Pensions at a Glance 2015
Monika Queisser
OECD 1. Dezember 2015
Neu in dieser Ausgabe
• Aktualisierung der Parameter und Modelle auf
Stand von 2014
• 4 thematische Kapitel
– Rentenreform...
Renten in Deutschland
3
Gesetzliches Rentenalter langfristig bei 65
für Arbeitnehmer mit 45 Beitragsjahren
Future
Source: Chapter 11, OECD Pension...
Deutschland ist Spitzenreiter beim Zuwachs der
Arbeitsmarktbeteiligung Älterer (55-64 Jahre)
…besonders bei Frauen
Source:...
Aber viele Länder haben mehr
Beschäftigte über 65 Jahre
Beschäftigung von Arbeitnehmern zwischen 55 und 69 Jahren
in %, 20...
Effektives Rentenalter, Lebenserwartung
und Rentendauer für Männer
France
Belgium
Austria
Slovenia
Italy
Greece
Luxembourg...
Nettoersatzraten von Durchschnittsverdienern
mit durchgehenden Beitragskarrieren…..
Source: OECD pension models
…..und für Niedrigverdiener
OECD average
Source: OECD pension models
Ohne Zusatzvorsorge sind die
Nettoersatzraten deutlich niedriger…
OECD average
Source: OECD pension models
….insbesondere für Niedrigverdiener
Nettoersatzraten für Bezieher von 50% des Durchschnittsverdienstes
in % des individuel...
Einkommen der über 65/75-jährigen im
Vergleich zur Gesamtbevölkerung
12
0
20
40
60
80
100
120
All aged over 65 Aged over 7...
Armutsrisiko von Rentnerhaushalten in
Deutschland unter OECD-Durchschnitt
13
Absicherung gegen Altersarmut
Source: Chapter 11, OECD Pensions at a Glance 2015
Bezieher von Mindestrenten
und Grundsicherungsleistungen,
in % der über 65-jährigen, 2012
Auswirkung von Zeiten der Kindererziehung
und Arbeitslosigkeit auf Rentenansprüche
(5 Jahre Unterbrechung, relative Renten...
Künftige Herausforderungen
17
Moderater Anstieg der
Rentenausgaben bis 2060
Source: European Commission, The 2015 Ageing Report
…trotz starker Bevölkerungsalterung
Source: United Nations Population Prospects, 2012
20
 Mehr als die Hälfte aller geschaffenen Jobs in OECD Ländern seit 1995 waren
atypische Beschäftigungsverhältnisse
Der ...
Atypische Beschäftigung kann zu
höherer (Alters)armut führen
Armutsraten von Haushalten in diversen Beschäftigungsarten, 2...
Abgrenzung des versicherten Personenkreises im internationalen Vergleich
Deutschland
Arbeitnehmerversicherung
(Abhängig be...
Rentenpolitische Herausforderungen
• Die Hälfte der Bezieher von Grundsicherung im Alter haben
keinerlei Rentenansprüche –...
Kontakt
Pensions at a Glance 2015
OECD and G20 INDICATORS
Published 1. Dezember 2015
Monika.Queisser@oecd.org
http://oe.cd...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Renten auf einen Blick 2015

1.912 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation mit Fokus auf Deutschland, Monika Queisser, Leiterin der Abteilung für Sozialpolitik, OECD.

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.912
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
819
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Renten auf einen Blick 2015

