Tourismusnachfrage 2009 Bundesländer Workshop Holger Sicking, Tourismusforschung
Wo stehen wir jetzt? Gerd Altmann(geralt)/pixelio.de
Die „Krise“ in den Köpfen
Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
Zusammenhang Tourismus – Wirtschaft gibt es Q:  WIFO. – EU 15: ohne Österreich.
In Ostländern könnte es kritisch werden Weighted Average Bank Financial Strength Ratings By Country  November 2008 Quelle:...
BIP 2009 über dem EU Schnitt 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,1 -1,2 - 4,3 Österreich Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2...
Positiv, aber im Vergleich zu 2007? 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 6,2 + 1,8 - 4,4 Rumänien Quelle: Europäische Kommission 19.Ja...
Clouds in Britain 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,0 - 2,8 - 5,8 England Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwi...
Opel, Opel, Opel 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 2,5 - 2,3 - 4,8 Deutschland Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009
2007 schon relativ schwach 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 1,1 - 0,6 - 1,7 Ungarn Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 B...
Krise auch in Italien 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 1,5 - 2,0 Italien - 3,5 Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP E...
Gestern noch einer der Top-Performer 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,5 - 2,0 Niederlande - 5,5 Quelle: Europäische Kommission 1...
Polen noch im Plus 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 6,7 + 2,0 Polen Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung ...
Bergab geht es überall Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009
<ul><li>Negative Auswirkungen 2009 erwartet </li></ul><ul><li>Einnahmenrückgang Tourismus Österreich 2009: -3,5% </li></ul...
<ul><li>Deutsche   warten  bei Reisebuchungen und -plänen  noch ab   (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>krisenresist...
<ul><li>Rückgang  der  Aufenthaltsdauer  und  Reiseausgaben   (UNWTO Jan 2009) </li></ul><ul><li>Starke Kriterien für Reis...
Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
Wechselkurse spielen gegen Österreich -21,4% Pfund - 16,4% Forint Stichtag 10.3.2009 - 31,8% Zloty - 15,6% LEU - 22,0% Kro...
Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
Das Wetter 2009 Die große Unbekannte 2009: es wird später gebucht, daher stärkeres Reagieren auf Wetter
Wann machen sie Urlaub?
Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
Unternehmen fahren Werbung zurück Quelle: Boston Consulting Group
Offensive Werber gewannen in Krise
Ein größeres Stück vom kleineren Kuchen <ul><li>Senkung Marketingausgaben ist kontraproduktiv </li></ul><ul><li>Nahmarktof...
Proaktiv und kreativ gemeinsam zum Erfolg <ul><li>Darstellung Produktnutzen (Preis/Leistungsverhältnis wird wichtiger) </l...
Danke für Ihre Aufmerksamkeit. <ul><li>Das Business-Portal für Österreichs Tourismus-Profis: </li></ul><ul><li>Tourismusfo...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vortrag Tourismusnachfrage 2009

1.180 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.180
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
58
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vortrag Tourismusnachfrage 2009

