BERLIN EMAIL SUMMIT 2015: Trends

2.185 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.185
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.624
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

BERLIN EMAIL SUMMIT 2015: Trends

  1. 1. BERLIN EMAIL SUMMIT 2015 Trends 17.04.2015
  2. 2. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene #1. Hat E-Mail Zukunft?
  3. 3. Umgehört
  4. 4. In Zahlen % der 16-74-Jährigen, die kürzlich E-Mail/Social Networks nutzen:
  5. 5. Ökosystem
  6. 6. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene #2. Predictive & Analytics
  7. 7. Data Mining Renaissance Vergangenheit Zukunft Wie viele Empfänger in 6 Monaten? Potenzielle Empfänger- Segmente? Wer reagiert eher auf das Angebot? Was zusammen bewerben? Wie entwickelte sich die Öffnungsrate?
  8. 8. Erkunden, segmentieren Explore Visualize Explore Act
  9. 9. Relationship Management mit RFM Subscriber Relationship Management RF-Modell schlecht gut Recency schlechtgut Frequency ERFM-ModellRFM-Modell
  10. 10. Verbundbeziehungen Recommendations Aktionsdaten Templates Newsletter Filter Produktdaten Intelligente und individualisierte Echtzeit- Empfehlungen. Die Maschine lernt selbständig dazu
  11. 11. Recommendations: it works 10,84%1,93%
  12. 12. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene #3. Mobile
  13. 13. Trends: Opens & Responsive Reality Check: Mehr als jede dritte Öffnung „mobil“. Unterschiede nach Land, Verteiler, … ~20% (DE) bzw. ~30% (EN) der Newsletter sind heute responsiv Litmus, 15.1.2015: 53% opened on Mobile; Outlook Opens -33%
  14. 14. Stapel-Layout 2014 2015
  15. 15. Tapping-Navigation 2014 2015
  16. 16. Mobile-Awareness 2014 2015
  17. 17. App-Verlinkung Smart Deep-Links
  18. 18. Schon bestellt? Wearables?
  19. 19. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene #4. Automation, Omnichannel
  20. 20. Triggermails
  21. 21. Potenziale Triggermails. View Rezension Warenkorb Merkliste Produktagent Wiederkauf
  22. 22. Automation über alle Kanäle Gesendet: 321 Geöffnet: 32% Geklickt: 19% Conversion: 4% Abmeldungen: 0,6%
  23. 23. Cross-Channel wirkt • E-Mail-Reaktivierung per Print • Variation der Ansprache • Hochgradig individualisiert • Automatisierter Versand • Inhalt auf Template-Basis • Inkl. Erinnerungsschreiben • Resultat: 0,43% CR (+15%)
  24. 24. Cross-Channel wirkt • Dreiseitiges Anschreiben • Segmentierung nach Profil- und Aktionsdaten (z.B. geklickt, aber nicht bestellt) • Prefilling: Formular vorausgefüllt
  25. 25. Cross-Channel wirkt • Aktions-Vorbereitung im Newsletter • Segmentierung nach A-Kunden • Selektion Nicht-Reagierer • Template-basierte Postkarte • Resultat: +10% Uplift im Vgl. zu ähnlichen Print-Kampagnen
  26. 26. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene #5. Take-aways
  27. 27. • E-Mail is here to stay • Innovationen beobachten • Predictive, Analytics und Echtzeit steigern Relevanz • Mobile Pflicht, nicht Kür • Auf Cross-Channel und Automatisierung setzen Take-aways.
  28. 28. optivo GmbH | Wallstraße 16 |10179 Berlin Tel.: +49(0)30-76 80 78 0 | Fax: +49(0)30-76 80 78 499 | info@optivo.de | www.optivo.de Kontakt René Kulka Email Marketing Consultant rene.kulka@optivo.de + 49 30 76 80 78 147 www.optivo.de/blog Vielen Dank!

×