Der Weg beginnt vor deiner TürJakobsweg Frankfurt - MainzPilgerweg vomMain zum Rhein… denn Pilgern verbindet
Die letzten unmarkierten 40 Kilometer von etwa4.000 durch Europa :: Frankfurt > Mainz► von der Ukraine► durch Polen► Deuts...
Juni 2013Sabine Kronenberger3Frankfurt►ab St. Leonhard►über den Eisernen Steg►links flussabwärts►über die Schwanheimer Brü...
Juni 2013Sabine Kronenberger4St. LeonhardFrankfurt
Juni 2013Sabine Kronenberger5Schwanheimer Brücke > Höchst
Route der Industriekultur• Schleuse Griesheim• Fußgängersteg über die Nidda• Höchster Fähre• Bolongaro Palast• Höchster Po...
Juni 2013Sabine Kronenberger7F-Höchst > F-Sindlingen►ab Höchst rechts des Mains►das Gebiet des Industriepark Höchst kann n...
Juni 2013Sabine Kronenberger8F-Sindlingen > Hattersheim-OkriftelRichtung Okriftel
Route der Industriekultur• Staustufe und Schleusensiedlung Eddersheim• Kalkbrennöfen Flörsheim• ehemalige Keramag Fabrikha...
Juni 2013Sabine Kronenberger10Staustufe Eddersheim, erbaut 1929-34, Denkmalschutz(Route der Industriekultur Rhein-Main)Hat...
Juni 2013Sabine Kronenberger11Hattersheim-Eddersheim > Flörsheim > Hochheim
Juni 2013Sabine Kronenberger12St. GallusKirchhofFlörsheim
Juni 2013Sabine Kronenberger13Richtung HochheimAls Zeugen ausvorindustrieller Zeitpräsentierensich die historischenKalkbre...
Juni 2013Sabine Kronenberger14HochheimQueen Victoria DenkmalSt. Peter und Paul
Juni 2013Sabine Kronenberger15Hochheim > Wiesbaden > Mainz►ab Hochheim verläuft der Weg gemeinsam mit der Bonifatiusroutea...
Route der Industriekultur• Staustufe Kostheim• Alte „Cellulose“ heute SCA• Klärwerk Kostheim• Kies Menz am Brückenkopf Kas...
Juni 2013Sabine Kronenberger17Hochheim > Wiesbaden-MZ-KostheimBeispiel für eine Ortsschleife::Alternativ kann der Pilger v...
18Wiesbaden-MZ-KastelDie Reduit war ein Teil der Festung Mainz Bollwerkzum Schutz des rechtsrheinischen Brückenkopf,errich...
19Theodor-Heuss-Brücke > MainzAnknüpfungspunkt zum bereitsmarkierten Weg ist die wunderschöne*Theodor-Heuss-Brücke.(eingew...
20MarkierungenMuschel-Aufkleber und gelber Pfeil zur Richtungsweisungwerden durch Gemeindemitarbeiter angebracht und gepfl...
21Beispiel für die OrtstafelnAnfertigung einer Tafel ca. 350 Euro.Juni 2013Sabine Kronenberger
22Beispiel für die Tafel einer OrtsschleifeDie Kosten werden in der Regel durchSponsoren abgedeckt.Juni 2013Sabine Kronenb...
23Ultreya!Grußwort aus dem Spanischen(vom Lateinischen „eia ultra“ = vorwärts)oderAUF GEHT‘Swie wir Hessen sagen.Juni 2013...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Pilgern verbindet :: Vorstellung Jakobsweg Frankfurt - Mainz 06 2013

2.042 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation der Wegführung gemäß der Forschungsarbeit des wissenschaftlichen Beirats Prof. Egon Rösch.
Die Präsentation dient zur ersten Information für Bürgermeister, Mitarbeiter, Pfarramtsmitarbeiter der entlang der Route liegenden Kommunen.

In einer Projektgruppe, bestehend aus Beauftragten der teilnehmenden Kommunen und Mitgliedern der Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz - Saarland, wird die Markierungsarbeit des Wegverlaufs nun vorgenommen.

Eröffnung und Einweihung des Wegabschnitts voraussichtlich Sommer 2014.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.042
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
279
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Pilgern verbindet :: Vorstellung Jakobsweg Frankfurt - Mainz 06 2013

