Marken erkennen
und erleben:
Markenumsetzung
aus der Sicht
des Gestalters
Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuep...
Marken sind ein Versprechen:
Wir liefern immer
die gleiche, hohe Qualität.

Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nku...
3

Marken versprechen etwas: Wir liefern immer die gleiche, hohe Qualität · Meissner Porzellan
4

Zeitungen sind gut etablierte Markenartikel. Beispiel Hildesheimer Allgemeine, gegründet 1705.
Trends bei Zeitungslogos:
Gebrochenes Verhältnis
zu gebrochenen Schriften

Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkue...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 6

Gebrochene Schrift signalisiert Tradition, Heimatverbundenheit · Mindener Tageblatt, Logo ...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 7

Durch die Verkleinerung wirkt das Logo freundlicher und moderner · Mindener Tageblatt, Log...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 8

WIR SIND FÜR
SIE DA!
Fragen an unsere Redaktion?
Sie wollen eine Anzeige
aufgeben?
Sie ben...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 9

...... dieZeitung,die mitreis(s)t.
die Zeitung, die mitreis(s)t.

... die Zeitung, die mit...
10

Berliner Zeitung, 1986
och bevor in Japan am Freitag die
Erde bebte, wackelte schon der
Stuhl des japanischen Ministerpräsidenten ganz erheblich....
12

Affären: Platzeck über die Stasi,
Dienstwagen und Berlin– Seite 26

Betongold: Immobilien in der
Hauptstadt wieder gef...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 13

Die gebrochene Schrift wird zur Antiqua · Aachener Volkszeitung, Logo 1991
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 14

Sehr seriös, durch die Schriftwahl zeitlos und damit viele Jahre nutzbar · Aachener Zeitu...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 15

INTERVIEW

Norbert Röttgen
über Merkel,
Mut, Motoren
Seite 6

Weniger Wohnraum
für Rekord...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 16

Automobilwoche
DI E BRAN CH E N- UND W IRTSC HA FTS ZEI TUNG

Ausgabe 7 · 21. März 2011

...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 17

Automobilwoche
DIE BRA NC HEN - UN D WI RTS CH A FTS ZE IT UN G

Ausgabe 7 · 21. März 201...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 18

Das Logo entstand 1967 durch Fusion der Westfälischen Zeitung mit der Freien Presse · Neu...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 19

− Anzeige −

Ihr Spezialist für

+

4

− Anzeige −

Noch 4 Tage zum

Welle 15
33602 Biele...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 20

Einsatz des NW-Logos auf Fahrzeug · Neue Westfälische
Leseforschung:
So wird der Zeitungskopf
beachtet

Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
22

Blickaufzeichnung mit 20 Teilnehmern zwischen 20 und 30 Jahren, Bonn 2011
16

Blickaufzeichnung Tageszeitung · Lesequoten

Büro für Zeitungsdesign

23

Büro für Zeitungsdesign

Die Testzeitung
n	 ...
Büro für Zeitungsdesign

Büro für Zeitungsdesign

Blickaufzeichnung Tageszeitung · Lesequoten

17

24

Titelseite

60

5

...
Gebrochene Schrift:
Was machen andere
Markenartikler?

Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign....
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 26

Fraktur steht für Tradition, Handwerk, gesunde Ernährung. Logo einer Bäckereikette am Nie...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 27

Nur der erste Buchstabe ist aus der Fraktur. Wrkt bäuerlich, traditionell, authentisch · ...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 28

Das Logo steht für Tradition, Landleben, Jagd. Die Marke Jägermeister wurde 1935 eingefüh...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 29

Startseite der Homepage von Jägermeister, 2013
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 30

Der Schriftzug wird weitestgehend vermieden, Der Hirsch steht im Vordergrund.
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 31

Der Schriftzug wird als Dekorelement eingesetzt.
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 32

Spielerischer Umgang: Bei Events wird der Schriftzug auf die Haut geklebt.
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 33

Spielerischer Umgang: Bei Events wird der Schriftzug auf die Haut geklebt.
Humor:
Man kann das Logo
auch spielerisch einsetzen

Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 35
GRAZ, DIENSTAG, 7. FEBRUAR 2012

www.kleinezeitung.at

Eishauch.
Das sibirische Hoch hat
e...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 36

The Sun, 2013
Trend:
Die Person als Marke

Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 38

Weltweite Marke: Karl Lagerfeld
medium

1.1 Titelseiten Lokalzeitung 39

Magazin für Journalisten

Foto: S. Palic

Postfach 1152, 83381 Freilassing · ISSN...
Drei Tote
in Kaligrube

Eingesandt von unserem Leser
Gilbert Demmerle aus
Mühlhausen

F
Champions League
Dortmund –...
von der Intensivtierhaltung in der Steve Ballmer hatte im August den
neue Konstellationen, mit wem besseren Information fü...
eras und
mehreren
zei sucht
Personen
et haben.
211-8700.

alition mit der CDU die Möglichkeit,
die Energiewende und den Ka...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 43

R-LES-E

D12 Leserbriefe
Gewinn
Kolumnen
Regelmäßig „ertappe“ ich mich
morgens nach dem L...
Farbtrend:
Welche nimmt man?
Und wieso?

Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 45

Blau ist die Lieblingsfarbe der Deutschen · www.metacolor.de/farben/lieblingsfarben.htm
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 46

ca. 75 Prozent der Fahrzeug-Neuzulassungen 2012 waren unbunt: schwarz, silber oder weiß. ...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 47

Die Farben der Autos spiegeln den Farbgeschmack, denn der IKEA-Katalog hat die gleichen F...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 48

Die Farben der Autos spiegeln den Farbgeschmack, denn der IKEA-Katalog hat die gleichen F...
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 49

Irgendwann hat man sich allerdings an Weiß, Grau und Schwarz satt gesehen …
1.1 Titelseiten Lokalzeitung 50

Darum wird die Farbpalette wieder bunter. Orange ist wieder im Kommen.
51

Durch die weiße Fläche wirkt der Kopf besonders wichtig. Frankfurter Allgemeine Zeitung
52

Durch die Zusatzfarbe und das Umfeld wird der Schriftzug neu aufgeladen. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt

3.004 Aufrufe

Veröffentlicht am

Beschreibt die Marke Zeitung aus der Sicht des Gestalters. Aktuelle Trends beim Markenartikel Zeitung.

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.004
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
68
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vortrag Markenumsetzung Norbert Küpper Marketing Gesellschaft Frankfurt

