Niveu 6
Paola Elizabeth Sanchez Mireles
Lektion 1
Konjunktion als
Das is vor ein paar Jahren
passiert,
alsi ich in Osterreich war
(Es is vor ein paar Jahren
passi...
Worthschatz 1
• Gott der
• Unglück das
• Vertrauen das
• Blitz der
• Notruf der
• Dieb der
• Flucht die
• Täter der
• Auge...
über Vergangenes berichten
Stell dir vor ... Jahren / ... Monaten passiert.-
Es war im Sommer / im ... -
Also, ich habe /i...
Lektion 2
Plusquamperfekt: Konjugation
finden / sparen umfallen
ich hatte
gefunfen/
gespart
war
du hattest warst
er/sie/es...
Konjunktion: obwohl
Bettina soll das Essen bezahlen,
obwohl sie keinen Hunger hat.
(Bettina soll das Essen bezahlen.) (Sie...
Gradpartikel
Total- echt- wirklich-
besonders- ziemlich -nicht
so- nicht besonders- gar
nicht- überhaupt nicht
langweiling...
das Wort ergreifen
Darf ich auch malwas sagen? -
Jetzt rede ich.
einen konsens suchen und finden
Wir könnten doch ...-
Wie...
Passiv Präsens
ich werde
gerufen
du wirst
er/ es / sie wird
wir werden
ihr werdet
sie/Sie werden
Position 2 ende
Passiv Pr...
einen Rat suchen
Ich habe (immer) ...-Können Sie mir einen
Rat geben?- Kennen Sie vielleicht ein gutes
Medikament/...? -Wa...
Wortschatz 3
Arztpraxis die
Droge die
Erkältung die
Krankenpfleger der
Pflege die
Salbe die
Tropfen der
Übung die
blass
Ma...
Lektion 12
Lokale Prapositionen
Wo? - Dativ Wohin? - Akkusativ
an
am Atlantik
am Meer
an der Kuste
ans den Atlantik
ans Me...
Praposition: ohne + Akkusativ
Ich fahre
ohne
einen
Freund
eine
Freundin
weg
Temporale Prapositionen
von ... an + Dativ
Von...
Lektion 13
Indirekte Fragen mit Fragepronomen wer, was ...
Fragenpronomen Ende
Konnen Sie mir
sagen,
was das heisst?
Wisse...
Aktivitaten rund ums geld
Geld
einzahlen/auszahlen/abheben/uberweisen/aus
geben/sparen/(aus)leihen-Zinsen
bekommen/bezahle...
Wortchatz 13
Geldautomat der
Zinsen die
Geld abheben
Geld einzahlen
Geld uberweisten
Bargeld das
Zoll der
Bar bezahlen
Cha...
Lektion 14
Wiederholung: Perfekt
regelmassige
und
uregelmassige
Verben
tennbare
Verben
nicht-trennbare
Verben
Verben auf-
...
Adjektive
Nomen/Verb Adjektive
Lust lustiglos
Einfall einfallslos
danken dankbar
Adjektive Adjektive
angenehm umangenehm
N...
Hauptsatz + Nebensatz: Konjunktionen wenn, weil, dass
Du wirst es ja
sehen,
wenn du mich besucht
Sie habn gestritten, weil...
Worschatz 14
Beamte der
Deutsche der
Dorf das
Gedanke der
Jugend die
Krise die
Liste die
Marchen das
Seife die
Tod der
aus...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Deutsch 6

2.022 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.022
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Deutsch 6

  1. 1. Niveu 6 Paola Elizabeth Sanchez Mireles
  2. 2. Lektion 1 Konjunktion als Das is vor ein paar Jahren passiert, alsi ich in Osterreich war (Es is vor ein paar Jahren passiert.) (Ich war in der Zeit in Osterreich.) Prateritum Konjugation Typ1 Typ1 Typ3 machen kommen bringen ich machte kam brachte du machtest kamst brachtest er/sie/es machte kam brachte wir machten kamen brachten ihr machtet kamt brachtet sie/sie machten kamen brachten
  3. 3. Worthschatz 1 • Gott der • Unglück das • Vertrauen das • Blitz der • Notruf der • Dieb der • Flucht die • Täter der • Augenblick der • Kofferraum der • Schutz der • Stimme die • behaupten • melden • ängslich • spannend • bereit • diesmal
  4. 4. über Vergangenes berichten Stell dir vor ... Jahren / ... Monaten passiert.- Es war im Sommer / im ... - Also, ich habe /ich bin / war einmal ... - Un dann / Und da ... -Dann ist es passiert. über eine lebensgeschichte sprechen ... kam .... zur Welt / ... wurde ...geboren.- Mit ... Jahren - In den folgenden Jahren...- (Kurz) danach ...-Vor/Nach dem Studium / der Ausbildung/ dem Abitur/ ...- ... starb im Alter von ... Jahren. Was bringt Ihnen Glück? ...ist mein Glücksbringer. -Ich habe ... als ...- ...bringt mir Glück in der Liebe/ im Beruf.- ....beschützt mich vor ... -Ich glaube an ...- Wenn ich ..., muss ich ...
