SAP PM Objekte der Anlagenstrukturierung

1.828 Aufrufe

Veröffentlicht am

Darstellung der Anlagenstruktur in SAP PM (Plant Maintenance) mit Technischer Platz, Equipment, Baugruppen und Material. Exkursen zu Partnerverwaltung, Klassifizierung und Dokumentenverwaltung. Materialstammsatz, Materialart IBAU, Stücklisten, Messpunkten und Zählern.

Veröffentlicht in: Software
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.828
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SAP PM Objekte der Anlagenstrukturierung

  1. 1.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 1 … macht mobil einfach Anwenderschulung SAP PM Objekte der Anlagenstrukturierung Frank Ostwald
  2. 2.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 2 … macht mobil einfach Equipment IH-Baugruppe (Stückliste) Material Technischer Platz Anlagenstrukturen
  3. 3.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 3 … macht mobil einfach prozess- orientiert funktional räumlich Ein Technischer Platz repräsentiert den Ort, an dem eine Instandhaltungsmaßnahme durchzuführen ist. Mit Hilfe von Technischen Platzhierarchien können die instandzu- haltenden Anlagen eines Unternehmens nach folgenden Kriterien gegliedert werden: In der Regel ist der Technische Platz immobil (ortsfest). Definition Technischer Platz
  4. 4.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 4 … macht mobil einfach Editionsmaske Hierarchieebenen A=Alpha N=Numerisch X=Alphanumerisch Anlage Bereich Teilbereich Funktion Teilfunktion Position A1 A1-B A1-B02 A1-B02- 9 A1-B02- 9C A1-B02- 9C/1 1 2 3 4 5 6 AN-ANN-NX/A Kennzeichnung Identifikation Technischer Platz: Strukturkennzeichen
  5. 5.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 5 … macht mobil einfach Ein Equipment ist ein individueller, physischer Gegenstand, der eigenständig instandzuhalten ist. Equipments können auf Technischen Plätzen ein- bzw. ausgebaut werden. Dabei wird eine Einsatzhistorie im Sinne einer Lebenszyklusdokumentation geführt. Werkzeugmaschinen/Fertigungssysteme Anlagen/Anlagenteile Fördermittel/Hebezeuge Prüfmittel Fertigungshilfsmittel Kundengeräte IT-Infrastrukturkomponenten Fahrzeuge In der Regel ist ein Equipment mobil (beweglich). Definition Equipment
  6. 6.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 6 … macht mobil einfach Interner Vermerk (nur Equipment) Dokumente Mehrsprachige Texte Equipmenteinsatz Standort A Standort B Klassifizierung Adresse/Partner Genehmigungen Meßpunkte/Zähler 0 4 7 1 0 1 2 3 Allgemein Standort Organisation Struktur Stammsatz Technischer Platz/ Equipmentstammsatz Stammsatz Technischer Platz/Equipmentstammsatz
  7. 7.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 7 … macht mobil einfach Benennung der RegisterkarteRegisterkarte Bildbausteine Standardisierung der Sichten in TP und Equipment Standardisierung verfügbar seit SAP R/3 4.6A
  8. 8.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 8 … macht mobil einfach Bezugsdaten Herstelldaten Adresse Kontierung Zuständigkeiten Strukturierung Partner Klassifizierung Garantie Profil 0001 •Register 1: Allgemein •Register 2: Standort •Register 3: Techn. Details Profil 0002 •Register 1: Allgemein •Register 2: Dokumente •Register 3: Garantien Equipmenttyp M Equipmenttyp S Equipmenttyp F Typ Techn. Platz M Allgemeine Daten Standortdaten Equipments Dokumente Langtext Interner Vermerk Installation 17 Bildbausteine Kndspez. Bildbaustein Profilzuordnung/ Benennung d. Registerkarte Flexibilisierung der Sichten in TP und Equipment Flexibilisierung verfügbar seit SAP R/3 4.6A Typzuordnung
  9. 9.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 9 … macht mobil einfach Für jeden Typ Technischer Platz ist im Customizing einstellbar:  Anzahl Register (vordefiniert u. kundenspezifisch)  Symbol bzw. Benennung der Registerkarte  Bildbausteine pro Registerkarte Standardmäßig werden folgende Typen ausgeliefert:  Kundensystem (S)  Technisches System (M) Benennung der Registerkarte Bildbausteine Registerkarte Typ Technischer Platz: Beispiel
  10. 10.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 10 … macht mobil einfach Für jeden Equipmenttyp ist im Customizing einstellbar:  Anzahl Register (vordefiniert u. kundenspezifisch)  Symbol bzw. Benennung der Registerkarte  Bildbausteine pro Registerkarte Bsp: Equipmenttyp Fahrzeug mit zusätzl. Registerkarten  Fhzg-ID/Maße  Fhzg-Technik Bsp: Equipmenttyp FHM mit zusätzl. Registerkarte  FHM-Daten Equipmenttyp: Beispiele Bsp: Equipmenttyp Kundenequipment mit zusätzl. Registerkarte  Vertrieb