  1. 1. Marken erkennen und erleben: Markenumsetzung aus der Sicht des Gestalters Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
  2. 2. Marken sind ein Versprechen: Wir liefern immer die gleiche, hohe Qualität. Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
  3. 3. 3 Marken versprechen etwas: Wir liefern immer die gleiche, hohe Qualität · Meissner Porzellan
  4. 4. 4 Zeitungen sind gut etablierte Markenartikel. Beispiel Hildesheimer Allgemeine, gegründet 1705.
  5. 5. Trends bei Zeitungslogos: Gebrochenes Verhältnis zu gebrochenen Schriften Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
  6. 6. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 6 Gebrochene Schrift signalisiert Tradition, Heimatverbundenheit · Mindener Tageblatt, Logo 1999
  7. 7. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 7 Durch die Verkleinerung wirkt das Logo freundlicher und moderner · Mindener Tageblatt, Logo seit 2001
  8. 8. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 8 WIR SIND FÜR SIE DA! Fragen an unsere Redaktion? Sie wollen eine Anzeige aufgeben? Sie benötigen Infos zu Abo und Zustellung? 04441/ 9560-100 Überparteiliche christliche Tageszeitung Nr. 102 · Jahrg. 177 · Mo.-Fr. 1,30 € · Sa. 2,00 € OLDENBURGER MÜNSTERLAND Dienstag, 3. Mai 2011 Mo. - Fr. 8.30 - 16.30 Uhr Samstag 8.30 - 11.00 Uhr PVST, DPAG, Entg. bez., H 5477 SPORT PANORAMA Streit um sanierte Landesstraße Bäume Der Mai ist gekommen – und die Bäume schlagen aus. Heißt es in einer alten Volksweise, 19. Jahrhundert. Der Text stammt von Emanuel Geibel und die Musik von Justus Wilhelm Lyra. Dieser heute völlig vergessene Lyra (er hieß wirklich so) wurde 1822 in Osnabrück geboren. Im übrigen werden in diesem Monat die Bäume nicht gewalttätig und schlagen um sich, sondern einfach ihre Blätter aus. (das) Die Mission Titelverteidigung Nachbesserung nötig Seite 13 GUTEN MORGEN Zweiter in der zweiten Heimat Hannöver in Herford: Seite 23 Song Contest : Seite 8 Angst vor Vergeltung nach Bin Ladens Tod DerWesten atmet auf – und fürchtet Rache / Merkel: Sicherheitslage in Deutschland unverändert Washington/Islamabad (dpa) – Osama bin Laden ist tot – doch die Angst vor dem Terror bleibt. Bei einer gezielten Kommandoaktion erschossen USElitesoldaten den Al-Kaida-Chef in Pakistan – knapp zehn Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001. Noch während US-Präsident Barack Obama Die den Tod von Amerikas Staatsfeind Nummer Eins verkündete, feierten jubelnde Massen vor al- Fraktur wurde sehr stark zusammengepresst · Oldenburgische Volkszeitung, bis 2012
  9. 9. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 9 ...... dieZeitung,die mitreis(s)t. die Zeitung, die mitreis(s)t. ... die Zeitung, die mitreis(s)t. epaper ... die Zeitung, die mitreis(s)t. epaper epaper Überparteiliche christliche Tageszeitung Für nur 3,50 € / Monat zusätzlich! Überparteiliche Überparteiliche christliche Tageszeitung christliche Tageszeitung Überparteiliche christlicheTageszeitung FRAUEN Unternehmeri nnen stellen SPORT OLDENBURGER MÜNSTERLAND 2012 OLDENBURGER MÜNSTERLAND SPORT Donnerstag, 11. August 2011 · Nummer 103 · 177. Jahrgang und Sattelzüge und SPORT OLDENBURGER MÜNSTERLAND Sattelzüge SPORT DENBURGER MÜNSTERLAND Auflieger weg Auflieger weg Extra: Sattelzüge und Dreister Diebstahl: Sattelzüge und Diebstahl: Seite 12 Seite 12 Dreister Frauen 2012 natürlich Auflieger weg selbstständig Selbständig Auflieger weg Anregungen I Erfahrungen tlichung der e Oldenburgisch en Volkszeitung · Samstag, 12. Mai 2012 Kein Zurück Oythe und Lohne Oythe Heute Landesligaduell: Oythe undund LohneSeite 23 Lohne wollen wollenden Derbysieg endgültig Derbysieg wollen Derbysieg Heute Landesligaduell: Seite 23 Heute Landesligaduell: Seite 23 3 Sport, Seite 12 Heute Landesligaduell: Seite 23 www.ov-online.de Älteste Taxifahrerin Älteste Taxifahrerin PVST · DPAG · Entg. bez. · H 5477 fährt nicht mehr Führerschein entzogen: abgegeben: Seite 8 Führerschein Älteste Taxifahrerin 8 Älteste abgegeben: Seite Führerschein Taxifahrerin Älteste Taxifahrerin fährt zieht nicht mehr nicht mehr der Welt fährt vor Gericht fährt nicht mehr Führerschein abgegeben: Seite 8 3 Panorama, Seite Seite 8 Führerschein abgegeben:12 ersorgung vor Ort alarmierend schlecht rechnungen aus dem Jahr 1999 24-Jährige hatte ein geöffzugrunde. Der Anstieg der psynetes Tor und damit seine chisch Kranken ist leider nicht Oldenburger Münsterland – berücksichtigt worden.“ Laut Chance gesehen, auf dem Zum Teil über ein Jahr lang Robert-Koch-Institut sind aktuWeg zum Park ein wenig müssen psychisch erkrankte ell 20 Prozent der Kinder in der Ihren 80. Geburtstag feiert am Kinder auf einen TheBundesrepublik psyStrecke und Zeit zu sparen. heutigen 11. April Elisabeth rapieplatz bei einem chisch auffällig. Als es aber nicht weiter vorKinder- und JugendliSchmitz aus Essen, die als rechnungen aus dem Jahr Corman-Bergau for1999 chentherapeuten wardert eine Überarbeitung wärts ging, wollteKindern der Mann sechstes von neun zugrunde. Der Anstieg der psyten. „Neben einem der Bedarfsplanung, daumkehren. und aber Hausärztemangel gibt mit sich von AntoniaGingJosef nicht. chisch Kranken ist leider nicht mehr approauf dem Land auch eibierte Kinder- und auch Das Tor war zugefallen und Blomme im Löningerr Ortsteil Oldenburger Münsterland – berücksichtigt worden.“ Laut nen PsychotherapeuErwachsenen-Theraließ sich auch nicht mehr Meerdorf geboren wurde. Sie sagt aus die niederlassen Zum Teil über tenmangel“,langPsycho-dem Jahr 1999 sind aktu- Für die von ihein rechnungen Robert-Koch-Institut peuten Jahr G. CormanPräsidentin der können. öffnen. Kein Wunder – der wurde in Düsseldorf zur KöBergau müssen psychisch zugrunde. Der 20 Prozent der Kinder inKammer vertretenen erkrankte ell therapeutenkammer Anstieg der psyrer der Orientierungslose chin ausgebildet. hatte sich Niedersachsen, Gertrud Psychotherapeuten seiKinder auf einenrechnungen aus dem Bundesrepublik alle Sitze in ganz NieThechisch Kranken ist leider1999 Zeit psyJahr nicht Ihren späteren Ehemann Corman-Bergau. en zur ins Hildesheimer Frauen- Rieinemden Der Anstieg der Laut chisch dersachsen Oldenburgerrapieplatz bei zugrunde.Landkreisen Vechta psyMünsterland – Inberücksichtigt worden.“ auffällig. gesperrt – sowohl für chard Schmitz lernte sie beim gefängnis verirrt. Dumm geund Kinder- und Jugendli-Cloppenburg arbeiteten die Therapie von Erwachsenen Corman-Bergau forTanzen kennen. Nach der (har) über ein Jahr lang Robert-Koch-Institut sind aktuZum Teil laufen. rund 60 Prozent wenigerleider nicht auch für die von Kindern chisch Kranken ist Thera- als chentherapeutenpeuten als im Bundesdurchdert eine der Überarbeitung Hochzeit wohnten müssen psychisch erkrankte war- 20 Prozent der Kinder inund Jugendlichen, kritisiert sie sie zuell Oldenburger Münsterland – schnitt. „Laut offizieller Bedarfs- Laut vehement. Die ten. „Neben berücksichtigt worden.“ Bedarfsplanung, da-Psychotherapeueinem der nächst im Brook und bautenauf einen TheKinder psyDie Fraktur approdie Versorgung tenkammer in Hannover Tradition, arbeite POLITIK Ahauser Siedlung. ein Jahr lang planung liegt Bundesrepublikinsich mehrvermitteltüber die Zum Teil über HausärztemangelRobert-Koch-Institut sind aktu- an einer Erhebung gibt mit später in der Cloppenburg chisch Vechta bei und auffällig. nun rapieplatz bei einem Zunächst betreute siepsychisch auferkrankte auch 20 Prozent der Kinder in der und auch dem bierte müssen ihre und Jugendli-Land weit ei- liegen allerdings die Be- Kinderell über 100 Prozent. Diesen Wartezeiten in den Praxen ihrer Zahlen ̄ Seite 9 KinderCorman-Bergau Mitglieder. forvier Kinder, bevor sieauf einen The- Psychotherapeunen Erwachsenen-TheraKinder dann bis Bundesrepublik psy- Kein Zurück ersorgung vor Ort alarmierend schlecht ersorgung vor Ort alarmierend schlecht ersorgung vor Ort alarmierend schlecht Checkliste www.ov-online.de www.ov-online.de PANORAMA Montag bis Samstag Oythe und Freitag 1,30 € · Lohne2,00 € Lohne PANORAMA Oythe und PANORAMA wollen wollen DerbysiegDerbysieg Landesligaduell: Viel Kindertherapeuten zu wenig Viel zu wenig Kindertherapeuten Kindertherapeuten Falle statt Abkürzung: Der n Guten Morgen PANORAMA Viel zu wenig Kindertherapeuten Viel zu wenig Dreister Diebstahl: Seite 12 3 Beilage I Tipps und Kontakt GUTENDreister Diebstahl: Seite 12 MORGEN Eine Sonderveröffen www.ov-online.de Für nur / Monat zusätzlich! € / Monat Für nur 3,50 Für nur 3,50 €3,50 € / Monat zusätzlich! zusätzlich! Ü b e r p a r t e i l i c h e c h r i s t l i c h e Ta g e s z e i t u n g sich vor epaper Vier tödliche Lkw-Unfälle auf Hansalinie Das Margeritenfest hat gestern bei schönstem Frühlingswetter viele hundert Besucher in die Löninger Fußgängerzone gelockt. Attraktionen waren der Floh- und Trödelmarkt nun Übergeben wurde der neue „Hasetalbulli“, dessen terminliche Koordination der Verkehrsverein übernimmt. Durch die gemeinsame Aktion der Kaufleute, der Hasetaltouristik, der Firmen und weiterer Sponsoren kann der Heimat · Oldenburgische Volkszeitung, seit 2012
  10. 10. 10 Berliner Zeitung, 1986
  11. 11. och bevor in Japan am Freitag die Erde bebte, wackelte schon der Stuhl des japanischen Ministerpräsidenten ganz erheblich. Wegen illegaler Parteispenden stand Naoto Kan seit Tagen im Kreuzfeuer seiner Kritiker. Am Freitag musste er sogar Rücktrittsforderungen abwehren. Dann kam das Erdbeben, das Meer überrollte Japan, und aus dem beschimpften Premier wurde schlagartig der oberste Krisenmanager. Das, was Kan die größte Katastrophe des Landes seit 1945 nennt, könnte für den Liberaldemokraten zur Chance wer- N VON O LIVIA S CHOELLER In der Stunde der Katastrophe Berliner Zeitung, 2011 Dramatische Havarien in drei japanischen Meilern / Explosion kann radioaktives Plutonium freisetzen / Zehntausend Tote nach Tsunami / Merkel bestellt Länder zu Krisengipfel ein Atomalarm P R E M I E R Anzeige .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. Montag, 14. März 2011 Nr. 61 HA - 67. Jahrgang www.berliner-zeitung.de 0.90 € Berlin/Brandenburg - 1.00 € Auswärts/D ** ................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................. G ETTY/ BON G A R TS A P/ M A T T H I A S R I ET SC H EL Affären: Platzeck über die Stasi, Dienstwagen und Berlin– Seite 26 Betongold: Immobilien in der Hauptstadt wieder gefragt – Seite 23 Turbine: Potsdam ist Meister im Frauenfußball – Seite 16 11
