Stilles Factoring Die Finanzierungsalternative  zur  Liquiditätsbeschaffung im Handwerk, Handel und Gewerbe
Kennen Sie Folgendes …? <ul><li>Viele Kunden zahlen erst nach 20, 30, 40 Tagen oder noch später? </li></ul><ul><li>Sie hab...
Kennen Sie Folgendes …? <ul><li>Sie können mangels Liquidität keine Lieferantenskonti  mehr in Anspruch nehmen? </li></ul>...
Factoring   – Was ist das? 2.  Rechnungsübersendung 3. sofortige  Bevorschussung  der  Rechnung zu  100%  abzgl. Gebühr (3...
Hauptvorteile des  Factorings  für Ihr Unternehmen!  <ul><li>sofortige Liquidität! </li></ul><ul><li>keine Forderungsausfä...
Was ist am  Handwerker-Factoring  so besonders? <ul><li>Zielgruppe   Unternehmen mit Jahresumsatz zwischen  100 Tsd. € un...
Was bedeutet  Handwerker Factoring   für Ihren Betrieb? <ul><li>Kosten- und Zeitersparnis durch Outsourcing des Debitorenm...
Was bedeutet  Handwerker-Factoring  für Ihren Betrieb? <ul><li>Verbesserte EK-Quote  durch Bilanzverkürzung  positiveres...
Was bedeutet  Handwerker-Factoring  für Ihren Betrieb? <ul><li>Planungssicherheit aufgrund pünktlicher Zahlung  durch den ...
Voraussetzungen für eine optimale Zusammenarbeit:  <ul><li>Einsicht in finanzielle Verhältnisse & Kundenforderungen  des U...
Die zum Ankauf angebotenen Forderungen müssen … <ul><li>neu entstehende Forderungen (nicht fällig) sein. </li></ul><ul><li...
Bonitätsprüfung <ul><li>kostenlose Bonitätsprüfung vor Auftragsannahme </li></ul><ul><li>ab 1.500 Euro Überprüfung des Rec...
Mahnwesen <ul><li>weitere Mahnungen im 10-Tages-Rhythmus </li></ul><ul><li>Offenlegung der Factoringverbindung mit 1. Zahl...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Verrechnungsstelle24web, Factoring,Factoring, Unternehmen, Liquität, Forderungsverkauf, Forderungskauf, TEBA, TEBA Kreditbank, Kreditbank, Creditreform, Schufa, Factoring Sanitär, Factoring Elektro, Factoring Tischler, Factoring SHK, Factoring Maler, Fa

917 Aufrufe

Veröffentlicht am

Factoring, Unternehmen, Liquität, Forderungsverkauf, Forderungskauf, TEBA, TEBA Kreditbank, Kreditbank, Creditreform, Schufa, Factoring Sanitär, Factoring Elektro, Factoring Tischler, Factoring SHK, Factoring Maler, Factoring Betonbohren, factoring vorteile, factoring nachteile, actoring handwerker, stilles factoring, Factoring Vorteile, Factoring Nachteile, factoring kreditversicherung, west factoring, activ factoring, bfs factoring, factoring gesellschaften, rkw factoring, factoring erklärung, echtes factoring, factoring bw, deutsche factoring, heller factoring, factoring 2009, kmu factoring, factoring kosten, factoring portal, factoring mittelstand, go factoring, bafin factoring, finanzierung leasing factoring, factoring unternehmen, factoring firmen, factoring forderungen, factoring forum, full service factoring, s factoring, active factoring, factoring angebot, coface factoring, factoring software, adi factoring, factoring schweiz, unterschied factoring forfaitierung, cf factoring, factoring gebühren, debifact factoring, procedo factoring, forunda factoring, tm factoring, bundesverband factoring für den mittelstand, factoring plus de, nachteile von factoring, factoring verband, factoring in deutschland, dresdner factoring, global factoring, factoring abtretung, factoring begriff, factoring forderung, factoring inkasso, factoring plus, vantargis factoring, alpha factoring, factoring risiko, debitoren factoring, recourse factoring, factoring markt, factoring liquidität, factoring company, factoring deutschland, offenes factoring, factoring gesellschaft, universal factoring, factoring informationen, debifact factoring gmbh, bundesverband factoring, inhouse factoring, factoring plus ag, fbw factoring, teba factoring, el factoring, factoring banken, factoring finanzierung, was ist factoring, quorum factoring, factoring buchhaltung, debifact factoring gmbh u, activ factoring ag, commercial factoring, hanseatische inkasso und factoring gesellschaft mbh, deutsches factoring institut, unterschied factoring und forfaitierung, factoring für den mittelstand, deutsches factoring, bank factoring, export factoring, cit factoring, medical factoring,

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
917
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Verrechnungsstelle24web, Factoring,Factoring, Unternehmen, Liquität, Forderungsverkauf, Forderungskauf, TEBA, TEBA Kreditbank, Kreditbank, Creditreform, Schufa, Factoring Sanitär, Factoring Elektro, Factoring Tischler, Factoring SHK, Factoring Maler, Fa