  1. 1. Tourismusnachfrage 2009 Bundesländer Workshop Holger Sicking, Tourismusforschung
  2. 2. Wo stehen wir jetzt? Gerd Altmann(geralt)/pixelio.de
  3. 3. Die „Krise“ in den Köpfen
  4. 4. Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
  5. 5. Zusammenhang Tourismus – Wirtschaft gibt es Q: WIFO. – EU 15: ohne Österreich.
  6. 6. In Ostländern könnte es kritisch werden Weighted Average Bank Financial Strength Ratings By Country November 2008 Quelle: Moody‘s, Stand: 10.03.2009
  7. 7. BIP 2009 über dem EU Schnitt 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,1 -1,2 - 4,3 Österreich Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  8. 8. Positiv, aber im Vergleich zu 2007? 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 6,2 + 1,8 - 4,4 Rumänien Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  9. 9. Clouds in Britain 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,0 - 2,8 - 5,8 England Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  10. 10. Opel, Opel, Opel 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 2,5 - 2,3 - 4,8 Deutschland Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009
  11. 11. 2007 schon relativ schwach 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 1,1 - 0,6 - 1,7 Ungarn Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  12. 12. Krise auch in Italien 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 1,5 - 2,0 Italien - 3,5 Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  13. 13. Gestern noch einer der Top-Performer 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 3,5 - 2,0 Niederlande - 5,5 Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung
  14. 14. Polen noch im Plus 200 7 200 9 + 2,9 -1,8 + 6,7 + 2,0 Polen Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009 BIP Entwicklung - 4,7
  15. 15. Bergab geht es überall Quelle: Europäische Kommission 19.Januar 2009
  16. 16. <ul><li>Negative Auswirkungen 2009 erwartet </li></ul><ul><li>Einnahmenrückgang Tourismus Österreich 2009: -3,5% </li></ul><ul><li>Einnahmenrückgang Europa 2009: -4,5% </li></ul><ul><li>Stagnation 2010 in Österreich => Marktanteilsgewinne </li></ul><ul><li>Inlandsnachfrage 2009: -1,0% </li></ul><ul><ul><li>Wirtschaftlich stabiler </li></ul></ul><ul><ul><li>Generelle Heimatlandtendenz in Krise </li></ul></ul><ul><li>Weiterer BIP Rückgang von 1% => 3% Rückgang Tourismusnachfrage in Europa </li></ul>Negative Auswirkung ziemlich sicher Quelle: Wifo 02/2009
  17. 17. <ul><li>Deutsche warten bei Reisebuchungen und -plänen noch ab (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>krisenresistente Gruppen in Deutschland: HH-Nettoeinkommensklassen über 3.250 Euro und Generation 65+ (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>Inlandstourismus wird stärker , Umsätze für Reisebüros sinken , Ausgaben pro Tag sinken (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>Reiseabsichten deutscher Urlauber für Sommer 2009 sinken um 3,5% (Travelscope Feb 2009) </li></ul><ul><li>Nahziele gewinnen an Bedeutung (UNWTO Jan 2009) </li></ul>Deutsche warten ab
  18. 18. <ul><li>Rückgang der Aufenthaltsdauer und Reiseausgaben (UNWTO Jan 2009) </li></ul><ul><li>Starke Kriterien für Reiseentscheidung sind Preis-/ Leistungsverhältnis und Wechselkurs (UNWTO Jan 2009) </li></ul><ul><li>Internationale Ankünfte im Tourismus 2009: 0-2% (UNWTO Jan 2009) </li></ul><ul><li>Zahl der deutschen Österreich-Interessenten wieder leicht rückläufig : „Interesse an einem Österreichurlaub innerhalb nächsten 3 Jahre“ - von 26,8% auf 25,7% gesunken (Dt. Reiseanalyse März 2009) </li></ul>Preis-/Leistung wird wichtiger
  19. 19. Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
  20. 20. Wechselkurse spielen gegen Österreich -21,4% Pfund - 16,4% Forint Stichtag 10.3.2009 - 31,8% Zloty - 15,6% LEU - 22,0% Krone USD + 16,7% + 6,6% Franken Yen + 20,0% Yuan + 19,7% Währungskursentwicklung 2008 - 2009
  21. 21. Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
  22. 22. Das Wetter 2009 Die große Unbekannte 2009: es wird später gebucht, daher stärkeres Reagieren auf Wetter
  23. 23. Wann machen sie Urlaub?
  24. 24. Die vier W im Tourismus Wirtschaft Währung Wetter Werbung
  25. 25. Unternehmen fahren Werbung zurück Quelle: Boston Consulting Group
  26. 26. Offensive Werber gewannen in Krise
  27. 27. Ein größeres Stück vom kleineren Kuchen <ul><li>Senkung Marketingausgaben ist kontraproduktiv </li></ul><ul><li>Nahmarktoffensive </li></ul><ul><li>Werbeoffensive – Marktanteil ausbauen </li></ul><ul><li>Die richtigen Zielgruppen ansprechen </li></ul><ul><li>Stammgäste bearbeiten. </li></ul>Heinz Ober/pixelio.de
  28. 28. Proaktiv und kreativ gemeinsam zum Erfolg <ul><li>Darstellung Produktnutzen (Preis/Leistungsverhältnis wird wichtiger) </li></ul><ul><li>Angebotstransparenz schaffen (Kalkulationssicherheit für Kunden) </li></ul><ul><li>Größere Preisnachlässe vermeiden => langfristiger Schaden </li></ul><ul><li>besser temporäre Spezialangebote </li></ul><ul><li>Preissensitivitäten erforschen und Preisbereitschaften besser ausschöpfen </li></ul><ul><li>Kreative Marketingideen umsetzen </li></ul><ul><li>Kräfte bündeln </li></ul>Cornerstone/pixelio.de
  29. 29. Danke für Ihre Aufmerksamkeit. <ul><li>Das Business-Portal für Österreichs Tourismus-Profis: </li></ul><ul><li>Tourismusforschung, Marketing Aktivitäten, Pressecenter, Terminkalender, Ferienkalender, Online-bulletin und alle ÖW-AnsprechpartnerInnen </li></ul>Immer gut informiert: www.austriatourism.com Und mit den ÖW News. Informationen über Aktivitäten, Veranstaltungen und Neues aus der ÖW

×