Kostenfreies
Webinar
Zustellbarkeit: So
kommen Sie gut im
Postfach an
Olga Weiss & Mathias Ullrich
Sprecher:
Zahlen & Fakten.
um 32%Spam Mails angestiegen
in Q2 2013
70%der versendeten Mails 2013
waren Spam und Phising
4,1 Milliard...
Umfrage.
Was ist Zustellbarkeit?
Die Fähigkeit, E-Mails erfolgreich an den
Zielmailserver zu übermitteln.
Titel.
 Textmasterformat bearbeiten
 Zweite Ebene
» Dritte Ebene
#1.
Rechtliche Rahmenbedingungen.
Zustellbarkeit.
Zustellbarkeit – keine Garantie.
Return Path Email Intelligence Report Placement Benchmarks, 2014
Verloren
83%
6%
11% Post...
► Opt-in oder opt-out – was gilt in den einzelnen Ländern?
Opt-In Weltweit.
Opt-In in der EU.
► in einer bestehenden
Kundenbeziehung nicht obligatorisch
notwendig, wenn ähnliche Waren und
Dienstleis...
Starke Kundenbeziehung beginnt
immer mit einer Einwilligung.
Einwilligung des Empfängers.
Einwilligung des Empfängers muss
► Transparent gestaltet sein,
► Freiwillig sein,
► Bewusst, eindeutig, ausdrücklich und
►...
Opt-In Verfahren.
Empfohlen
SingleConfirmedDouble
Don’t spam.
Nachhaltiges
Email Marketing
Spam
Emails kommen
zu häufig
I (glaube) ich
habe mich da nie
angemeldet
Ich erken...
Spam.
► Definition von Spam:
► Wikipedia: “Als Spam oder Junk werden unerwünschte, in der
Regel auf elektronischem Weg übe...
Spam.
► Filterung
► Reaktionen von Empfängern
► Inhalt
► Reputation
► Öffnungsrate
► Bounce Rate
► Beschwerde Rate
► Spamt...
Engagement.
► Engagement
► Email Evolution Conference 2015
► GMAIL, Outlook.com, AOL, Comcast
► Open
► Reply
► Move to fol...
Wie kommt man gut im
Postfach an?
Titel.
 Textmasterformat bearbeiten
 Zweite Ebene
» Dritte Ebene
#3.
Ihr guter Name zählt.
Absender-
Reputation.
Reputation.
► Definition:
Bewertung der Vertrauenswürdigkeit und Nachrichtenqualität
eines E-Mail Versenders durch einen P...
Umfrage.
Keine SPAM
Beschweren
Reputation
Keine SPAM-
Falle getroffen
Bounce
Management
Hoher
Aktivitätslevel
Andere EMM-
Praktiken...
Pflegen Sie Ihren guten Ruf.
Ihr guter Ruf zählt.
► Reduzieren Sie Beschwerde-Raten
► Vereinfachen Sie die Abmeldung für Empfänger
► Platzieren Sie den...
Ihr guter Ruf zählt.
► Etablieren Sie ein gutes Bounce-Management
► Optimieren Sie den Prozess der Adressgewinnung
» Valid...
Ihr guter Ruf zählt.
► Kümmern Sie sich um Ihre inaktiven Empfänger
► Reaktiveren Sie inaktive Empfänger
» Fragen Sie nach...
Ihr guter Ruf zählt.
► Steuern Sie Reaktionen Ihrer Empfänger
► Testen Sie Ihre Mailings vor Versand
» Optimieren Sie die ...
Ihr guter Ruf zählt.
► Steuern Sie Reaktionen Ihrer Empfänger
► Bieten Sie ein Preference Center an
