Broschuere Wirtschaftsfoerderung

4.410 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.410
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Broschuere Wirtschaftsfoerderung

  1. 1. Der Landkreis Esslingen Wo die Zukunft zu Hause ist Where the future is at home
  2. 2. Inhaltsverzeichnis Seite Unternehmensporträts 54 Neue Messe GmbH & Co. KG 03 Editorial 32 Arthro Kinetics 55 Pilz GmbH & Co. KG 04 Wo die Zukunft zu Hause ist 33 AWG Mode Center 56 Putzmeister AG Where the future is at home 34 BALLUFF GmbH 57 ROTO FRANK AG 06 Region Stuttgart 35 Bechtle Verlag&Druck 58 Papierfabrik Scheufelen GmbH + Co. KG The Region of Stuttgart 36 CeramTec AG 59 TTS Tooltechnik Systems AG & Co. KG 08 Mit der Welt verbunden 37 DaimlerChrysler AG 60 Bezirksvereinigung der Volks- und Traffic Routes 38 J. Eberspächer GmbH & Co. KG Raiffeisenbanken im Kreis Esslingen 10 Hohe Kaufkraft – geringe Arbeitslosenquote 39 Euchner GmbH & Co. KG 61 Wohlhaupter GmbH High buying-power – lower unemployment figures 40 FANUC Robotics Deutschland GmbH/ 62 F. Zimmermann GmbH 12 Spitze: der Maschinenbau, der Fahrzeugbau GE Fanuc Automation CNC 63 Impressum und die Elektroindustrie 41 FESTO AG & Co. KG Mechanical engineering, automobile industry 42 Flughafen Stuttgart GmbH and electrical engineering 43 Graupner GmbH & Co. KG 14 Die Kompetenzzentren im Landkreis 44 Hauber Gruppe The Competence Centres in the Region 45 Rich. Hengstenberg GmbH & Co. KG 18 Zukunft will gelernt sein 46 Herma GmbH Knowing the future 47 Hirschmann Electronics GmbH & Co. KG 20 Kultur und Geschichte 48 INDEX Werke GmbH & Co. KG Living in attractive surroundings 49 LEKI Lenhardt GmbH 22 Ferien direkt vor der Haustür 50 MAIRDUMONT Holidays on your doorstep 51 Metabowerke GmbH 24 Partner der Wirtschaft 52 Modine Europe GmbH Partners of Trade 53 Horst Mosolf GmbH & Co. KG
  3. 3. Where the future is at home Editorial Editorial Bei uns ist die Zukunft zu Hause. Im Landkreis Esslingen hat im 19. Here the future is at home. The industrialization of Württemberg Jahrhundert die Industrialisierung Baden-Württembergs begonnen. began in the District of Esslingen in the 19th century. Today Heute haben viele Unternehmen, die weltweit an der Spitze des many companies which stand at the top of technical progress technischen Fortschrittes stehen, hier ihren Sitz. Nach wie vor sind worldwide are located here. The automobile and mechanical die Automobil- und Maschinenbauindustrie sowie die Elektrotechnik engineering industries as well as electrical engineering are still unsere Wachstumsmotoren. Längst haben sich auch Biotechnolo- the strong powers behind our economic progress. Biotechno- giefirmen und führende Medienunternehmen angesiedelt. Die logy firms and leading media companies have long since estab- Lebensadern für die pulsierende Entwicklung sind die hervorragen- lished themselves here too. The lifelines for the pulsating devel- den Anbindungen an die internationalen Verkehrsnetze zu Land, zu opment are the excellent connections to international traffic net- Wasser und zu Luft. works on land, on water and in the air Ein weiterer Magnet für die prosperierende Wirtschaft ist die Neue Another magnet for the thriving economy is the New Trade Fair Messe auf den Fildern. Garanten für den Erfolg der Wirtschaft im on the Filder Plain. The guarantors for the success of the econ- Landkreis Esslingen sind die Menschen mit ihren Erfahrungen, omy in the District of Esslingen are the people with their experi- ihrem Fleiß und Sachverstand. Wir haben ein gut ausgebautes und ence, their diligence and their expertise. We have a well-devel- ausgestattetes Bildungswesen, das alle Wege der Aus- und Weiter- oped and well-equipped education system which opens all the bildung eröffnet. Unsere Hochschulen und Kompetenzzentren ste- gates for training and further education. Our universities and hen für Innovation und Fortschritt. Leben und arbeiten lassen sich im competence centres stand for innovation and progress. Working Landkreis Esslingen hervorragend miteinander verbinden. Unsere and living can be well combined in the District of Esslingen. Our familienfreundlichen Städte und Gemeinden bieten attraktive Wohn- family-friendly cities and boroughs offer attractive housing devel- lagen sowie vielfältige Kultur- und Freizeitangebote. opment and a variety of cultural and leisure possibilities. Heinz Eininger Landrat des Landkreises Esslingen Heinz Eininger Landrat (District Governor) Heinz Eininger Landrat WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 03
