GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG
1. Definition
2. Vertragsparteien
3. Hauptklauseln
3.1 Gegenstad der Vereinbarung
3.2 Vertrauli...
Vertragsmuster einer Geheimhaltungsvereinbarung (auch
Vertraulichkeitsvereinbarung benannt), dessen Zweck der
Schutz besti...
Normalerweise sind beide Vertragsparteien
Unternehmen. Für jede Partei ist anzugeben:
•	 Name des Unternehmens, vollständi...
Zu den wichtigsten Klauseln des
Geheimhaltungsvereinbarungs gehören:
•	 Gegenstad der Vereinbarung
•	 Vertrauliche Infomat...
„Die Parteien stimmen darin überein, dass es im Rahmen der
durchgeführten Verhandlungen notwendig ist, gewisse Information...
„Als vertrauliche Informationen im Sinne dieser Vereinbarung gelten alle
Informationen, die mündlich, schriftlich oder übe...
„Zum Abschluss dieser Vereinbarung verpflichten sich die Parteien:
„Der anderen Partei die während der Gültigkeitsdauer di...
3.4 DAUER DES VERTRAGS
Siehe Muster Geheimhaltungsvereinbarung
„Die Parteien verpflichten sich:
„Diese Vereinbarung ab dem...
Die Parteien sind sich einig darüber, ihre Rechtsstreitigkeiten
folgendermaßen zu lösen:
Alternative A. Mit Hilfe der Geri...
Für Ihr gebrauchsfertiges Vertragsmuster im Word-Format
klicken Sie auf:
Geheimhaltungsvereinbarung
5. VERTRAGSMUSTER
www....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG - Muster und Vorlage

1.118 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG sie wird normalerweise bei den Verhandlungen vor dem Abschluss von Vertriebs, Lizenz, Technologietransfer, Franchise, Herstellungs, Jointventure, Fusions, oder Übernahmeverträgen und im Allgemeinen bei jedem Unternehmensvertrag verwendet, bei dem vorher vertrauliche Informationen ausgetauscht werden.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.118
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG - Muster und Vorlage