» Empfänger kann Häufi...
Titel.
 Textmasterformat bearbeiten
 Zweite Ebene
» Dritte Ebene
#2.
Das A und O.
Valide
Empfängerdaten.
Gute Gründe für Double Opt-In.
Gründe für Double Opt-In.
► Bessere Reputation
► Senkt Bounce-Rate
► Senkt Beschwerde-Rate
► Senkt Spamtrap Rate auf Null
...
Gründe für Double Opt-In.
0%
5%
10%
15%
20%
25%
30%
Opens
0,00%
1,00%
2,00%
3,00%
4,00%
5,00%
6,00%
7,00%
Clicks
0,00%
0,5...
Double Opt-in verhindert Foul-E-Mail Adressen:
Empfänger:
John.Doe@hotmail.com
Gründe für Double Opt-In.
“Spamhaus will co...
Erfolg mit DOI.
DOI
COI
SOI
So erhalten Sie valide
Empfängerdaten.
Valide Empfängerdaten.
Adressgewinnung
Validierung der E-Mail-
Adresse
Valide Empfängerdaten
Quelle
Vorteilskommunikation
...
Valide Empfängerdaten.
Adressgewinnung
Validierung der E-Mail-
Adresse
Valide Empfängerdaten
Quelle
Vorteilskommunikation
...
Valide Empfängerdaten.
Adressgewinnung
Validierung der E-Mail-
Adresse
Bestätigungsseite
Valide Empfängerdaten
Quelle
Vort...
Valide Empfängerdaten.
Bestätigungsseite
Valide Empfängerdaten.
Bestätigungsseite
Valide Empfängerdaten.
Adressgewinnung
Validierung der E-Mail-
Adresse
Gut sichtbarer
Bestätigungslink
DOI-MailBestätigung...
Titel.
 Textmasterformat bearbeiten
 Zweite Ebene
» Dritte Ebene
#4.
Mehr als nur Newsletter-Inhalte.
Erfolgsfaktor
Rele...
Das Zauberwort.
RELEVANZ
Zeitpunkt Channel Content
Mobil
Print
Social Media
Online Ads
Real Time
TriggerTransaktion
Custom...
Right Channel
Which Channel?
Website
Right Channel.
► Was beeinflusst die Wahl des richtigen Kanals?
► Meine Zielgruppe
► Zu kommunizierende Inhalte
► Historie...
Right Content
Der Kundenlebenszyklus.
Segmentierung
Right Content im Lifecycle.
1 Fremde
Begrüßen
Überzeugen
Interessant machen
Right Content im Lifecycle.
1 Fremde
Begrüßen
Überzeugen
Interessant machen
2 Bekannte
Kennenlernen
Fragen
Mitteilen
Right Content im Lifecycle.
1 Fremde
Begrüßen
Überzeugen
Interessant machen
2 Bekannte
Kennenlernen
Fragen
Mitteilen
3 Fre...
Right Content im Lifecycle.
1 Fremde 2 Bekannte
3 Freunde 4 Desinteressierte
Begrüßen
Überzeugen
Interessant machen
Kennen...
Right Content.
► Was bestimmt den richtigen Inhalt?
► Themen meiner Website
► Meine Zielgruppe
► Historie des Nutzers (ink...
Relevanz.
Richtiger Zeitpunkt / Trigger
Personenbezogene
Daten
Verhalten
Status in
Kundenbeziehung
Segmente
Passender Inha...
Titel.
 Textmasterformat bearbeiten
 Zweite Ebene
» Dritte Ebene
Fazit.
Checkliste.
1
2
3
4
5
Rechtlicher Rahmen spielt keine Rolle für die Zustellbarkeit
Erhöhen Sie Ihre Reputation durch Posit...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