  4. 4. Wo die Zukunft zu Hause ist Wo die Zukunft zu Hause ist Der Landkreis Esslingen liegt im Herzen Baden-Württembergs in der Region Stuttgart - und damit in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas. Das Rückgrat der Wirtschaft im Landkreis Esslingen bilden viele innovative mittelständische Betriebe. Viele von ihnen sind weltweit Marktführer, meist mit einem Exportanteil von über 50 Prozent. Dies ist ein festes Fundament, das auch in schwierigen Zeiten Standfestigkeit verleiht. In den 44 Städten und Gemeinden des Landkreises leben rund 515.000 Menschen. Als Teil des Ballungsraums Stuttgart ist er im Westen dicht besiedelt und im Osten von einer faszinierenden Land- schaft geprägt. Er ist Ziel für Viele, die in der Natur Erholung suchen. Das gesamte Kreisgebiet ist hervorragend an das Straßen- und Schienennetz angebunden, was für viele Unternehmen ein wichtiger Fertigung bei DaimlerChrysler - eine der Grund ist, sich hier anzusiedeln. Mit dem Flughafen Stuttgart und Weltfirmen im Landkreis Esslingen der Neuen Messe liegen zwei Einrichtungen im Landkreis, deren Bedeutung weit über die Landesgrenzen hinaus strahlt. Der Landkreis zeichnet sich außerdem durch ein reiches Kulturleben sowie ein dichtes Netz von Schulen, Hochschulen und Freizeitein- richtungen aus. Und in direkter Nachbarschaft liegt Stuttgart, das auch mit dem ÖPNV in wenigen Minuten erreicht werden kann. Leben in einer Großstadtregion, geborgen wie im Dorf - im Landkreis Esslingen finden Sie eine hohe Lebensqualität. Das Stadthaus in Ostfildern - moderne Architektur mit vielen Auszeichnungen 04 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  5. 5. Where the future is at home Where the future is at home The District of Esslingen is situated in the heart of Baden- Württemberg in the Region of Stuttgart – and therefore in one of the most important industrial regions in Europe. Many inno- vative medium-sized companies make up the backbone of the economy of the District of Esslingen. Many of them are market leaders worldwide, most of them with an export share of over 50 percent. This is a firm foundation which gives stability even in difficult times. About 515,000 people live in the 44 towns and boroughs of the District. As part of the conurbation of Stuttgart, it is densely pop- ulated in the west, and in the east it is characterized by a fasci- nating landscape. It is the destination for many seeking relax- ation in the countryside. The whole district is excellently con- nected by road and rail networks, which is one of the reasons for many companies to establish themselves here. With Stuttgart Airport and the New Trade Fair there are two facilities in the District whose importance radiates far beyond the state borders. The District is also distinguished by a rich cultural life and a close network of schools, universities and leisure facilities. And in immediate proximity lies Stuttgart, which can also be reached within minutes with public transport. To live in a city region as secure as in a village - in the District of Esslingen you will find a high quality of life. Traditionsreiche Städte und Gemeinden - eine Stärke Idyllische Wohngebiete und attraktive Freizeitmöglichkeiten vor der Haustür WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 05
  6. 6. Wo die Zukunft zu Hause ist Region Stuttgart Die Region Stuttgart zählt zu den wirtschaftlich erfolgreichsten euro- Schlossplatz päischen Ballungsräumen. Der industrieorientierte Standort zeichnet Stuttgart während sich durch eine einzigartige Kombination von Weltunternehmen, der Fußball WM innovativen Mittelständlern, dynamischen Start-Ups und renommier- 2006: das Herz der ten Forschungseinrichtungen aus. Ein ausgewogener Branchenmix Landeshauptstadt mit besonderen Stärken im Fahrzeug- und Maschinenbau, bei der Stuttgart - das Softwareherstellung sowie in der Verlags- und Medienwirtschaft hat Zentrum der für eine gesunde und stetige Entwicklung gesorgt. Herausragend Region sind die Technologiestärke, die Innovationskraft und die Export- quoten. 