  12. 12. 12 Affären: Platzeck über die Stasi, Dienstwagen und Berlin– Seite 26 Betongold: Immobilien in der Hauptstadt wieder gefragt – Seite 23 Turbine: Potsdam ist Meister im Frauenfußball – Seite 16 A P/ M A T T H I A S R I ET SC H EL G ETTY/ BON G A R TS ................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................. Montag, 14. März 2011 Nr. 61 HA - 67. Jahrgang www.berliner-zeitung.de 0.90 € Berlin/Brandenburg - 1.00 € Auswärts/D ** .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. P R E M I E R In der Stunde der Katastrophe VON N O LIVIA S CHOELLER och bevor in Japan am Freitag die Erde bebte, wackelte schon der Stuhl des japanischen Ministerpräsidenten ganz erheblich. Wegen illegaler Parteispenden stand Naoto Kan seit Tagen im Kreuzfeuer seiner Kritiker. Am Freitag musste er sogar Rücktrittsforderungen abwehren. Dann kam das Erdbeben, das Meer überrollte Japan, und aus dem beschimpften Premier wurde schlagartig der oberste Krisenmanager. Das, was Kan die größte Katastrophe des Landes seit 1945 nennt, könnte für den Liberaldemokraten zur Chance wer- Anzeige Atomalarm Dramatische Havarien in drei japanischen Meilern / Explosion kann radioaktives Plutonium freisetzen / Zehntausend Tote nach Tsunami / Merkel bestellt Länder zu Krisengipfel ein Der Kopf wurde in vielen Details verfeinert. Er wirkt eleganter, edler, wertiger · Berliner Zeitung
  13. 13. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 13 Die gebrochene Schrift wird zur Antiqua · Aachener Volkszeitung, Logo 1991
  14. 14. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 14 Sehr seriös, durch die Schriftwahl zeitlos und damit viele Jahre nutzbar · Aachener Zeitung, Logo seit ca. 1995
  15. 15. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 15 INTERVIEW Norbert Röttgen über Merkel, Mut, Motoren Seite 6 Weniger Wohnraum für Rekord-Jahrgang In Konstanz stehen für den doppelten Abiturjahrgang im Jahr 2012 deutlich weniger Plätze in Studentenwohnheimen bereit als zunächst geplant. Hartmut Igney, Geschäftsführer des Studentenwerks Seezeit, bestätigte eine Verzögerung beim Großvorhaben Sonnenbühl-West. Teils schließen will Seezeit die Lücke durch einen Generalmietvertrag für WGtaugliche Wohnungen. Die dafür vorgesehenen Neubauten am Petershauser Bahnhof haben aber noch nicht begonnen. (rau) VS-VILLINGEN KATRIN SASS Viele Wähler sind noch unentschlossen Die Wende kam mit „Good Bye, Lenin!“ Seite 9 U n a b h ä n g i g e KONSTANZ LANDTAGSWAHL T a g e s z e i t u n g Wochenende i n KONSTANZ SAMSTAG, 12. MÄRZ 2011 NR. 59 | 67. JAHR | K PREIS 1,60 EURO www.suedkurier.de B a d e n - W ü r t t e m b e r g Der Albtraum von Japan Der Kopf wurde direkt nach dem 2. Weltkrieg so entworfen. Zeitlos, edel, seriös · Südkurier
  16. 16. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 16 Automobilwoche DI E BRAN CH E N- UND W IRTSC HA FTS ZEI TUNG Ausgabe 7 · 21. März 2011 Crain Communications GmbH Blickpunkt: Beben trifft Faszination Oldtimer: Japans Autobranche 3Seite 3 Oldies but Goldies 3Seite 10 HEUTE Erfolg für Mercedes Mercedes-Benz steigerte den Absatz im Jahr 2010 um 15 Prozent auf 1.167.700 Fahrzeuge. Die Verkäufe wuchsen jeden Monat im zweistelligen Prozentbereich, das vierte Quartal war mit 313.700 Auslieferungen das beste. Absatz bei VW Pkw Rund 4,5 Millionen Fahrzeuge hat die Marke Volkswagen Pkw im vergangenen Jahr verkauft, ein Zuwachs von knapp 14 Prozent. In China wurden 1,51 Millionen Autos abgesetzt. Audi feiert Rekorde B 58301 Euro 5,20 Zulieferer: Wer liefert was für den Golf Cabrio? 3Seite 16 Die Zukunft des Automobils Die Automobile Gesellschaft sieht sich immer wieder mit neuen Fragen konfrontiert MICHAEL KNAUER MATTHIAS KRUST AUTOMOBILWOCHE, 21.3.2011 TOKIO · STUTTGART. Die Jahrhundertkatastrophe in Japan hat auch die japanische Automobilbranche in einen Ausnahmezustand gestürzt. Alle sieben japanischen Autobauer, mehrere Stahlhersteller und Zulieferer haben ihre Der Kopf vorerst eingeProduktion wurde von stellt. Mehrere Autowerke wurden beschädigt. Reparaturen mir im Jahr 2001 entworfen. Dunkelblau und Orange sind die Hausfarben.
  17. 17. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 17 Automobilwoche DIE BRA NC HEN - UN D WI RTS CH A FTS ZE IT UN G Ausgabe 7 · 21. März 2011 Crain Communications GmbH Blickpunkt: Beben trifft Faszination Oldtimer: Japans Autobranche 3Seite 3 Oldies but Goldies 3Seite 10 Erfolg für Mercedes Mercedes-Benz steigerte den Absatz im Jahr 2010 um 15 Prozent auf 1.167.700 Fahrzeuge. Die Verkäufe wuchsen jeden Monat im zweistelligen Prozentbereich, das vierte Quartal war mit 313.700 Auslieferungen das beste. Absatz bei VW Pkw Rund 4,5 Millionen Fahrzeuge hat die Marke Volkswagen Pkw im vergangenen Jahr verkauft, ein Zuwachs von knapp 14 Prozent. In China wurden 1,51 Millionen Autos abgesetzt. Audi feiert Rekorde Die VW-Tochter Audi hat 2010 weltweit 1.092.400 Autos verkauft – ein Plus von 15 Prozent. Deutschland ist mit 229.157 neu zugelassenen Einheiten der größte Markt, dicht gefolgt von China. Smart bringt Gewinne Mercedes-Benz steigerte den Absatz im Jahr 2010 um 15 Prozent auf 1.167.700 Fahrzeuge. Die Verkäufe wuchsen jeden Monat im zwei- Euro 5,20 Zulieferer: Wer liefert was für den Golf Cabrio? 3Seite 16 Die Zukunft des Automobils Die Automobile Gesellschaft sieht sich immer wieder mit neuen Fragen konfrontiert MICHAEL KNAUER MATTHIAS KRUST AUTOMOBILWOCHE, 21.3.2011 TOKIO · STUTTGART. Die Jahrhundertkatastrophe in Japan hat auch die japanische Automobilbranche in einen Ausnahmezustand gestürzt. Alle sieben japanischen Autobauer, mehrere Stahlhersteller und Zulieferer haben ihre Produktion vorerst eingestellt. Mehrere Autowerke wurden beschädigt. Reparaturen sind zwar im Gange, Stromausfälle und vorsorgliche Abschaltungen dauern aber noch unbestimmte Zeit an. Die Enwicklung von neuen Kraftstoffen verändert die Branche. FOTO: DPA HEUTE B 58301 Die langfristigen Folgen der Die Zeitung wirkt zeitlos durch die Wahl der Schriften. Die Typografie der Zeitung insgesamt ist ein wesentlicher Teil der Marke. Katastrophe sind derzeit noch nicht abzusehen. Dennoch lassen die Japaner den Mut nicht sinken. Wohin die Reise Führt: Der Tsunami zerstörte auch dieses Neufahrzeug-Lager von Nissan.
  18. 18. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 18 Das Logo entstand 1967 durch Fusion der Westfälischen Zeitung mit der Freien Presse · Neue Westfälische, 1986
  19. 19. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 19 − Anzeige − Ihr Spezialist für + 4 − Anzeige − Noch 4 Tage zum Welle 15 33602 Bielefeld Fon 05 21 - 5 60 51 61 Investoren-Treff OWL Heidsieker Heide 60 33739 Bielefeld Fon 0 52 06 - 70 77 22 unter 10552801_000310 gleich anmelden www.mess-profis.de 17853301_000311 Bielefelder Tageblatt MO Samstag/Sonntag, 12./13. März 2011 UNABHÄNGIG – ÜBERPARTEILICH Nr. 60/10, 201. Jahrgang – 1,50 EUR Mega-Beben erschüttertJapan Erdstöße, Tsunami, Atomalarm: Naturkatastrophe versetzt Pazifikraum in Angst und Schrecken Der Schriftzug ist aus der gleichen Schrift wie die Zeitungs-Headlines · Neue Westfälische, neues Logo seit ca. 1998
  20. 20. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 20 Einsatz des NW-Logos auf Fahrzeug · Neue Westfälische
  21. 21. Leseforschung: So wird der Zeitungskopf beachtet Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
  22. 22. 22 Blickaufzeichnung mit 20 Teilnehmern zwischen 20 und 30 Jahren, Bonn 2011
  23. 23. 16 Blickaufzeichnung Tageszeitung · Lesequoten Büro für Zeitungsdesign 23 Büro für Zeitungsdesign Die Testzeitung n Die Zeitung ist sechsspaltig und mit Echttext versehen. n Der Name „Bonner Nachrichten“ ist kein existierender Zeitungstitel. n Die meisten Testpersonen waren keine Abonnenten einer Zeitung. n Die Probanden hatten 30 Minuten Zeit, um die Zeitung zu lesen. Das entspricht der durchschnittlichen Lesedauer einer Tageszeitung. 60 5 25 75 65 65 50 100 20 90 70 65 50 65 65 75 75 25 10 40 10 75 50 15 10 45 80 5 10 35 20 Beachtung: n Zitat: Blickaufzeichnung mit 20 Teilnehmern zwischen 20nund groß und Kleines klein. Das Bild 2011 gute Werte Großes 30 Jahren, Bonn Sehr und der Aufmacher werden gut konsumiert, die Meldungen links und rechts links. Wenn ma nachdenkt, soll
  24. 24. Büro für Zeitungsdesign Büro für Zeitungsdesign Blickaufzeichnung Tageszeitung · Lesequoten 17 24 Titelseite 60 5 25 75 65 65 n Die Grauwerte entsprechen den Zahlen. Je dunkler die Fläche, desto höher die Beachtung des Bildes oder Textes. Beispiel: 60 % der Teilnehmer betrachten den Zeitungskopf. 5 % lesen das Motto unter dem Kopf. 50 75 80 100 n Die größte Aufmerksamkeit bekommt das Aufmacherbild mit der Überschrift im Bild. 20 90 85 70 65 50 40 25 65 65 75 75 25 10 40 35 10 30 50 75 75 15 10 45 15 80 50 10 35 25 n Überraschend: Bei der Anrissleiste unter dem Zeitungskopf werden die Texte stärker beachtet als die Bilder. n Sehr guter Wert: Der Aufmacher mit der Überschrift „Mircos Mutter im Zeugenstand“ wird von 35 % bis zum Ende gelesen. n Mitten im Aufmacher steht zur Auflockerung ein Zitat mit Bild. Überrraschend: Es wurde weniger beachtet als der Text des Artikels. Wahrscheinlich war das Porträtbild zu klein. n Das Zitat verursachte keinen Abbruch der Informationsaufnahme beim Grundtext. 20 n Beachtung: Großes groß und Kleines klein. Das Bild und der Aufmacher werden gut konsumiert, die Meldungen links und rechts n Zitat: n Bild – Bildtext: Blickaufzeichnung für das Zitat in der Spalte Der Bildtext wird immer etwas weniger 30 Jahren, Bonn 2011 Sehr gute Werte mit 20 Teilnehmern zwischen 20 und links. Wenn man über eine Neugestaltung nachdenkt, sollte man solche Auflocke- beachtet als das Bild. n Der Artikel am Fuß der Seite mit der Über-
  25. 25. Gebrochene Schrift: Was machen andere Markenartikler? Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
  26. 26. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 26 Fraktur steht für Tradition, Handwerk, gesunde Ernährung. Logo einer Bäckereikette am Niederrhein, 2013
  27. 27. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 27 Nur der erste Buchstabe ist aus der Fraktur. Wrkt bäuerlich, traditionell, authentisch · Bauer, die Privatmolkerei, 2013
  28. 28. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 28 Das Logo steht für Tradition, Landleben, Jagd. Die Marke Jägermeister wurde 1935 eingeführt.
  29. 29. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 29 Startseite der Homepage von Jägermeister, 2013
  30. 30. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 30 Der Schriftzug wird weitestgehend vermieden, Der Hirsch steht im Vordergrund.
  31. 31. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 31 Der Schriftzug wird als Dekorelement eingesetzt.
  32. 32. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 32 Spielerischer Umgang: Bei Events wird der Schriftzug auf die Haut geklebt.