optivo Webinar: Zustellbarkeit: So kommen Sie gut im Postfach an

1.873 Aufrufe

Veröffentlicht am

In diesem Webinar vermitteln Ihnen unsere Experten Olga Weiss und Mathias Ullrich wertvolles Know-how zum Thema "Zustellbarkeit" – kompetent und kostenfrei.

Es erwarten Sie folgende Inhalte:
- Rechtliche Rahmenbedingungen
- Valide Empfängerdaten
- Absender-Reputation
- Erfolgsfaktor Relevanz

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.873
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
815
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
38
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

optivo Webinar: Zustellbarkeit: So kommen Sie gut im Postfach an

  1. 1. Kostenfreies Webinar Zustellbarkeit: So kommen Sie gut im Postfach an Olga Weiss & Mathias Ullrich Sprecher:
  2. 2. Zahlen & Fakten. um 32%Spam Mails angestiegen in Q2 2013 70%der versendeten Mails 2013 waren Spam und Phising 4,1 Milliarden E-Mail-Accounts und 2,5 Milliarden E- Mail-Nutzer weltweit Deutschlandweites E-Mail Volumen in 2014 504 Mrd. E-Mails
  3. 3. Umfrage.
  4. 4. Was ist Zustellbarkeit? Die Fähigkeit, E-Mails erfolgreich an den Zielmailserver zu übermitteln.
  5. 5. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene #1. Rechtliche Rahmenbedingungen. Zustellbarkeit.
  6. 6. Zustellbarkeit – keine Garantie. Return Path Email Intelligence Report Placement Benchmarks, 2014 Verloren 83% 6% 11% Posteingang Spam Verloren gegangen/abgeblockt
  7. 7. ► Opt-in oder opt-out – was gilt in den einzelnen Ländern? Opt-In Weltweit.
  8. 8. Opt-In in der EU. ► in einer bestehenden Kundenbeziehung nicht obligatorisch notwendig, wenn ähnliche Waren und Dienstleistungen beworben werden. ► Opt-In ist immer notwendig, keine Ausnahmen ► Opt-In ist in einer bestehenden Kundenbeziehung nicht notwendig
  9. 9. Starke Kundenbeziehung beginnt immer mit einer Einwilligung. Einwilligung des Empfängers.
  10. 10. Einwilligung des Empfängers muss ► Transparent gestaltet sein, ► Freiwillig sein, ► Bewusst, eindeutig, ausdrücklich und ► Separat abgegeben werden ► Einwilligung muss nachweisbar und detailliert protokolliert werden. Einwilligung des Empfängers.
  11. 11. Opt-In Verfahren. Empfohlen SingleConfirmedDouble
  12. 12. Don’t spam. Nachhaltiges Email Marketing Spam Emails kommen zu häufig I (glaube) ich habe mich da nie angemeldet Ich erkenne den Absender nicht Bedenklicher Inhalt Kein Interesse mehr Email landete im Spam-OrdnerNewsletter sieht furchtbar aus “Es ist Spam wenn der Empfänger denkt, es ist Spam”
  13. 13. Spam. ► Definition von Spam: ► Wikipedia: “Als Spam oder Junk werden unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten bezeichnet, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und häufig werbenden Inhalt enthalten.“ ► Mailbox Provider entscheiden basierend auf ► Reputationsmetriken ► Filter-Software ► Empfängerverhalten
  14. 14. Spam. ► Filterung ► Reaktionen von Empfängern ► Inhalt ► Reputation ► Öffnungsrate ► Bounce Rate ► Beschwerde Rate ► Spamtrap Rate ► Authentifizierungsergebnisse ► Und vieles mehr…
  15. 15. Engagement. ► Engagement ► Email Evolution Conference 2015 ► GMAIL, Outlook.com, AOL, Comcast ► Open ► Reply ► Move to folder ► Not junk ► Add to address book ► Delete without open ► Move to junk