  1. 1. Stilles Factoring Die Finanzierungsalternative zur Liquiditätsbeschaffung im Handwerk, Handel und Gewerbe
  2. 2. Kennen Sie Folgendes …? <ul><li>Viele Kunden zahlen erst nach 20, 30, 40 Tagen oder noch später? </li></ul><ul><li>Sie haben damit zu hohe Außenstände? </li></ul><ul><li>Sie haben Liquiditätsengpässe? </li></ul><ul><li>Sie haben Forderungsausfälle? </li></ul>
  3. 3. Kennen Sie Folgendes …? <ul><li>Sie können mangels Liquidität keine Lieferantenskonti mehr in Anspruch nehmen? </li></ul><ul><li>Ihre Kunden fordern lange Zahlungsziele 20 oder 30 Tage? </li></ul><ul><li>Ihr Unternehmen kann nicht weiter wachsen, weil die Kreditlinien ausgeschöpft sind? </li></ul>
  4. 4. Factoring – Was ist das? 2. Rechnungsübersendung 3. sofortige Bevorschussung der Rechnung zu 100% abzgl. Gebühr (3,5%) 1. Auftragsdurchführung 4. Rechnungsversand (neutraler Umschlag) ‏ 5. Überprüfung Zahlungseingang, Mahnwesen, Inkasso Fortlaufender Kauf von Geldforderungen aus Warenlieferungen oder Dienstleistungen! Unternehmen TEBA ‏ Firmenkunde / Privatkunde/ öfftl. Hand
  5. 5. Hauptvorteile des Factorings für Ihr Unternehmen! <ul><li>sofortige Liquidität! </li></ul><ul><li>keine Forderungsausfälle mehr! </li></ul><ul><li>Auslagerung Debitorenbuchhaltung und Inkasso! </li></ul>Konzentration auf Kernkompetenzen!
  6. 6. Was ist am Handwerker-Factoring so besonders? <ul><li>Zielgruppe  Unternehmen mit Jahresumsatz zwischen 100 Tsd. € und 3,5 Mio. € </li></ul><ul><li>Ankauf von Rechnungen auf VOB-Basis mittels einer Zusatzvereinbarung </li></ul><ul><li>es werden auch Rechnungen an Privatkunden angekauft </li></ul><ul><li>kein Sicherheitseinbehalt </li></ul><ul><li>„ All-inclusive-Gebühr“ </li></ul><ul><li>stilles Forderungsmanagement </li></ul>
  7. 7. Was bedeutet Handwerker Factoring für Ihren Betrieb? <ul><li>Kosten- und Zeitersparnis durch Outsourcing des Debitorenmanagements </li></ul><ul><li>Zinsersparnis </li></ul><ul><li>Freie Kreditlinien </li></ul><ul><li>evtl. freiwerdende Sicherheiten </li></ul><ul><li>Möglichkeit der Skontoausnutzung </li></ul>
  8. 8. Was bedeutet Handwerker-Factoring für Ihren Betrieb? <ul><li>Verbesserte EK-Quote durch Bilanzverkürzung  positiveres Rating  bessere Position bei Kreditverhandlungen </li></ul><ul><li>Keine Beitreibungskosten, keine Forderungsausfälle durch Zahlungsunfähigkeit </li></ul><ul><li>Mehr Unabhängigkeit von der Hausbank </li></ul><ul><li>Kein Ärger mit schlechter Zahlungsmoral </li></ul>
  9. 9. Was bedeutet Handwerker-Factoring für Ihren Betrieb? <ul><li>Planungssicherheit aufgrund pünktlicher Zahlung durch den Factor </li></ul><ul><li>Außenstände werden in sofortige Liquidität umgewandelt! </li></ul><ul><li>Durch die sofortige Umwandlung von Umlaufvermögen in Liquidität kann das Unternehmen durch Kostenersparnis (Zinsen, Skonto, keine Ausfälle mehr, usw.) seinen Gewinn erhöhen. </li></ul><ul><li>Dieser Effekt ist in der Regel größer als die Kosten des Factorings. </li></ul>
  10. 10. Voraussetzungen für eine optimale Zusammenarbeit: <ul><li>Einsicht in finanzielle Verhältnisse & Kundenforderungen des Unternehmens </li></ul><ul><li>Vertrag zwischen Factor und Unternehmer </li></ul><ul><li>Kauf aller Forderungen (keine Selektion durch Factoringnehmer) </li></ul><ul><li>Ausnahme: Bar-Rechnungen </li></ul><ul><li>Termingerechte und saubere Leistungserbringung durch das Unternehmen </li></ul>
  11. 11. Die zum Ankauf angebotenen Forderungen müssen … <ul><li>neu entstehende Forderungen (nicht fällig) sein. </li></ul><ul><li>ein Zahlungsziel bis max. 60 Tage haben. </li></ul><ul><li>abtretbar sein. </li></ul><ul><li>Die vereinbarte Leistung gem. Auftrag muss erbracht sein </li></ul><ul><li>Es muss sich um eine abgeschlossene Leistung handeln. </li></ul><ul><li>Abschlagszahlungen (VOB) sind nach vorheriger Genehmigung </li></ul><ul><li>des Gesamtauftrages möglich. </li></ul>
  12. 12. Bonitätsprüfung <ul><li>kostenlose Bonitätsprüfung vor Auftragsannahme </li></ul><ul><li>ab 1.500 Euro Überprüfung des Rechnungsempfängers (Creditreform- und Bankauskünfte) </li></ul><ul><li>Ankauf von Rechnungen < 1.500 € brutto ohne Bonitätsprüfung </li></ul>
  13. 13. Mahnwesen <ul><li>weitere Mahnungen im 10-Tages-Rhythmus </li></ul><ul><li>Offenlegung der Factoringverbindung mit 1. Zahlungserinnerung (nach 35 Tagen), wenn man sich nicht auf die Mahnvorschlagsliste hin gemeldet hat. </li></ul><ul><li>Mahnvorschlagsliste (Aussetzen der Mahnung möglich) </li></ul><ul><li>vor Abgabe in Rechtsabteilung Information an Factoring-Partner </li></ul><ul><li>(auch hier ist es möglich die Rechtsverfolgung auszusetzen durch Rückkauf der Rechnung) </li></ul><ul><li>Ansonsten wird Mahnbescheid beantragt und Factoring-Partner behält das Geld. </li></ul>

×