Typ: Unternehmensinformation
Kategorie: Bildung | Karriere | Schulungen
Zukunft und Schicksal - Selbstgestaltung und Besti...
den jeweiligen Positionen anfängt. Wie bei einem Uhrwerk müssen alle Einzelteile miteinander und ineinander stimmig
sein, ...
Gefahr wird auf den eigenen Kräften vertraut, dies beim Gegenüber ehrlich und authentisch signalisiert.
"Der Grundstein li...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Zukunft und Schicksal - Selbstgestaltung und Bestimmung

16 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was passiert in der Zukunft, welches Schicksal erwartet uns? Vorsorge und Versicherungsschutz tragen zum sicheren Gefühl zur Vorbereitung unerwarteter Krisen bei. Vorsorge und Sicherheit im Alter sind wichtigste Themen für die Bevölkerung.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
16
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zukunft und Schicksal - Selbstgestaltung und Bestimmung

  1. 1. Typ: Unternehmensinformation Kategorie: Bildung | Karriere | Schulungen Zukunft und Schicksal - Selbstgestaltung und Bestimmung Mitarbeiterschulung in Saarbrücken der Atlanticlux Lebensversicherung S.A. mit Niederlassungsleiter Hendrik Lehmann zum Thema: "Erwartungen erfüllen - Wie beeinflussbar ist das Gegenüber". Versicherung und Vorsorge: Der Blick in eine ?rosige? Zukunft? ? Atlanticlux Lebensversicherung S.A. Eines ist sicher: Wie die Zukunft wird, kann heute nur geahnt und erraten werden. Aber hat das Tun und Handeln eines jeden heute Auswirkung auf die Zukunft von morgen. Mit Sicherheit in eine sorgenfreie Zukunft? Gibt es das? Das Schicksal selbst in die Hand nehmen und Zukunft gestalten? "Selbst wenn man heute schon weiß, was im nächsten halben Jahr für schwierige Herausforderungen oder schöne Anlässe anstehen, fordert die moderne Zeit tägliche Anpassungen und den Mut sich auf Veränderungen einzulassen. Der Wandel durch die Digitalisierung macht sich in jeder Branche bemerkbar. Heute stehen gestandene Unternehmen vor der Aufgabe sich schneller zu wandeln und anzupassen als in den letzten zwanzig Jahren. Was bedeutet dieser schnelle Wandel für einzelne Mitarbeiter im Versicherungsunternehmen? ", begrüßt Hendrik Lehmann die Teilnehmer in den Saarbrücker Atlanticlux Räumlichkeiten. Das Versicherungsunternehmen Atlanticlux Lebensversicherung S.A. (http://www.atlanticlux.de/de/leistungen.html) seit 1987 am Versicherungsmarkt mit der Kernkompetenz der kapitalbildenden Lebensversicherungen in Form von fondsgebundenen Lebensversicherungen vertreten, führt regelmäßige Weiterbildungs- und Seminarveranstaltungen zu aktuellen Themen durch. Für die Atlanticlux beginnt Vorsorge bei der Nachhaltigkeit im Unternehmen. Gute Mitarbeiter benötigen neben Erfahrungen, Schulungen auch ein gesundes Unternehmensleitbild bis hin zur Identifikation mit dem Unternehmen. Sicher ist, dass Vorsorge und Versicherungsschutz in Deutschland einen wesentlichen Beitrag für das sichere Gefühl zur Vorbereitung unerwarteter Krisen darstellt. Vorsorge und Sicherheit im Alter, eines der wichtigsten Themen für die Bevölkerung in Deutschland. "Wünschenswert wäre ein Blick in die Zukunft! Die Zukunft wird beeinflusst vom jetzt, heute und gepaart mit den eigenen Erwartungen. Auf Schicksalsschläge ist niemand vorbereitet. Versicherungsunternehmen wie die Atlanticlux Lebensversicherung S.A. können für optimale Rahmenbedingungen sorgen", erläutert Niederlassungsleiter Hendrik Lehmann. Zur Diskussion steht die Vorbereitung des Unternehmens in die Digitalisierung. Welcher Aufwand für den Umbau der Beteiligungs- und Investitionspolitik, der Umstrukturierung bis hin zur Organisation ist nötig? Hendrik Lehmann gibt zu bedenken, dass aus den langjährigen Erfahrungen des Versicherungsunternehmens die Veränderungen, der Umbau und die Optimierung mit jedem einzelnen Mitarbeiter in
