Herzlich Willkommen zum Social Media Symposium
Kommunikationsverhalten  Heute   ‣ 6.000 Werbekontakte pro Tag   ‣ 4,6 Milliarden Mobiltelefone weltweit   ‣ 2 Milliarden ...
Kommunikationsverhaltenbild.de                          3
Kommunikationsverhaltenbild.de                          Twitter                          Facebook          Livestream     ...
Kommunikationsverhalten       Österreich    ‣ Handy-Durchdringung in Österreich 103 Prozent    ‣ 21 Prozent der Haushalte ...
Kommunikationsverhalten Bis 2013 ändert sich das Kommunikationsverhalten deutlich   ‣ Die Auflagen der Printmedien gehen zu...
Kommunikationsverhalten      Medienverhalten von Jugendlichen Schweiz (1.000 Jugendliche im      Alter von 12 bis 19 Jahre...
KommunikationsverhaltenMedienverhalten von Jugendlichen Schweiz (1.000 Jugendliche imAlter von 12 bis 19 Jahren)          ...
Strategische AufgabenfelderÜberblick         Social Media kann in sehr vielen Bereichen im Unternehmen Werte schaffen... ‣...
8
Online CommunicationWas will der User? ‣ Aufbau von Kontakten (Zugehörigkeit zur Community) ‣ Beziehungsmanagement (Netzwe...
VIELEN DANK FÜR IHRE  AUFMERKSAMKEIT.
VIELEN DANK FÜR IHRE  AUFMERKSAMKEIT.   hofherr communikation gmbh | Sparkassenplatz   2 | Top 510 | 6020 Innsbruck | Aust...
Georg Hofherr, P8 HOFHERR, Social Media Symposium
Georg Hofherr, P8 HOFHERR, Social Media Symposium
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Georg Hofherr, P8 HOFHERR, Social Media Symposium

1.801 Aufrufe

Veröffentlicht am

Langsam, vorsichtig und gut überlegt – viele Unternehmen bewegen sich mit Social Media auf neuem Kommunikations-Terrain und wagen ihre ersten Gehversuche in sozialen Netzwerken, in direktem Dialog mit ihren Anspruchsgruppen. Sie machen sich auf den Weg in ein neues Kommunikationszeitalter. Ausgestattet mit der richtigen Strategie und definierten Zielen schlummern im Social Web revolutionäre Potenziale. Bei den Social Media Symposien von P8 HOFHERR und der medienmanufactur gaben Social Media Spezialisten Einblicke in die verschiedenen Facetten der interaktiven Welt rund um Facebook, Twitter, Blogs und Co. 

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.801
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Georg Hofherr, P8 HOFHERR, Social Media Symposium

  1. 1. Herzlich Willkommen zum Social Media Symposium
  2. 2. Kommunikationsverhalten Heute ‣ 6.000 Werbekontakte pro Tag ‣ 4,6 Milliarden Mobiltelefone weltweit ‣ 2 Milliarden Internet-User weltweit ‣ 6.000 überregionale Pressemitteilungen pro Tag in Deutschland ‣ 6.700 Sprachen weltweitQuelle: European Communication Monitor 2010 2
  3. 3. Kommunikationsverhaltenbild.de 3
  4. 4. Kommunikationsverhaltenbild.de Twitter Facebook Livestream 3
  5. 5. Kommunikationsverhalten Österreich ‣ Handy-Durchdringung in Österreich 103 Prozent ‣ 21 Prozent der Haushalte haben ein internetfähiges Mobiltelefon ‣ 95 Prozent der 16- bis 24-Jährigen nutzen das Internet ‣ 58 Prozent lesen oder downloaden Online-Nachrichten, Zeitungen, Zeitschriften, etc.Quelle: Statistik Austria 4
  6. 6. Kommunikationsverhalten Bis 2013 ändert sich das Kommunikationsverhalten deutlich ‣ Die Auflagen der Printmedien gehen zurück, sogar der Einfluss von TV und Radio sinkt. ‣ Bis 2013 geht auch die Bedeutung von Sponsoring, bezahlter PR, Corporate Publishing und Events zurück. ‣ 2010 galt die klassische Medienarbeit als wichtigstes PR-Instrument. ‣ Die wichtigsten PR-Instrumente 2013 sind: - Online Kommunikation - Onlinemedien - Social Media - Face-to-Face - Printmedien/Klassische Medienarbeit 5Quelle: European Communication Monitor 2010
  7. 7. Kommunikationsverhalten Medienverhalten von Jugendlichen Schweiz (1.000 Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren) ‣ 98% aller Befragten verfügen über ein eigenes Handy und 95% haben von zuhause aus Zugang zum Internet, die durchschnittliche Surfdauer unter der Woche beträgt rund zwei Stunden pro Tag. ‣ Als Informationsquelle wird das Web 2.0 wie beispielsweise Facebook ebenso häufig genutzt wie traditionelle Suchmaschinen (z.B. Google). ‣ Die Jugendlichen sind auch selber im Internet aktiv: In den Social Networks gestalten sie am liebsten Inhalte. 84% der Jugendlichen sind bei mindestens einer Plattform registriert.Quelle: JAMES-Studie (Jugend, Aktivitäten, Medien – Erhebung Schweiz) 6
  8. 8. KommunikationsverhaltenMedienverhalten von Jugendlichen Schweiz (1.000 Jugendliche imAlter von 12 bis 19 Jahren) Quelle: JAMES-Studie (Jugend, Aktivitäten, Medien – Erhebung Schweiz) 6
  9. 9. Strategische AufgabenfelderÜberblick Social Media kann in sehr vielen Bereichen im Unternehmen Werte schaffen... ‣ Öffentlichkeitsarbeit (inkl. Krisenkommunikation) ‣ Media- und Influencer Relations ‣ Stakeholder Aktivierung/CSR ‣ Markenführung ‣ Kundengewinnung ‣ Kundenbindung ‣ Kundenservice ‣ Wissenstransfer ‣ Recruiting und Mitarbeiter-EinbindungZusätzlich zentrale Aufgaben ‣ Reputationsmanagement (inkl. Monitoring) ‣ Resonanzmanagement (inkl. Agenda Setting) ‣ Aufbau konsistentes Profil (Projektionsfläche) 7
  10. 10. 8
  11. 11. Online CommunicationWas will der User? ‣ Aufbau von Kontakten (Zugehörigkeit zur Community) ‣ Beziehungsmanagement (Netzwerk aufbauen) ‣ Erhalt von Informationen (Neuigkeiten, Promotions, Aktionen, Produktinformationen) ‣ Austausch von Ansichten (Videos kommentieren und teilen) ‣ Ratschläge bekommen (Anlage Tipps, Ratgeber, Tutorials) ‣ Selbstdarstellung (Corporate TV, Facebook, YouTube, Twitter) 9
  12. 12. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT.
  13. 13. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT. hofherr communikation gmbh | Sparkassenplatz 2 | Top 510 | 6020 Innsbruck | Austria tel +43. (0)512.565616.0 | fax +43.(0)512.565616.16 | mail welcome@hofherr.com

×