SAP PM PP Integration in der Werkzeugverwaltung

1.012 Aufrufe

Veröffentlicht am

Detaillierte Darstellung der Integration der Module SAP PM/PP bzgl. der Werkzeugverwaltung.Vom Equipment anlegen über I H Anleitung anlegen, Fertigungsauftrag bis hin zur Rückmeldung

Veröffentlicht in: Software
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.012
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
23
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SAP PM PP Integration in der Werkzeugverwaltung

  1. 1.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 1 … macht mobil einfach Anwenderschulung SAP PM-PP-Integration in der Werkzeugverwaltung Frank Ostwald
  2. 2.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 2 … macht mobil einfach Für eine Spritzgussform sollen in Abhängigkeit der Schusszahl die Wartungsintervalle terminiert werden. Der Zusammenhang zwischen Schusszahl und Stückzahl wird über die „Formel Einsatzwert“ definiert. Nach Anlegen des Meßpunkts (Zähler) ist dieser nachträglich im entsprechenden Feld des Bildbausteins „Vorschlags- werte Instandhaltung“ einzutragen. Nach Anlegen des Wartungs- plans ist dieser nachträglich im entsprechenden Feld des Bildbausteins „Vorschlagswerte Instandhaltung“ einzutragen. Schritt 1: Equipment anlegen
  3. 3.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 3 … macht mobil einfach Der Produktionsmengenzähler ist mit Hilfe des Klassensystems zu definieren. Nach Anlegen des Zählers ist dieser nachträglich im entsprechenden Feld des Equipmentstamms im Bildbaustein „Vorschlagswerte Instandhaltung“ einzutragen. Schritt 2: Meßpunkt (Zähler) zu Equipment anlegen
  4. 4.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 4 … macht mobil einfach Zusätzliche Daten wie Fachzahl, ... können über das Klassensystem auf einem zusätzlichen, frei benennbaren Register (z.B. Technische Details) des Equipmentstamms definiert werden. Schritt 3: Zusätzliche Daten zu Equipment pflegen
  5. 5.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 5 … macht mobil einfach Die IH-Anleitung definiert die zur Überarbeitung des Werkzeugs erforderlichen Arbeitsvorgänge und Planzeiten. Schritt 4: IH-Anleitung (IH-Arbeitsplan) anlegen
  6. 6.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 6 … macht mobil einfach Der Wartungsplan trägt die Information über das Wartungsintervall bzw. den Wartungszyklus. Neben einer leistungsabhängigen (z.B. stückzahlabhängigen) ist auch eine zeitabhängige Terminierung möglich. Neben einem Einzelzyklusplan kann auch ein Strategieplan oder ein Mehrfachzählerplan (alle 200.000 Stück oder spätestens nach 1 Jahr) definiert werden. Schritt 5: Wartungsplan anlegen – Terminierungsdaten
  7. 7.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 7 … macht mobil einfach In der Wartungsposition erfolgt die Zuordnung des Arbeitsplans. Nach Anlegen des Wartungsplans ist dieser nachträglich im entsprechenden Feld des Equipmentstamms im Bildbaustein „Vorschlagswerte Instandhaltung“ einzutragen. Schritt 5: Wartungsplan anlegen – Wartungsposition
  8. 8.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 8 … macht mobil einfach Schritt 6: Material anlegen
  9. 9.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 9 … macht mobil einfach Schritt 7: Rohteilstückliste zu Material anlegen
  10. 10.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 10 … macht mobil einfach Schritt 8: Normalarbeitsplan (Fertigungsarbeitsplan) anlegen
  11. 11.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 11 … macht mobil einfach Schritt 9: Fertigungsauftrag anlegen
  12. 12.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 12 … macht mobil einfach Schritt 10: Meßbelegliste vor Rückmeldung
  13. 13.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 13 … macht mobil einfach Schritt 11: Rückmeldung zum Fertigungsauftrag erfassen
  14. 14.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 14 … macht mobil einfach Der Mengenfortschritt im Werkzeugbereich wird über Meßbelege fortgeschrieben. Dabei wird sowohl der Absolut- wie auch der Differenzzählerstand angezeigt. Schritt 12: Meßbelegliste nach Rückmeldung
  15. 15.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 15 … macht mobil einfach Kontakt Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter & Co Für weitere Informationen, einem Präsentationstermin in Ihrem Hause oder online, Kundenvorträge, Referenzbesuche sowie Testinstallationen unserer mobilen Lösungen rufen Sie mich bitte an +49 203 75 69 794 oder schreiben eine E-Mail.

×