  2. 2. den jeweiligen Positionen anfängt. Wie bei einem Uhrwerk müssen alle Einzelteile miteinander und ineinander stimmig sein, damit der Wandel in die Digitalisierung funktioniert. Damit Unternehmen wie die Atlanticlux Lebensversicherung S.A. wie ein Uhrwerk läuft, an Wert gewinnt und ein verlässlicher Partner für die Kunden wird braucht es ständige Updates und Reflektionen. Die größte Konkurrenz kommt aus dem Internet. Standardprodukte und Prozesse benötigen regelmäßige Pflege, wenn das Feld nicht den Vergleichsportalen und Fintechs überlassen werden soll. Atlanticlux Niederlassungsleiter stellt die Fragen zur Diskussion: "Was wird vom Versicherungsunternehmen erwartet? Was erwarten die Kunden von der Atlanticlux? Wie trägt ein jeder Mitarbeiter zum Erfolg für Kunden und Unternehmen bei?" Warum bekommen wir, was wir erwarten? Als Mitarbeiter, Verantwortlicher und Unternehmer dem Kunden als Spiegelbild gegenüberstehen, wie funktioniert das? "Was wir über uns selbst, über andere oder eine Situation denken, beeinflusst unsere Haltung, Gestik und Mimik, unsere Tonlage, die Wahl der Worte und die Handlung", so Hendrik Lehmann über seine Erfahrungen als Versicherungsexperte am europäischen und internationalen Markt. Dank des hervorragend funktionierenden Verarbeitungssystems im Gehirn entschlüsselt unser Gegenüber die Botschaft und verhält sich passend. Forscher haben herausgefunden, dass tatsächlich die eigene Einstellung einen weitaus stärkeren Einfluss auf die Zukunft hat - auf den Auftritt, der stattfindet. Paul Ekman, Psychologieprofessor an der University of California, hat nachgewiesen, dass die Gedanken, Gefühle und Absichten verräterische Indizien in unserem Ausdruck hinterlassen, selbst wenn wir es gar nicht wollen. Ekman bezeichnet das als "Mikroausdrücke", bei denen es sich um eine Veränderung in Mimik und Gestik handelt, die in Bruchteilen von Sekunden aufblitzt und dem Gegenüber die Wahrheit verrät. "Gilt das denn auch, wenn man sich bemüht, anders zu erscheinen, weil die Situation von Angst und Komplikationen geprägt ist?", fragt ein Teilnehmer in die Runde. "Oder ist das ein Talent nur für Coaches, Mediatoren, Schauspieler, Models oder Verkaufsprofis, die damit auch Unsicherheit oder Ängstlichkeit verbergen oder runterspielen?" Besonders geschickt sind Pokerspieler und Mentalisten, professionelle Gedankenleser. All diese nutzen die Tatsache des Gegenübers ganz bewusst. Es funktioniert. Kopf Kino - ein großer Teil des Schicksals beginnt schon im Kopf Wer kennt das nicht: Wir erwarten etwas Bestimmtes, und prompt trifft es ein. Was passiert, ist unter dem Begriff "Sich selbst erfüllende Prophezeiung" bekannt. In der wissenschaftlichen Literatur, so Hendrik Lehmann, taucht es zum ersten Mal 1948 auf. Der amerikanische Soziologe Robert K. Merton veröffentlichte in der Zeitschrift "Antioch Review" einen viel beachteten Artikel mit dem Titel "The Self-Fulfilling Prophecy". Damit erhielt die vermutlich schon uralte Erfahrung, dass sich unsere Erwartungen, Vorurteile und Glaubenssätze meist bestätigten, einen passenden Namen. Ob man glaubt, dass man etwas kann, oder ob man selbst glaubt, dass man es nicht kann, auf jeden Fall behält man Recht. Doch das sollte trainiert werden. Sportler trainieren monatelang, um dann bei einem Wettkampf die gewünschte Leistung wie im Schlaf abrufen zu können. Diese Leistung geht in Fleisch und Blut über. Aufregung und Stress der außergewöhnlichen Situation haben keine Auswirkungen mehr. Authentizität - Identifikation - Algorithmen Ähnlich verhält es sich für das monumentale Training im Alltäglichen und Business. Durch ständiges Üben mit Ehrlichkeit kommt man zum Ziel mit Langfristigkeitsgarantie. Das Training heißt "Selbst das Steuer in die Hand nehmen und halten können". Das heißt, der Tatsache ins Auge sehen, die Realität nicht verdrängen oder krampfhaft positiv denken, sondern genau hinschauen - so ist es. Versicherungsexperte Hendrik Lehmann weist darauf hin, dass es um die Sinne geht, wie das Fühlen was erreicht werden soll. Gelassen reagieren, selbstbewusst Grenzen setzen und damit unabhängig wahrgenommen zu werden. Hierbei gilt die Umsetzung des Sprichworts: "Wünsche und Tue deinem Nächsten nichts, was du dir nicht selbst wünschen würdest. Wichtig hierbei ist auch, selbst zu überlegen, was unternommen werden muss, um dem Wunschziel näherzukommen - das tun, was nötig ist." All das zählt zum Wahlsystem, und desto häufiger das angewendet wird, je mehr Einfluss wird ausgeübt und kommt dem Ziel näher. Die Selbstsicherheit wird im Laufe der Zeit beständiger und bekommt mehr Bodenhaftung. In kritischen Situationen und bei
