Integrierte Welterbe-                          Managementpläne                                Der HerO-Ansatz             ...
Inhalt: Welterbe-Managementpläne – HerO Ansatz1. Das HerO-Projekt2. Herausforderungen der Partnerstädte   für ihre histori...
1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011)ThemaNachhaltige Management-Strategienfür historische StadtlandschaftenMottoV...
1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Regensburg1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. E...
1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Neapel1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. Ergeb...
1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Sighisoara1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. E...
1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Graz1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. Ergebni...
1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Liverpool1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. Er...
1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Valletta1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. Erg...
2. Herausforderungen der Partnerstädte   für ihre historische Stadtlandschaften1. Erhalt der historischen Gebäude   und En...
3. HerO Ansatz für Welterbe-ManagementpläneZiel der ManagementpläneVerknüpfung des Erhaltes des baukulturellen Erbes mit  ...
3. HerO Ansatz: integriert Gleichzeitige Betrachtung des Erhalts des Kulturerbes und relevanter Handlungsfelder für die En...
3. HerO Ansatz: ziel- und umsetzungsorientiert Entwicklung eines Leitbildes sowie abgestimmter Ziele und Maßnahmen basiere...
3. HerO Ansatz: Management Festlegung von Strukturen und Verfahren zum Erhalt des baukulturellen Erbes und Koordinierung v...
3. HerO Ansatz: partizipativ Einbindung relevanter Akteure in die Entwicklung und Umsetzung des Managementplans.   Erhalt ...
4. Ergebnis: Beispiel Inhaltverzeichnis eines   integrierten Welterbe-ManagementplansI.     Beschreibung der Welterbestätt...
4. Ergebnis1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 201...
4. Ergebnis: Zitate•    The integrated cultural heritage management plan helps to built a balance between     demands of h...
Vielen Dank.                     Weitere Informationen zu den Ergebnissen                     des HerO Netzwerk unter     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Integrierte Welterbe-Managementpläne (Tagung, Regensburg, 29.09.2012)

540 Aufrufe

Veröffentlicht am

Integrierte Welterbe-Managementpläne: Der HerO-Ansatz
Herbsttagung Forum Stadt e.V., Regensburg, 29.09.2012

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
540
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Integrierte Welterbe-Managementpläne (Tagung, Regensburg, 29.09.2012)

