Serviceobjekte in SAP CS

953 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beschreibung der technischen Objekte von Technischer Platz, Equipment, Baugruppen und Serialnummern im SAP Customer Service. (Definitionen, Beispiele, Exkurse: Partnerverwaltung, Klassifizierung, Dokumente und Verknüpfungen)

Veröffentlicht in: Software
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
953
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Serviceobjekte in SAP CS

  1. 1. … einfach smarte Lösungen Anwenderschulung Serviceobjekte in SAP CS Frank Ostwald
  2. 2. … einfach smarte Lösungen SAP NetWeaver SAP SCM SAP PLM SAP SRM SAP CRM SAP ERP Financials Human Resources Corporate Services Operations SAP Business Suite – Das komplette Lösungsportfolio
  3. 3. … einfach smarte Lösungen SAPNetWeaver End-User Service Delivery Analytics Strategic Enterprise Management Financial Analytics Operations Analytics Workforce Analytics Financials Financial Supply Chain Management Financial Accounting Management Accounting Corporate Governance Human Capital Management Talent Management Workforce Process Management Workforce Deployment Procurement and Logistics Execution Procurement Inventory and Warehouse Management Inbound and Outbound Logistics Transportation Management Product Development and Manufacturing Production Planning Manufacturing Execution Product Development Life-Cycle Data Management Sales and Service Sales Order Management Aftermarket Sales and Service Professional-Service Delivery Corporate Services Real Estate Management Enterprise Asset Management Project and Portfolio Management Travel Management Environmental Compliance Management Quality Management Global Trade Services SAP ERP – Solution Map
  4. 4. … einfach smarte Lösungen Meldungsabwicklung Service- auftrags- ab- wicklung Fakturierung Kunden- auftrags- ab- wicklung Partner-/ Rollen- verwaltung Service- plan- verwaltung Arbeits- plan- verwaltung Doku- menten- verwaltung Meßpunkt- ver- waltung Stücklisten- ver- waltung Service-Desk- Abwicklung Vor-Ort- Serviceabwicklung Werkstatt- Reparatur- abwicklung Ersatzteil- verkauf/ -versand Remote Service Mobile Service- abwicklung Service- Montage- abwicklung Vertrags- gestützte Serviceabwicklung Rück- melde- wesen Service- produkte Service- objekte Service- gruppen Mess- beleg- er- fassung Service- angebots- erstellung Service- materialien Ersatzteil- vorab- versand SAP Aftermarket Sales and Service – Funktionen, Prozesse und Szenarien Kunden- stamm- verwaltung Service- vertrags- verwaltung
  5. 5. … einfach smarte Lösungen Service- abwicklung Serviceobjekte: Equipment, Serial- nummer, Technischer Platz Meldungen Serviceaufträge Kundenaufträge Fakturierung Verträge und Wartungspläne Service- Informations- System/ Business Intelligence Service- gruppen Reparaturaufträge SAP Aftermarket Sales and Service – Stammdaten und Belege im Kundenservice
  6. 6. … einfach smarte Lösungen IH-Baugruppen Technische Plätze Equipments Serialnummern Serviceobjekte
  7. 7. … einfach smarte Lösungen Ein Equipment ist ein individueller, physischer Gegenstand, der eigenständig instandzuhalten ist. Equipments können auf Technischen Plätzen ein- bzw. ausgebaut werden. Dabei wird eine Einsatzhistorie im Sinne einer Lebenszyklusdokumentation geführt. Werkzeugmaschinen/Fertigungssysteme Anlagen/Anlagenteile Fördermittel/Hebezeuge Prüfmittel Fertigungshilfsmittel Kundengeräte IT-Infrastrukturkomponenten Fahrzeuge In der Regel ist ein Equipment mobil (beweglich). Definition Equipment
  8. 8. … einfach smarte Lösungen Interner Vermerk Dokumente Mehrsprachige Texte Equipmenteinsatz Standort A Standort B Klassifizierung Adresse/Partner Genehmigungen Meßpunkte/Zähler 0 4 7 1 0 1 2 3 Allgemein Standort Organisation Struktur Equipmentstammsatz Equipmentstammsatz
  9. 9. … einfach smarte Lösungen Für jeden Equipmenttyp ist im Customizing einstellbar:  Anzahl Register (vordefiniert u. kundenspezifisch)  Symbol bzw. Benennung der Registerkarte  Bildbausteine pro Registerkarte Standardmäßig werden folgende Typen ausgeliefert:  Kundenequipment (S) Benennung der Registerkarte Bildbausteine Registerkarte Equipmenttyp: Beispiel