  16. 16. Wie kommt man gut im Postfach an?
  17. 17. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene #3. Ihr guter Name zählt. Absender- Reputation.
  18. 18. Reputation. ► Definition: Bewertung der Vertrauenswürdigkeit und Nachrichtenqualität eines E-Mail Versenders durch einen Postfach-Anbieter. Oder: Ihr guter Ruf. ► Reputation ► Basiert auf Verhalten des Versenders ► wird für IP-Adressen und komplette Domains bemessen ► Kann sich bei einzelnen Mailbox Provider unterscheiden Maßgeblich für die Zustellung
  19. 19. Umfrage.
  20. 20. Keine SPAM Beschweren Reputation Keine SPAM- Falle getroffen Bounce Management Hoher Aktivitätslevel Andere EMM- Praktiken Ihr guter Ruf.
  21. 21. Pflegen Sie Ihren guten Ruf.
  22. 22. Ihr guter Ruf zählt. ► Reduzieren Sie Beschwerde-Raten ► Vereinfachen Sie die Abmeldung für Empfänger ► Platzieren Sie den Abmeldelink prominent ► Vermeiden Sie eine zusätzliche Bestätigung der Abmeldung
  23. 23. Ihr guter Ruf zählt. ► Etablieren Sie ein gutes Bounce-Management ► Optimieren Sie den Prozess der Adressgewinnung » Validieren Sie E-Mail Adressen schon bei der Eingabe ► Entfernen Sie regelmäßig Bounce-Adressen
  24. 24. Ihr guter Ruf zählt. ► Kümmern Sie sich um Ihre inaktiven Empfänger ► Reaktiveren Sie inaktive Empfänger » Fragen Sie nach Feedback (Verbesserung des Newsletter-Angebots) » Reaktivierungs-Kampagne ► Bieten Sie Opt-down (Reduzierung der Versandfrequenz) und Opt-Over (Verlorene Abonneten als neue Fans/Follower gewinne) an
  25. 25. Ihr guter Ruf zählt. ► Steuern Sie Reaktionen Ihrer Empfänger ► Testen Sie Ihre Mailings vor Versand » Optimieren Sie die Performance Ihrer Mailings » Frühzeitige Erkennung von negativen Reaktionen auf Mailings
  26. 26. Ihr guter Ruf zählt. ► Steuern Sie Reaktionen Ihrer Empfänger ► Bieten Sie ein Preference Center an » Empfänger kann Häufigkeit, Themen und Interessen selbstständig definieren
  27. 27. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene #2. Das A und O. Valide Empfängerdaten.
  28. 28. Gute Gründe für Double Opt-In.
  29. 29. Gründe für Double Opt-In. ► Bessere Reputation ► Senkt Bounce-Rate ► Senkt Beschwerde-Rate ► Senkt Spamtrap Rate auf Null ► Filter Funktion ► Positives Nutzerverhalten ► Nutzerfreundlichkeit ► Minimiert das Gefühl, dass es sich um Spam handeln könnte
  30. 30. Gründe für Double Opt-In. 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% Opens 0,00% 1,00% 2,00% 3,00% 4,00% 5,00% 6,00% 7,00% Clicks 0,00% 0,50% 1,00% 1,50% 2,00% 2,50% 3,00% Hard Bounces 0,00% 0,20% 0,40% 0,60% 0,80% 1,00% 1,20% Soft Bounces 0,32% 0,32% 0,33% 0,33% 0,34% 0,34% 0,35% 0,35% 0,36% Unsubscribes Double Opt-in (DOI) vs. Single Opt-in by email metrics Source: MailChimp, sample from 30,000 users who’ve sent at least 10 campaigns and who had list sizes from 500 to 1.5 million. Double Opt-in outperforms Single Opt-in!
  31. 31. Double Opt-in verhindert Foul-E-Mail Adressen: Empfänger: John.Doe@hotmail.com Gründe für Double Opt-In. “Spamhaus will continue pushing for confirmed opt-in (i.e. double opt- in) until the end of time. It’s the only way to reliably guarantee that the recipient really does intend to receive communication from the sender.”
  32. 32. Erfolg mit DOI. DOI COI SOI
  33. 33. So erhalten Sie valide Empfängerdaten.