  5. 5. Lektion 2 Plusquamperfekt: Konjugation finden / sparen umfallen ich hatte gefunfen/ gespart war du hattest warst er/sie/es hatte war wir hatten waren ihr hattet wart sie/sie machten waren
  6. 6. Konjunktion: obwohl Bettina soll das Essen bezahlen, obwohl sie keinen Hunger hat. (Bettina soll das Essen bezahlen.) (Sie hat keinen Hunger.) maskulin Nominativ Das is der Mann der beruhmt ist Akkusativ den ich gestern gesehen habe Dativ dem ich alles erzahlen kann neutral Nominativ das beruhmt ist Akkusativ Das is das Kind das gesehen habe Dativ dem ich alles erzahlen kann feminin Nominativ Das is die Frau die beruhmt ist Akkusativ die gesehen habe Dativ der ich alles erzahlen kann Plural Nominativ die beruhmt sind Relativpronomen und Relativsatz
  7. 7. Gradpartikel Total- echt- wirklich- besonders- ziemlich -nicht so- nicht besonders- gar nicht- überhaupt nicht langweiling- interessant... Gegensätzliche Meinungen äußern Ich bin der meinung, dass ... Ja das ist schon möglich, aber .... Das können wir schon, obwohl .... Ich mache .... Lieber, weil ... Glaubst du wirklich, dass... ? Da irrst du dich aber gewaltig. Sich nach Personen erkundigen un diese beschreiben Hast du einen Freund,dem ...? Kennst du Leute, denen...? Gibt es/ Erinnerst du dich an eine Person, der ....? Ablehnen / einen Gegen vorschlag machen du weißt doch,... Das möchte ich wirklich nicht. Das kommt für mich in Frage. Ich würde (doch) lieber ...
  8. 8. das Wort ergreifen Darf ich auch malwas sagen? - Jetzt rede ich. einen konsens suchen und finden Wir könnten doch ...- Wie wäre es , wenn ...?- Lasst uns doch ....- Wir sollten -Ich finde ...- Das ist doch viel besser als ... Findest du nicht? Genau! -Natürlich!- Da hast du völlig recht.- Das finde ich auch.- Gut, dann ... -Einverstanden!- In Ordnung! Wortschatz 2 Sänger der, Theaterstück das Unterhaltung die Zuschauer der, ansehen ernst Krimi der Lüge die Mord der Opfer das Schuld die Schuss der Strafe der Zeuge der kämpfen lügen stehlen Mond der ablehnen besitzen innen solche obwohl
  9. 9. Passiv Präsens ich werde gerufen du wirst er/ es / sie wird wir werden ihr werdet sie/Sie werden Position 2 ende Passiv Prasens Jetzt wird noch Ihr Knie geringt Passiv mit Modalverben Jetzt muss noch Ihr Knie gerongt werden auch so: konnen, durfen, wollen, sollen Lektion 3 Genitiv mit bestimmtem Artikel mit unbestimmtem Artikel/ Possesivartikel Singular maskulin des Ruckens eines / meines Fachmanns neutral des Gesichts eines / meines Medikaments feminin der Haut einer / meiner Spezialistin Plural der Beine von Medikamenten / meiner Beine auch so: dein-, sein-, ihr-, unser, euer-, kein-
  10. 10. einen Rat suchen Ich habe (immer) ...-Können Sie mir einen Rat geben?- Kennen Sie vielleicht ein gutes Medikament/...? -Was können/würden Sie mir empfehlen?-Ja, aber was soll/ kann ich tun? etwas empfhelen/ einen Rat geben Dagegen müssen Sie unbedingt was tun!- Mit... habe ich (nur) gute / schlechte Erfahrungen gemacht- Es ist/ wäre am besten, wenn Sie .../Sie würden ... -An Ihrer Stelle würde ich .../Ich an deiner Stelle würde...- Ich empfehle Ihnen...-Sie sollten...- Ich kenne... einen Vorgang beschreiben (Das)... wird... gemcht/...- (Das) muss/ kann/ soll / darf ... gemacht / .... werden. eine Statistik erklären Die Hälfte unserer Gruppe / des Kurses ... achtet meistens darauf, dass...- Drei Viertel unseres Kurses machen regelmäßig...-Ein drittel / Viertel / Fünftel / ... der Kursteilnehmer ... manchmal. - Die meinstens von uns ...nur selten...- Alle in unserem Kurs...-Zwei... grundsätzlich nie... über Behauptungen sprechen Ich glaube (auch), dass... - Das hat ... auch immer gesagt. - Das stimmt sicher. - (Das ist) Unnsinn! -Aber jetzt habe ich gelesen, dass das gar nicht stimmt.- Was, das stimmt gar nicht?