  1. 1. GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG 1. Definition 2. Vertragsparteien 3. Hauptklauseln 3.1 Gegenstad der Vereinbarung 3.2 Vertrauliche Infomatuionen 3.3 Übergabe der Vertraulichen Informationen 3.4 Dauer des Vertrags 4. Anwendbares Recht 5. Vertragsmuster www.globalnegotiator.com
  2. 2. Vertragsmuster einer Geheimhaltungsvereinbarung (auch Vertraulichkeitsvereinbarung benannt), dessen Zweck der Schutz bestimmter sensibler Informationen (Finanzdaten, Geschäfts- und Technologiegeheimnisse) ist, die im Verlauf einer Verhandlung zwischen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Sie wird normalerweise bei den Verhandlungen vor dem Abschluss von Vertriebs-, Lizenz-, Technologietransfer-, Franchise-, Herstellungs-, Jointventure-, Fusions- oder Übernahmeverträgen und im Allgemeinen bei jedem Unternehmensvertrag verwendet, bei dem vorher vertrauliche Informationen ausgetauscht werden. 1. DEFINITION www.globalnegotiator.com
  3. 3. Normalerweise sind beide Vertragsparteien Unternehmen. Für jede Partei ist anzugeben: • Name des Unternehmens, vollständige Adresse und Nationalität • Art des Unternehmens: Aktiengesellschaft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, etc. • Name und Amt des Vertreters des Unternehmens, der den Vertrag unterzeichnet. • Steuernummer beider Parteien. 2. VERTRAGSPARTEIEN www.globalnegotiator.com
  4. 4. Zu den wichtigsten Klauseln des Geheimhaltungsvereinbarungs gehören: • Gegenstad der Vereinbarung • Vertrauliche Infomatuionen • Übergabe der Vertraulichen Informationen • Dauer des Vertrags 3. HAUPTKLAUSELN Siehe Muster Geheimhaltungsvereinbarung www.globalnegotiator.com
  5. 5. „Die Parteien stimmen darin überein, dass es im Rahmen der durchgeführten Verhandlungen notwendig ist, gewisse Informationen oder Daten im Zusammenhang mit den Verhandlungen und dem Zweck derselben (nachfolgend „Vertrauliche Informationen“) geheim zu halten, das heißt, dass die Parteien sie gemäß den Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung vertraulich zu behandeln haben.“ 3.1 BEAUFTRAGUNG Siehe Muster Geheimhaltungsvereinbarung
  6. 6. „Als vertrauliche Informationen im Sinne dieser Vereinbarung gelten alle Informationen, die mündlich, schriftlich oder über ein anderes materielles oder immaterielles heute bekanntes oder in der Zukunft durch den Stand der Technik mögliches Medium oder Träger offen gelegt werden können und von den Parteien im Rahmen dieser Vereinbarung ausgetauscht werden sowie von einer Partei als vertraulich betrachtet und der anderen Partei entsprechend übermittelt werden.“ 3.2 VERTRAULICHE INFOMATUIONEN Siehe Muster Geheimhaltungsvereinbarung
  7. 7. „Zum Abschluss dieser Vereinbarung verpflichten sich die Parteien: „Der anderen Partei die während der Gültigkeitsdauer dieser Vereinbarung erhaltenen vertraulichen Informationen am Sitz derselben oder einer anderen angegebenen Adresse zurückzugeben.“ „Die erhaltenen Vertraulichen Informationen in keiner Weise auf irgendeinem Träger teilweise oder vollständig zu vervielfältigen (Kopien, Fotokopien, Fotos, Pläne usw.).“ 3.3 ÜBERGABE DER VERTRAULICHEN INFORMATIONEN Siehe Muster Geheimhaltungsvereinbarung (i) (ii)
  8. 8. 3.4 DAUER DES VERTRAGS Siehe Muster Geheimhaltungsvereinbarung „Die Parteien verpflichten sich: „Diese Vereinbarung ab dem im Kopfteil angegebenen Datum ihrer Unterzeichnung bis zum ...................... [Datum einfügen] aufrechtzuerhalten.“ „In die Bestimmungen des abzuschließenden Vertrags eine Vertraulichkeitsklausel im Sinne dieser Vereinbarung aufzunehmen.“ „Diese Vereinbarung ........ [Zahl einfügen] Jahre lang aufrechtzuerhalten, wenn aus irgendeinem Grund kein Vertrag abgeschlossen wird oder falls der bezeichnete Vertrag keine Vertraulichkeitsklausel, auf die sich der vorhergehende Absatz bezieht, enthalten sollte.“ (i) (ii) (iii)
  9. 9. Die Parteien sind sich einig darüber, ihre Rechtsstreitigkeiten folgendermaßen zu lösen: Alternative A. Mit Hilfe der Gerichte des Landes des ……………… [Unternehmens A oder Unternehmens B] und konkret die des Ortes, an dem sich sein Gesellschaftssitz befindet, es sei denn, dass ...................... [das Unternehmen A oder das Unternehmen B], falls es/er die klagende Partei ist, eine Klage vor den Gerichten des Ortes erhebt, wo die andere Partei ihren Gesellschaftssitz hat. Alternative B. Gemäß den Vorschriften über Schlichtungen und Schiedsverfahren der Internationalen Handelskammer durch einen oder mehrere Schlichter, die im Einklang mit diesen Vorschriften bestellt werden. Der Schlichtungsort ist ………… [Stadt und Land eingeben] und das Verfahren wird in der ................... Sprache durchgeführt... 4. ANWENDBARES RECHT Siehe Muster Geheimhaltungsvereinbarung
  10. 10. Für Ihr gebrauchsfertiges Vertragsmuster im Word-Format klicken Sie auf: Geheimhaltungsvereinbarung 5. VERTRAGSMUSTER www.globalnegotiator.com

×