2,7 Millionen Einwohner In den 179 Städten und Gemeinden in fünf Landkreisen und der Fünf Minuten Landeshauptstadt Stuttgart sorgen 2,7 Mio. Menschen aus 170 von Esslingen Ländern für eine lebendige und weltoffene Atmosphäre. Die Land- entfernt: schaft ist abwechslungsreich und bietet einen hervorragenden Frei- das Mercedes- zeitwert. Sie ist geprägt vom Weinbau in den Tälern des Neckars Benz Museum und der Rems sowie von der Schwäbischen Alb. Burgen und Schlös- ser sind ein Wahrzeichen und bieten dem Erholungssuchenden eine grandiose Auswahl. Im Südwesten grenzt die Region unmittelbar an die Ausläufer des Schwarzwalds an. Das Kulturangebot ist erstklas- sig und vielfältig - man denke nur an das weltberühmte Stuttgarter Ballett, die Staatsgalerie, die Internationale Bachakademie oder die Ludwigsburger Schlossfestspiele. Nachtschwärmer tauchen in eine bunte Restaurant-, Club- und Kneipenszene ein. Kurzum, Sie finden hier eine vitale Region, in der man bestens leben und arbeiten kann. Das Stuttgarter Ballett feiert weltweit Erfolge 06 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  7. 7. Where the future is at home The Region of Stuttgart The Region of Stuttgart is one of the economically most suc- cessful conurbations in Europe. The industry-orientated location Hamburg qualifies itself through a unique combination of world enter- prises, innovative medium-sized firms, dynamic start-ups and renowned research facilities. A balanced variety of sectors with special qualities in automobile and machine construction, with Berlin software production as well as in publishing and the media, has created a healthy and constant development. Technology strength, innovative power and export rates are excellent. The landscape is varied and offers excellent leisure possibilities. It is determined by vineyards in the valleys of the Neckar and the Rems as well as the Swabian Alb Mountains. Castles and Dresden palaces are a trademark and offer those seeking relaxation a magnificent choice. In the southwest the Region borders on the Bonn foothills of the Black Forest. The cultural opportunities are first- class and varied - one only has to think of the world-famous Stuttgart Ballet, the State Gallery, the International Bach Frankfurt Academy or the Ludwigsburg Festival. Revellers can take their pick from the many clubs and bars. In short, here you find a Region Stuttgart Landkreis Esslingen colourful metropolitan region where one can live well and work 2,7 Mio. Einwohner in 515.000 Einwohner in well. 179 Städten und Gemeinden 44 Städten und Gemeinden 3.654 km2 641 km2 München WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 07
  8. 8. Wo die Zukunft zu Hause ist Mit der Welt verbunden Mit dem Auto, dem Zug, per Flugzeug oder Schiff: Der Landkreis gebaut. Der Flughafen und der Hauptbahn- Esslingen ist mit den Metropolen Europas direkt verbunden. Der hof Stuttgart sind deshalb in kurzer Zeit zu Flughafen Stuttgart liegt im Landkreis Esslingen und hat sich zu erreichen. einem internationalen Drehkreuz entwickelt. Mehrmals täglich wer- Mit dem geplanten Projekt Stuttgart 21 den die wichtigsten Wirtschaftszentren Europas und attraktive tou- (Umbau des Kopfbahnhofs in einen unterir- ristische Ziele angeflogen. Mit über neun Millionen Fluggästen pro dischen Durchgangsbahnhof) wird die An- Jahr zählt er bereits heute zu den bedeutendsten Flughäfen bindung der Region an das europäische Deutschlands, und er wächst und wächst. Schienennetz und die Verkehrsmagistralen optimiert. Damit wird die Verbindung nach Osten Richtung Ulm, München und Wien noch schneller. Frankfurt, Köln, Hamburg sind schon heute in Rekordzeit zu erreichen. Mit Stuttgart 21 werden Flughafen und Messe einen eigenen Fernbahnhof bekom- men. Die S-Bahn verbindet in kurzem Takt die Gemeinden im Neckartal mit Stuttgart, dem Flughafen und der Neuen Messe. Neue Messe: Die beiden Parkhäuser der neuen Messe - Kirchheim unter Teck steht ganz oben auf markante Wahrzeichen über der Autobahn der Liste der Städte, die demnächst an das S-Bahn-Netz angeschlossen werden. Ostfil- Die Neue Messe Flughafen: über neun Millionen Passagiere pro Jahr landen dern ist mit der Stadtbahn in den Stadtver- Mit 100.