  10. 10. … einfach smarte Lösungen Partnerarten (Stammdatenpool) Partnerrollen Partnerschema SAP Business-Objekte Paket- dienst Ansprech- partner Kunden- service Technischer Platz Equipment Kunden- auftrag IH-/Service- meldung IH-/Service- auftrag Exkurs Partnerverwaltung Benutzer- stamm Personal- stamm Kunden- stamm Ansprech- partner Lieferanten- stamm Organisations- einheit Plan- stelle
  11. 11. … einfach smarte Lösungen Klasse PC Festplattenkapazität [GB] Prozessortaktfrequenz [GHz] Klassenpflege Merkmale Festplattenkapazität [GB] Prozessortaktfrequenz [GHz] Max. Förderhöhe [m] Max. Fördermenge [m3/h] Grundfläche [m2] Reinigungsfläche [m2] Betriebsstunden [OPH] Stückzahl [ST] Merkmalpflege Zuordnung Equipment: 10003562 Klasse: PC Klassifizierung Merkmalbewertung  Suche der Klasse  Suche der Objekte in der Klasse Objektsuche Festplattenkapazität 320 GB Prozessortaktfrequenz 2,33 GHz Exkurs Klassifizierung
  12. 12. … einfach smarte Lösungen Klassifizierung: Beispiel: Techn. Details im Equipmentstamm
  13. 13. … einfach smarte Lösungen Dokumentinfosatz Dokumentinfosatz:  Identifikation über Dokumentart, -nummer, -teil und -version  Übersichtliche Darstellung der Dokumentdaten auf dem Grunddatenbild  Registerkarten zur einfachen Navigation  Aufruf wichtiger Funktionen mittels Drucktasten  Zuordenbarkeit beliebig vieler Originale (Dateien)  Visualisierungsmöglichkeit sehr vieler Dateiformate durch integrierten Viewer  Unterstützung von Redlining, Bemaßung, Schnitterstellung und Inhaltsvergleich durch integrierten Viewer Exkurs Dokumente: Stammsatz Dokument
  14. 14. … einfach smarte Lösungen Exkurs Dokumente: Objektverknüpfungen Technischer (Referenz-) Platz Equipment Meßpunkt Material Stücklistenkopf-/position Objektverbindung IH-/Servicemeldung IH-/Serviceauftrag/-svorgang IH-Arbeitsplanvorgang SAP-Objekte BANF-/Bestellposition Verkaufsbelegposition PSP-Element/Netzplanvrg. Anlagenstamm Dokument Dokument Objekt- verknüpfung usw.
  15. 15. … einfach smarte Lösungen Die Serialnummer ist eine Nummer, die einem Materialeinzelstück zusätzlich zur Materialnummer gegeben wird. Die Kombination aus Materialnummer und Serialnummer ist immer eindeutig. PC 4711 R-1001 Bildschirm R-1140 4710 4711 ABCD Material- nummer Serial- nummern 4712 Definition Serialnummer
  16. 16. … einfach smarte Lösungen Beispiel: Equipment und Serialnummer
  17. 17. … einfach smarte Lösungen MaterialstammsatzMaterialstammsatz Allg. Werksdaten / Lagerung 2 Equipmentnummer = Serialnummer? Das Kennzeichen „Serialisierungsebene“ in der Sicht Allg. Werksdaten/Lagerung 2 des Materialstamms regelt, ob Equipment- und Serialnummer synchron gehalten werden. Synchronisation von Equipment- und Serialnummer (I)
  18. 18. … einfach smarte Lösungen Synchronisation von Equipment- und Serialnummer (II)  Bei der Serialisierung gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten:  Serialnummer richtet sich nach der Equipmentnummer  Beispiel Wareneingang: Wird ein serialnummernpflichtiges Material in den Bestand gebucht und beim Wareneingang das Kennzeichen „Serialnummern automatisch anlegen“ gesetzt, so richtet sich die Serialnummer nach der Equipmentnummer (festgelegt durch den Equipmenttyp im Serialnummernprofil)  Equipmentnummer richtet sich nach der Serialnummer  Beispiel Wareneingang: Wird dagegen die Serialnummer manuell eingegeben (z.B. Seriennummer des Herstellers), so richtet sich die Equipmentnummer nach der manuell eingegebenen Serialnummer (wichtig: der externe Nummernkreis des Equipmenttyps muß die für die Serialnummer gewählten Zeichen zulassen)
  19. 19. … einfach smarte Lösungen Synchronisation von Equipment- und Serialnummer (III)
  20. 20. … einfach smarte Lösungen prozess- orientiert funktional räumlich Ein Technischer Platz repräsentiert den Ort, an dem eine Instandhaltungsmaßnahme durchzuführen ist. Mit Hilfe von Technischen Platzhierarchien können die instandzu- haltenden Anlagen eines Unternehmens nach folgenden Kriterien gegliedert werden: In der Regel ist der Technische Platz immobil (ortsfest). Definition Technischer Platz
  21. 21. … einfach smarte Lösungen Equipment IH-Baugruppe (Stückliste) Material Technischer Platz Serviceobjektstrukturen
  22. 22. … einfach smarte Lösungen Serviceobjektstruktur Beispiel: Technische Plätze und Equipments
