Methode

Risikomanagement




                                                     erstellt von
                          ...
Methode

Risikomanagement
             Sowohl Gefahr ..




                    Risiko




             .. als auch Chance...
Methode
Ausmaß von Chance und Gefahr
Risikomanagement
                     Strategische Risiken




                      ...
Probleme und Herausforderungen
 Risiko
                                                       Risiko
  _Strategische Ris...
Zielsetzung
                   Wirtschaftlichkeit der Lösung




 Systematischer                                    Anwend...
Lösungsansatz
 Positionierung als Risiko-Gestalter
                                                    Risiko

         ...
Ablauf
1. Erkennen der Risiken
                                                           Risiko
   _Betrachten der Schlü...
Nutzen
 Systematischer Umgang mit strategischen Risiken
                                                     Risiko
 Be...
Kontakt
Mag. (FH) Patrick Fritz
Fachhochschule Vorarlberg
Forschungszentrum für Prozess- und Produkt-Engineering
Hochschul...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Risikoanalyse

12.013 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beschreibung der Methode: Risikoanalyse

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
12.013
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9.539
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
26
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Risikoanalyse

  1. 1. Methode Risikomanagement erstellt von Mag. (FH) Patrick Fritz www.hochleistungsorganisation.com 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 1
  2. 2. Methode Risikomanagement Sowohl Gefahr .. Risiko .. als auch Chance 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 2
  3. 3. Methode Ausmaß von Chance und Gefahr Risikomanagement Strategische Risiken Finanzielle Risiken Zufällige und betriebsbedingte Risiken 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 3
  4. 4. Probleme und Herausforderungen  Risiko  Risiko _Strategische Risiken werden häufig unterschätzt _Umgang mit Schaden und Verlust im negativen Fall  Probleme _Umgang mit Nutzen und Gewinn im positiven Fall  Zielsetzung  Kosten  Lösungsansatz _Stark schwankende Gewinne  Ablauf _Massiv zunehmender Kostendruck  Nutzen  Umwelt _Corporate Governance (Sarban-Oxley-Standard) _Externe Ereignisse und Trends _Beeinträchtigen Wachstum und Shareholder-Value 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 4
  5. 5. Zielsetzung Wirtschaftlichkeit der Lösung Systematischer Anwendung Umgang mit erprobter Risikovermeidung durch strategischen Vorsichts- präventive Maßnahmen Risiken maßnahmen Hohe Akzeptanz der Maßnahmen 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 5
  6. 6. Lösungsansatz  Positionierung als Risiko-Gestalter  Risiko  Probleme  Merkmale _Prozess- und Systemorientiert gestaltet  Zielsetzung _Strategische Risiken in sieben Kategorien  Lösungsansatz _Branche, Technologie, Marke, Konkurrenz,  Ablauf Kunden, Projekt und Stagnation  Nutzen  Anwendung _Schwächen und Bedrohungen erkennen und beseitigen _Stärken und Gelegenheiten erkennen und nützen 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 6
  7. 7. Ablauf 1. Erkennen der Risiken  Risiko _Betrachten der Schlüsselrisiken _Untersuchen der unternehmensspezifischen Risiken  Probleme  Zielsetzung 2. Bewerten und messen der Risiken _Prüfen jedes Risikotyps mithilfe des Excel-Tool  Lösungsansatz  Ablauf 3. Erstellen eines Stärken-Schwächen Profil  Nutzen _Auswertung der Ergebnisse 4. Entwicklung und Umsetzung von zielgerichteten Maßnahmen _Anpassen von Kapitalentscheidungen sofern notwendig 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 7
  8. 8. Nutzen  Systematischer Umgang mit strategischen Risiken  Risiko  Bemessen von Risiken in Zahlen  Probleme  Wettbewerbsvorteil durch aktives  Zielsetzung Risikomanagement  Standardisiertes Erfassungs- und  Lösungsansatz Auswertungsverfahren  Ablauf  Berücksichtigung von Stärken und Schwächen  Nutzen  Realistische Zielabwägung  Einbeziehung des Kunden in die Analyse  Konkrete Umsetzung von Maßnahmen 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 8
  9. 9. Kontakt Mag. (FH) Patrick Fritz Fachhochschule Vorarlberg Forschungszentrum für Prozess- und Produkt-Engineering Hochschulstraße 1 A-6850 Dornbirn Tel: +43 (0)5572 792 7115 M: patrick.fritz@fhv.at W: www.fhv.at 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 9

×