  3. 3. Gefahr wird auf den eigenen Kräften vertraut, dies beim Gegenüber ehrlich und authentisch signalisiert. "Der Grundstein liegt in der Identifikation der Mitstreiter und Mitarbeiter mit dem Unternehmen. Das gilt für alle Branchen und zählt als ein wesentlicher Baustein zum langfristigen Erfolg. Eine funktionierende Bindung aufzubauen benötigt die Beigabe von Persönlichkeit, Empfindung und Empathie", erläutert Hendrik Lehmann seine Erfahrungen, die er mit Beispielen zum Verständnis erläutert und diskutiert. Fazit: Versicherungen Auftrag - Sinn - Zweck "Alfred Manes definiert Versicherung als Beseitigung des Risikos eines Einzelnen durch Beiträge von Vielen ("The essence of insurance lies in the elimination of the uncertain risk of loss for the individual through the combination of a large number similarily exposed individuals who each contribute to a common fund of premiums sufficient to make good the loss caused any one individual."). Karl Hax definiert Versicherung als "die planmäßige Deckung eines im Einzelnen ungewissen, im ganzen aber schätzbaren Geldbedarfs auf der Grundlage eines zwischenwirtschaftlichen Risikoausgleichs". Versicherungsbegriff nach Farny: Versicherung ist die Deckung, eines im Einzelnen ungewissen, insgesamt schätzbaren Geldbedarfs, auf der Grundlage eines Risikoausgleiches im Kollektiv und in der Zeit." (Zitat Wiki) Der Markt befindet sich im stetigen Wandel und steuert in die Digitalzeit. Unternehmen sind mit dem digitalen Umbruch konfrontiert und stehen vor neuen, unbekannten Herausforderungen. Die heutigen und zukünftigen Mitbewerber sind unter anderem Internetmultis wie die Suchmaschine Google. Google zieht ständig die Grenzen der Geschäftsbereiche neu. Die Algorithmen sind der Versicherungsmathematik vielleicht schon bald überlegen. Damit holt das Internetbusiness den Kunden schneller, effizienter und erfolgreicher ab. Damit Versicherungsunternehmen wie die Atlanticlux Lebensversicherung S.A. sich diesen Herausforderungen stellen, braucht es jeden Mitarbeiter mit seiner Persönlichkeit, Menschlichkeit und Empathie, das können die Algorithmen noch nicht leisten. V.i.S.d.P.: Hendrik Lehmann Niederlassungsleiter Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich Gegründet im Oktober 1987, nahm die ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. ihren Geschäftsbetrieb im Bereich der klassischen Kapital-Lebensversicherung auf. Der Sitz der Gesellschaft befindet sich im Großherzogtum Luxemburg und eine Niederlassung in Saarbrücken. Die Atlanticlux hat die Entwicklung von innovativen Produkten zum nachhaltigen Vermögensaufbau in den Mittelpunkt der Aufgaben gestellt. Die ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. ist spezialisierter Partner für private Altersvorsorge. Die PREMIUM SELECT LUX S.A. übernimmt die Verwaltung institutioneller Gelder externer Unternehmen. Sowohl die tägliche Analyse der globalen Kapitalmärkte, als auch die Umsetzung im Rahmen der Anlagestrategien der ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A., fallen in den Aufgabenbereich der PREMIUM SELECT LUX S.A. Weitere Informationen unter: www.atlanticlux.de Kontakt ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. Hendrik Lehmann Betzenstraße 6 66111 Saarbrücken Tel.: +49.681.9100 3900 E-Mail: atltext@fwugroup.com Web: http://www.atlanticlux.de Verbreitet durch PR-Gateway

×