  23. 23. … einfach smarte Lösungen Die Stückliste ist ein für den jeweiligen Zweck vollständiges, formal aufgebautes Ver- zeichnis für einen Gegenstand, das alle zugehörigen Gegenstände unter Angabe von Bezeichnung, Sachnummer, Menge und Einheit enthält. Eine Instandhaltungs-/Servicestückliste ist ein Verzeichnis, mit dessen Hilfe die Struktur eines instandzuhaltenden Objekts beschrieben und Ersatzteile, die für seine Instandhaltung benötigt werden, zugeordnet werden können. IH-/Servicestücklisten werden im SAP-Standard in der Verwendung 4 angelegt. Material Dokument Allgemein Pos. PTp Komponente Komponentenbezeichnung Menge M Bgr Ups 0010 0020 0030 0040 0050 0060 0070 0080 L L L L L L R D Spiralgehäuse Laufrad Welle Druckdeckel Lagerträger Stützfuß Blech Gesamtzeichnung 100-100 100-200 100-300 100-400 100-500 100-600 100-700 1 1 1 1 1 5 1 1 ST ST ST ST ST ST ST ST Material: P-100 Werk: 1000 Verwendung: IH Alternative: _ Definition IH-/Servicestückliste
  24. 24. … einfach smarte Lösungen Serviceobjektstruktur Bsp.: Techn. Plätze, Equipments und IH-Stückliste
  25. 25. … einfach smarte Lösungen Serviceobjektstruktur Beispiel: Strukturbrowser mit integriertem Viewer
  26. 26. … einfach smarte Lösungen Ein Meßpunkt ist ein physischer oder logischer Ort an einem Technischen Platz oder Equipment, an dem ein Zustand beschrieben wird. Die Zustandsbeschreibung kann mit Hilfe von quantitativen Meßwerten erfolgen, deren Messgröße und Maßeinheit durch ein dem Meßpunkt zugeordnetes Merkmal aus der Klassifizierung bestimmt wird. Ebenso ist eine qualitative Zustandsbeschreibung über Bewertungscodes möglich, die im Katalogwesen definiert sind. Definition Meßpunkt/Zähler Messpunkte und Zähler Messpunkte und Zähler Ein Zähler ist eine Sonderform des Meßpunkts mit kontinuierlich fallenden oder steigenden Meßwerten (vgl. Betriebsstundenzähler oder Kilometerzähler). Die regelmäßige Zählerstandserfassung ist die Basis leistungsabhängiger plan- mäßiger Instandhaltung (Wartung, Inspektion).
  27. 27. … einfach smarte Lösungen Meßpunkt/Zähler: Funktionsprinzip Technischer Platz/Equipment Zuordnung Meßpunkt/Zähler Equipment: 10006109 Meßpunkt: 11552 Merkmalzuordnung Durchflussmenge (Kennzeichen Zähler) Merkmale Max. Förderhöhe [m] Min. Förderhöhe [m] Max. Antriebsleistung [kW] Max. Drehzahl [1/min] Max. Fördermenge [m3/h] Durchflussmenge [l] Merkmalpflege z.B. Equipment: 10006109 Meßbeleg Zähler: Zeitpunkt: Merkmal: Einheit: Zählerstand: 11552 26.10.2014 Durchfl.menge Liter 1.500,00 1 2 43 n ...
  28. 28. … einfach smarte Lösungen Eine Garantie ist eine Verpflichtung gegenüber dem Kunden, während eines Zeitraums oder für eine bestimmte Nutzungsdauer eines Serviceobjekts Serviceleistungen ganz oder teilweise ohne Berechnung zu gewähren. Sie legt den Umfang der Leistungen eines Unternehmens fest, die es bei Schadens- oder Problemfällen an Serviceobjekten erbringt. Garantien können Technischen Plätzen, Equipments oder Serialnummern zugeordnet werden. Definition Garantie
  29. 29. … einfach smarte Lösungen Garantie- typen (Standard-) Garantie- arten I – inbound Garantie- nehmer O – outbound Garantie- geber Hersteller- garantie Lieferanten- garantie Kunden- garantie Der Garantietyp ist intern im SAP-System gesetzt. In der Standardauslieferung werden die beiden Garantietypen I (inbound, d.h. der SAP-ERP-Systembetreiber ist Garantie- nehmer) und O (outbound, d.h. der Systembetreiber ist Garantiegeber) unterschieden. Jede Garantieart ist intern einem Garantietyp zugeordnet. Im SAP-System werden Her- stellergarantie (Garantietyp I), Lieferantengarantie (Garantietyp I) und Kundengarantie (Garantietyp O) unterschieden. Es werden zwei Garantiearten pro Objekt unterstützt. Definition Garantietyp und Garantieart
  30. 30. … einfach smarte Lösungen Definition Mustergarantie Garantien werden zunächst unabhängig vom Bezugsobjekt (Technischer Platz, Equipment, Serialnummer) als Mustergarantie angelegt. Eine Mustergarantie kann beliebig vielen Bezugsobjekten zugeordnet werden.
  31. 31. … einfach smarte Lösungen Beispiel: Garantie
  32. 32. … einfach smarte Lösungen Kontakt Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter & Co Für weitere Informationen, einen Präsentationstermin in Ihrem Hause oder online, Kundenvorträge, Referenzbesuche sowie Testinstallationen unserer mobilen Lösungen rufen Sie mich bitte an +49 203 75 69 794 oder schreiben eine E-Mail.

×