  33. 33. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 33 Spielerischer Umgang: Bei Events wird der Schriftzug auf die Haut geklebt.
  34. 34. Humor: Man kann das Logo auch spielerisch einsetzen Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
  35. 35. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 35 GRAZ, DIENSTAG, 7. FEBRUAR 2012 www.kleinezeitung.at Eishauch. Das sibirische Hoch hat einen langen Atem: Es lässt ganz Europa frieren und reicht bis Tunesien. SEITEN 10/11 Frostschaden. Gefrorenes Obst und kalte Würstel: Grazer Standler haben einen schweren Stand. SEITE 20 Minusgrade. Es heißt weiter zittern: Die klirrende Kälte hält in den nächsten Tagen an. SEITEN 21, 36 Glatteisgefahr. Wer haftet, wenn ein Wagen auf eisglatter Straße ins Rutschen kommt? SEITE 32 14. 2. Valentinstag! 14 14,)) Phalaenopsis im Zylinderglas Art.-Nr. 103667 2 1701/12 Solange der Vorrat reicht. Gültig: 8. - 14.2.2012. Vorbehaltlich eventueller Druckfehler bzw. Irrtümer. Kleine Zeitung, 2012
  36. 36. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 36 The Sun, 2013
  37. 37. Trend: Die Person als Marke Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
  38. 38. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 38 Weltweite Marke: Karl Lagerfeld
  39. 39. medium 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 39 Magazin für Journalisten Foto: S. Palic Postfach 1152, 83381 Freilassing · ISSN 0178-8558 · Y9072 E DIE ZUKUNFT DER ZEITUNG Neue Rollen für alle Schreiben, bloggen, twittern: Das Redaktionslabor der „Rhein-Zeitung“ Journalisten-Werkstatt Wie Texte wirken Tipps & Tricks zum besseren Schreiben Christian Lindner, Chefredakteur der Rhein-Zeitung, erschließt den Online-Bereich von Print ausgehend. Twitter: 16.073 Follower
  40. 40. Drei Tote in Kaligrube Eingesandt von unserem Leser Gilbert Demmerle aus Mühlhausen F Champions League Dortmund – Marseille Basel – Schalke 04 L Foto: Sascha Fromm 3:0 0:1 Der positive Trend hält an Thüringen 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 40 Nach einer Explosion in Unterbreizbach (Wartburgkreis) Thüringer Allgemeine a Seite 3 kamen die Retter zu spät. Seite  F F Durchblick am Steuer Ordnung an der Heizung Senioren Thüringen TCTH Thüringer Allgemeine Mittwoch, TCSZ . Oktober Masern Viel Sehenswertes i „Ich arbeite gern mit Mensch Spo Jena breit sich weiter die Fernsehendes Thüringer W für Kinder mach zu Win M S Ein ganz besonderer Tag P Tabu-Bruch im Turnen 17 Fälle – größ Ausbruch seit Ja Über Marken, Elternvertrauen und Betrugsvermeidung im um Geschwenda lädt zu interessanten W neuen Bobfahrerin Die Gegend Gespräch mit demErfurterKiKA-Chef M Neuer Thüringer Staatskanzlei-Chef klagt gegen Staatskanzlei Jena. Der Masern-Aus Jena hat sich zum gr Raum bietet, bevor sie mit jedem N Von Rita Kummer Thüringen seit mehrere Lebensjahr mutiger in das große entwickelt. Die Stadtve Im erfolgreichsten Monat der Netz strömen. In den nördlichen Tälern und gab gestern die Zahl de Sebastian Tauchnitz über Haushaltskrise in über Sendergeschichte haben Sie Nicht zuletzt verbindet er des Michael VoßWal- die erste WMUte Rang über eine Rechnung Ausläufern die Thüringer ist eskaliert Dagmar Wühler kungsfälle mit 17 an. den Lichttest den USA das Ruder bei KiKA übernom- Generationen. Ich sah auf unse- Kampfrichterin bei den Männern vom Schornsteinfeger des befinden sich viele mehr macht sich Gedanken über PerDas Gesundheitsamt men. Da könnte man fast mei- rem Erfurter Sommerfest, wie Im Streit um die Gesundheitsreoder weniger große Dörfer und sönliches und Historisches tet nun, dass die Infekt Heimlich, still und leise ist form die Turnwelt US-Konnen, Sie wären eigentlich ent- Großmutter, Mutter und Toch- Das hatblockierte dernoch nicht Die Kinder haben vielleicht Städtchen, die sichgress das Budget in die hügeliauf die Bewohner Jenae Herbst geworden. Und mittleran der Zeit! ter bei der „Sesamstraßenshow“ erlebt – doch es warfür das neue behrlich? noch Angst vorm Schwarzen einfügen und Der 3.Oktober – ein besonderer ge Landschaft gut Fiskaljahr. Jetzt musste die Relingsheime übergreift. U weile ist es schon wieder kurz InRegion präder 110-jährigen WM-GeMann, aber dann auch nur im Den Erfolg können sich die Mit- gemeinsam „Wieso? Weshalb? gierung eine nun in AntwerErkrankten sei ein vie vor sieben zappenduster. Da Jürgen Gnauck (CDU) kämpft um dieSpiel. Erwachsene freuen sich Erstattung von Behandlungskosten,Tag? klar –Jahren Geburtstag! nicht Aussehen dieser die Hauke als Warum? Wer das fragt, diesenschichte schlugHaushaltssperre arbeiter und Tobias vor ich habe entstanden gen. Zu bleibt Dörfern zählt Ja, verhängen: Tausende RegieFlüchtlingskind, das an V fällt auf, wie viele Einäugige da pen eine historische Stunde: über den Schornsteinfeger, der kommissarischer Und eransseit 23 dumm“der Leiter ist Re- Jahren gesungen haben. DaHeimatort Geauch mein rungsmitarbeiter wurden in den tungen der interkulture gerade wieder im Straßenverja Glück bringen soll, oder havers heften. IchTag der deutschen Einheit!ich an die Kraft unserer Erstmals nahm in der Qualifikahabe zu danken musste schwenda. ger Arbeitgeber Mühe mit der unbezahlten Zwangsurlaub geVon Dirk Lübke kehr unterwegs sind. Minister und Chef der Staats- ben manchmal gewechselt habe. für ein solch erfolgreiches Pro- großen Marken, der Klassiker, tion der Männer eine Frau in der che teilgenommen habe. Wer im Thüringer Wald zu Dazu gibt es aber eine kleine kanzlei entstanden sein. Nach Gnauck war nach seiner ersten schickt. a Seite 2 he Ansteckungsgefahr fü So mancher funzelt sich auch Sie wir ausgedehnte WanRechnung wie Herr Stößel aus gramm, das natürlich verpflich- denken.ein leben, weil und sie Kampfrichter-Riege Platz. Die Gast ist Geschichte: es war einmal Erfurt. Der künftige Thüringer und vorliegenden, nicht offiziell Minister-Zeit beim Thüringer Veranstaltungsteilnehm nur mit Standlicht uns einer Engländerin Nikki Hanley beMöhrenbach bei Großbreitentet, vor allem mich. Es ist ein gu- „fernen OsMädchen, das im modern halten. derungen liebt, für den ist der Staatskanzleichef Jürgen bestätigten Informationen soll Gemeinde -und Städtebund von Gemeinden fordern Hilfe verschämten Nebelleuchte In Thüringen hatte es wertet neben fünf männlichen bach. Er fragt sich, ob bei der ter Rückenwind, gerade jetzt, da Oder am Gipfelwanderweg Der deutsche Städtetag hat die entlang des ten“, in Frankfurt/ Gnauck (CDU) nach Hause. sei- ist gefährlich. klagt gegen Das Gnaucks „Antrag auf Gewäh- 2003 bis 2005 tätig, danach von ten regional gehäuften Heizung zusätzlich zur jährlies auf dem Markt stürmisch Mehr als 35 Prozent der Vor- Kollegen die Bodenübungen der Rennsteigs natürlich ein Muss. 3.Oktober geboren wurde. nen neuen Arbeitgeber. gleich inrung der Beihilfe“ an das Land 2005 bis Ende 2012 stellvertrekünftige Bundesregierung aufUnd zwar Nach mehrerlei Ausbruch 2008 gegebe Männer und verteilt Abzüge bei chen Wartung durch den Monwird. schulkinder wollen aktuell Als es heranwuchs, wurde die Das gesamte nördliche Vorland die Finanznot Informationen unserer Zeitung Thüringen sich auf Zeiten bezie- tender Vorsitzender des Vorgefordert, gegen Hinsicht. Zunächst mal natürWeimar 14 Kinder erkr teur noch der Schornsteinfeger „KiKANiNCHEN“ sehen. Ha- nicht präziser Darbietung. des ob des Geburtstages stands der Eon soll es um die Anerkennung von hen, alserder Kommunen vorzugehen. lich, weil man schlicht und der gebürtige Rhein- kommen müsse? Thüringer Ener- Muss man bei Freudedenn zit- ben vor allem ElternThüringer Waldes ist zwar damit ein Das Gesundheitsam eine stabi- Sie durchbricht KiKA nicht so imposantSteigende Sozialausgaben und wie Jahre währendes Tabu, Heilmethoden greifend nicht sieht, wo man schon im Vorstand gie AG. und Erstattung land-Pfälzer jährlich ein wenig getrübt. gestern damit, die Bewo über 100der beJa, er muss, sagt für den tern, wenn demnächst Disney le Beziehung zu KiKA? Aktuell läuft am Oberverwalvon Kosten gehen, die vor Jah- der Eon Thüringer Energie AG, hohe Schuldenberge brächten rühmte Wanderweg, kann dafür Zu gern hätte es am Tag der hinfährt und so ein Blechschadrei Jenaer Flüchtlin Schornsteinfeger der Landesinund Dreamworks stärker auf Ja, aus ihrer Kindheit heraus und dass Frauen nur die Übungen also ein paar Privatwirtschaft, tungsgericht in Weimar zen, schwebten unsere Gewinner In- gestern in der jedoch mit vielen Sehenswürdig- bewerten undin in der als ren durch medizinische teurer ist als viele Städte im Republik,dem 7.Oktober, auch den immer Begegen Masern zu impfe Traumrock-Gondel. Dinner und Gemeinden Vorfreude auf die große Musiknungsmeister Thomas Menge den deutschen Fernsehmarkt weil sie wissen: Bei KiKA läuft von Turnerinnen Riesenrad. Traumrock-Tiarbeitete. nächsthöherer sie am die Prühandlung entstandenBirnen. Bedrängnis. a Seite 2 keiten, Geschichten ckets gibt Überseinen Geburtstag Über dem neue sind. anderen Veranstaltung Show „Traumrock“. BevorInstanz. er- strömen? Kerst aus Tiefthal gefeiert. Erfurter Domplatz genos- undMichael allein unseren Pressehäu-Kinderfernsehen bestens aus. Sch aus Erfurt-Hochheim: „Jeder golf und Heike keine Werbung. Wir schätzen Männer-Referees es in die VorStumpf () kennt sich im von Gnaucks „Antrag auf Gnauck war bereits einmal die Polizei Zudem versteht raschungen aufwarten. Studiums Etwas Doch diese kleine Laune der mern rieten die Behörd sen November fung sein Handwerk.