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird die Neue in Stuttgart oder starten von hier aus in viele Länder Europas kehr Stuttgart eingebunden. Messe das repräsentative Schaufenster der Wirtschaft des Landes. und nach Übersee Kein anderer Messeplatz ist so gut an die internationalen Verkehrs- Bedeutende Wasserstraße ströme angebunden. Die architektonisch anspruchsvollen Messe- Dichtes Straßen- und Schienennetz Der Neckar schließlich ist eine bedeutende gebäude und das Konferenzzentrum werden Millionen Besucher aus Die Bundesautobahn A 8 führt mitten durch den Landkreis. Sie zählt europäische Wasserstraße. Vom Neckarha- aller Welt anziehen. Internationale Messen wie die AMB (Maschi- zu den am stärksten frequentierten Ost-West-Verbindungen fen Plochingen aus werden Wirtschaftsgüter nenbau), CMT (Tourismus) und die Interfructa (Lebensmittel) werden Europas. Die Bundesstraßen 10 und 313 sind autobahnähnlich aus- über den Rhein bis zur Nordsee befördert. wichtige Impulse aus dem Landkreis Esslingen senden. 08 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  9. 9. Where the future is at home Connected to the world By road, by rail, by air or water: the District of Esslingen is direct- ly connected to the capitals of Europe. Stuttgart Airport is situ- Stuttgart ated in the District of Esslingen and has developed to an inter- national turnstile. Several times a day there are flights to the most important industrial centres of Europe, but also to attrac- tive tourist destinations. Dense road and rail network B10 The Federal Motorway A8 leads through the middle of the District. It is one of the most important east-west connections 13 in Europe. The interstate highways 10 and 313 have been devel- B3 oped like motorways. The airport and Stuttgart Main Railway Neue Messe Station can therefore be reached very quickly. With the planned project Stuttgart 21 (converting the terminal B27 station into an underground through-station), the Region will be excellently connected to the European rail network and main highways. 7 Important waterway B2 B297 Finally, the River Neckar is an important European waterway. B313 From the Port of Plochingen trade goods are transported via the 12 Rhine to the North Sea. B3 B465 The New Trade Fair 2 With 100,000 m exhibition space, the New Trade Fair will be the representative showcase for state trade. No other trade fair is so well-connected to international traffic routes. The architecturally state-of-the-art halls and the conference centre will attract mil- lions of visitors from all over the world. WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 09
  10. 10. Wo die Zukunft zu Hause ist Hohe Kaufkraft - geringe Arbeitslosenquote Im Landkreis Esslingen steht die Wiege der Industrialisierung in Württemberg. 1845 roll- te erstmals die Eisenbahn von Cannstatt nach Esslingen und brachte damit den An- schluss an die Zukunft. Die Maschinenfabrik Esslingen wurde zur Keimzelle. Zugpferd Einkaufen in der City: und Leitprodukt waren die Dampflokomoti- Die hohe Kaufkraft stärkt auch den Einzelhandel ven der Maschinenfabrik, die überall in der Welt ihre Arbeit verrichteten - teilweise noch heute. Die Maschinenfabrik Esslingen wurde 1846 von Emil Kessler gegründet, der als erster Fabrikant auf Staatsgelder zurückgrei- fen konnte. Nicht zuletzt Finanzmittel des württembergischen Königs erleichterten den Blitzstart des Unternehmens. Bereits vier Jahre später arbeiteten mehr als 1.000 Be- schäftigte in der Fabrik. Von dieser frühen Industrialisierung profitiert der Landkreis Esslingen noch heute. Knapp 160 Jahre später produzieren viele Groß- unternehmen weiterhin im Landkreis ihre innovativen Produkte und sind ein wichtiger Grundstein für Arbeitsplätze und Wohlstand. Das schwäbische Familienunternehmen Eberspächer zählt zu den Global Playern bei den Automobilzulieferern 10 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  11. 