  11. 11.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 11 … macht mobil einfach Partnerarten (Stammdatenpool) Partnerrollen Partnerschema SAP Business- Objekttypen Technischer Platz Equipment IH-/Service- meldung Kunden- auftrag IH-/Service- auftrag Instand- haltung Objekt- verantwortl. Anlagen- bediener FirmaMelden- der Personal- stamm Benutzer- stamm Lieferanten- stamm Org.- einheit Ansprech- partner Kunden- stamm Plan- stelle Exkurs Partnerverwaltung
  12. 12.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 12 … macht mobil einfach Max. Förderhöhe Max. Fördermenge Merkmale Max. Förderhöhe [m] Min. Förderhöhe [m] Max. Antriebsleistung [kW] Max. Drehzahl [1/min] Max. Fördermenge [m3/h] Durchflussmenge [l] Merkmalpflege Exkurs Klassifizierung Klasse Pumpen Klassenpflege Zuordnung Klassifizierung Equipment: 10006109 Klasse: Pumpen Merkmalbewertung Max. Förderhöhe: 70,00 m Max. Fördermenge: 15 m3/h  Suche der Klasse  Suche der Objekte in der Klasse Objektsuche
  13. 13.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 13 … macht mobil einfach Exkurs Klassifizierung: Beispiel Beispiel:  Die bewerteten Merkmals- werte der Klasse Pumpen werden im Bildbaustein Klassifizierung angezeigt  Die Benennung der Registerkarte (hier: Techn. Details) ist frei definierbar
  14. 14.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 14 … macht mobil einfach Dokumentinfosatz Dokumentinfosatz:  Identifikation über Dokumentart, -nummer, -teil und -version  Übersichtliche Darstellung der Dokumentdaten auf dem Grunddatenbild  Registerkarten zur einfachen Navigation  Aufruf wichtiger Funktionen mittels Drucktasten  Zuordenbarkeit beliebig vieler Originale (Dateien)  Visualisierungsmöglichkeit sehr vieler Dateiformate durch integrierten Viewer  Unterstützung von Redlining, Bemaßung, Schnitterstellung und Inhaltsvergleich durch integrierten Viewer Exkurs Dokumente: Stammsatz Dokument
  15. 15.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 15 … macht mobil einfach Exkurs Dokumente: Objektverknüpfungen Technischer (Referenz-) Platz Equipment Meßpunkt Material Stücklistenkopf-/position Objektverbindung IH-/Servicemeldung IH-/Serviceauftrag/-svorgang IH-Arbeitsplanvorgang SAP-Objekte BANF-/Bestellposition Verkaufsbelegposition PSP-Element/Netzplanvrg. Anlagenstamm Dokument Dokument Objekt- verknüpfung usw.
  16. 16.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 16 … macht mobil einfach Anlagenstruktur Beispiel: Technische Plätze und Equipments
  17. 17.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 17 … macht mobil einfach Material Lagerort 0001 lagerortspezifische Daten Bestandsmengen Mandant allgemeine Daten werksspezifische Daten Materialnummer Beschreibung Mengeneinheiten … Dispositionsdaten Arbeitsvorbereitungsdaten Einkaufsdaten Werk 1000 werksspezifische Daten Dispositionsdaten Arbeitsvorbereitungsdaten Einkaufsdaten Werk 1200 Lagerort 0002 lagerortspezifische Daten Bestandsmengen Definition Material Material ist das Gut, das Gegenstand der Geschäftstätigkeit ist. Im Materialstamm werden alle Materialien verwaltet, die ein Unternehmen konstruiert, beschafft, fertigt, lagert und verkauft. Daten im Materialstamm sind hierarchisch strukturiert.
  18. 18.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 18 … macht mobil einfach t A B B C B A B XX XX Lagerung Grunddaten Klassifizierung Kalkulation Lagerverwaltung Disposition Einkauf Vertrieb Arbeits- vorbereitung Qualitäts- management Prognose Buchhaltung Material- stammsatz Jede Fachabteilung hat ihre eigene Sicht auf den Materialstammsatz und bildet ihre relevanten Daten darin ab. Materialstammsatz
  19. 19.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 19 … macht mobil einfach Materialart Instandhaltungs-Baugruppe (IBAU) Ein Materialstammsatz der Materialart IBAU kann nur Grunddaten und Klassifizierungsdaten (d.h. keine Werkssicht) enthalten. Material der Materialart IBAU (ohne Werkssicht) kann in einer werks- bezogenen Material- bzw. Bautyp- stückliste als Kopfmaterial geführt werden. Damit kann z.B. ein logisches Material definiert werden, über das eine Gruppe loser Teile zusammen- gefasst werden kann. Material der Materialart IBAU (ohne Werkssicht) kann in einer werks- bezogenen IH-Stückliste in Verbindung mit dem Positionstyp I (IH-Struktur- element) als Positionsmaterial geführt werden.