  11. 11. Wortschatz 3 Arztpraxis die Droge die Erkältung die Krankenpfleger der Pflege die Salbe die Tropfen der Übung die blass Magen der Anleitung die Ausnahme die Gefühl das messen heben wachsen ausgezeichnet bitter mager klug schlank innen offenbar
  12. 12. Lektion 12 Lokale Prapositionen Wo? - Dativ Wohin? - Akkusativ an am Atlantik am Meer an der Kuste ans den Atlantik ans Meer die Kuste auf auf dem Land auf der Insel aufs Land auf die Insel in im Schwarzwald im Gebirge in den Bergen in den Schwarzwald ins Gebirge in die Berge Adjektivedeklination: ohne Artikel Nominativ Akkusativ Dativ maskulin schoner Blick shonen Blick schonem Blick neutral schones Zimmer schones Zimmer schonem Zimmer feminin schone Lage schone Lage schoner Lage Plural schone Raume schone Raume schonen Raumen
  13. 13. Praposition: ohne + Akkusativ Ich fahre ohne einen Freund eine Freundin weg Temporale Prapositionen von ... an + Dativ Von Oktober an fahrt die Fahre uber + Akkusativ Sie hat uber vier Stunden Aufenhalt. Worschatz 12 Gebirge das Grenze die Insel die Kuste die Ferien die Aufenthalt der Zelt das Aushilfe die Fahre die Flug der Handtuch das Laune die Spielplatz der Traum der leer nahe
  14. 14. Lektion 13 Indirekte Fragen mit Fragepronomen wer, was ... Fragenpronomen Ende Konnen Sie mir sagen, was das heisst? Wissen Sie, wann die Banken geoffnet haben? wo man Geld abheben kann? Indirekte fragen mit fragenpronomen ob ob Ende Konnen Sie nachsehen, ob die Zahl in Ihrem Combuter ist? ob Sie meine neue Adresse haben? Verb: konjugation lassen ich lasse du lasst er/sie/es lasst wir lassen ihr lasst sie/Sie lassen Possition 2 Ende Ich lasse mir eine Karte ausstellen Ich muss mein Fahrrad reparieren lassen
  15. 15. Aktivitaten rund ums geld Geld einzahlen/auszahlen/abheben/uberweisen/aus geben/sparen/(aus)leihen-Zinsen bekommen/bezahlen Zahlungsmoglichkeiten bar bezahlen - mit EC-/kreditkarte bezahlen - Geld uberweisen Unkenntnis aussern Ich kenne mich uberhaupt nicht aus. etwas Unbestimmtes ausdrucken Ich habe irgendwo ein Kreuz gemacht. Strategien Ja, selbverstandlich.- Viele glauben das nicht. Ausserdem wissen sie... Situation/Verstandnis sichern Konnen Sie mir sagen, was das heisst? Wissen Sie, welche Service-Nummer ich anrufe muss? Ich wollte fragen wie ich Geld abheben kann? obich das Geld uberweisen kann?
  16. 16. Wortchatz 13 Geldautomat der Zinsen die Geld abheben Geld einzahlen Geld uberweisten Bargeld das Zoll der Bar bezahlen Chance die Kissen das Schein der Tute die Ware die Zukunft die Irgend Mitten in ob
  17. 17. Lektion 14 Wiederholung: Perfekt regelmassige und uregelmassige Verben tennbare Verben nicht-trennbare Verben Verben auf- ieren gespielt aufgehort verletzt passiert gekommen aufgewachsen bekommen Wiederholung: Prateritum sein haben wollen durfen konnen musse sagen kommen ich/er/es/sie war hatte wollte durfte konnte musste sagte kam Wiederholung: konjunktiv II Wunsch Aufforderung/V oschlag Ratschlag ich hatte (gern).,, ich wurde (gern) ... nennen wir konnten... du solltest... ich ware (gern).,, ich mochte
  18. 18. Adjektive Nomen/Verb Adjektive Lust lustiglos Einfall einfallslos danken dankbar Adjektive Adjektive angenehm umangenehm Nomen Komposita: Nomen + Nomen die Arbeit + der Kollege =der Arbeitskollege das Tier + die Welt = die Tierwelt Nomen Nomen der Partner die Partnerin die Schwester die Schwesterchen das Haus das Hauschen Verb Nomen befragen die Befragung rauchen die Raucher Wiederholung: Wortbildung
  19. 19. Hauptsatz + Nebensatz: Konjunktionen wenn, weil, dass Du wirst es ja sehen, wenn du mich besucht Sie habn gestritten, weil sie sich nicht einigen konnten Schon, dass du kommst Hauptsatz + Nebensatz: Konjunktionen aber, denn, deshalb, trotzdem Das ist auch so ein Problem aber Justus ist einfach nicht streng genug Wir streiten oft, denn fur uns gehort das zu einer glucklichen Ehe. Du hast fast nie Zeit fur mich- deshalb bin ich ofters mal sauer Ich raume dauernd auf, trotzdem findet Justus mich unordentlich Wiederholung: Satzverbindungen
  20. 20. Worschatz 14 Beamte der Deutsche der Dorf das Gedanke der Jugend die Krise die Liste die Marchen das Seife die Tod der ausgehen mischen stehen bleiben dankbar eng nett pensionert

×