Märkte und MarketingErich Neuhold, Michael WielandTourismustag, 26.04.2012
Agenda1. Marktchancen erkennen2. Das richtige Produkt für den richtigen Markt3. Aktuelles Marktwissen für Sie4. Die Zukunf...
Ein Rad greift in das nächste:Vom Marktwissen zum Marketing                                 MarketingMarktstrategien      ...
Wie sieht die Zukunft der Marktbearbeitungaus?
Verschärfter Wettbewerbum Gäste erfordert einenoch differenziertereBetrachtung der Märkte.
Marktchancen erkennen durchMonitoring der Märkte
Marktchancen erkennen durchMonitoring der Märkte
Marktchancen erkennen     Schweden     •   Hohe Auslandsreiseintensität     •   ausgezeichnete wirtschaftliche Lage     Ch...
Marktchancen erkennen600      Ankünfte       in Tsd.                          RU: + 265 %500400                           ...
Marktchancen erkennen –            mit Marktexperten der ÖW sprechen                                                  Tour...
ÖW Netz um Marktchancen zu nutzen21 Auslandsmärktesowie Österreich
Wir bauen Brücken zwischen Ihnenund den Märkten
Das Geschäft vonmorgen verlangt dasrichtige Produktfür den richtigen Markt.
Das richtige Produkt für den richtigenMarkt                        Hat das Produkt Potenzial                        bei de...
Wandern ≠ Wandern   Polen            Ungarn
Aktuelles Marktwissen für Sie
Das Volumen in Westeuropahalten, gleichzeitig dieDynamik in CEE nutzen undMarktanteile in Fernmärktenausbauen.
Ist das die Zukunft derMarktbearbeitung?          Österreich   Deutschland                 andere Märkte
Welche Märkte bearbeiten Sie?„Welche Märkte bearbeiten Sieintensiv bzw. punktuell“?
Ihre Meinung ist uns wichtig!1. Besuchen Sie mit Ihrem Smartphone*   mobile.econgress.at2. Loggen Sie sich mit Ihrem PIN  ...
Marketing der Zukunft:Die Kommunikation an dieZielgruppe erfolgt nochindividualisierter undvielfältiger über mobileMarketi...
Das Kommunikationsverhalten hat sichverändert.                   Neue Formen des Dialoges mit                   Kunden    ...
Von der Einweg- zur   Mehrwegkommunikation   Vom Printschaltplan zur integrierten   KampagneFrüher:Heute:
Neue Anforderungen an IhrMarketing        • Ganzheitliche Kommunikationsstrategie        • Fokus auf ausgewählte, zielgrup...
Pop-up Store in New York
Art Fair in Amsterdam
Pressearbeit in Mailand
Wie setzen wir diese Anforderungen 2013um?2013 senden wir weltweit eine mächtigeUrlaubsbotschaft an unsere Zielgruppen:Öst...
Die Zukunft der Marktbearbeitung und desMarketings              Verschärfter Wettbewerb um Gäste erfordert eine           ...
Vom Marktwissen zum gemeinsamen Marketing!
Wir begeistern für Österreich.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Märkte und Marketing. Erich Neuhold und Michael Wieland

986 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
986
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
43
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Märkte und Marketing. Erich Neuhold und Michael Wieland