“ in der ledigt Erfurter Messehal- (hinten) und Beate und Holger Wie- das sie neben der wunderbaren Aus- sern und bei unseren Service-PartElternvertrauen als ein ho- stellungen der Turner. Nein, Zulassung der Bands tan- schalla ausdas nun auch wieder sicht auf die Stadt ein zauberhaftes verstehen wararbeitete er in der ZDF-Redaktion Kinder und Jugend. Dort Chef der Staatskanzlei in ThüBeckstein bei einer Beleuchtung auf KerFoto: gend, ihren Impfschutz Wandersleben (vorn) le zu den Hits bekannterBerufung“, den er Natur ließ sich nicht verändern, ganz mit Eltern Zu nern. für Schwarz-Grün Schröter Geschwenda schmiegt sich in die hügeligen diese hin Jacob Bleibt die Frage nach der re Aufgaben bis Regel nicht. Wir sehen diese Engage- hes Gut. Wir wollen Besonderes sind die hier le- haben sichzur Teamleitung Online von ZDFtivi.de Ausläu Mitte April 2011 nach abgewieringen von 1999 bis 2003. Die Oberverwaltungsgericht Unionspolitiker für zenniveau zu Recht keinen prüfen und sich gegeb sodass das Mädchen sich in sein benden Menschen. Sie sindnicht mehr. In den schon lange boRechnung vom Schornsteinfeund Pädagogen weiter im eine schwarz-grüne Bundesresener Klage eingereicht hat. Der ments als Herausforderung. Wirmusste.auchzuStaatskanzlei ist die Der Autor weiß, wovon er Spaß. Behörde, prüft Berufung schnellstmöglich von denständig, hilfsbereit und anSchicksal fügen Gespräch bleiben und das aus- künstlerischen Sportarten EisMit gern, auf derwill damit erreichen, fragen uns daher einmal mehr 55-Jährige Herr Stößel die die Ministerpräsidenten bei er doch für die gierung ausgesprochen, daspricht, kassierte Hausarzt impfen zu lass passungsfähig. IhrWas wird sich waldreiche UmgebungdiesGe- einem guten Ge- kleine etwas trocke- Wassersprinnehmendem Alter dachte es Positionen Messung des Feuer- kritisch, wo wir stehen und wo bauen. Zum Nutzen der Kinder. kunstlaufen und Ex-Ministerprämit Glasartikel in Gut gegen das Nein und Verwalihrer Arbeit unterstützt. runter Bayerns am Internet- Ja, und selbe durchgebrannte Birne derDie Angebot MDR werksbetrieben herges ner sie es dann gen sind „gemischte“ Wertungsauch garAntwor- Die schalten, wenn Humor zeugt von ausgepräg- schwendas. Das fühl. Der wird hat mit Schutzimpfung nicht mehr darüber Tobias dreiz tungsgerichts vom März 2011 Unter dem Aktenzeichen „3K sident Günther Beckstein. GrüDer Jurist Gnauck wird Mitte stättenbegehung gefunden hat. zu wir hin wollen. Mit den war sehr zufrieden mit tem Realitätssinn. Auftritt ändern? Selbst der einst auf 500 Metern Fahrt den Lebensunterhalt e Freude und einzig wirksame vorb nach und teams gang und gäbe. Das geht mit absolut gehen Lassen Sie sich stets mit großerHauke und 979/10“ wird die Klage am Thü- Oktober zum zweiten Mal in Beihilfe in Berufung rechten zu te können wir unsere Kernkom- dürfen, KiKA auch aus eigenem Reise beginnt überraschen. angenommen. KiKA-Mitarbeitern schal nen-Spitzenkandidatin Katrin Die Thüringer Staatskanzlei: Hier war Jürgen Gnauck kleineeinst als Chauvi-Hochburg begleich zwei Mängelscheine. Maßnahme gegen die ßen sicherte. Nach dem Dankbarkeit Meine seinem Geburtsdatum. Interesse ein. eine neue, tragfähige Struktur chen können. Drei Richter haben petenzen besser herausstellen. Chef. Foto: Sascha Fromm Wenn Stein“ in Ge- äußerte sich Industriegebiet liegt steckenden Masern, di ringer Oberverwaltungsgericht ganz einfach:Chef der Staatskanz- Dingen zu, denn ein SchornGöring-Eckardt Das neue Thüringen schon von  bis  Herbst 1989, Außerdem: Die Lösung ist Thermometerwerkes am „Weißen Dann, mit dem Erwachsene „Drei Haselnüsse rüchtigte Fußball Sie KiKA-Chef geschaffen, die mit den Revisio- sehen eher steinfeger ist eingebunden in Warum sind hatte sicha Seite 2 in Weimar geführt. Gnauck lei und Minister für Bundes -und demnach darüber zu entscheiskeptisch. Einfach einen kurzen Abstecher barort Geraberg fand schwenda, der seinen Namen südlich von kam so richtig Angeführt Fieber und Hautaussch das Schornsteinfegergesetz. Es für Aschenbrödel“ sehen wol- Schiedsrichterinnen geöffnet Geschwenda unmit- und ZDF ebenso Sie si nen von MDR von Freestyle-Skifahrer B geworden? Welche sind das zuallererst? Bewegung in die wollte auf Anfrage unserer Zei- machen. Dort in die Werkstatt Europaangelegenheiten; er war den, ob der künftige Chef der zu bleibenden dem hellen Kalkstein Job deutsche Geschichte, die 1990, die verdankt, telbar an der Geräte-Spezialisten. dels in Programmkommis- Schäde noch. alsArbeitslosenquote gesunken Autobahnabfahrt Geschwendaer dort wie mit derDüsseldorf die Kollektion für Zielgr starke gefunden. Thüringer Staatskanzlei tung keine Stellung zum Verfah- dasbis zum bis 2003 unter dem regelt in Paragraf 1 auch die seine Das istteilen. Mit einem Oktober,len, lebt das Kind in ihnenKrank- Der Ich hat michGeraberg-Geschwenda. Der Ort Hirnhautentzündungen rung unsere just amWirkung. zur deutkann man seit gestern von 1999 aus dem stelle 3. Antrag zielle Unterstützung in er besteht. jemand wie Hanley, die Und abgestimmt kommen. ist. Die Berei- chend Beihilfe-Klage gegen die Staats- Die Kinder haben offensichtlich Das ist doch schön. ren nehmen. 31. Oktober einen Lichttest maPflege- und To- dass der Ort, selbst feierte 2002sion 700-jähri- können. Für den 3. Ok damaligen Ministerpräsidenten „Pflichten der Eigentümer von auf Beihilfe kann der Einheit führte. Arbeitslosigkeit sein schen Beamte er- heits-, Geburts-,wieder einmal fest,Diehat wohl auch in Thürinseit Jahren Jungen-Riegen als ge- che Bedarf und Leider ist es heute – Grundstücken und Räumen, Beschaffung den in Spaß daran, KiKA zu Familien- desfällen für deutsche Beamte, Er ist auf den tiefsten Stand seit länger kanzlei fortführen kann. Die Klage gegen die Staats- Bernhard Vogel (CDU). reichen, dass – je nach sehen – gen chen. Und die freundlichen Medie von wo auch immer, nie voll- und gilt noch als Von Andreas Schirmer Stadt einenTraum-K Von diesem Tag an hatte das TrainerinEr galt bietet Bestehen. Für die ersten voneinanderwie in der i betreut, ges sich als Heimatort ge- Impfta vielen sind jetzt so klar Das Beamtenrecht kanzlei soll sich chaniker schrauben auch gleich auf entstandene Das Verwaltungsgericht in fristgerecht die Reinigung und in und dies – 50 bis 80 Prozent bis Kritiker bemängeln, dass Ehe- sucht. situation von Trickfilmen sei- deren Kinder sowie deren bei 1991 gesunken. Die Quote lag sundheitsamt kommen vermutlich ständig zu sehen ist. Derschwierig, belastet vom und Dirk Pille ein Betrug struktu-organisi nun schon sehr erwachsene Überprüfung von kehr- und prü- Quizsendungen, von den „lo- KiKA zu viele eingekaufte FachfrauGrund: trennt, dass Wie k sehr September mehr an, Kosten für medizinische Be- Weimar Bepartner, Ende intakte Lämpchen ein, falls wies im März 2011 Deutschland sieht vor, dass der ner Rechnungen zusätzlich vom an einem soweit diese nicht selbst alses Hügel und bei 7,6 ProAngebot richtet sich a manch theorie-geschultes Im Ort zu Mädchen endlich fungspflichtigen Anlagen zu ver- go!“-Sendungen zur Bundes- Trickfilme laufen und selbst gibt Millionen-Betrug des frühe- rell so gering wie möglich ist. Ich Einkleid te W Der Wohlfahrtsverband übernommen werden. Für sozialversicherungspflichtigwe- Ostdeutschland vor handlung beziehen.besteht. zent. Es darf Sie sollen Gnaucks Klage mit der Begrün- Beamte und das Land sich je- LandVolkssolidarität stellte den Report 50+ über Gelände. wurden weniger freie Düsseldorf. Rita kinder, Jugendliche Die Kummer ist psycho farbenfrohe mal anp tiefer gelegenes männliches Pedant. Feiertag Geburtstag. richti weils zu nach 2003 und Denn eines ist klar: Mal ein-es gebe keinen An- anlassen“.50 Prozent die Beiträge tagswahl bis hin zum Wettbe- nig selbst produziert wird. damit nach dung ab, Minister gelten Beamten-Vor- sind, heißt es in dem Internet- ren Herstellungsleiters und bin zuversichtlich und ruhig. 42 Jahre. Stellen angeboten, als vergangewachsene bis Schon bei der WM kommt es Die Außerdem gilt die Kehr- und werb „Die beste Da stellt finan- Wir zeigen einen ausgewogenen weitreichenden Ermittlungen. Kollektion für das deutsche unddarau sche Beraterin tan. Am schr Gnaucks erster fach so die Birne wechselnauf Beihilfe, Wolfgang Suckert die private Krankenversiche-Umfrage-Durch- Klasseeine sich doch die Frage, Zeit als Thürin- spruch wie schriften. Beihilfe ist Deutsch- Lexikon Wikipedia. höchste Erhebung ist das Leitartikel & Seite 4 nes Jahr. a In diesem Die Infektion war v Von weil er den für „Kickelhähnchen“. Man kann warum gerade dieses Datum Überprüfungsordnung. Entprelands“ oder zu den Serien. Sind Sie mutig? Mix aus Kauf-, Auftrag-, Co- und zur „Retourkutsche“: Mit dem Sie bei den Verantwortung. Januar Angleich TeamLöhne die TA-Seniorenseite. fe der tragen die XXII. Olympi-einer mit w früher – die Zeiten sind vorbei. gang wurde nun erstmals jene ausgewählt wurde? Wochen in Schu zwar den ZDF Kanadier Ilme- Bennett bechend muss er die Abgase mesKiKA ist wer. Er unterhält und Eigenproduktionen. ARD, Kickelhahn inGordonandere auch. Ich schen Winterspielen in Sotschi fürSorgf Nicht mehr als Ja, als Programmgeschäftsführer Sotsc Nur mit Erfahrung und Chirurbrochen. Zwei im Berlin. Die Hälfte jener ostdeut- Generation intensiv befragt, in Hat eine höhere Gewalt oder eine Hommage an München Anzeige um Alterseinkommen nau vom Weißen Stein 84 den bei einer WM ein sen, deren Weg verfolgen und den bildet, ohne der fortgesetzte und KiKA produzieren die urteilt erstmals sechs Wochen, die istfür das Programm und das Ge- „Wir w habeaus % in nicht genhänden kommt man da Urlaub eine schen Generation, von der die der die Reformen der Arbeits- der gute Schutzengel, der schon sehen, die Geschwendaer stört Mehr als zwei Jahrzehnte Werbung fürinfizierte Kinde überhaupt danach schauen, ob dem Frontalunterricht mit den Mit- imageprägenden Formate männlicher Referee die Erfurt bin, 1972 und Ich sehe meine Aufgabe nicht nu ich mittlerweile in Übunschäft. eine überhaupt noch an die richtige sie eingeschleppt. friedliche Revolution und die markt-Politik mit Hartz IV und nach der deutschen Wieeinige Male bezahlbare Gesundheitsleistungen gen der auch mit Turnerinnen. erneute Kandidatur ein Stadt fürzu auch ein die Feuerstätte intakt ist. GeArt d teln des Fernsehens zu umseine Hand über die,das aber nicht – sieMut noch nicht gebraucht. sein. Er selbst, eben die man nicht sind weltbesten vor allem darin, der Umfeld 81 % Stelle im Motorraum. deutsche Einheit aktiv gestaltet die Veränderung des Rentendervereinigung haben die eine tolle Kollek- druck h 2022. „Es ist dem allen im Sender stimm mich und Inter- kaufen kann. der etwas kleineren Ausgabe des schieht beides praktischerweise verzahnt Fernsehen gehalten hatte, den einsti- Das sind fast zwei schaffen, in wurden, zeigt sich mit der gegen- rechtes mit der Verlängerung Tariflöhne intion, die Lust auf Medaillen ma- Peter Kr Ostdeutschgen KinderwunschDrittel des Gesamtprogramms, Haben Siehabei einem Termin und ist der net, wo er für die Kleinen einen Abhängigkeit vom Rech- die Arbeit vor einer in Erfüllung Kickelhahns zufrieden und denn bereitsfast Westniveau er- verlässlich und sicher denen der voll mild weiter wärtigen Lebenslage alles in al- nach Lebensarbeitszeit land Hoch „Karen“ verwöhnt bis Freitag mit Sonne, dann geht es eher etwas kurzer Eintrübunggehen lassen ? daran wird sich nichts ändern. % nungen unterschrieben? eschen wird“, sagte der Chef de Viele jun sehr schwer ben so halt 65 eigenes Kickel- Siedler muss ihr Schornsteinfeger gern z geschützten, verlässlichen gelingen kann. T Die effektiven Brut- ge- Thüringens: dent de Sozialamt lem unzufrieden. Das geht aus durchschlugen. reicht. Mission, Michael Vesper, in schen S H schweigsam, merkt der Eigentühähnchen. Hier finden auch die wesen