Von MS-dos bis web 3.0<br />Symposium für Social Media . Andre Rajkovic . weratechGmbH . Geschäftsführer<br />
Datenübertragung anno 1982<br />Datenübertragung via Akustik-Koppler mit 300 baud<br />Quelle: http://www.youtube.com/watc...
E-Mail 1982 - 2011<br />Übertragungsgeschwindigkeit 1982<br />Übertragungsgeschwindigkeit 2011<br />54,61 s<br />Akustikko...
GASTROdat-Entwicklungen von 1995 - 2011<br />Entwicklung am Beispiel  der Firma GASTROdat<br />1993 Entwicklung der ersten...
ext. Reservierungssysteme
EGB
Bewertungsplattformen (Holidaycheck, Tripadvisor)
Facebook & Co.</li></ul>2011 Kommunikationsmittel: Email, Homepage, soziale Medien<br />2011 Marktführer in Österreich<br ...
Entwicklung der Betriebssysteme<br />Die Entwicklung der Betriebssysteme<br />1980 MS-DOSlöst den Großrechner ab und wird ...
Die ersten Browser<br />Einzug des Internets auf den heimischen PC<br />1994 Basis für Erfolg des Internets<br />Der Brows...
Der Internet-Explorer<br />Microsoft Internet Explorer<br />1995 Microsoft Internet Explorer<br />Direkt ins Betriebssyste...
Funktion eines Browsers<br />Wie funktioniert ein Browser<br />Quelltext in HTML<br />HTML = Hyper Text Markup Language<br...
Die E-Mail<br />Die E-Mail wird zum Standard<br />1995 E-Mail<br />wird zum Standard-Kommunikationsmittel unserer Gesellsc...
Suchmaschinen und Online-Shops<br />Suchmaschinen und Online-Shops<br />1996 Suchmaschinen und Online-Shops entstehen<br /...
Entwicklung der E-Mail<br />Entwicklungen im Bereich E-Mail und Marketing<br />2000 Newsletter, Massen Mail<br />2010 107....
Google AdWords<br />Werbung im Internet<br />2002 Search Engine Advertising (Google Adwords)<br />
Soziale Netzwerke<br />Entstehung der heute größten sozialen Netzwerke<br />2004 Gründung des Onlinedienstes Facebook<br />
Soziale Netzwerke<br />Rasante Ausbreitung der sozialen Netzwerke<br />2006 Soziale Netzwerke verbreiten sich rasant:<br /...
Smartphones<br />Einführung neuer Endgeräte<br />2007 Smartphones<br />I-Phone, I-Pad , Android, etc<br />2007- 2011 verka...
… und weiter …<br />Es entstehen immer weitere Soziale Netzwerke und Online Dienste im WWW<br />2009 Das Zeitalter der Soz...
… und weiter, und weiter, und weiter …<br />Soziale Netzwerke (Social Media) werden zu DEM Kommunikationsmittel im Jahr 20...
Die Zukunft<br />Wie geht es weiter ?<br />
Newsroom<br />Der eigene Newsroom<br />Eigener Newsroom<br />+ Verlinkung in die sozialen Netzwerke<br />Wesentliche Besta...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Rudi Hofherr (GASTROdat) Andre Rajkovic (weratech), P8 HOFHERR, Social Media Symposium

1.070 Aufrufe

Veröffentlicht am

Rudi Hofherr und Andre Rajkovic, technisches Wissen für Suchmaschinen Optimierung
Rudi Hofherr stellte in Wien – Andre Rajkovic in Bozen und Innsbruck – den technischen Wandel von MS-DOS
bis Web 3.0 vor und erklärte damit die Grundlagen für das veränderte Kommunikationsverhalten. Nach diesem
Vortrag ist das ein Mal eins der Search Engine Optimization (SEO) klar: Inhalte für Google erkennbar machen
und Pageranking erhöhen, aber wie?
 Suchwörter in die Seite einbauen
 Seitenname, Domain, URL Naming
 Bilder und Videos mit Namen versehen
 Der Pagerank steigt mit der Anzahl an Seiten mit hohem Gewicht, die auf diese Seite verlinken –
wichtig: die Verlinkung auf relevante Seiten, wie beispielsweise Facebook, Twitter und Co.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.070
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
30
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Rudi Hofherr (GASTROdat) Andre Rajkovic (weratech), P8 HOFHERR, Social Media Symposium