  1. 1. Der Weg beginnt vor deiner TürJakobsweg Frankfurt - MainzPilgerweg vomMain zum Rhein… denn Pilgern verbindet
  2. 2. Die letzten unmarkierten 40 Kilometer von etwa4.000 durch Europa :: Frankfurt > Mainz► von der Ukraine► durch Polen► Deutschland► Frankreich► nach Spanien | Santiago de CompostelaJuni 2013Sabine Kronenberger2
  3. 3. Juni 2013Sabine Kronenberger3Frankfurt►ab St. Leonhard►über den Eisernen Steg►links flussabwärts►über die Schwanheimer Brücke
  4. 4. Juni 2013Sabine Kronenberger4St. LeonhardFrankfurt
  5. 5. Juni 2013Sabine Kronenberger5Schwanheimer Brücke > Höchst
  6. 6. Route der Industriekultur• Schleuse Griesheim• Fußgängersteg über die Nidda• Höchster Fähre• Bolongaro Palast• Höchster Porzellan-Manufaktur• ehemalige Höchst AG, Farbgestaltung von Friedrich Ernst von Garnier• Jahrhunderthalle• Spannbeton-Schrägseilbrücke zw. Westgrenze Industriepark und SindlingenJuni 2013Sabine Kronenberger6
  7. 7. Juni 2013Sabine Kronenberger7F-Höchst > F-Sindlingen►ab Höchst rechts des Mains►das Gebiet des Industriepark Höchst kann nicht durchquert werdenEntlang des Industriepark Höchst
  8. 8. Juni 2013Sabine Kronenberger8F-Sindlingen > Hattersheim-OkriftelRichtung Okriftel
  9. 9. Route der Industriekultur• Staustufe und Schleusensiedlung Eddersheim• Kalkbrennöfen Flörsheim• ehemalige Keramag Fabrikhalle Flörsheim• Hochheimer Bahnhof• SuCrest HochheimJuni 2013Sabine Kronenberger9
  10. 10. Juni 2013Sabine Kronenberger10Staustufe Eddersheim, erbaut 1929-34, Denkmalschutz(Route der Industriekultur Rhein-Main)Hattersheim-Okriftel > Hattersheim-Eddersheim
  11. 11. Juni 2013Sabine Kronenberger11Hattersheim-Eddersheim > Flörsheim > Hochheim
  12. 12. Juni 2013Sabine Kronenberger12St. GallusKirchhofFlörsheim
  13. 13. Juni 2013Sabine Kronenberger13Richtung HochheimAls Zeugen ausvorindustrieller Zeitpräsentierensich die historischenKalkbrennöfen auf dem Wegvon Flörsheim nachHochheim.Auch sie gehören zur Routeder IndustriekulturRhein/Main.
  14. 14. Juni 2013Sabine Kronenberger14HochheimQueen Victoria DenkmalSt. Peter und Paul
  15. 15. Juni 2013Sabine Kronenberger15Hochheim > Wiesbaden > Mainz►ab Hochheim verläuft der Weg gemeinsam mit der Bonifatiusrouteauf dem Maindamm►vorbei an der Mainmündung►entlang des Rheins bis zur Theodor-Heuss-Brücke
  16. 16. Route der Industriekultur• Staustufe Kostheim• Alte „Cellulose“ heute SCA• Klärwerk Kostheim• Kies Menz am Brückenkopf KastelJuni 2013Sabine Kronenberger16
  17. 17. Juni 2013Sabine Kronenberger17Hochheim > Wiesbaden-MZ-KostheimBeispiel für eine Ortsschleife::Alternativ kann der Pilger von Hochheimdurch die Weinberge nach Kostheim gehen.Es bietet sich an, den ebenso bereitsmarkierten Terroir-Weg zu nutzen undzusätzlich mit der Muschel zu versehen.Ev. Michaelsgemeinde
  18. 18. 18Wiesbaden-MZ-KastelDie Reduit war ein Teil der Festung Mainz Bollwerkzum Schutz des rechtsrheinischen Brückenkopf,errichtet zwischen 1830 und 1834.St. Rochus (ehem. St. Georg)Juni 2013Sabine Kronenberger
  19. 19. 19Theodor-Heuss-Brücke > MainzAnknüpfungspunkt zum bereitsmarkierten Weg ist die wunderschöne*Theodor-Heuss-Brücke.(eingeweiht 1885, erweitert 1934, gesprengt 1945, 1950 wieder inBetrieb genommen)*Persönliche Anmerkung :: Die Schwärmerei möge man mirnachsehen, ich finde es gibt keine schönere Verbindung zwischenzwei Städten und noch dazu Landeshauptstädten, als diegeschichtsträchtige und majestätische Theodor-Heuss-Brücke.Juni 2013Sabine Kronenberger
  20. 20. 20MarkierungenMuschel-Aufkleber und gelber Pfeil zur Richtungsweisungwerden durch Gemeindemitarbeiter angebracht und gepflegt.Juni 2013Sabine Kronenberger
  21. 21. 21Beispiel für die OrtstafelnAnfertigung einer Tafel ca. 350 Euro.Juni 2013Sabine Kronenberger
  22. 22. 22Beispiel für die Tafel einer OrtsschleifeDie Kosten werden in der Regel durchSponsoren abgedeckt.Juni 2013Sabine Kronenberger
  23. 23. 23Ultreya!Grußwort aus dem Spanischen(vom Lateinischen „eia ultra“ = vorwärts)oderAUF GEHT‘Swie wir Hessen sagen.Juni 2013Sabine Kronenberger… denn Pilgern verbindet

×