Digital BrandingHERAUSFORDERUNG DIGITALEMARKENKOMMUNIKATIONOliver Zils21TORR Interactive10. Mai 2012
BASIS DER MARKENKOMMUNIKATION       - DER MARKENKERN - !    Nutzenversprechen!    Wertvoll!    Differenziert!    Authentis...
FRÜHER:    One-Way Kommunikation"FIR0002/FLAGSTAFFOTOS“
FLIPPERN                                        statt                                      BOWLING                        ...
>>Digitale Kommunikation hat dieklassische Werbung bereits heutein ihrer Bedeutung als Instrumentder Markenführung abgelös...
>> DigitaleMarkenführung?!Bitte was...? <<                           Amir Kassaei,               Kreativchef DDB Worldwide...
DIE SICHT DER MARKETING CHEFS Quelle: IBM CMO Studie 2011
DIE SICHT DER MARKETING CHEFS                                    Social Media                                   Zunahme vo...
SOCIAL MEDIA &MARKENKOMMUNIKATION
Quelle:	  aytm.com	  Internetsurvey	  2011	  
MARKEN IN SOCIAL MEDIA     Echte Fans                 Nützlich sein     unterstützen                    SOCIAL MEDIA      ...
NEUE KOMMUNIKATIONSKANÄLE &MARKENKOMMUNIKATION
Neue Kanäle & Neue Endgeräte
MOBILE IST NICHTGLEICH MOBILE!Mobile ist Smartphone und ist Tablet.Mobile ist „App“ und ist „Web“.Mobile ist „unterwegs“ u...
TABLETS: EIN NEUES ERLEBNIS - ERSETZT DEN LAPTOP                                           Frei bewegen                   ...
SMARTPHONES WERDEN ANDERS GENUTZT                                     Schnell nachschauen                                 ...
WER IM MOBILE WEBGESEHEN WERDEN WILL,BRAUCHT EINE APP!!                       ODER?
DIE MOBILE APP!    MEHRWERT!!    DESIGN FOR MULTI-TOUCH!              ≠	  
MOBILE WEBZUGRIFFE
MOBILE WEBMobile Websitezugriffe - nach Endgerät                       Mobile$Websitezugriffe$$                            ...
SIEHT IHRE MOBILE SITE SO AUS...?
...ODER SO?      ROLF BENZ MIO      ELEGANZ UND SINNLICHKEIT.
DAS WAREN DIE CMO THEMEN                                    Social Media                                   Zunahme von    ...
KOMMUNIKATION          IST       VISUELL.
MARKENKOMMUNIKATION                IST            EMOTIONAL.
MARKENKOMMUNIKATION                IST            EMOTIONAL.
>> People will not rememberexactly what you did or said,they will always rememberhow you made them feel. <<               ...
FAZITDIE Strategie für digitaleMarkenführung...                    ... gibt es nicht!
©	  David	  //	  Armano	  darmano.typepad.com	  	  
21TORR Interactive GmbHReutlingen/Stuttgart www.21torr.comhttps://www.facebook.com/21TORRhttps://twitter.com/21TORRInteres...
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Herausforderung Digitale Markenkommunikation

2.156 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Digitale Markenkommunikation ist im Umbruch. Unternehmen begegnen ihren Kunden heute an einer dynamisch wachsenden Anzahl von Orten. Neue Plattformen der Begegnung entstehen- Orte, an denen die Kommunikation nach vielfach noch ungewohnten, neuen Regeln abläuft. Oft sehr direkt. Fast immer sehr unmittelbar und persönlich. Traditionelle Konzepte und Mechanismen reichen hier nicht mehr aus, um
wahrgenommen zu werden. Um die Zielgruppe zu erreichen. Und verstanden zu werden.