  1. 1. Von MS-dos bis web 3.0<br />Symposium für Social Media . Andre Rajkovic . weratechGmbH . Geschäftsführer<br />
  2. 2. Datenübertragung anno 1982<br />Datenübertragung via Akustik-Koppler mit 300 baud<br />Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=ychSsyn4xPs<br />
  3. 3. E-Mail 1982 - 2011<br />Übertragungsgeschwindigkeit 1982<br />Übertragungsgeschwindigkeit 2011<br />54,61 s<br />Akustikkoppler<br />300 baud = 300 bit / Sekunde<br />Änderung unseres Kommunkationsverhaltens<br />DIN A4 Seite ~ 2048 byte = 16384 bit<br />1ms<br />DSL Modem<br />16mBit = 16.000.000 bit / Sekunde<br />55.000x<br />schneller!<br />DIN A4 Seite ~ 2048 byte = 16384 bit<br />
  4. 4. GASTROdat-Entwicklungen von 1995 - 2011<br />Entwicklung am Beispiel der Firma GASTROdat<br />1993 Entwicklung der ersten Windows-Software für Hotels<br />1995 Basisfunktionen von GASTROdat<br />Rechnung, UST-Voranmeldung, Buchhaltung,graphischer Reservierungsplaner, Angebote schreiben<br />1995 Kommunikationsmittel: Brief, gedrucktes Prospekt<br />2011 Basisfunktionen von GASTROdat<br /><ul><li>Email, OnlineBuchung
  5. 5. ext. Reservierungssysteme
  6. 6. EGB
  7. 7. Bewertungsplattformen (Holidaycheck, Tripadvisor)
  8. 8. Facebook & Co.</li></ul>2011 Kommunikationsmittel: Email, Homepage, soziale Medien<br />2011 Marktführer in Österreich<br />über 2000 Hotel-Kunden, 10000 PCs vernetzt, pro Jahr x-tausende EGBs<br />über 100 Mio Angebote pro Jahr, 20 Server nur für Onlinedienste! (Karlsruhe)<br />
  9. 9. Entwicklung der Betriebssysteme<br />Die Entwicklung der Betriebssysteme<br />1980 MS-DOSlöst den Großrechner ab und wird zum dominierenden<br />Betriebssystem der 80er<br />1993 MS-WINDOWS 3.11<br />Weiterentwicklung der Benutzeroberfläche und erstmals<br />integrierte Netzwerk Funktionalität<br />1985 MS-WINDOWS 1.0Einsatz der Fenster Technik und einer Benutzeroberfläche<br />
  10. 10. Die ersten Browser<br />Einzug des Internets auf den heimischen PC<br />1994 Basis für Erfolg des Internets<br />Der Browser<br />Mosaic, Netscape, Internet Explorer<br />
  11. 11. Der Internet-Explorer<br />Microsoft Internet Explorer<br />1995 Microsoft Internet Explorer<br />Direkt ins Betriebssystem integriert<br />MONOPOLSTELLUNG<br />
  12. 12. Funktion eines Browsers<br />Wie funktioniert ein Browser<br />Quelltext in HTML<br />HTML = Hyper Text Markup Language<br />URL = Uniform Resource Locator ~ „Quellenanzeiger“<br />z.B.: http://www.weratech-newsroom.com/symposium.html<br />
  13. 13. Die E-Mail<br />Die E-Mail wird zum Standard<br />1995 E-Mail<br />wird zum Standard-Kommunikationsmittel unserer Gesellschaft<br />
  14. 14. Suchmaschinen und Online-Shops<br />Suchmaschinen und Online-Shops<br />1996 Suchmaschinen und Online-Shops entstehen<br />1998 Google<br />schnellster Suchalgorithmus<br />automatische Indizierung aller Websites<br />
  15. 15. Entwicklung der E-Mail<br />Entwicklungen im Bereich E-Mail und Marketing<br />2000 Newsletter, Massen Mail<br />2010 107.000.000.000.000 verschickte E-Mails (107 BILLIONEN!)<br />89,1% dieser E-Mails waren SPAM Mails !<br />2011 Massen E-Mails eher unwirksam wg. SPAM-Problematik<br />
