EINRICHTUNGEN
www.schultz.de | service@schultz.de | Tel. 0611 1855 180 | FAX 0611 1855 185
Gestell:
Sonderfarben:
Gestell ...
EINRICHTUNGEN
www.schultz.de | service@schultz.de | Tel. 0611 1855 180 | FAX 0611 1855 185
Allgemeines
Alle Kopf- und Fußt...
EINRICHTUNGEN
www.schultz.de | service@schultz.de | Tel. 0611 1855 180 | FAX 0611 1855 185
Seite 3: Standardlieferumfang B...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Schultz Büromöbel & Betriebseinrichtungen - Montageanleitung Stockbett

189 Aufrufe

Veröffentlicht am

Schultz Büromöbel & Betriebseinrichtungen - Montageanleitung Stockbett

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
189
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Schultz Büromöbel & Betriebseinrichtungen - Montageanleitung Stockbett

  1. 1. EINRICHTUNGEN www.schultz.de | service@schultz.de | Tel. 0611 1855 180 | FAX 0611 1855 185 Gestell: Sonderfarben: Gestell Etagenbett: Besteht aus zwei Einzelbetten „1E“, die mit zwei Adapterrohren mit Querverbindung zusammengefügt werden. Beide Häupter sind schon fix und fertig montiert und gegen mutwilliges Zerlegen gesichert. Stahlrohr 30 x 30 mm, 2 mm Wandung. Die Seitenholme 40 x 40 mm, 1,5 mm Wandung mit stark gerundeten Kanten. Die Standardliegeflächen sind 190 oder 200 cm. Die Außenmaße sind jeweils 6 cm länger 196 und 206 cm. Die Standardfarbe ist Graubraun nach RAL 8019. Sonderfarben haben einen Aufpreis und sind innerhalb von 4-5 Wochen lieferbar. Das Etagenbett wird mit Federleistenrahmen (die Holzfederleisten bestehen aus 8 mm starkem Schichtholz) Matratzenhalterungen, Leiter, allseitigen Gittern, 30 cm hoch (für Matratzen 10-14 cm Dicke) und Beschlag geliefert. Gewicht 68 kg. Die Liegeflächen befinden sich auf einer Höhe von 34 und 120 cm. KomfortableAufsitzhöhe von 82 cm zwischen den Liege- flächen. Gesamthöhe 150 cm. Wir empfehlen eine maximale Nutzlast je Liegefläche bis 130 kg, für das Etagenbett bis 200 cm Länge. Zusätzliche Stabilisatoren für Nutzlasten bis 200 kg auf Anfrage. Option: Leiter und Frontgitter können an beiden Seiten und spiegelbildlich montiert werden. Bei dem Etagenbett mit der Sonderlänge 210 cm kann ein zusätzlicher Stabilisator für die Rückseite gegen Aufpreis mitgeliefert werden. Extra:Auf Anfrage liefern wir die Federrahmen auch bereits fertig montiert (Aufpreis). 10 Jahre Garantie! teilbar, bequem, robust Etagenbetten XXL Etagenbett 2EGS nach DIN EN 747-1:2012 TÜV zertifiziert Stabil und unverwüstlich.Durch die Federleis- ten sehr komfortabel. Ob in Kinderheimen, Jugendherbergen, Hotels oder Vereinen, un- ser Etagenbett hält auch extremen Anforde- rungen stand.Auch in Einzelbetten zerlegbar. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
  2. 2. EINRICHTUNGEN www.schultz.de | service@schultz.de | Tel. 0611 1855 180 | FAX 0611 1855 185 Allgemeines Alle Kopf- und Fußteile sind völlig gleich. Sie sind aus Präzisionsstahlrohr 30/30/2 mm mit verschweißten Querstreben 25/25/1,5 mm. Die Federrahmen bestehen aus zwei Seitenholmen 40/40/1,5 mm und 14 gewölbten Schichtholzfederleisten 72 mm breit, 8 mm stark und zwei Endleisten 74 x 13 mm. Sie liegen - in Kunststoffkappen gebettet (keine Geräusche) - 38 mm tief in den Kammern der Holme auf. Manipulationen undVerletzungen sind ausgeschlossen.Jeder Federrahmen wird an seinen Enden doppelt gesichert.Mittels 4 x 2 unverlierbarer Bolzen - Kopfdurchmesser 13 mm - die in den Kopf- und Fußteilen eingehängt und durch einige Umdrehungen festgezogen werden, wird eine unzerstörbare Verbindung des Federrahmens mit den Häuptern hergestellt. Stabile Matratzenhalterecken werden mit den Endleisten verschraubt. Sie geben jeder Auflagematratze sicheren Halt und helfen Betttücher korrekt zu spannen. Alle Stahlteile sind mit Epoxydharz speichelfest, dunkelbraun nach RAL 8019 beschichtet (andere Farben sind auf Anfrage möglich) und bei 200° dauerhaft eingebrannt. Das Standardmaß:Außen 206 x 90 cm, Liegefläche 200 x 90 cm für Matrazenmaße von L/B: 200 x 90 cm (Höhe 10 bis max. 14 cm). Zusammenbau Warnhinweis: das Etagenbett montiert eine Person am zweckmäßigsten, wenn die Häupter und Federrahmen auf der Langseite liegend zusammengeführt und verschraubt werden. Dann erst das fertig montierte Etagenbett aufrichten. Achtung: Kinder können sich an Gegen- ständen, z.B. Stricken, Schnüren, Kordeln, Gurten, Bändern, die an einem Etagenbett oder Hochbett befestigt oder angehängt sind, stran- gulieren. Kinder können zwischen dem Bett und der Wand eingeklemmt werden. Um ernste Verletzungsgefahren zu vermeiden, darf der Abstand zwischen der Oberkante der Absturzsicherung und der Wand höchstens 75 mm betragen oder der Abstand muss größer sein als 230 mm. Hochbetten und das obere Bett von Etagenbetten sind für Kinder unter 6 Jahren aufgrund der Verletzungsgefahr durch Herabfallen nicht geeignet. Betten: 1E | 2EN | 2EGS | 3GS nach DIN EN 747-1:2012 1. Der Federrahmen wird - wenn er zerlegt geliefert wird (Standard) - wie folgt zusammengebaut: legen Sie einen Holm - gleichgültig welchen - so auf den Fußboden, dass die Kammerschlitze Ihnen zugekehrt sind.Auf den Enden der Federleisten sind Kunststoffkappen geschoben. Sie verhindern später Geräusche wie Quietschen, Knarren etc. In die Kammerschlitze der Holmseite werden nun nacheinander die Federleisten mit den Kunststoffkappen gesteckt und zwar mit den Wölbungen nach oben (die beiden geraden Leisten mit den Löchern als Endleisten). Legen Sie jetzt den zweiten Holm mit den Kammerschlitzen an die gegenüberliegenden freien Enden der Federleisten. Diese werden nun eine nach der anderen etwa 1 cm in die Kammerschlitze des zweiten Holmes hineingeschoben. Liegen alle Leisten in den Kammern beider Holme auf, so drücken Sie den Federrahmen fest zusammen. Dann werden die beiden Endleisten mit den Holmen verschraubt und dabei die Matratzenhalterecken zugleich mit befestigt. Dazu die 50 mm langen Schrauben von unten durch Holm und Leiste stecken, die Matratzenhal- terecken (rechts und links!) aufsetzen, eine Scheibe auflegen, die Hutmutter ansetzen und festdrehen (der Federleistenrahmen ist noch labil, er stabilisiert sich, sobald seine Enden mit den Häuptern - Kopf- und Fußteil - fest verbunden werden). 2. Die fertigen Federleistenrahmen werden einfach in die Bettenhäupter (Kopf- und Fußteil) eingehängt. Dazu die zwei Bolzen an den vier Holmenden in die Lochplatte der Häupter stecken und in den engen Hals herunterdrücken. Dann die Bolzen mit dem Stiftschlüssel SW6 im Uhrzeigersinn festdrehen. Durch die Vertiefung in den Lochplattenaußenseiten ist jede Verbindung doppelt gesichert.Achten Sie darauf, dass alle Verbindungselemente immer fest angezogen sind (ggf. nachziehen) und keine konstruktiven Bauteile geschädigt sind oder fehlen. Betten: 2EGS | 3GS nach DIN EN 747-1:2012 3. Wählen Sie das Fußende und stellen Sie die Leiter (mit Makierung für die maximale Matratzenhöhe) so vor den Eckpfosten, dass oben und unten die Schrauben M6 x 70 mm den Leiterholm mit dem Bettpfosten verbinden. Der innere Leiterholm wird mit beiden bzw. allen drei (3 GS) Federrahmen fest verbunden.Dazu oben und unten je eine Schraube M6 x 85 mm von außen durch den Leiterholm,dann Differenzstück (Abstandhalter) zwischen Holm und Federrahmen halten, Schraube durchstecken, Scheibe auflegen und Hutmutter festdrehen. Das/die (3 GS) Frontgitter (jeweils) am oberen Kopfteil und am oberen Leiterholm mit den Schrauben M6 x 40 mm und Hutmuttern befestigen. 