  34. 34. Valide Empfängerdaten. Adressgewinnung Validierung der E-Mail- Adresse Valide Empfängerdaten Quelle Vorteilskommunikation Abmeldemöglichkeiten Datenschutzhinweis
  35. 35. Valide Empfängerdaten. Adressgewinnung Validierung der E-Mail- Adresse Valide Empfängerdaten Quelle Vorteilskommunikation Abmeldemöglichkeiten Datenschutzhinweis
  36. 36. Valide Empfängerdaten. Adressgewinnung Validierung der E-Mail- Adresse Bestätigungsseite Valide Empfängerdaten Quelle Vorteilskommunikation Verweis auf Spam Ordner Auf Tippfehler hinweisen Vorteilskommunikation Leiten Sie weiter Abmeldemöglichkeiten Datenschutzhinweis
  37. 37. Valide Empfängerdaten. Bestätigungsseite
  38. 38. Valide Empfängerdaten. Bestätigungsseite
  39. 39. Valide Empfängerdaten. Adressgewinnung Validierung der E-Mail- Adresse Gut sichtbarer Bestätigungslink DOI-MailBestätigungsseite Valide Empfängerdaten Quelle Informieren Keine werblichen Inhalte Aktivierende Betreffzeile Eindeutiger Absendername Verweis auf Spam Ordner Auf Tippfehler hinweisen Vorteilskommunikation Leiten Sie weiter Abmeldemöglichkeiten Datenschutzhinweis
  40. 40. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene #4. Mehr als nur Newsletter-Inhalte. Erfolgsfaktor Relevanz.
  41. 41. Das Zauberwort. RELEVANZ Zeitpunkt Channel Content Mobil Print Social Media Online Ads Real Time TriggerTransaktion Customer Lifecycle Storytelling Emotionen Deals Bewegtbild E-Mail Automatisiert Re-Marketing
  42. 42. Right Channel
  43. 43. Which Channel? Website
  44. 44. Right Channel. ► Was beeinflusst die Wahl des richtigen Kanals? ► Meine Zielgruppe ► Zu kommunizierende Inhalte ► Historie des Nutzers ► Trends
  45. 45. Right Content
  46. 46. Der Kundenlebenszyklus. Segmentierung
  47. 47. Right Content im Lifecycle. 1 Fremde Begrüßen Überzeugen Interessant machen
  48. 48. Right Content im Lifecycle. 1 Fremde Begrüßen Überzeugen Interessant machen 2 Bekannte Kennenlernen Fragen Mitteilen
  49. 49. Right Content im Lifecycle. 1 Fremde Begrüßen Überzeugen Interessant machen 2 Bekannte Kennenlernen Fragen Mitteilen 3 Freunde Für einander da sein Gemeinsam entwickeln Bedürfnisse kennen
  50. 50. Right Content im Lifecycle. 1 Fremde 2 Bekannte 3 Freunde 4 Desinteressierte Begrüßen Überzeugen Interessant machen Kennenlernen Fragen Mitteilen Für einander da sein Gemeinsam entwickeln Bedürfnisse kennen Veränderung bieten Neue Facetten zeigen Nachjustieren
  51. 51. Right Content. ► Was bestimmt den richtigen Inhalt? ► Themen meiner Website ► Meine Zielgruppe ► Historie des Nutzers (inkl. Präferenzen) ► Meine Ressourcen
  52. 52. Relevanz. Richtiger Zeitpunkt / Trigger Personenbezogene Daten Verhalten Status in Kundenbeziehung Segmente Passender Inhalt Feeds Recommendations Live Content externe Ereignisse Image Off Geeigneter Kanal Print E-Mail Mobile Klick-Profile Nachricht Remarketing Cross- & Upsell Abonnierte Serie SMS FAX
  53. 53. Titel.  Textmasterformat bearbeiten  Zweite Ebene » Dritte Ebene Fazit.
  54. 54. Checkliste. 1 2 3 4 5 Rechtlicher Rahmen spielt keine Rolle für die Zustellbarkeit Erhöhen Sie Ihre Reputation durch Positives Nutzer-Engagement Wichtigster Faktor ist der Empfänger Sammeln Sie qualitativ hochwertige Adressen Kommunizieren Sie zur richtigen Zeit die richtigen Inhalte

×