Outdoorpädagogik Austria Das ist unser schlagfertiges Team:Manfred Hofferer & Renate Fanninger
Outdoorpädagogik• Und hier findet ihr uns!    http://www.facebook.com/pages/Outdoorpaedagogik/323328737763731• Bewerbt euc...
Jetzt Outdoor-Trainer werden!Der Kurs ist zwar teuer, aber ihrwerdet es sicher nicht bereuen!
Marie von Ebner-Eschenbach:                     "Wer nichts weiß, muss alles•                               glauben"    Es...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Outdoorpaedagogik-Austria-Outdoor-Trainer-werden

294 Aufrufe

Veröffentlicht am

das ist die outdoorpädagogik austria rund um dr. manfred hofferer und renate fanninger.

Veröffentlicht in: Bildung
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Die Verständigung des Plattformbetreibers wurde bereits veranlasst, um den/die Urheber/innen dieses Posts auszuforschen und entsprechend rechtlich zu begegnen. Zusätzlich wurde eine Copyright-Beschwerde gegen die Person/en, die diese Eintragung vorgenommen haben eingeleitet um die unberechtigte Nutzung der Bilder zu ahnden! Es gilt halt immer noch die alte Weisheit: Vorher denken und erst dann etwas tun!
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
294
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Outdoorpaedagogik-Austria-Outdoor-Trainer-werden

  1. 1. Outdoorpädagogik Austria Das ist unser schlagfertiges Team:Manfred Hofferer & Renate Fanninger
  2. 2. Outdoorpädagogik• Und hier findet ihr uns! http://www.facebook.com/pages/Outdoorpaedagogik/323328737763731• Bewerbt euch für den Outdoor-Lehrgang!• Werdet Outdoor-Trainer!• Wir nehmen nicht alle – sondern nur die besten!• Alle Bewerber müssen ein 3-tägiges hartes Prüfungs-Szenario durchlaufen.• Dies dient dazu ganz sicher zu gehen, dass ihr diesen Weg wirklich einschlagen wollt!
  3. 3. Jetzt Outdoor-Trainer werden!Der Kurs ist zwar teuer, aber ihrwerdet es sicher nicht bereuen!
  4. 4. Marie von Ebner-Eschenbach: "Wer nichts weiß, muss alles• glauben" Es lichtet sich ganz langsam...• 01. Juni 2012, 21:11 Uhr, Information per Mail erhalten: Walter Siebert! Hallo Manfred Hofferer,• ich beziehe mich auf den Blog und möchte etwas klarstellen:• Ich wurde am 7. Mai vom Präsidenten der ERCA in einer Mail (in für mich nicht leicht verständlichem Englisch) informiert, dass ich mit sofortiger Wirkung nicht mehr Österreich-Repräsentant bin. Dabei wurden auch Gründe genannt. Da mir der Inhalt brisant erschien, ersuchte ich, um sicher zu gehen, dass ich alles richtig verstehe, um eine deutsche Übersetzung (11. Mai). Da mir diese verweigert wurde, schickte ich selbst eine Übersetzung ans Board mit der Bitte um Bestätigung der Korrektheit (13. Mai). Trotz mehrmaligem Nachfragen habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Daher warte ich auf die Antwort des Boards im Blog.• Beste Grüße• Walter Siebert• Meine Antwort:• Lieber Walter Siebert OK - Danke! Beste Grüße Manfred Hofferer ------------------------------ Ergänzung: Manfred Hofferer Vier Anmerkungen von meiner Seite: Erstens bin ich bin umso verwunderter, da ich jetzt erfahre, dass der Vorfall schon am 07. Mai stattgefunden hat und vom Vorstand in keiner Weise reagiert wurde!• Zweitens kann die Anfrage vom 31. Mai 2012, 09:14 Uhr mit der Mutmasung "Jetzt schaut das so aus als würde da im Nachhinein eine Antwort zusammengebastelt werden!" klar beantwortet werden: Nein, es ist nach diesem Mail nicht mehr möglich, dass im Nachhinein etwas zusammengebastelt wird!• Drittens scheint sich der Kommentar, der unter "Geben und Nehmen" gepostet ist: " Lange Wartezeiten bei Anfragen oder sogar gar keine Antwort." zu bestätigen; zumindest jedoch kein Einzelfall zu sein.• Es wirft in jedem Fall ein äußerst schales Licht in die Szenerie, wenn auf ein mehrmaliges Nachfragen in einer derartigen Gelegenheit dem Betrofffenen selbst die Kommunikation verweigert und keine Antwort gegeben wird!• Quelle: http://op-austria.blogspot.co.at/2012/06/01_01.html

×