  20. 20.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 20 … macht mobil einfach Die Stückliste ist ein für den jeweiligen Zweck vollständiges, formal aufgebautes Ver- zeichnis für einen Gegenstand, das alle zugehörigen Gegenstände unter Angabe von Bezeichnung, Sachnummer, Menge und Einheit enthält. Eine Instandhaltungs-/Servicestückliste ist ein Verzeichnis, mit dessen Hilfe die Struktur eines instandzuhaltenden Objekts beschrieben und Ersatzteile, die für seine Instandhaltung benötigt werden, zugeordnet werden können. IH-/Servicestücklisten werden im SAP-Standard in der Verwendung 4 angelegt. Material Dokument Allgemein Pos. PTp Komponente Komponentenbezeichnung Menge M Bgr Ups 0010 0020 0030 0040 0050 0060 0070 0080 L L L L L L R D Spiralgehäuse Laufrad Welle Druckdeckel Lagerträger Stützfuß Blech Gesamtzeichnung 100-100 100-200 100-300 100-400 100-500 100-600 100-700 1 1 1 1 1 5 1 1 ST ST ST ST ST ST ST ST Material: P-100 Werk: 1000 Verwendung: IH Alternative: _ Definition Instandhaltungs-/Servicestückliste
  21. 21.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 21 … macht mobil einfach Die im Stücklistenkopf definierte Stücklistenverwendung (Instandhaltung) steuert die Ausprägung des Positions- status (Kennzeichen: instandhaltungsrelevant). Über ein manuell zu setzendes Kennzeichen IH-Baugruppe innerhalb der Stücklistenpositionsdaten kann auch ein Positionsmaterial einer anderer Materialart als IH-Baugruppe markiert werden. In der Stücklistenauflösung kann nach beiden Kennzeichen selektiert werden. Stücklistenstruktur
  22. 22.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 22 … macht mobil einfach MaterialstücklisteMaterialstammsatz Equipmentstückliste Stückliste zum Technischen Platz Equipmentstammsatz Stammsatz Technischer Platz Material IH-Stücklistentypen
  23. 23.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 23 … macht mobil einfach IH-Stücklistenzuordnung Material Direkte Zuordnung Indirekte Zuordnung Stücklistenposition 1 Equipment/ Technischer Platz Equipmentstl./ Stückliste zum Technischen Platz Equipment 147 Equipment 354 Equipment 753 Material Materialstl. Stücklistenposition 1 * * * *: Die Zuordnung zwischen Equipment und Material erfolgt über den Eintrag der Materialnummer im Feld Bautyp des Equipmentstammsatzes
  24. 24.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 24 … macht mobil einfach Anlagenstruktur Beispiel: Techn. Plätze, Equipments und IH-Stückliste
  25. 25.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 25 … macht mobil einfach Anlagenstruktur Beispiel: Strukturbrowser mit integriertem Viewer
  26. 26.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 26 … macht mobil einfach Ein Meßpunkt ist ein physischer oder logischer Ort an einem Technischen Platz oder Equipment, an dem ein Zustand beschrieben wird. Die Zustandsbeschreibung kann mit Hilfe von quantitativen Meßwerten erfolgen, deren Messgröße und Maßeinheit durch ein dem Meßpunkt zugeordnetes Merkmal aus der Klassifizierung bestimmt wird. Ebenso ist eine qualitative Zustandsbeschreibung über Bewertungscodes möglich, die im Katalogwesen definiert sind. Definition Meßpunkt/Zähler Ein Zähler ist eine Sonderform des Meßpunkts mit kontinuierlich fallenden oder steigenden Meßwerten (vgl. Betriebsstundenzähler oder Kilometerzähler). Die regelmäßige Zählerstandserfassung ist die Basis leistungsabhängiger plan- mäßiger Instandhaltung (Wartung, Inspektion).
  27. 27.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 27 … macht mobil einfach Meßpunkt/Zähler: Funktionsprinzip Technischer Platz/Equipment Zuordnung Meßpunkt/Zähler Equipment: 10006109 Meßpunkt: 11552 Merkmalzuordnung Durchflussmenge (Kennzeichen Zähler) Merkmale Max. Förderhöhe [m] Min. Förderhöhe [m] Max. Antriebsleistung [kW] Max. Drehzahl [1/min] Max. Fördermenge [m3/h] Durchflussmenge [l] Merkmalpflege z.B. Equipment: 10006109 Meßbeleg Zähler: Zeitpunkt: Merkmal: Einheit: Zählerstand: 11552 26.10.2014 Durchfl.menge Liter 1.500,00 1 2 43 n ...
  28. 28.  2013 oxando GmbH, Mobile Solutions, 28 … macht mobil einfach Kontakt Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter & Co Für weitere Informationen, einem Präsentationstermin in Ihrem Hause oder online, Kundenvorträge, Referenzbesuche sowie Testinstallationen unserer mobilen Lösungen rufen Sie mich bitte an +49 203 75 69 794 oder schreiben eine E-Mail.

×