Qualitätskriterien in der Partnerschaftsvermittlung 
Ein Beitrag von Christa Appelt, Berlin 
Die Qualität einer Partnersch...
wenn dieser sich danach gegen eine Zusammenarbeit mit der Partnervermittlung entscheiden sollte. Das Wohl der Kunden sowie...
Die Damen und Herren lernen verstehen, dass adäquate, bewusste Begegnungen mit 'Gleichgesinnten' ein Garant für ihr Glück ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Qualitätskriterien in der Partnerschaftsvermittlung

179 Aufrufe

Veröffentlicht am

Doch wie können Verbraucher die Serösen von den Unseriösen Partnerschaftsvermittlungsunternehmen unterscheiden? Wie sollte man sich auf eine Partnervermittlung als Kunde vorbereiten? Gibt es Möglichkeiten um den Gefahren als Kunde zu erkennen? Die internationale Ehe- und Partnervermittlung Christa Appelt gibt Tipps und Rat zu den Qualitätskriterien.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
179
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Qualitätskriterien in der Partnerschaftsvermittlung

  1. 1. Qualitätskriterien in der Partnerschaftsvermittlung Ein Beitrag von Christa Appelt, Berlin Die Qualität einer Partnerschaftsvermittlung lässt sich von außen schlecht beurteilen. Was sind die Punkte, auf die ein Interessierter achten müsste? Christa Appelt, Unternehmerin der gleichnamigen Ehe- und Partnerschaftsvermittlung GmbH, seit vielen Jahren renommierte und alteingesessene Partnerschaftsvermittlerin, von der Presse häufig als die „Partnervermittlerin der Schönen und Reichen“ bezeichnet, gibt in dem Beitrag Tipps, was eine seriöse Partnerschaftsvermittlung ausmacht und wo die Erfolgschancen für den Kunden am größten sind. Was sind die Kriterien, die ausschlaggebend sind? Eine Partnervermittlung, die langjährig am Markt tätig ist, hat es durch einen gewissen Bekanntheitsgrad leichter und verfügt in der Regel über einen großen Partnerpool. Neueinsteiger, die sich für die Selbständigkeit in dieser Branche entscheiden, fassen selten Fuß. Es fehlt der Partnerpool und ist mit hohen Anlaufkosten verbunden. Wichtig ist auch, dass eine Partnerschaftsvermittlung sowohl regional als auch überregional verwurzelt ist. Einerseits ist nichts wertvoller als ein Tipp unter Freunden in einer Gemeinschaft einer Kleinstadt oder einer Region, das Glas Wein am Abend mit einem potentialen Partner. Andererseits bietet eine überregional tätige Partnervermittlung eine Reihe mehr an Möglichkeiten durch einen größeren Partnerpool, der sich bei Christa Appelt sogar international ausweitet Und die Liebe, die kann überall wohnen... vorausgesetzt, die Basis zwischen zwei Persönlichkeiten und letztendlich die Chemie stimmen. Voraussetzung ist auch, dass in einer Partnerschaftsvermittlung der Partnervermittler - der Inhaber oder geschulte Mitarbeiter - persönlich und handverlesen die Kontakte auserwählen und diese wichtige Vorauswahl nicht einem Computerprogramm überlässt. Nur ein Mensch kann erspüren, wer zu wem passt. Der persönliche Kontakt, der persönliche Einsatz für den Kunden ist entscheidend. In einer traditionellen Partnervermittlung zählt Klasse statt Masse. Hier treffen sich niveauvolle, kultivierte Menschen mit dem Wunsch nach einer seriösen Bindung, die zukunftsfähig ist. Eine traditionelle Partnervermittlung kennt alle ihre Klienten persönlich. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen, wenn es um die Ernsthaftigkeit und Seriosität geht. Auch das kann keine Single-Börse leisten. Begriffe, wie handgeprüft stammen aus der Online-Dating-Branche und bedeuten so viel wie: Es wurden einige Profile angeschaut, um Fakes-Profile zu erkennen. Ob das möglich ist und das Wort der traditionellen Vermittlung handverlesen ersetzt? Wichtiger als jede Software ist die "Brainware". Eine traditionelle Partnervermittlung lebt von der Diskretion, Transparenz, Ehrlichkeit, einem hohen Maß an Empathie und Zugewandtheit. Eine seriöse Partnervermittlung ködert ihre Kunden nicht mit Versprechungen, sondern zeigt offen und ehrlich die Chancen für den Kandidaten auf, selbst Christa Appelt Internationale Ehe- und Partnervermittlung GmbH Frau Christa Appelt Unter den Linden 16 10117 Berlin Telefon: +49 30 214 785 87 Mobil: +49 172 804 87 78 EMail: info@christa-appelt.de Internet: www.christa-appelt.de Firmenbeschreibung: Die Christa Appelt Internationale Ehe- und Partnervermittlung GmbH gilt als Europas exklusivste Partnervermittlung. Das Unternehmen Christa Appelt bietet ihren Kunden eine individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, qualitativ hochwertige und seriöse Dienstleistung. Das Headoffice des Unternehmens befindet sich in Berlin. Mit einem gut ausgebildeten Team ist das Unternehmen Christa Appelt deutschland- und europaweit (Österreich, Schweiz, Benelux-Staaten und darüber hinaus) tätig. Oberstes Gebot des Unternehmens ist die Wahrung absoluter Diskretion, sowie eine transparente Unternehmenskultur. Christa Appelt und ihre Mitarbeiter folgen der Maxime: Der Mensch steht im Vordergrund! Weitere Informationen unter: www.christa-appelt.de Pressekontakt: Gunnar Appelt Unter den Linden 16 10117 Berlin Telefon: +49 30 214 785 87 Mobil: +49 178 184 18 33 EMail: presse@christa-appelt.de