  1. 1. Märkte und MarketingErich Neuhold, Michael WielandTourismustag, 26.04.2012
  2. 2. Agenda1. Marktchancen erkennen2. Das richtige Produkt für den richtigen Markt3. Aktuelles Marktwissen für Sie4. Die Zukunft der Marktbearbeitung und des Marketings
  3. 3. Ein Rad greift in das nächste:Vom Marktwissen zum Marketing MarketingMarktstrategien Märkte - Marktanalysen Impulse zur Produktentwicklung Marke „Urlaub in Österreich“
  4. 4. Wie sieht die Zukunft der Marktbearbeitungaus?
  5. 5. Verschärfter Wettbewerbum Gäste erfordert einenoch differenziertereBetrachtung der Märkte.
  6. 6. Marktchancen erkennen durchMonitoring der Märkte
  7. 7. Marktchancen erkennen durchMonitoring der Märkte
  8. 8. Marktchancen erkennen Schweden • Hohe Auslandsreiseintensität • ausgezeichnete wirtschaftliche Lage China • Visa-Erleichterungen • Hohe Reiseausgaben Arabische Länder • Visa-Erleichterungen • stetige Erhöhung der Direktflüge/Woche (seit 2003 von 3 auf 27)
  9. 9. Marktchancen erkennen600 Ankünfte in Tsd. RU: + 265 %500400 CZ: + 90%300200100 Russland Tschechische Republik 2005 2011
  10. 10. Marktchancen erkennen – mit Marktexperten der ÖW sprechen Touristische Entwicklung oft nicht ident mit wirtschaftlicher Entwicklung eines Marktes Märkte und Zielgruppen gehen unterschiedlich mit Krisen um Urlaub = eine Prestigeangelegenheit Auf Urlaub wird nicht verzichtethttp://www.preisroboter.de/n/2263700003001.html
  11. 11. ÖW Netz um Marktchancen zu nutzen21 Auslandsmärktesowie Österreich
  12. 12. Wir bauen Brücken zwischen Ihnenund den Märkten
  13. 13. Das Geschäft vonmorgen verlangt dasrichtige Produktfür den richtigen Markt.
  14. 14. Das richtige Produkt für den richtigenMarkt Hat das Produkt Potenzial bei der Zielgruppe am Markt? Haben wir mit diesem Produkt Chancen gegenüber den Mitbewerbern? Produkte sind je nach Markt unterschiedlich!
  15. 15. Wandern ≠ Wandern Polen Ungarn
  16. 16. Aktuelles Marktwissen für Sie
  17. 17. Das Volumen in Westeuropahalten, gleichzeitig dieDynamik in CEE nutzen undMarktanteile in Fernmärktenausbauen.
  18. 18. Ist das die Zukunft derMarktbearbeitung? Österreich Deutschland andere Märkte
  19. 19. Welche Märkte bearbeiten Sie?„Welche Märkte bearbeiten Sieintensiv bzw. punktuell“?
  20. 20. Ihre Meinung ist uns wichtig!1. Besuchen Sie mit Ihrem Smartphone* mobile.econgress.at2. Loggen Sie sich mit Ihrem PIN (befindet sich auf Ihrem Namensschild) ein3. Wählen Sie „Befragung“4. Wählen Sie den Vortrag aus in dem Sie sich befinden5. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!6. Danke!* Sollten Sie über kein Smartphone verfügen so stehenIhnen in jedem Workshop Raum iPads zur Verfügung
  21. 21. Marketing der Zukunft:Die Kommunikation an dieZielgruppe erfolgt nochindividualisierter undvielfältiger über mobileMarketingkanäle.
  22. 22. Das Kommunikationsverhalten hat sichverändert. Neue Formen des Dialoges mit Kunden Den Gast „abzuholen“ wird zunehmend schwieriger. Der Gast wählt den Informations- und Kommunikationskanal, den er benützen möchte!
  23. 23. Von der Einweg- zur Mehrwegkommunikation Vom Printschaltplan zur integrierten KampagneFrüher:Heute:
  24. 24. Neue Anforderungen an IhrMarketing • Ganzheitliche Kommunikationsstrategie • Fokus auf ausgewählte, zielgruppenspezifische Marketinginstrumente • Kommunikation zunehmend über mobile Endgeräte • Klare, differenzierende Botschaften, noch individualisierter und kundenorientierter • Kreative Bespielung der Kanäle: Neuland betreten, ausgetretene Pfade verlassen • Zeitnahe Erfolgsmessung: Marktkontakte & Response und laufende Anpassung der Strategien
  25. 25. Pop-up Store in New York
  26. 26. Art Fair in Amsterdam
  27. 27. Pressearbeit in Mailand
  28. 28. Wie setzen wir diese Anforderungen 2013um?2013 senden wir weltweit eine mächtigeUrlaubsbotschaft an unsere Zielgruppen:Österreich.Ankommen und aufleben.… und diese Botschaft kommunizieren wirzielgruppengerecht und kreativ über die modernstenKommunikationskanäle
  29. 29. Die Zukunft der Marktbearbeitung und desMarketings Verschärfter Wettbewerb um Gäste erfordert eine noch differenziertere Betrachtung der Märkte. Das Geschäft von morgen verlangt das richtige Produkt für den richtigen Markt. Das Volumen in Westeuropa halten, gleichzeitig die Dynamik in CEE nutzen und Marktanteile in Fernmärkten ausbauen. Marketing der Zukunft: Die Kommunikation an die Zielgruppe erfolgt noch individualisierter und vielfältiger über mobile Marketingkanäle.
  30. 30. Vom Marktwissen zum gemeinsamen Marketing!
  31. 31. Wir begeistern für Österreich.

×