  1. 1. Integrierte Welterbe- Managementpläne Der HerO-Ansatz Nils Scheffler scheffler@urbanexpert.netHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Nils Scheffler; scheffler@urbanexpert.net
  2. 2. Inhalt: Welterbe-Managementpläne – HerO Ansatz1. Das HerO-Projekt2. Herausforderungen der Partnerstädte für ihre historische Stadtlandschaften3. HerO Ansatz für Welterbe-Managementpläne4. Ergebnis - erste ErfahrungenHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 2
  3. 3. 1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011)ThemaNachhaltige Management-Strategienfür historische StadtlandschaftenMottoVergangenheit erhalten –Zukunft fördernInhalte Entwicklung von integrierten Kulturerbe-Managementplänen Erhalt der visuellen Integrität Erhalt multifunktionaler Stadtzentren Partner: 9 Stadtverwaltungen1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 3
  4. 4. 1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Regensburg1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 4
  5. 5. 1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Neapel1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 5
  6. 6. 1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Sighisoara1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 6
  7. 7. 1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Graz1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 7
  8. 8. 1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Liverpool1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 8
  9. 9. 1. HerO – Heritage as Opportunity (2009-2011) Valletta1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 9
  10. 10. 2. Herausforderungen der Partnerstädte für ihre historische Stadtlandschaften1. Erhalt der historischen Gebäude und Ensembles2. Erhalt der visuellen Integrität3. Erhalt multifunktionaler, attraktiver Stadtzentren “richtiges” Gleichgewicht zwischen Erhalt des baukulturellen Erbes und Entwicklung des Gebietes.1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 10
  11. 11. 3. HerO Ansatz für Welterbe-ManagementpläneZiel der ManagementpläneVerknüpfung des Erhaltes des baukulturellen Erbes mit der nachhaltigen Entwicklung des Gebietes.HerO-Ansatz• integriert• partizipativ• ziel- und umsetzungsorientiert• Management1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 11
  12. 12. 3. HerO Ansatz: integriert Gleichzeitige Betrachtung des Erhalts des Kulturerbes und relevanter Handlungsfelder für die Entwicklung des Quartiers. Erhalt des Kulturerbes Betrachtung und Koordinierung Betrachtung und Koordinierung Attraktive, multi- funktionale historische Stadtquartiere1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 12
  13. 13. 3. HerO Ansatz: ziel- und umsetzungsorientiert Entwicklung eines Leitbildes sowie abgestimmter Ziele und Maßnahmen basierend auf identifizierten Chancen, Herausforderungen und Bedürfnissen.1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 13
  14. 14. 3. HerO Ansatz: Management Festlegung von Strukturen und Verfahren zum Erhalt des baukulturellen Erbes und Koordinierung von Konflikten, Maßnahmen, Bedürfnissen. Kontinuierliche Auseinandersetzung mit Erhalt und Entwicklung.1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 14
  15. 15. 3. HerO Ansatz: partizipativ Einbindung relevanter Akteure in die Entwicklung und Umsetzung des Managementplans. Erhalt des Kulturerbes Beteiligung und Koordination durch direkten Dialog - Local Support Group Bedürfnisse und - Arbeitsgruppen Interessen der - Öffentliche Veranstaltungen Akteure - Befragungen -… Entwicklung attraktiver historische Stadtquartiere1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 15
  16. 16. 4. Ergebnis: Beispiel Inhaltverzeichnis eines integrierten Welterbe-ManagementplansI. Beschreibung der Welterbestätte – Allgemeine Beschreibung der Welterbestätte – Außergewöhnlicher universeller Wert des Welterbes – Herausforderungen und Gefahren für den Erhalt des Welterbes – Konzepte und Planungen mit Relevanz für die WelterbestätteII. Beschreibung des Management-Systems zum Erhalt und Management Vermittlung der Welterbestätte Ansatz – Verantwortliche Institutionen; Gremien und Abläufe – Instrumente; Monitoring-System / Periodic Reporting – Implementierung, Einhaltung und Fortschreibung des Integrierter Managementplans (kontinuierlicher Verbesserungsprozess) AnsatzIII. Handlungsleitfaden zur nachhaltigen Entwicklung ziel- und – Leitbild umsetzungs- – Ziele und Maßnahmen für die Handlungsfelder orientiert; – Finanzierung partizipativ1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 16
  17. 17. 4. Ergebnis1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 17
  18. 18. 4. Ergebnis: Zitate• The integrated cultural heritage management plan helps to built a balance between demands of heritage preservation and needs for upgrade and new development in the historic urban site. Gediminas Rutkauskas, Geschäftsführer Vilnius Old Town Renewal Agency• In Regensburg the process of elaborating an integrated heritage management plan was very successful. Through the involvement of different stakeholders and extensive citizen participation, World Heritage issues are now seen more as a job for the whole city, not only for a small part of the city’s administration. Beside the concrete definition of objectives and actions, the better identification of the experts and citizens with the World Heritage site was the most important benefit of the process. Matthias Ripp, Welterbe-Koordinator von Regensburg• Making a integrated cultural heritage management plan creates tangible tools and measures for safeguarding. It offers information and understanding for cultural structures. Smart development creates enhancement of the vital functions of historic towns. It enables investment, also for financing the protection and restoration of the historic environment. Christian Andexer, Architekt, Stadt Graz1. Das Hero-Projekt I 2. Herausforderungen I 3. HerO-Ansatz I 4. ErgebnisseHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 18
  19. 19. Vielen Dank. Weitere Informationen zu den Ergebnissen des HerO Netzwerk unter urbact/.eu/en/projects/urban-renewal/hero/our-outputs/ (ohne “http://” zu Beginn!) z.B. das “HerO Guidebook” und “Policy recommendations” The Road to Success – Integrated Management of Historic Towns Nils Scheffler scheffler@urbanexpert.netHerbst-Tagung „Forum Stadt e.V.“ 2012 I Regensburg I 29.09.2012 I Seite 19

×