sein, hier eine neue Hei- sind weggezogen, um Egal wie – beide Ereignisse 61 Prozent der Befragten sind dem „Sozialreport 50+“ hervor, toverdienste Düsseldorf bei der liegen aber nicht mehr in der eigenen mer mitunter gar nicht, dass mat aufzubauen: der Boden ist Präsentation studieren größeren Feierlichkeiten statt. sind finden und zu damit, d 62 % Dann legt der es jedes Jahr wert, gefeiert Von Elena Rauch den der Sozial- und Wohlfahrts- unzufrieden mit ihren Zukunfts- goldene Herbst bleiben zu können 17 Prozent unter Wohnung der schrillen Radsportlerin Zanner noch um darum wenig ertragauch die Feuerstätte prüfende Der ortsansässige Heimat- schwer und Westdeutschland. Kleidung für ich meinen Bli zu werden! Pause Lasse das Athleten in Viertel dieverband „Volkssolidarität“ zum aussichten. Etwa ein Thüringen eine kleine denen Grundsteinlegung Erfurt. Die Polizei geht Di in Meisterschaft reich, diein Blicke bekam. Auf der RechWinter sind kalt Fremdenverkehrsvereinnicht zu stoppen russische Wintersportspektakel wird.Zu schweifen, sehe ich Gr ein. der Wochenende wird zu müssen und Erfurt. Eine gute Nachricht für allein sein ser Menschen sehen inDas na62 % Die zwölften Mal vorlegte. Das geht aus einer gestern und genhinweisen im Au Jena, 10 Uhr nung allerdings stehen sie mit lädt alljährlich zumGeraer Radsportlerin Beate vom 7. bis 23. Februar 2014. demsche Ga Wandertag schneereich. den mit wechselhaft mit den morgigen Feiertag: Bis FreiBereits im Frühjahr 1990 hat- henden Rentenzeit eher einen grauen Wolken, Am Universitätsklinikum wird hangGeburtsort der Brand „Wir wollen erfolgreicher als Garten Zanner gewann in Badveröffentlichten UntersuDürrdrauf und das aus vollem Recht. Nach und nach entwickelte auf mit dem terspiele ge aus denen es tag bleiben Thüringen die nahe-für eines der 0 20 40 und 60 80 ten die Experten des Sozialwis- sozialen Abstieg als einen Ruhe-immer wieder reg- Veranstaltungenzur Wanderwoche ein. Die Rider-Man“ Wirtschafts- und Leckerbissen vorgi chung Tagen regionale des bei den der Grundstein inFrankenhain we Van- ver ware heim den „Rothaussich das Glashandwerk. Winterspielen Polizeifahrzeuge Bei dürfte es werden in den Langenhan Quelle: Bundesverband der Volkssolidarität / Grafik: Jennykommenden Der zuständige stand. Über neunzig Prozent der a Redaktion dieser Seite: SchornsteinEs wur- nach. Ob darunter auch Wandertouren führen über 5, 10 seum, nen kann. Doch dann vielen zu ungetrübten größten Klinikbauprojekte in Sonnentage ersenschaftlichen Forschungscouver 2010 und die schöne denSozialwissenschaftlichen fegermeister ist Menschen haben auch schon vorbei sein mit dem Thermometer und diverse ße Spur ist, konnte eine halten, versichert Heiko Wiese und 20 Kilometer insteuert unaufhaltsam auf (WSI) der gewerk-sein“, sagte die Rheinsberge i lich, Vesper Angst davor, Karl-Heinz Schmidt zentrums Berlin-Brandenburg verpflichtet, reInstituts Deutschland gelegt. In den Spezialitäten vorgestellt. Chris- Thüri Gastronomen, Landwirte, trüben vom Wetterdienst MeteoGroup. Allgemeine Lebenszufriedenheit Triumph in der deutschen Ver- über das gesteckte Ziel. desVan- Strickdie erste Umfragegelmäßig die Feuerstätten zu zu werden. Wetter, verspricht Me- Von Ingo Glase durchgeführt. ein Pflegefall schaftsnahen Hans-Börin Landeskrimi Jedermann-Meisterschaft den bun- couverRommelDeutschland 30 tina hatte unterstützt nicht sagen. In d eine und Verbände an zu. kontrollieren. Das kostet zwar, sich teorologe Wiese. Zu verdanken ist der goldene Auch fühlt die Hälfte der Laut Studienleiter Thomas ckler-Stiftung hervor. gestern die Ak- kann“ Empfang im Landtag, Gesamt Frauen aus E tion: „Mich begeistert gerade in entwar desweiten Geschmacktstagen, Medaillen, darunter zehn auswaren auf aber man sollte eins nichtim Fall von Arbeitslosig- wird sich Bewertung verDer Die Sonne wieder Erfurt.- Landkreis Sömmer- Männer Herbst dem Hoch KarenUhr über Hanf haben sich für die Wende- Bürger Tarifexperte Reinhard zu Sonntag Erfurt, 14 Jahre gewonnen und Platz zwei dieser Jahreszeit lände eines Autohän die Thüringer sen s die bereits Startschuss gessen: Der schwarze Mann eröfter durch die Wolkendecke da lädt wie Saalfeld zum Bauern- Grodotzki gibtzum sechsten Mal Goldvor aldem europäischen Nordosten. aktivisten nicht alle der erhoff- keit, Pflegebedürftigkeit und AlBispinck Duma-Abgeordnete aus Kalisehr zufrieden    hinter Lauf-Legende Hans Grodotzki machte Gastgeber Kanada belegt. Obstauswahl. Da sollte man Veran stattfinden. kämpfen, man Es führt zwar ningrad werden von der Landkühle Luft mit ten Lebensplänespart womöglich das rote erfüllt. In der ter nicht ausreichend abgesi- kann sich auf täg- markt, Erfurt zum Bio-Büffet, in gibt am 3. Oktober, 11 Uhr,die deutlich geringere 22 Sportlern, die lem in zufrieden  bei Apolda trifft   Unter Einkaufen PolizeitransporterneueU den Das F besonders auf Sternekoch Johann Lafer hat in OstFeuerwehrauto. lich fünf bis sieben Stunden Son- Großheringen sich, so dass es tagspräsidentin begrüßt. Gedie TemperatuDDR hätte sich in den achtziger chert. Tarifbindung beim aufgegangen. Nach gemeindeutteils zufrieden   gen p regionale die Aktionswoche initiiert, um für den neuen Kleidern Innenminister Jörg Wein auf Thüringer beim 1. Haldenlauf derdeutschlandmit die Dis- Produkte achten – und Bekleidu nenschein in der kommenden Thüringer  ren auch weiterplant istüberUnterzeichnung kaum die die Etwa Jahren ein Karrierestau aufgevon schen Einheit mit Fisch unzufrieden Eine Gemüsesuppe, die in Menteroda oder LinsenÄpfeln aus Übersee grei- bis zu 15   nicht zu oder Reis variiert werd Appetit auf regionale Produkte sam auf den Laufsteg gingen, sich die L ( () ten  jeder Fünfte der Befrag Woche freuen. 14-Grad-Marke eines Partnerschaftsvertrages. schaffen. Dafür baut und viele Menschen hätten  fühlt sich als richtiger Bun- Es wird auch wie- Fisch, in Römhild werden ver- über 7,5 km den Startschuss. verantwortlich. krepanz (CDU) sprach war als einzige Thüringerin Li- tragen w Von Ute Rang Bernd Jentsch über die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt T hüringen erlebt gerade einen goldenen Herbst und das nicht nur meteorologisch gesehen. Die neuesten Zahlen vom Arbeitsmarkt lassen aufhorchen: Noch nie seit der Wende waren so wenige Frauen und Männer in Thüringen als erwerbslos gemeldet. Natürlich sind auch 88 000 Thüringer ohne Arbeitsplatz; noch immer zu viele. Aber die positive Entwicklung lässt sich nicht wegreden. Immerhin gab es auch schon Monate, in denen mehr als 225 000 Thüringer verzweifelt auf Arbeitssuche waren. Das liegt noch nicht so lange zurück. Deshalb ist das lautstarke Jammern und Wehklagen einiger Zeitgenossen schlicht unverständlich. Ja, die Arbeitsmarktstatistik wird auch durch das Ausscheiden älterer Männer und Frauen aus dem Erwerbsleben entlastet. Aber selbst der Blick auf die Unterbeschäftigung belegt den positiven Trend. Auch diese Zahl – in die neben den offiziell erfassten Arbeitslosen, die Kranken und Teilnehmer an Weiterbildungen einfließen – liegt um gut 5000 unter jener des Vorjahres. Zudem steigt die Zahl der Beschäftigten in Thüringen langsam aber stetig an. Der niedrigsten Arbeitslosenquote unter den neuen Bundesländern kann sich Thüringen bereits seit einiger Zeit rühmen, längst weisen auch Bremen und Nordrhein-Westfalen höhere Erwerbslosenraten auf. Derart gute Nachrichten könnten demnächst selbst über graue oder nasskalte Novembertage hinweghelfen. W Weimar Unsere Leser genießen Dinner in der Traumrock-Gondel Sozialreport: Wende-Generation gehört zu den Verlierern Ängste im Alter Goldenes Herbstwetter bleibt erhalten Drei Hinwe zu Brandansc Fischerfest und Apfeltag machen Appetit auf Thür Die Thüringer Allgemeine hat täglich Kommentare, Glossen, Kolumnen. Das Profil der Zeitung wird geschärft. Vollwertkost ist einfach zu morgens mittags abends 2 14 8 ko
  41. 41. von der Intensivtierhaltung in der Steve Ballmer hatte im August den neue Konstellationen, mit wem besseren Information führen wir Das Polaris 3 Barum klingt nach großer Koalition. 60 € Rund Gut Rückzugimmer, einlassen. auch auf, wie die Fahreigenschaften REMMEL Danach oder nach Rot-RotLandwirtschaft erreichen wollen. auch binnen zwölf Monaten anNeue P gekündigt. gerade auf nasser Fahrbahn sowie Grün. Die Wähler haben schließlich Pirelli Snowcontrol Serie 3, Wahlz Rund 75 Befriedig auf Schnee sind. Die Gesamtnote so abgestimmt, dass es im Bundes-€ Demokratische Parteien sind doch Warum ist der Abstand zwischen Winter 190 basiert auf der breiteren Untersu*GESAMTE WERTUNG ERGIBT SICH AUS INSGESAMT SIEBEN KRITERIEN | QUELLE: BEWERTUNGE ESSEN (R tag eine Mehrheit jenseits der CDU koalitionsfähig. Wäre nicht der heu- Heizöl ist noch einmal Union und Grünen so groß? Duisburg REMMEL Wir haben uns eine harte chung. gibt. Das ist ein klares Wählervotum, tige Länderrat ein Forum, auf dem billiger geworden aber nicht einen der ersten zehn Überwieg Säcke m Wahlauseinandersetzung geliefert. Insgesamt prüfte die Stiftung Wawird aber gerne übersehen. Sie Forderungen für Schwarz-Grün DÜSSELDORF (eid)nicht einfach zur Ta- rentest mit dem ADAC und seit 2010 Plätze. eher gute No und von Johannes Remmel (51) ist anderen Da können wir Die HeizölkunWollen Sie überhaupt reden? formulieren könnten? den können sichübergehen. Ichdie derzeit freuen, sehe Partnern in Europa die Reifen FOTO: DPA Der frühere Rallyefahrer GESPRÄCH. tigkeit. Die D von Horst worden. REMMEL Wir werden uns GespräREMMEL Wir brauchen auf jeden Fall MARTIN KESSLER FÜHRTE DAS Umweltminister in NRW. gesordnung Preise tendieren eher niedriger. 32 Autos und machte dabei mehr als Wippersteg arbeitete an dem Test gender Funk jedoch Leichtes Heizöl kostete zur Wochen2000 Radwechsel. Dabei zeigt sich der Stiftung Warentest mit. „Ich aufmittler ge 50 Stun mitte im Schnitt mit 85,55 Euro je auch, dass einige Reifen ohne insgespüre sofort, wenn bei einem Reifen eine Wagenl pulation KOLUMNE GOTT UND DIE WELT 100 Liter knapp einen Euro weniger samt gute Bewertung trotzdem einidie Seitenführung nicht stimmt“, als wahlauss zwei bes als in der Vorwoche. Für den Raum ge Stärken haben: So kommt der erzählt er in dem Bericht. Das heißt: delle, berich Wochene Düsseldorf ermittelte der EnergiePneu Falken Eurowinter HS-449, Reifen, bei denen der Wagen bei Wichtig fü ner Wahl Informationsdienst Preise von 86,75 der im Schnitt rund 60 Euro kostet, Schnee in der Kurve schleudert, lich auch ei ßigkeiten bis 91,60 Euro je 100 Liter (inklusive auf eine Note von gut beim Fahren kriegen bei diesem Kriterium nur festigkeit, ob müssen. MwSt.,Gryphius zu einer Zeit gedichtet, im meiste eh insgesamt erreichte er Schnee – schon zu spät ist. Die schlechte Noten.also etwas sagen, was zent zum Te Hauer ha uch in unserem Dorf werden hat bei Abnahme 3000 Liter). versprechen, Wen muss Frau Merkel anrufen, wenn sie die Grünen sprechen will? REMMEL Wir haben zwei Parteivorsitzende und zwei Spitzenkandidaten, die mögliche Sondierungsgespräche führen können. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 41 Was ein Versprechen so alles bedeuten kann A jetzt die Wahlplakate abgehängt. Vielleicht um Platz zu machen für die Werbung des Zirkus, der seit ein paar Jahren bei uns überwintert und ab und zu eine Vorstellung gibt. Die Zeit des Einpackens und des Aufräumens ist keine gute Zeit für Visionäre. Sie ist vielleicht so etwas wie eine kurze Schrecksekunde. Wie leer plötzlich die Straßenlaternen wieder sind, und wie kurzlebig manches doch erscheint. Die letzten noch verbliebenen und zum Teil bekritzelten Polit-Poster (häufigster Eingriff ist immer noch das Hitler-Bärtchen) erinnern darum an Vanitas-Motive. „Du siehst, wohin du siehst, nur Eitelkeit auf Erden“, Jetzt werden die Wahlplasprung ge als vor lauter Despotismus Wahlen mahnende Erinnerung an ein Verman eigentlich gar nicht sagen wollkate wieder abgeräumt, nicht in Mode waren. sprechen ist ja schon die erste Erosite, was einem aber irgendwie rausund man beginnt sich zu KOLUMNE DER unsere Wahlplakate on seiner Wirksamkeit. Dabei sollten ÖKONOM gerutscht ist. Telefon 200 W doch alles andere als nichtig und eiDas wiederum liegt in der Natur Im Grunde ist es schade, dass die fragen, was Wahlversprezu spä tel sein; sie sind ein Versprechen auf der Sache, vielleicht weniger der poWahlplakate jetzt wieder verschwin- Die Preise könn chen noch bedeuten. ObRATZEBU die Zukunft. Aber warum wird das litischen, sondern der sprachlichen. den. Schon wegen der lokalen Kanacht: Kaum ein deutsches F MO-FR Wahlpan Vollmundige so hurtig wieder unseDenn kaum ein anderes Wort im didaten von exotischen Parteien, ie Euro-Rettungspolitik Rang Netzvor Wort ist so geschmeidig tung der ren Blicken entzogen? All die guten Die Rettungspakete haben Deutschen ist derart geschmeidig fährlich. Aber die Vorgaben zeigen gevon denen man zuvor nie etwas wird gutdafür kritisiert, oft gemeinten WahlverWirkungen.und die jetzt mit ihren VerSieht man von Zinsen 1 010 wig-Hols oder doch wie das Verb die Euro-Kriwie das Versprechen. viel Geld in „versprechen“: Man ab, hört hatGriechenland wieder dass Geld in ein Fass ohne nimmt 2 010 ausgefüll sprechen. Die, nachdem sie beim kann – wie im Wahlkampf geschesprechen auch wieder verschwinBoden fließt. Die betroffenenstanden, senländer gelenkt. Sie sind 3 010 Tag nach Wähler auf dem Prüfstein Länhen – etwas versprechen und damit mehr ein, als es ausgibt. Italien exden werden. derjetzt Griechenland, Portugal und wie noch einmal nachsitzen müs- aber auch mit strengen Man portiert mehr Güter, als es impor- und 4 stellt. 010 De anderen etwas zusagen. Aber: Bald wird der Zirkus kommen Irland erhalten Hilfen oder wie im un- Vorgaben auch selbst von einer be- tiert, zugleich wächst das Konsumunklar, P sen und einer zweiten Expertise kann sich verbunden. Und mit ihm die bunten Plakate voller Fallterzogen werden. Das Thema der Spanien Garantien und lassen vertrauen. Das bedeutet, das Land F SA-SO schieben stimmten Sache etwas versprechen verrückter Versprechungen. Seinen die bringen erstaunliche sofort in ihren Anstrengungen nach, wächst wieder. kennt im Rang Die B zu. Netzvor Steuererhöhung ist so ein Fall. Doch und sich damit Namen aber Anpassungenetwas erhoffen. Man Die Länder haben nochDorf jeder. hervor. LOTHAR Finanzen und Wirtschaft wieder in einen wei1 010 net vern der moralisch motivierte Ordnungskann sich einander versprechen – Die Euro-Krisenländer sind besser als ihr Ruf D SCHRÖDER Ordnung zu bringen. ist versproaufruf „Versprochen Ein Blick in die Statistik straft solchen“ ertönt oft erst, wenn das che Vermutungen rasch Lügen. Nimmt man den Zins für langfristige Staatsanleihen als Indiz für die Gefährdung der Staatshaushalte, sind alle Krisenländer auf einen Sanierungskurs eingeschwenkt. Selbst Griechenland zahlt gegenwärtig weniger als zehn Prozent auf seine Anleihen. Das ist zwar immer noch hoch, aber gemäßigt im Vergleich zu den Spitzen von 40 Prozent im Krisenjahr 2012. Der Zinsabstand zu Deutschland, im Fachjargon Spread genannt, schrumpfte gar auf kaum mehr als sieben Prozent. Bei den anderen Krisenkandidaten Portugal, tenIhre Meinung? Schreiben Sie unserem Weg vor sich. In Griechenland ist wie es Paare tun. Und schließlich öffentliche Sektor weiterhin viel kann man sich ganz einfach nur so derAutor: kolumne@rheinische-post.de zu aufgebläht, in Italien kommt die Reform des Arbeitsmarkts nicht voran, und in Spanien geht man noch immer davon aus, dass Europa, und MARTIN damit die deutschen Sparer, die KESSLER bankrotten Banken mit mehr Eigenkapital ausstatten. Die Politik der Rettung und der harten Vorgaben muss noch Jahre anhalten. ImmerIrland, Spanien oder Italien fällt der hin ist wenigstens im Grundsatz der Spread noch geringer aus. Beweis erbracht, dass die restriktive Damit ist das Ende der Eurokrise Finanz- und Lohnpolitik funktionoch nicht eingeleitet. Denn die niert. Höhe der Verschuldung von Ländern wie Griechenland (170 Prozent Fragen? Schreiben Sie dem Autor unter koder Wirtschaftsleistung) oder Italien lumne@rheinische-post.de (130 Prozent) ist nach wie vor ge- Verstärkter Einsatz von Kolumnen bei der Rheinischen Post: Redakteure als Highlights der Marke. 2 010 des Kreis 3 010 Wahlerge 4 010 O MO-FR Rang 1 2 3 4 Netzvor 010 010 010 010 O SA-SO Rang 1 2 3 4 Netzvor 010 010 010 010 Alle Informatione
  42. 42. eras und mehreren zei sucht Personen et haben. 211-8700. alition mit der CDU die Möglichkeit, die Energiewende und den Kampf gegen den Klimawandel selbst zu gestalten, anstatt einer großen Koalition zuschauen zu müssen. Das sollten wir uns gut überlegen. chen Mindestlohn. JARZOMBEK Das stimmt. Beim Thema Mindestlohn liegen wir aber nicht so weit auseinander: Auch die Union will in allen Branchen einen Mindestlohn erreichen. Sie will ihn wenn es eine Klammer gibt, also klar erkennbare, gemeinsame Projekte. Die sehe ich mit den Grünen eher. Dass wir mit der SPD eine große Mehrheit im Bundesrat hätten, finde ich als Argument zu wenig. ne Bärbel Höhn gar keine so schlechte Ministerin gewesen ist. Sicher wäre ein Bündnis mit den Grünen auch für viele Unions-Wähler nicht leicht – aber es wäre einen Versuch wert. schwerpunkte im Landtag sind Tierschutz und Kultur. Abel, der in Leipzig geboren wurde und in Düsseldorf aufwuchs, hat evangelische Theologie studiert. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 42 rd: Mutter des soll aussagen KOLUMNE RUND UMS RATHAUS Ihr Kontakt zu uns: Grüne Offenheit – lieber erst nach der Wahl schuldigten in einer Wohnung. ie führenden Düsseldorfer Grünen dürften mit Sorge verfolgt haben, was wenige Tage vor der Bundestagswahl auf der Bundesebene ihrer Partei passierte: Ein von den Grünen selbst beauftragter Experte machte publik, dass ausgerechnet der Spitzenkandidat für das Bundesparlament, Jürgen Trittin, vor Jahrzehnten als Kommunalpolitiker presserechtlich ein Papier verantwortet hat, das einen liberaleren Umgang bei Sex zwischen Erwachsenen und Minderjährigen forderte. Die Umfragewerte der Grünen, durch die Debatte um Veggie-Day und Steuererhöhungen ohnehin schon niedriger als erhofft, sackten daraufhin noch einmal ab. Das Wahlergebnis lag schließlich mit etwas mehr als acht Prozent weit unter den Erwartungen. Die Düsseldorfer Parteifreunde dürften zum Zeitpunkt der Trittin’schen Enthüllungen bereits gewusst haben, dass es in ihren eigenen Reihen einen sehr ähnlichen Fall gibt: Jens Petring, der seit 2009 für die Grünen im Rat saß, Bezirksvertreter und jugendpolitischer Sprecher war, ist jetzt von allen politischen Ämtern zurückgetreten und hat das in einer persönlichen Erklärung begründet. Um es vorweg zu sagen: Wie bei Trittin ging es auch bei Petring offenbar nicht um eigene pädophile Neigungen. Als offen Leserservice (Abonnement, Urlaubs- und Zustellservice) Tel.: 0800 32 32 333 (kostenlos) E-Mail: leserservice@rheinische-post.de Anzeigen- und Mediaservice Tel.: 0800 2 11 50 50 (kostenlos) E-Mail: mediaberatung @rheinische-post.de Lokal-Redaktion Düsseldorf Tel.: 0211 505-2361 Fax: 0211 505-2294 E-Mail: stadtpost@rheinische-post.de Zentral-Redaktion Tel.: 0211 505-2880 E-Mail: redaktionssekretariat @rheinische-post.de eie Gehalts- oder Rentenkonto: GiroDirekt ntoführung per Online-Banking zinsen towechselservice geld an über 19.200 Geldautomaten bundesweit sowie in über nd 2.400 PENNY Märkten bei einem Einkauf ab 20 Euro nsung ab dem ersten Cent e-Banking über mobileTAN Mitteilungen über PSD PostBox ein-ruhr.de . 0211 1707-9922 . Düsseldorf, Bismarckstr. 102 e 24-Jähauf dem er niederdie Muteute ausVater der hre alten seit mehhnung in e soll es ben, sagte ne Woche von ihrer Stiefmutter und deren Sohn bedroht gefühlt. Sie hat am ersten Verhandlungstag ein Geständnis abgelegt. Auch der Vater der 24-Jährigen soll in den Zeugenstand gerufen werden. Auf einen Augenzeugen, der den Tathergang beobachtet haben soll, will der Vorsitzende der Kammer verzichten. Damit bleibe mehr Zeit für die Mutter, sagte der Richter. Ein Ermittler der Kripo und eine Schulfreundin wurden bereits vernommen. D Grünen-Ratsherr Jens Petring hat vor 30 Jahren Vorstöße von Pädophilen akzeptiert. Es ist richtig, dass er seine Mandate niedergelegt hat. Seine Partei rühmt sich nun für diese Transparenz. Mit reichlich Abstand zu jeder Wahl. DENISA RICHTERS schwuler Mann habe er sich Mitte der 1980er Jahre auf Bundes- und Landesebene in der Arbeitsgemeinschaft SchwuP engagiert, erklärt Petring. Dort sei er auf Männer gestoßen, deren Ziel gewesen sei, „einvernehmliche“ sexuelle Kontakte zwischen Erwachsenen und Minderjährigen zu legalisieren. Er lehne diese Position zwar ab, habe sie damals aber toleriert. Die Ratsfraktion der Grünen hat dies nun gemeinsam mit Petring öffentlich gemacht, beklagt einen Vertrauensverlust, will alles aufarbeiten, nach weiteren möglichen Fällen (auf die es derzeit keine Hinweise gebe) suchen und die dann dem extern beauftragten Forscher melden. Eine Offenheit, die zu begrüßen ist. Nur merkwürdig, dass sich diese Transparenz erst nach der Bundestagswahl zeigt. Am 23. September, genau einen Tag nach der Wahl, so wird in aller Offenheit betont, habe der Düsseldorfer Kreisverband beschlossen, eine Kommission zur historischen Analyse und weiteren Aufklärung dieses Themas einzusetzen. Nach der Bundestagswahl ist immerhin vor der Kommunalwahl. Doch bis zu der sind es noch fast acht Monate. Ausreichend Zeit, um alles zu vergessen. Ihre Meinung? Schreiben Sie der Autorin: kolumne@rheinische-post.de RHEINISCHE POST Stadt-Düsseldorff Post-Zeitung, gegründet 1712 Düsseldorfer Zeitung Lokalredaktion Düsseldorf: Postanschrift: 40196 Düsseldorf; Besucheranschrift: Schadow Arkaden, Blumenstraße 14; Redaktionsleitung: Uwe-Jens Ruhnau, Hans Onkelbach (Chefreporter); Vertretung: Christian Herrendorf; Kommunalpolitik: Denisa Richters; Lokale Wirtschaft: Thorsten Breitkopf; Meerbusch: Martin Röse; Sport: Bernd Jolitz. Service Punkte: Westticket/Heinersdorff, Heinrich-Heine-Allee 24, 40213 Düsseldorf; Thomas Cook Reisebüro, Am Wehrhahn 77, 40211 Düsseldorf; Presse + Buch Grauert GmbH, Konrad-Adenauer-Platz 14, 40210 Düsseldorf Für unverlangte Einsendungen wird keine Gewähr übernommen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Abonnementgebühren sind im Voraus fällig. Abonnementkündigungen werden nur schriftlich beim Verlag oder einem Service Punkt mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende entgegengenommen. Freitags mit prisma Wochenendmagazin zur Zeitung. Zur Herstellung der Rheinischen Post wird Recycling-Papier verwendet. Meinungsbeiträge haben eine Lesequote von maximal ca. 20 Prozent. Sie sind unverwechselbare Teile der Zeitung.