4. Die Wandbefestigung bei schmalen Betten erfolgt durch die vier Montagelochstanzungen ca. 40 cm vor den Holmenden. Alle Schrauben festziehen und die Werkzeuge gut aufbewahren. Die unbenutzen Löcher mittels der Kunststoffstopfen schließen. Ergänzend für freistehende Betten (über 200 cm Länge): der Stabilisator - ein Rohr 30 x 30 mm - mit seinem höhenverstellbaren Fuß, wird mit zwei Schrauben M6 x 80 mm, an dem Holm der Rückseite, von außen verschraubt, die Hutmuttern sitzen innen (ca. 40 cm vom Eckpfosten entfernt, gegenüber der Leiter an der Frontseite). Der Fuß ist soweit herauszudrehen, bis er fest auf dem Boden steht. Das Langgitter zwischen oberen Kopf- und Fußteil mit den Schrauben M6 x 40 mm und Hutmuttern befestigen. Eine Liste der Teile und Schrauben für unsere Bettenmodelle finden Sie im Internet: http://schultz.de/betten/etagenbetten Seite 2: Montageanleitung Betten (wichtig - sorgfältig lesen und aufbewahren)
  3. 3. EINRICHTUNGEN www.schultz.de | service@schultz.de | Tel. 0611 1855 180 | FAX 0611 1855 185 Seite 3: Standardlieferumfang Betten Bett: 2EGS nach DIN EN 747-1:2012 2 gleiche Häupter - aus 2 festverschraubten Einzelbettenhäu- tern oben dreisprossig, unten zweisprossig mit zwei Adaptern 4 Holme der Liegeflächen mit unverlierbaren M8 Schrauben/ Bolzen an den Enden 1 Leiter (kann auch spiegelbildlich montiert werden) 1 Kurzgitter für die Frontseite 1 Langgitter für die Rückseite 4 Schichtholz Endleisten 74 x 13 mm gebohrt (gerade) 28 Schichtholzfederleisten 70 x 8 mm (gewölbt) 56 Dämmkappen 70 x 10 x 40 mm aus Kunststoff 8 Matratzenhalterecken (vier rechts, vier links) 2 Differenzstücke (Abstandhalter) 8 mm - Durchmesser 20 mm für Leiter/Holm, gebohrt 20 Abdeckstopfen Ø 8 mm 8 Schrauben M6 x 40 mm 8 Schrauben M6 x 50 mm 3 Schrauben M6 x 70 mm 2 Schrauben M6 x 85 mm 21 Hutmuttern M6 19 Unterlegscheiben Innendurchmesser 6,4 mm 8 Endstopfen 1 Stiftschlüssel SW5 1 Stiftschlüssel SW6 1 Maulschlüssel 10 mm 1 Montageanleitung Bett: 2EN 2 gleiche Häupter - aus 2 festverschraubten Einzelbettenhäu- tern oben dreisprossig, unten zweisprossig mit vier Adaptern 4 Holme der Liegeflächen mit unverlierbaren M8 Schrauben/ Bolzen an den Enden 4 Schichtholz Endleisten 74 x 13 mm gebohrt (gerade) 28 Schichtholzfederleisten 70 x 8 mm (gewölbt) 56 Dämmkappen 70 x 10 x 40 mm aus Kunststoff 8 Matratzenhalterecken (vier rechts, vier links) 20 Abdeckstopfen Ø 6 mm 8 Schrauben M6 x 50 mm 8 Hutmuttern M6 8 Unterlegscheiben Innendurchmesser 6,4 mm 8 Endstopfen 1 Stiftschlüssel SW5 1 Stiftschlüssel SW6 1 Maulschlüssel 10 mm 1 Montageanleitung Bett: 3GS nach DIN EN 747-1:2012 2 gleiche Häupter - fest verschweißt (nicht teilbar) 6 Holme der Liegeflächen mit unverlierbaren M8 Schrauben/ Bolzen an den Enden 1 kurze Leiter (kann auch spiegelbildlich montiert werden) 1 hohe Leiter (kann auch spiegelbildlich montiert werden) 2 Kurzgitter für die Frontseite 2 Langgitter für die Rückseite 6 Schichtholz Endleisten 74 x 13 mm gebohrt (gerade) 42 Schichtholzfederleisten 70 x 8 mm (gewölbt) 84 Dämmkappen 70 x 10 x 40 mm aus Kunststoff 12 Matratzenhalterecken (vier rechts, vier links) 5 Differenzstücke (Abstandhalter) 8 mm - Durchmesser 20 mm für Leiter/Holm, gebohrt 7 Abdeckstopfen Ø 8 mm 16 Schrauben M6 x 40 mm 12 Schrauben M6 x 50 mm 8 Schrauben M6 x 70 mm 5 Schrauben M6 x 85 mm 41 Hutmuttern M6 36 Unterlegscheiben Innendurchmesser 6,4 mm 1 Stiftschlüssel SW5 1 Stiftschlüssel SW6 1 Maulschlüssel 10 mm 1 Montageanleitung Bett: 1E 2 Häupter - oben dreisprossig, unten zweisprossig 2 Holme der Liegeflächen mit unverlierbaren M8 Schrauben/ Bolzen an den Enden 2 Schichtholz Endleisten 74 x 13 mm gebohrt (gerade) 14 Schichtholzfederleisten 70 x 8 mm (gewölbt) 28 Dämmkappen 70 x 10 x 40 mm aus Kunststoff 4 Matratzenhalterecken (vier rechts, vier links) 10 Abdeckstopfen Ø 6 mm 4 Schrauben M6 x 50 mm 4 Hutmuttern M6 4 Unterlegscheiben Innendurchmesser 6,4 mm 1 Stiftschlüssel SW5 1 Stiftschlüssel SW6 1 Maulschlüssel 10 mm 1 Montageanleitung

×