  2. 2. wenn dieser sich danach gegen eine Zusammenarbeit mit der Partnervermittlung entscheiden sollte. Das Wohl der Kunden sowie deren Schutz sollten vor dem finanziellen Erfolg stehen. Wo mit Fotos und Kundenprofile im Erstgespräch gelockt wird, ist Vorsicht angedacht. Wo bleibt die Diskretion? Für Frau Appelt gelten Franchisemodelle in dieser Branche als ein NO-GO. Das ist jedoch keine Wertung, sondern ihre ganz persönliche Meinung. Ebenso distanziert sie sich von Berufsverbänden. Agenturen, die Kunden kostenlos aufnehmen und vermitteln, können nicht im Sinne aller Kunden korrekt arbeiten. Keiner arbeitet kostenlos zum Wohle eines anderen. Hier ist Vorsicht geboten! Auch traditionelle Partnervermittlungen, die eine Anzahl an Kontakte 'verkaufen' sollten hinterfragt werden. Erfolgreiche Partnervermittlung fängt mit persönlicher Partnerschaft zwischen Unternehmen und Klienten an! Jahrelange Erfahrungen bestätigen auch im digitalen Zeitalter, dass nur in einem persönlichen Gespräch die Wünsche und Vorstellungen, die Träume, Ziele - das komplette Puzzle, das eine Persönlichkeit ausmacht - erfasst werden kann. Auf der Grundlage des Gesamtbildes können Ideen für die Vorgehensweise entwickelt werden, gibt Frau Appelt zu bedenken. Ein Raster, in dem Eckdaten erfasst werden, wie Alter, Größe, Haarfarbe etc. lässt schnell den potentiellen Kandidaten durchfallen, der jedoch das große Glück bedeutet hätte. Das bestätigt Frau Christa Appelt durch ihre langjährigen Erfahrungen in der Ehe- und Partnervermittlung. Persönlich wird schnell klar, wie wichtig der Schritt für den Klienten ist, dass dieser erst einmal Mut findet und die Hemmschwelle überwinden muss, um sich offen seinem Partnerschaftsvermittler anzuvertrauen. Die Zusammenarbeit zwischen einem Partnervermittler und dem Partnersuchenden wird von Vertrauen und Offenheit getragen. Nur so kommt eine fruchtbare Zusammenarbeit zum Tragen. Nicht die Anzahl der Partnervorschläge ist wichtig, sondern das richtige Matching! Der Fokus sollte nicht auf eine hohe Anzahl an Kontakten gerichtet sein. Es geht nicht darum, willkürlich möglichst viele Menschen auf der Welt kennenzulernen, sondern durch eine sinnvolle Vorauswahl durch den erfahrenen Partnervermittler seriöse und bindungsfähige Kandidaten zu treffen. Hier rät Frau Appelt ihren Kunden dann stets zur Offenheit. Ihre Devise: Lieber einen Menschen mehr treffen, als einmal am Glück vorbei laufen! Voraussetzung: Die Basis zwischen zwei Menschen ist gegeben. Durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einer seriösen, traditionellen Partnervermittlung lernen die Kunden ihre eigenen Vorstellungen ehrlich zu hinterfragen, manchmal zu korrigieren und andere Maßstäbe in der Suche nach dem passenden Partner anzusetzen.
  3. 3. Die Damen und Herren lernen verstehen, dass adäquate, bewusste Begegnungen mit 'Gleichgesinnten' ein Garant für ihr Glück bedeutet. Sie lenken ihr Leben in die richtige Richtung, leisten Vorschub für ihr Glück und überlassen diesem nicht dem Zufall. Welche Kriterien bestimmen, ob die Suche nach der Traumfrau - dem richten Partner zum Erfolg führt? Der zeitliche Rahmen für die Zusammenarbeit mit einer Partnervermittlung sollte nicht zu knapp bemessen sein. Es darf kein Erfolgs- bzw. Zeitdruck aufkommen. Die Anzahl der Kontakte sollte nicht limitiert werden und möglichst auch nicht die Zeit. Jeder Suchende sollte ehrliche und korrekte Angaben machen über sein eigenes Leben, seine Hobbies, Interessen, seinen Background, seine Prioritäten, Wunschvorstellungen etc. Das Thema Kinderwunsch bedarf allergrößte Ehrlichkeit. Themen wie finanzieller Status, familiärer, sozialer Background, Religion, Weltoffenheit oder auch körperliche Defekte sind Themen, die den Grundstein für eine Partnerschaft legen können. Nur so kann die Partnervermittlung das passende Pendent finden. Übertreibung ist kein guter Ratgeber ebenso wenig wie Tiefstapeln. Mit Ruhe und Gelassenheit sollte dieser Weg gegangen werden und durch die Partnervermittler begleitet werden, ganz ohne Druck, freudig, offen und neugierig sein auf interessante Menschen, denen er sonst nie begegnet wäre. Das Feedback und die s.g. Rückkopplungsgespräche geben der Partnervermittlung Aufschluss, ob sie gut gearbeitet hat, was sie noch verbessern kann, ob sie den Kunden verstanden hat. Auch der Kunde findet heraus, ob er auf der richtigen 'Spur'' ist. Fazit: Für eine seriöse Partnervermittlung sollte stets der Mensch im Vordergrund stehen! V.i.S.d.P.: CA Redaktion Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich.

×