  16. 16. Google AdWords<br />Werbung im Internet<br />2002 Search Engine Advertising (Google Adwords)<br />
  17. 17. Soziale Netzwerke<br />Entstehung der heute größten sozialen Netzwerke<br />2004 Gründung des Onlinedienstes Facebook<br />
  18. 18. Soziale Netzwerke<br />Rasante Ausbreitung der sozialen Netzwerke<br />2006 Soziale Netzwerke verbreiten sich rasant:<br />Facebook / Youtube / Twitter / Flickr<br />
  19. 19. Smartphones<br />Einführung neuer Endgeräte<br />2007 Smartphones<br />I-Phone, I-Pad , Android, etc<br />2007- 2011 verkauft Apple über<br />100.000.000 Endgeräte, es gibt mitterweile über<br />1. 000.000Apps im Appstore<br />WICHTIG <br />Das I-Phone unterstützt kein Flash !!! (HTML 5.0)<br />
  20. 20. … und weiter …<br />Es entstehen immer weitere Soziale Netzwerke und Online Dienste im WWW<br />2009 Das Zeitalter der Sozialen Netze und Blogs<br />
  21. 21. … und weiter, und weiter, und weiter …<br />Soziale Netzwerke (Social Media) werden zu DEM Kommunikationsmittel im Jahr 2011<br />
  22. 22. Die Zukunft<br />Wie geht es weiter ?<br />
  23. 23. Newsroom<br />Der eigene Newsroom<br />Eigener Newsroom<br />+ Verlinkung in die sozialen Netzwerke<br />Wesentliche Bestandteile eines Newsrooms<br />+ BLOG System<br />+ Suche / Kategorisierung<br />+ automatisches Archiv<br />+ Kommentar System<br />++ Facebook, Twitter,<br />XING, Like-Button, etc.<br />
  24. 24. Was zeichnet einen guten Newsroom aus?<br />Qualitätsmerkmale eines Newsrooms<br />+ Adaption an Corporate Design<br />+ „easy touse“<br />+ einfache Verlinkungen auf Facebook und Co.<br />+ direkte YouTube Anbindung<br />+ Benutzerverwaltung je Stakeholder<br />+ Kampagnen Verwaltung<br />+ Barrierefreiheit (Screenreader, etc.)<br />+ Geräteunabhängigkeit<br />z.B. I-Phone (kein Flash!)<br />+ Unicode<br />+++ SEO<br />
  25. 25. SEO – die Königsdiziplin<br />Suchmaschinen Ôptimierung<br />Search Engine Optimization (SEO)<br />1. Inhalte für Google erkennbar machen<br />Suchwörter in die Seite einbauen<br />Seitenname, Domain, URL Naming<br />Bilder mit Namen<br />Videos mit Namen<br />2. Pageranking erhöhen<br />Page Rank = Wertigkeit einer Seite<br />Steigt mit der Anzahl an Seiten mit<br />hohem Gewicht die auf diese Seite<br />verlinken<br />Basis für Google-Reihung<br />
  26. 26. SEO im Newsroom<br />Die wichtigsten Eckdaten für den eigenen Newsroom<br />SEO im Newsroom<br />- Keine irrelevanten <META>Tags<br />- Auf keinen Fall weiße auf weiße Texte!<br />+ Seitenname, Domain, URL Naming<br />+ Überschriften (höhere Gewichtung)<br />+ Bilder mit Namen<br />+ Videos mit Namen<br />+ Backlinks (extern als auch intern!)<br />+ Facebook, Twitter und Co. (Backlinks)<br />+ automatische Archivseiten (Backlinks)<br />+ automatische Kategorien (Backlinks)<br />+ automatische Tag Clouds(Backlinks)<br />+ Kampagnen Verwaltung (Domain Routing)<br />
  27. 27. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit<br />Symposium für Social Media . Andre Rajkovic . weratechGmbH . Geschäftsführer<br />www.p8-newsroom.com<br />

×