11. Where the future is at home High buying-power – lower unemployment figures Hohe Wertschöpfung Industrialization in Württemberg was born in the District of Die heutige Wirtschaftskraft des Landkreises Esslingen lässt sich mit Esslingen. In 1845 the first train ran from Cannstatt to Esslingen vielen Zahlen belegen. Pro Erwerbstätigem wird eine Wertschöpfung and thus the future was brought to reality. The Maschinenfabrik von über 56.000 Euro pro Jahr gemessen. Dieser Wert liegt rund (Machine Factory) Esslingen was the pioneer. The locomotives zehn Prozent über dem Durchschnitt in Deutschland. Die Arbeits- of the Maschinenfabrik were the crowd-puller and central prod- losenquote im Landkreis Esslingen ist eine der niedrigsten bundes- uct, and they performed their job all over the world - and in weit. Entsprechend hoch ist die Kaufkraft der Menschen im Land- some places still do so today. The Maschinenfabrik Esslingen kreis Esslingen. Jährlich kaufen die Einwohner für 2,9 Milliarden Euro International: Bei Filderstadt im was founded in 1846 by Emil Kessler, who was the first factory- im Einzelhandel ein. Pro Einwohner entspricht dies 5.668 Euro (2005). Landkreis Esslingen owner to be able to fall back on state capital. It was not least of In Deutschland liegt die Kaufkraft bei 5.165 Euro pro Kopf. hat sich der Automobilzulieferer all the financial resources of the King of Württemberg which Modine niedergelassen made the entrepreneur's rapid start easier. Just four years later, more than 1,000 employees were working in the factory. The District of Esslingen is still profiting from this early industri- alization. Nearly 160 years later, many large companies still man- ufacture their innovative products in the District and are an important foundation-stone for jobs and prosperity. High increase in value The present economic power of the District of Esslingen can be verified by many figures. An increase in value of over 56,000 euros per year is measured per self-employed person. This value above the average in Germany lies about ten percent. Unemployment figures in the District of Esslingen are mostly lower than anywhere else. The buying-power is corresponding- ly high for the people in the District of Esslingen. The inhabitants have over 2.9 billion euros at their disposal, which flow into retail trade. This corresponds to 5,668 euros per inhabitant (2005). In Germany, buying-power lies at 5,165 euros per head. WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 11
  12. 12. Wo die Zukunft zu Hause ist Spitze: der Maschinenbau, der Fahrzeugbau und die Elektroindustrie Der Landkreis Esslingen ist das wirtschaftli- zu den Weltmarktführern. Modine (Filderstadt) stellt Kühlsysteme für der Automobilindustrie. Jeder vierte Beschäftigte stellt elektrische che Herz des Maschinenbaus in der Region Fahrzeuge her. Ausrüstungen für Motoren und Fahrzeuge her. Der Anteil von For- Stuttgart. 32 Prozent des Umsatzes der Region schung und Entwicklung ist in der Elektroindustrie sehr hoch. Über Stuttgart in diesem Sektor werden im Land- Elektroindustrie 17 Prozent der Beschäftigten arbeiten in diesem Bereich. kreis Esslingen erwirtschaftet. Der Maschi- Die Elektrotechnik inklusive der Informations- und Kommunikations- Der Weltmarktführer Bosch baut in Leinfelden-Echterdingen nenbau im Landkreis Esslingen setzte 2004 technologien zählen zu den Schlüsselbranchen in der Region Elektrowerkzeuge. Balluff in Neuhausen auf den Fildern zählt zu den alleine 5,13 Milliarden Euro um. Jahr für Jahr Stuttgart und im Landkreis Esslingen. 9,2 Milliarden Euro wurden in führenden Entwicklern und Herstellern von Sensoren. Festool stellt werden steigende Umsätze verzeichnet. diesem Sektor 2004 umgesetzt, davon zwei Milliarden im Landkreis Sägen und Schleifmaschinen von höchster Präzision und Qualität Esslingen. Über 11.000 Menschen arbeiten im Landkreis in der her. Die Elektrowerkzeuge von Metabo in Nürtingen genießen unter Global Player Elektrobranche. „Profis“einen außerordentlich guten Ruf wegen ihrer hohen Lebens- Die großen Maschinenbauunternehmen im Die Elektroindustrie der Region zählt zu den wichtigsten Zulieferern dauer auch bei starker Beanspruchung. Landkreis sind allesamt Global Player. Dies zeigt die Exportquote: Mehr als die Hälfte Index zählt zu den weltweit führenden Bosch produziert Elektrowerkzeuge des Umsatzes wird im Ausland getätigt. Maschinenbauunternehmen auch im Landkreis Esslingen Die Herstellung von Werkzeugmaschinen, vor allem für die Metallbearbeitung, ist eine besondere Stärke unseres Wirtschafts- raums. Die Firmen Heller und Index haben überall in der Welt einen guten Namen und stehen für hervorragende Qualität sowie große Innovationskraft. Festo ist weltweit führend und innovativ in der Pneumatik. Der Fahrzeugbau Der Fahrzeugbau greift auf eine Vielzahl von Zulieferern zurück. Im Landkreis Esslingen nimmt dabei neben Bosch Eberspächer eine führende Rolle ein. Bei Abgassystemen zählt das alteingesessene Esslinger Unternehmen 12 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  13. 