  43. 43. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 43 R-LES-E D12 Leserbriefe Gewinn Kolumnen Regelmäßig „ertappe“ ich mich morgens nach dem Lesen Ihrer Kolumnen „Gesellschaftskunde“ und „Gott und die Welt“ bei einem kleinen Augenblick des Innehaltens und Nachdenkens. Sie bringen mit Ihren Texten mir manchen neuen oder bedenkenswerten Ansatz bei der Betrachtung der beschriebenen Dinge oder Situationen. Egal, um welches Thema es sich handelt: Ihre positive, mitfühlende oder nachsichtige „Schreibe“ ist mir ein echter Gewinn. Es ist immer zu wenig Zeit – aber heute schaffe ich es mal, mich bei Ihnen dafür zu bedanken. Thomas Höll 41363 Jüchen Privatsache Kolumne Politisch inkorrekt Kolumnenschreiber wie Klaus Kelle sorgen schon mit ihren Beiträgen dafür, dass viele Menschen glauben, dass sie keinen Spaß am Leben haben dürfen. Viele Religionen verkünden dies, geschickt verpackt, in ihren Glaubenslehren. Dabei sorgt das Schicksal ohnehin schon dafür, dass wir nicht nur Spaß und Freude erleben. Herr Kelle sollte wissen, dass wir Religionsfreiheit haben. Wir müssen also tolerieren, dass Menschen, die der einen oder der anderen Religionsgemeinschaft angehören, und Menschen, die keiner Religionsgemeinschaft angehören, friedlich miteinander leben müssen. Aufgrund dessen haben Alleinstellungsansprüche in unserer Gesellschaft nichts zu suchen. „Keiner“ sollte dem „Anderen“ im öffentlichen Raum seine Glaubensgrundsätze aufzwingen wollen. Wir haben uns alle, ohne jede Ausnahme, nach unserem Grundgesetz zu richten. Deshalb kann die Prämisse RHEINISCHE POST FREITAG, 27. SEPTEMBER 2013 die aus finanziellen Gründen arbeiten müssen, ist sie eine notwendige Einrichtung. Aber Kitas zur allein seligmachenden Bildungseinrichtung hochzustilisieren, das ist gelinde ausgedrückt eine Anmaßung und vor allem eine Diffamierung der Eltern, die das machen, wozu sie sogar das Grundgesetz (Artikel 6) verpflichtet. Wie heißt es hier: „Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht.“ nur lauten: „Glauben“ oder „Nichtglauben“ ist Privatsache. Gerd Piegeler 42781 Haan Böse Vermieter Problemhaus Duisburg Unser Innenminister von der SPD hat die Lösung des Problems: „Es darf nicht sein, dass Vermieter sich am Elend anderer bereichern.“ So einfach ist das. Politisch völlig korrekt und ganz auf der Linie „Vermieterbashing“ sollen die bösen Vermieter für verfehlte Politik haftbar gemacht werden. Schnellstens muss natürlich ein Gesetz her, das Überbelegung verbietet und selbstverständlich unter Strafe stellt, dann ist das Unterbringungsproblem für Flüchtlinge elegant gelöst. Also noch mal zum Mitschreiben: Wenn der Vermieter des Problemhauses nur wollte – und nicht so gierig wäre –, wäre nach Innenminister Jäger das Problem weitestgehend gelöst. Er unterstellt, dass alle Bewohner dem Vermieter bekannt sind und alle einen Mietvertrag haben und brav Miete zahlen. Das muss bei aller Zurückhaltung als stark naiv bezeichnet werden. Vielleicht sagt uns besagter Fachmann dann auch, wie der Vermieter verhindern soll, dass in eine korrekt angemietete Wohnung unerlaubt weitere Personen einziehen, ohne dass er davon Kenntnis hat, und wie er die wieder aus der Wohnung herausbekommt. Ist dafür auch ein Gesetz in Vorbereitung? Hans-Ulrich Veith 40545 Düsseldorf Hände gebunden Problemhaus Duisburg In Duisburg-Rheinhausen steht ein jugendlicher Oberbürgermeister macht- und handlungslos vor ei- Sigrid Wehner 40789 Monheim Kündigung Staatssekretärin Kaykin Das sogenannte Problemhaus in Duisburg-Rheinhausen. nem von Fremden aus Bulgarien und Rumänien überquellenden Haus und meint, seine Hände seien gebunden. Alles sei rechtens, 2014 könne ohnehin jeder nach Deutschland einreisen, er könne diesen Menschen nicht vorschreiben, wie sie zu leben haben, und schickt Polizei und Stadtreinigung täglich – zum Teil auch mehrmals – vorbei, alles bezahlt mit Steuergeldern, wie auch die hierhin gezahlten Sozialhilfen. Die Alternativen Räumung, Schließung, Rücksendung kommen ihm offenbar nicht in den Sinn. Schulen müssen Programme entwickeln, um die Kinder dieser Menschen, die kein Deutsch sprechen, zu unterrichten und damit zu signalisieren: Ihr werdet bleiben können. Im Gegenzug verkaufen bereits Anwohner ihre Häuser, in denen sie Jahrzehnte gelebt haben. Deutschland mag aus der Ferne betrachtet mächtig, furchteinflößend sein, aus der Nähe betrachtet ist es harmlos und will nur liebgehabt werden. Warum haben die anderen Länder Europas diese Probleme nicht oder FOTO: DPA nicht mehr? Weil sie sich sie nicht gefallen lassen. Fred Willemsen 47447 Moers Natürliches Recht Peer Steinbrück Ich kann nur staunen, wie die Beliebtheitswerte von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück steigen, obwohl ihm 65 Prozent der Hausfrauen und Mütter, die Kinder im Alter zwischen ein und drei Jahren haben, nicht mal 100 Euro Betreuungsgeld im Monat wert sind. Was die CDU/ CSU gerade mit Frau Merkel mit Ach und Krach erstritten hat, das will der SPD-Kandidat noch in den ersten 100 Tagen seiner Regierung wieder streichen. 35 Prozent der Eltern sind ihm allerdings weiterhin monatlich 1200 Euro wert, aber natürlich nur, wenn sie ihre Kinder in der Kita abgeben. Um Missverständnisse von vornherein zu vermeiden. Ich bin nicht gegen diese Einrichtungen. Für Alleinerziehende und für die, Man fasst es nicht. Ein normaler Arbeitnehmer, der Geld unterschlägt (und wenn es nur 20 Cent Pfand sind), bekommt eine fristlose Kündigung und muss den Arbeitsplatz sofort, möglichst noch in Begleitung des Werkschutzes, verlassen. Hier werden Sozialbeiträge unterschlagen, und die Staatssekretärin hat zunächst eine Woche Zeit, ihren Schreibtisch aufzuräumen. Danach bekommt sie über sechs Monate verteilt noch knapp 47 000 Euro. Es wäre interessant zu erfahren, ob beim letzten Arbeitstag auch noch Frau Kraft mit einem Blumenstrauß in der Bürotüre steht. Klaus Freitag 47574 Goch wende über Steuern, zumindest was die sehr teuren Offshore-Windanlagen betrifft. Gleichzeitig tritt Herr Duin für die steuerliche Förderung der Gas- und ach so CO2-schädlichen Kohlekraftwerke ein. Nachdem mit Hilfe der SPD zunächst einmal die preisgünstige und CO2- freie Atomkraft ausgemustert werden soll und besonders die Kohlekraftwerke (von den der SPD nahestehenden Grünen) als CO2-Schleudern diffamiert werden und somit ihrer Meinung nach abgeschaltet gehören, fallen den mitschuldigen Herren aus der SPD plötzlich die Steuern ein, die man ja auch für den weiteren Betrieb der Kohle- und Gaskraftwerke ausgeben könnte. Also: Nachdem die SPD maßgeblich daran beteiligt war, die sogenannten erneuerbaren Energien mit Unsummen zu subventionieren, was zu einem wirtschaftlichen Bankrott der konventionellen Kraftwerke führte, wollen sie selbige, diesmal vom Steuerzahler subventioniert, wieder aufpäppeln. Gerd Faßbender 41189 Mönchengladbach Zuschriften an die Rheinische Post/NGZ/Bergische Morgenpost/ Solinger Morgenpost gerne auch unter www.rp-online.de/leserbriefe Subventioniert Energiewende Interessante Vorschläge zur Energiewende kommen kurz vor der Wahl aus der SPD. Sowohl Parteichef Gabriel als auch NRW-Wirtschaftsminister Duin fordern plötzlich neben dem weiterhin preistreibenden EEG eine teilweise Finanzierung der sogenannten Energie- Leserzuschriften veröffentlicht die Redaktion ohne Rücksicht darauf, ob die darin zum Ausdruck gebrachten Ansichten mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Die Redaktion behält sich vor, sinnwahrende Kürzungen vorzunehmen. Die Redaktion legt Wert darauf, dass die Zuschriften mit Namen und Anschrift des Einsenders veröffentlicht werden. Für Rückfragen bittet die Redaktion, die Telefonnummer anzugeben. Unsere E-Mail-Adresse: Leserbriefe@Rheinische-Post.de Exklusive Produkte der Heimat.Edition Meinungsbeiträge führen zu Leserreaktionen, die man in Print und Online veröffentlichen kann. Leser-Blatt-Bindung. usiv w Exkl Limitiert
  44. 44. Farbtrend: Welche nimmt man? Und wieso? Norbert Küpper · Büro für Zeitungsdesign · nkuepper@zeitungsdesign.de
  45. 45. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 45 Blau ist die Lieblingsfarbe der Deutschen · www.metacolor.de/farben/lieblingsfarben.htm
  46. 46. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 46 ca. 75 Prozent der Fahrzeug-Neuzulassungen 2012 waren unbunt: schwarz, silber oder weiß. Quelle: Kraftfahrtbundesamt
  47. 47. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 47 Die Farben der Autos spiegeln den Farbgeschmack, denn der IKEA-Katalog hat die gleichen Farben weltweit.
  48. 48. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 48 Die Farben der Autos spiegeln den Farbgeschmack, denn der IKEA-Katalog hat die gleichen Farben weltweit.
  49. 49. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 49 Irgendwann hat man sich allerdings an Weiß, Grau und Schwarz satt gesehen …
  50. 50. 1.1 Titelseiten Lokalzeitung 50 Darum wird die Farbpalette wieder bunter. Orange ist wieder im Kommen.
  51. 51. 51 Durch die weiße Fläche wirkt der Kopf besonders wichtig. Frankfurter Allgemeine Zeitung
  52. 52. 52 Durch die Zusatzfarbe und das Umfeld wird der Schriftzug neu aufgeladen. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

×