1850 1890 1940 1990 2050 2650 2700 2750 2800 2850 2900 2950 3000 3050 3090 3130 3170 3220 3220 3280 3320 3370 3420 3420 3450 3650 3700 3750 3800 3850 3900 3950 4300 4500 4600 4800 0 1000 2000 3000 4000 5000 6000 VSJ 1 VSJ 2 VSJ 3 VSJ 4 VSJ 5 VSJ 6 VSJ 7 VSJ 8 VSJ 9 VSJ 10 VSJ 11 VSJ 12 VSJ 13 VSJ 14 VSJ 15 VSJ 16 VSJ 17 VSJ 18 VSJ 19 VSJ 20 VSJ 21 VSJ 22 VSJ 23 VSJ 24 VSJ 25 VSJ 26 VSJ 27 VSJ 28 VSJ 29 VSJ 30 VSJ 31 VSJ 32 VSJ 33 VSJ 34 VSJ 35 VSJ 36 VSJ 37 VSJ 38 VSJ 39 VSJ 40 € 3080,- € 4380,-
  24. 24. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 1700 1730 1760 1820 1850 1890 1640 1640 1640 1640 1890 1930 2000 2050 2100 1640 1640 1640 1640 2150 2170 2220 2220 2280 2320 2370 2420 2420 2450 2700 2760 2820 2920 3000 3100 3160 3250 3350 3500 3600 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 VSJ 1 VSJ 2 VSJ 3 VSJ 4 VSJ 5 VSJ 6 VSJ 7 VSJ 8 VSJ 9 VSJ 10 VSJ 11 VSJ 12 VSJ 13 VSJ 14 VSJ 15 VSJ 16 VSJ 17 VSJ 18 VSJ 19 VSJ 20 VSJ 21 VSJ 22 VSJ 23 VSJ 24 VSJ 25 VSJ 26 VSJ 27 VSJ 28 VSJ 29 VSJ 30 VSJ 31 VSJ 32 VSJ 33 VSJ 34 VSJ 35 VSJ 36 VSJ 37 VSJ 38 VSJ 39 VSJ 40 Die Situation der Frauen BabyBaby Später Karrieresprung € 2307,- € 4380,-
  25. 25. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
  26. 26. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Frauen und Teilzeitarbeitende PA
  27. 27. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Berechnung der Bemessungsgrundlage 400 450 600 200 780 1800 2000 2050 2100 2150 1640 1640 1640 1640 1640 1640 1100 1100 1100 1100 1100 2000 2050 2050 2100 2100 2150 2200 2250 2250 2300 2300 2350 2390 2420 2460 1750 1750 1750 1750 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 VSJ 1 VSJ 2 VSJ 3 VSJ 4 VSJ 5 VSJ 6 VSJ 7 VSJ 8 VSJ 9 VSJ 10 VSJ 11 VSJ 12 VSJ 13 VSJ 14 VSJ 15 VSJ 16 VSJ 17 VSJ 18 VSJ 19 VSJ 20 VSJ 21 VSJ 22 VSJ 23 VSJ 24 VSJ 25 VSJ 26 VSJ 27 VSJ 28 VSJ 29 VSJ 30 VSJ 31 VSJ 32 VSJ 33 VSJ 34 VSJ 35 VSJ 36 VSJ 37 VSJ 38 VSJ 39 VSJ 40 Aufgewertete Beitragsgrundlage = Einkommen Die besten 10 Jahre = Bemessungszeit € 2307
  28. 28. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Berechnung der Bemessungsgrundlage 400 450 600 200 780 1800 2000 2050 2100 2150 1640 1640 1640 1640 1640 1640 1100 1100 1100 1100 1100 2000 2050 2050 2100 2100 2150 2200 2250 2250 2300 2300 2350 2390 2420 2460 1750 1750 1750 1750 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 VSJ 1 VSJ 2 VSJ 3 VSJ 4 VSJ 5 VSJ 6 VSJ 7 VSJ 8 VSJ 9 VSJ 10 VSJ 11 VSJ 12 VSJ 13 VSJ 14 VSJ 15 VSJ 16 VSJ 17 VSJ 18 VSJ 19 VSJ 20 VSJ 21 VSJ 22 VSJ 23 VSJ 24 VSJ 25 VSJ 26 VSJ 27 VSJ 28 VSJ 29 VSJ 30 VSJ 31 VSJ 32 VSJ 33 VSJ 34 VSJ 35 VSJ 36 VSJ 37 VSJ 38 VSJ 39 VSJ 40 Durchschnitt € 1706,- Das gesamte Arbeitsleben = Bemessungszeit
  29. 29. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014
  30. 30. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Frau Mustermann - Jahrgang 1974 - Studium - teils Ferialjobs, - Arbeitete als Journalistin, nach Geburt Sohn 2001 Teilzeit - Seit 2005 geringfügig im Unter- nehmen Ihres Mannes beschäftigt.
  31. 31. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Geringfügig, keine Pensionsbeiträge Frau Mustermann
  32. 32. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 0 120 240 360 480 600 720 840 960 1080 1200 1320 1440 1560 1680 1800 1920 2040 2160 2280 2400 2520 2640 2760 2880 3000 3120 3240 1718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960 Frau, AB 17, PA 57
  33. 33. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Richtig zum Fürchten Durchschnitt der besten 10 Jahre 2500,- EUR Vor 1990 Pro Jahr 2%: 40 x 2 = 80% 80% von 2500,- = 2000,- 2000,- minus 6% = 1880,- Pension oder 80% vom Letztbezug (2650) Pro Jahr früher: 2% : 3 x 2 = 6% Durchschnitt aller 40 Jahre 1680,- EUR In Zukunft Pro Jahr 1,78%: 40 x 1,78 = 71,2% 71,2% von 1680,- = 1196,- 947,- minus 15,3%= 1013,- Pension oder 38% vom Letztbezug (2650) Pro Jahr früher: 5,1%: 3x5,1=15,3%
  34. 34. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Mögliche Lösungen • Pensionssplitting während der Kindererziehung • Freiwillige Pensionsversicherung bei geringfügiger Beschäftigung • Freiwillige Höherversicherung
  35. 35. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Früher: • 11% höherer Prozentsatz • Bemessung an wenigen guten Jahren ergab meist sehr hohe Pension • Geringe Abschläge bei vorzeitiger Pension • Fazit: Trotz teilweise geringer Bemessungs- grundlage war hohe Pension möglich, auch bei vorzeitigem Antritt durch geringe Abschläge Neu: • 11% geringerer Prozentsatz • Bemessung an allen Jahren, auch an den mit geringem Einkommen, ergibt meist sehr geringe Pension! • Hohe Abschläge bei vorzeitiger Pension (plus 155%) • Fazit: Bei viel Teilzeitarbeit mit geringerem Einkommen geringe Pension, bes. bei vorzeitigem PA Teilzeitarbeitende (Frauen)
  36. 36. Verlierer der Pensionsreformen: Vergleich Recht vor 1990 und nach 2014 Wenn Sie die Präsentation haben möchten, bitte um kurzes Mail an office@finnet.at

×