13. Where the future is at home Mechanical engineering, automobile industry and electrical engineering The District of Esslingen is the economic heart of mechanical engineering in the Region of Stuttgart. 32 % of the turnover of the Region of Stuttgart in this sector are made in the District of Esslingen. The large machine construction companies in the district are all global players. That is why more than half of the turnover in the Region of Stuttgart is also carried out outside of Germany. The names Heller and Index, for example, are well-known all over the world and stand for good quality as well as great innovation. Festo leads worldwide with innovation in pneumatics. The automobile industry falls back upon a large number of sup- pliers. Next to Bosch, Eberspächer plays a leading role here in the District of Esslingen. The long-established Esslingen compa- ny is one of the leaders on the world market with exhaust sys- Die Unternehmensgruppe Metabo ist Weltweit werden Zimmermann-Portalfräsmaschinen in tems. Modine (Filderstadt) produces cooling systems for vehicles. mit seinen Hightech-Produkten in über unterschiedlichen Anwendungsbereichen eingesetzt Electrical engineering, including information and communication 100 Ländern vertreten technologies, is one of the key lines of business in the Region of Stuttgart and the District of Esslingen. In this sector, there was a turnover of 9.2 billion euros in 2004, two billion of that being in the District of Esslingen. More than 11,000 people work in the electrical field. Bosch, the leader on the world market, makes electric tools in Leinfelden-Echterdingen. Balluff in Neuhausen auf den Fildern is Balluff ist one of the leading developers and manufacturers of sensors. heute einer der Festool produces saws and sanding machines of highest preci- leistungsfähigsten sion and quality. The electric tools made by Metabo in Nürtingen Hersteller im have an excellent reputation with professionals. Bereich der Sensortechnik WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 13
  14. 14. Wo die Zukunft zu Hause ist Die Kompetenzzentren im Landkreis Innovation und Kompetenz gebündelt Brennstoffzellen Fuel cells Die regionalen Kompetenz- und Innovationszentren sind branchen- Im Jahr 2001 wurde das Kompetenz- und Innovationszentrum The Kompetenz- und Innovationszen- orientierte Innovationsnetzwerke von Unternehmen, Hochschulen Brennstoffzelle (KIBZ) als gemeinnütziger Verein gegründet und hat trum Brennstoffzelle (KIBZ) (Compe- und Forschungseinrichtungen. Sie wurden im Jahr 2000 von der heute 46 Mitglieder. Vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern bildet es tence and Innovation Centre „Fuel Cell“) Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) ins Leben geru- die Wertschöpfungskette von Forschungseinrichtungen über Her- was founded in 2001 as a charitable fen. Die Kompetenzzentren wollen kleinen und mittleren Unterneh- steller von Komponenten und Systemen bis hin zu Anwendern und association. With its 46 members from men den Zugang zu wissenschaftlichen Leistungen ebnen, techno- Endverbrauchern ab. Die Brennstoffzelle wird als die Schlüsseltech- small firms to large companies, it forms logischen Vorsprung erarbeiten und sichern sowie die Umsetzung nologie für das emissionsfreie Fahren der Zukunft gesehen. the added value chain of research facili- von Forschungsergebnissen in marktfähige Produkte beschleunigen. Ziel des KIBZ ist die optimale Nutzung des innovativen Potenzials ties in the fuel cell sector from the pro- Schließlich sollen auch Existenzgründungen gefördert werden. seiner Mitglieder. ducers of components and systems to users and consumers. The fuel cell is Innovation and competence together considered to be the key technology for The regional Competence