Methode

Business Process Reengineering




                                                     erstellt von
            ...
Definition – Worum geht es?
• Grundlegende Erneuerung von                   Definition
  Geschäftsprozessen
             ...
Zielsetzung – Was bringt es?
• Prozessleistung schlagartig steigern,          Definition
• … um Geschäftsprozesse (wieder...
Rahmenbedingungen
• Nur bei Geschäftsprozessen mit hoher              Definition
  strategischer Relevanz und Leistungs-
...
Vorgehen – Wie gehe ich vor?
             • Definition des BPR-Projektes            Definition
             • Projekt Kic...
Vorteile
• Steigerung der Prozessleistung                Definition
• Unterstützung innovativer Lösungen            Ziel...
Nachteile
• Fordert großen Aufwand                        Definition
• Bindet erhebliche Personalressourcen          Zie...
Bewertung
• Viele BPR-Projekte haben hohe                   Definition
  Erwartungen nicht erfüllt
                      ...
Kontakt

Mag. (FH) Patrick Fritz
Fachhochschule Vorarlberg
Forschungszentrum für Prozess- und Produkt-Engineering
Hochschu...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Business Process Reengineering

5.456 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.456
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.272
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
92
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Business Process Reengineering

  1. 1. Methode Business Process Reengineering erstellt von Mag. (FH) Patrick Fritz www.hochleistungsorganisation.com 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 1
  2. 2. Definition – Worum geht es? • Grundlegende Erneuerung von  Definition Geschäftsprozessen  Zielsetzung • Überdenken und Neugestaltung  Rahmen bestehender Strukturen und Abläufe  Vorgehen • Fokus auf Kunden und Prozesse  Vorteile  Nachteile  Bewertung  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 2
  3. 3. Zielsetzung – Was bringt es? • Prozessleistung schlagartig steigern,  Definition • … um Geschäftsprozesse (wieder)  Zielsetzung wettbewerbsfähig zu machen  Rahmen  Vorgehen  Vorteile  Nachteile  Bewertung  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 3
  4. 4. Rahmenbedingungen • Nur bei Geschäftsprozessen mit hoher  Definition strategischer Relevanz und Leistungs-  Zielsetzung defiziten sinnvoll  Rahmen • Veränderung des Unternehmens  Vorgehen – Neue strategische Zielsetzung  Vorteile – Entwicklung von Kernkompetenzen • Veränderung der Umwelt  Nachteile – Aufkommen neuer Wettbewerber  Bewertung – Veränderte Kundenanforderungen  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 4
  5. 5. Vorgehen – Wie gehe ich vor? • Definition des BPR-Projektes  Definition • Projekt Kick-Off Vor-  Zielsetzung bereitung  Rahmen  Vorgehen • Redesign des Geschäftsprozess Redesign • Grob- und Feinkonzept  Vorteile  Nachteile  Bewertung • Implementierung des neuen Geschäftsprozess  Kontakt Implemen- • Planung und Umsetzung tierung 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 5
  6. 6. Vorteile • Steigerung der Prozessleistung  Definition • Unterstützung innovativer Lösungen  Zielsetzung • Relativ schnelle Konzeptfindung  Rahmen  Vorgehen  Vorteile  Nachteile  Bewertung  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 6
  7. 7. Nachteile • Fordert großen Aufwand  Definition • Bindet erhebliche Personalressourcen  Zielsetzung • Hohes Erfolgsrisiko  Rahmen  Vorgehen  Vorteile  Nachteile  Bewertung  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 7
  8. 8. Bewertung • Viele BPR-Projekte haben hohe  Definition Erwartungen nicht erfüllt  Zielsetzung • Trotzdem hat BPR das Bewusstsein für  Rahmen die Bedeutung von Prozessen geschärft  Vorgehen  Vorteile • Fazit: BPR ist in Krisensituationen oft der  Nachteile einzige Weg, um eingefahrene Strukturen  Bewertung und Abläufe zu ändern!  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 8
  9. 9. Kontakt Mag. (FH) Patrick Fritz Fachhochschule Vorarlberg Forschungszentrum für Prozess- und Produkt-Engineering Hochschulstraße 1 A-6850 Dornbirn Tel: +43 (0)5572 792 7115 M: patrick.fritz@fhv.at W: www.fhv.at W: www.hochleistungsorganisation.com 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 9

×