Anhand anschaulicher Beispiele werden die besonderen Herausforderungen an die Markenkommunikation von heute erläutert und
Wege aufgezeigt, mit denen man als Unternehmen langfristig klar und unverfälscht seinen Weg geht. Und erfolgreich verstanden wird.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.156
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Herausforderung Digitale Markenkommunikation

  1. 1. Digital BrandingHERAUSFORDERUNG DIGITALEMARKENKOMMUNIKATIONOliver Zils21TORR Interactive10. Mai 2012
  2. 2. BASIS DER MARKENKOMMUNIKATION - DER MARKENKERN - !  Nutzenversprechen!  Wertvoll!  Differenziert!  Authentisch!  & ein Schuss Vision
  3. 3. FRÜHER: One-Way Kommunikation"FIR0002/FLAGSTAFFOTOS“
  4. 4. FLIPPERN statt BOWLING Digital: Dialog über viele EckenSCREENSHOT - MOBYGAMES: TIMESCHOCK
  5. 5. >>Digitale Kommunikation hat dieklassische Werbung bereits heutein ihrer Bedeutung als Instrumentder Markenführung abgelöst! << MONITOR MARKENFÜHRUNG 2011
  6. 6. >> DigitaleMarkenführung?!Bitte was...? << Amir Kassaei, Kreativchef DDB Worldwide  
  7. 7. DIE SICHT DER MARKETING CHEFS Quelle: IBM CMO Studie 2011
  8. 8. DIE SICHT DER MARKETING CHEFS Social Media Zunahme von Kommunikations- kanälen & -geräten Quelle: IBM CMO Studie 2011
  9. 9. SOCIAL MEDIA &MARKENKOMMUNIKATION
  10. 10. Quelle:  aytm.com  Internetsurvey  2011  
  11. 11. MARKEN IN SOCIAL MEDIA Echte Fans Nützlich sein unterstützen SOCIAL MEDIA BRAND APPROACH „Höherer Unterhaltung Zweck“
  12. 12. NEUE KOMMUNIKATIONSKANÄLE &MARKENKOMMUNIKATION
  13. 13. Neue Kanäle & Neue Endgeräte
  14. 14. MOBILE IST NICHTGLEICH MOBILE!Mobile ist Smartphone und ist Tablet.Mobile ist „App“ und ist „Web“.Mobile ist „unterwegs“ und „zu Hause“. 2 Gerätegruppen. 2 Kanäle.
  15. 15. TABLETS: EIN NEUES ERLEBNIS - ERSETZT DEN LAPTOP Frei bewegen Inspirieren lassen Gemeinsam erlebenZuhause, gemeinsam ohne ZeitdruckWochenende, AbendsBreakfast-/Couchtime: 6-9 Uhr und ab 20 Uhr
  16. 16. SMARTPHONES WERDEN ANDERS GENUTZT Schnell nachschauen Informieren Freunden zeigen Unterwegs SpontanDrivetime: 6-9 Uhr und 17 – 20 Uhr
  17. 17. WER IM MOBILE WEBGESEHEN WERDEN WILL,BRAUCHT EINE APP!! ODER?
  18. 18. DIE MOBILE APP!  MEHRWERT!!  DESIGN FOR MULTI-TOUCH! ≠  
  19. 19. MOBILE WEBZUGRIFFE
  20. 20. MOBILE WEBMobile Websitezugriffe - nach Endgerät Mobile$Websitezugriffe$$ (Quelle:$Webtrekk$Q3/2011)$ 1%$ 13%$ 8%$ 47%$ iPhone$$ iPad$ Andere$ 31%$ Android$ Win$7$
  21. 21. SIEHT IHRE MOBILE SITE SO AUS...?
  22. 22. ...ODER SO? ROLF BENZ MIO ELEGANZ UND SINNLICHKEIT.
  23. 23. DAS WAREN DIE CMO THEMEN Social Media Zunahme von Kommunikations- kanälen & -geräten Quelle: IBM CMO Studie 2011
  24. 24. KOMMUNIKATION IST VISUELL.
  25. 25. MARKENKOMMUNIKATION IST EMOTIONAL.
  26. 26. MARKENKOMMUNIKATION IST EMOTIONAL.
  27. 27. >> People will not rememberexactly what you did or said,they will always rememberhow you made them feel. << Maya Angelou Professorin, Publiszistin, Menschenrechtlerin
  28. 28. FAZITDIE Strategie für digitaleMarkenführung... ... gibt es nicht!
  29. 29. ©  David  //  Armano  darmano.typepad.com    
  30. 30. 21TORR Interactive GmbHReutlingen/Stuttgart www.21torr.comhttps://www.facebook.com/21TORRhttps://twitter.com/21TORRInteresse an digitaler Markenkommunikation?Gerne stellen wir das Thema individuell für Sie angepasst bei Ihnen im Unternehmen persönlich vor.Kontakt:Oliver ZilsE-Mail: o.zils@21torr.comTel.: +49 (0)7121 / 348-212

×