  1. 1. Pensions at a Glance 2015 Monika Queisser OECD 1. Dezember 2015
  2. 2. Neu in dieser Ausgabe • Aktualisierung der Parameter und Modelle auf Stand von 2014 • 4 thematische Kapitel – Rentenreformen zwischen between September 2013 and September 2015 (Kapitel 1) – Die Rolle von Basisrenten, Mindestrenten und Grundsicherungsleistungen in OECD-Ländern (Kapitel 2) – Auswirkungen von Kinderbetreuung und Arbeitslosigkeit auf künftige Rentenansprüche (Kapitel 3) – Wie sensibel reagieren die Modelle auf veränderte Annahmen? (Kapitel 4) • 33 Indikatoren für OECD und G20-Länder
  3. 3. Renten in Deutschland 3
  4. 4. Gesetzliches Rentenalter langfristig bei 65 für Arbeitnehmer mit 45 Beitragsjahren Future Source: Chapter 11, OECD Pensions at a Glance 2015
  5. 5. Deutschland ist Spitzenreiter beim Zuwachs der Arbeitsmarktbeteiligung Älterer (55-64 Jahre) …besonders bei Frauen Source: OECD Employment Outlook 2015.
  6. 6. Aber viele Länder haben mehr Beschäftigte über 65 Jahre Beschäftigung von Arbeitnehmern zwischen 55 und 69 Jahren in %, 2014 Source: OECD Employment Outlook 2015.
  7. 7. Effektives Rentenalter, Lebenserwartung und Rentendauer für Männer France Belgium Austria Slovenia Italy Greece Luxembourg Poland Slovak Republic Australia Canada Spain Finland Netherlands Denmark Ireland Germany Czech Republic United Kingdom Switzerland OECD Hungary Sweden Japan Norway Estonia United States Israel Portugal New Zealand Chile Iceland Turkey Mexico Korea 59.8 59.3 60.2 59.5 61.1 60.0 60.8 59.5 58.2 63.0 62.4 63.1 62.3 61.9 60.6 62.6 62.7 60.5 62.4 64.5 63.1 60.1 64.2 67.6 64.3 62.9 64.7 66.4 66.2 67.0 67.0 68.0 64.3 68.1 70.6 27.2 25.8 25.4 25.4 25.4 24.6 24.3 23.9 23.8 23.7 23.7 23.7 23.6 23.5 23.3 22.9 22.8 22.8 22.7 22.6 22.3 22.0 21.9 21.8 21.8 20.9 20.7 20.3 19.4 19.4 19.1 18.6 17.1 16.9 16.6 87.1 85.2 85.6 84.9 86.5 84.6 85.0 83.4 82.0 86.7 86.1 86.8 85.9 85.3 83.9 85.5 85.5 83.3 85.1 87.1 85.4 82.0 86.1 89.4 86.1 83.8 85.4 86.7 85.6 86.3 86.1 86.6 81.4 85.0 87.2 Life expectancy at effective age of labour Years in retirement Effective age of force exit force exit Source: PAG, Chapter 7
  8. 8. Nettoersatzraten von Durchschnittsverdienern mit durchgehenden Beitragskarrieren….. Source: OECD pension models
  9. 9. …..und für Niedrigverdiener OECD average Source: OECD pension models
  10. 10. Ohne Zusatzvorsorge sind die Nettoersatzraten deutlich niedriger… OECD average Source: OECD pension models
  11. 11. ….insbesondere für Niedrigverdiener Nettoersatzraten für Bezieher von 50% des Durchschnittsverdienstes in % des individuellen Verdienstes OECD average Source: OECD pension models
  12. 12. Einkommen der über 65/75-jährigen im Vergleich zur Gesamtbevölkerung 12 0 20 40 60 80 100 120 All aged over 65 Aged over 75 Incomes , % of population incomes
  13. 13. Armutsrisiko von Rentnerhaushalten in Deutschland unter OECD-Durchschnitt 13
  14. 14. Absicherung gegen Altersarmut Source: Chapter 11, OECD Pensions at a Glance 2015
  15. 15. Bezieher von Mindestrenten und Grundsicherungsleistungen, in % der über 65-jährigen, 2012
  16. 16. Auswirkung von Zeiten der Kindererziehung und Arbeitslosigkeit auf Rentenansprüche (5 Jahre Unterbrechung, relative Rentenansprüche von Durchschnittsverdienern) 16
  17. 17. Künftige Herausforderungen 17
  18. 18. Moderater Anstieg der Rentenausgaben bis 2060 Source: European Commission, The 2015 Ageing Report
  19. 19. …trotz starker Bevölkerungsalterung Source: United Nations Population Prospects, 2012
  20. 20. 20  Mehr als die Hälfte aller geschaffenen Jobs in OECD Ländern seit 1995 waren atypische Beschäftigungsverhältnisse Der Anteil atypischer Beschäftigter ist innerhalb der OECD Länder sehr unterschiedlich Anteil atypischer Beschäftigung an Gesamtbeschäftigung, 2013 Anmerkung: Die Stichprobe ist auf abhängig Beschäftigte und Selbstständige (auf eigene Rechnung) im erwerbsfähigen Alter zwischen 15 und 64 Jahre beschränkt; Arbeitgeber, studentisch Beschäftigte und Auszubildende wurden ausgeschlossen. Quelle: OECD (2015); “In It Together”, http://www.oecd.org/social/in-it-together-why-less-inequality-benefits-all-9789264235120-en.htm . 0 10 20 30 40 50 60 Vollzeit befristet Teilzeit befristet Teilzeit unbefristet Selbstständig %
  21. 21. Atypische Beschäftigung kann zu höherer (Alters)armut führen Armutsraten von Haushalten in diversen Beschäftigungsarten, 2012 oder jüngste Daten Source: OECD In it Together – Why Less Inequality Benefits All
  22. 22. Abgrenzung des versicherten Personenkreises im internationalen Vergleich Deutschland Arbeitnehmerversicherung (Abhängig beschäftigte Arbeitnehmer) Belgien, Griechenland, Spanien, Frankreich, Italien, Irland, Por tugal, Großbritannien, Luxemburg, Erwerbstätigenversicherung (Alle Erwerbstätigen) Dänemark, Niederlande, Schweden, Schweiz, Finnland) Volksversicherung (Grundsätzlich alle Einwohner innerhalb bestimmter Altersgrenzen ) Abhängig beschäftigte ArbeitnehmerSelbständigeNicht Erwerbstätige Deutschland Arbeitnehmerversicherung (Abhängig beschäftigte Arbeitnehmer) Belgien, Griechenland, Spanien, Frankreich, Italien, Irland, Por tugal, Großbritannien, Luxemburg, Österreich Erwerbstätigenversicherung (Alle Erwerbstätigen) Dänemark, Niederlande, Schweden, Schweiz, Finnland) Volksversicherung (Grundsätzlich alle Einwohner innerhalb bestimmter Altersgrenzen ) Abhängig beschäftigte ArbeitnehmerSelbständigeNicht Erwerbstätige Reichweite: Wer ist rentenversichert?
  23. 23. Rentenpolitische Herausforderungen • Die Hälfte der Bezieher von Grundsicherung im Alter haben keinerlei Rentenansprüche – dieser Personenkreis profitiert nicht von Verbesserungen bei Versichertenrenten. • Standarderwerbsbiografien mit langen Beitragszeiten werden zunehmend durch atypische Beschäftigung abgelöst - diesem Trend sollte die Rentenpolitik Rechnung tragen. • Mit den ‘kleinen’ Selbständigen steht ein zunehmender Anteil der Erwerbstätigen ausserhalb der gesetzlichen Versicherung. Dieser Personenkreis ist häufig nicht in der Lage, allein auf sich gestellt eine private Altersvorsorge aufzubauen. • Rentenpolitik muss sich auf flexiblere Arbeitsmärkte einstellen
  24. 24. Kontakt Pensions at a Glance 2015 OECD and G20 INDICATORS Published 1. Dezember 2015 Monika.Queisser@oecd.org http://oe.cd/pag TWITTER to be added:

×