and Innovation Centres are line-of- emission-free driving in the future. business orientated innovation networks between companies, The aim of the KIBZ is the optimal use research facilities and institutions. They were created in 2000 by of its members´ innovative potential. the Wirtschaftsförderung (Business Development) Region Stuttgart GmbH (WRS). The Competence Centres want to pave the way for small and medium-sized firms to have access to scientific achievements, to work and secure a technological lead and accelerate the conversion of research results into mar- ketable products. Finally and above all, business start-ups based Kompetenz- und Innovationszentrum on the field of knowledge should be promoted. Brennstoffzelle Stuttgart/Kirchheim unter Teck Dr. Bernhard Schaible Pfaffenwaldring 38-40, 70569 Stuttgart Tel. 0711/68 62 - 566, Fax 0711/68 62 - 15 66 Vorreiter in der Anwendung kibz@brennstoffzellen-initiative.de der Brennstoffzelle: www.brennstoffzellen-initiative.de Omnibusse von DaimlerChrysler 14 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  15. 15. Where the future is at home Technische Textilien special-field authorities at the Institute for Textiles and Process Kompetenzzentrum Technische Textilien Ein weiteres Zentrum ist das Kompetenzzentrum Technische Engineering stand in close cooperation with complementary re- Dr. Thomas Stegmaier Textilien Denkendorf, welches am Institut für Textil- und Verfahrens- search facilities such as lightweight construction, ceramic lining, c/o ITV Denkendorf technik Denkendorf gegründet wurde, um die Forschung und die plasma technology, conversion and conveyance technology as Körschtalstrasse 26 Kooperationsmöglichkeiten vor allem für kleine und mittelständische well as bionics. This forms the innovative basis for the 73770 Denkendorf Unternehmen im Bereich Technische Textilien voranzutreiben. Die Competence Centre, which considers itself to be the direct Tel. 0711/934 02 19 am Institut für Textil- und Verfahrenstechnik vorhandenen Fachbe- approach for textile companies and users of high-tech textiles. thomas.stegmaier@itv-denkendorf.de reichs-Kompetenzen stehen in enger Kooperation mit komplementä- www.itv-denkendorf.de ren Forschungseinrichtungen wie Leichtbau, keramische Beschich- tung, Plasmatechnik, Umform- und Fördertechnik sowie der Bionik. Dieses Netzwerk bildet die innovative Basis für das Kompetenz- Melt-Blow-Anlage zentrum, das sich als direkte Anlaufstelle für Textilunternehmen und zur Untersuchung Anwender von Hightech-Textilien versteht. Das Kompetenzzentrum neuer Materialien, bietet dabei umfangreiche Hilfestellung bei der 3-D-Formen und ❙ Entwicklung und Anwendung neuer Produkte Strukturvliesstoffen. und Verfahren Entwicklung des ❙ Erforschung spezieller Funktionsmechanismen ITV Denkendorf ❙ Entwicklung und Bereitstellung spezieller Prüfverfahren ❙ Herstellung von Funktionsmustern bis zur Nullserie ❙ Suche nach Partnern für die industrielle Fertigung Technical textiles Another Centre is the Kompetenzzentrum Technische Textilien (Competence Centre Technical Textiles) Denkendorf, which was founded at the ITV (Institute for Textiles and Process Engineering) Denkendorf in order to make progress with the research and cooperation possibilities, above all for small and medium-sized companies in the field of technical textiles. The WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 15
  16. 16. Wo die Zukunft zu Hause ist mediafaktur filder e.V. Überall in den großen Städten der Welt Biotechnologie Im Filderraum sind führende Verlage zu zu Hause: MAIRDUMONT Die Biotechnologie ist seit zehn Jahren eine Hause. Eines der Flaggschiffe ist die Ver- der entwicklungsstärksten Branchen in lagsgruppe MAIRDUMONT in Ostfildern, Deutschland. Mit dem Life Science Center europaweiter Marktführer touristischer Pub- (LSC) hat Esslingen am Neckar eine Adresse likationen. Produkte wie Baedeker und Mar- für innovative Ideen auf diesem Sektor ge- co Polo starten von hier aus zu Weltreisen. schaffen und ist Mitglied in der BioRegio Die mediafaktur filder e.V. wurde 2001 ge- STERN. STERN steht für Stuttgart, Tübin- gründet als Verein zur Förderung der Inno- gen, Esslingen, Reutlingen und Neckar-Alb, vation und Kompetenz im Druck- und Ver- fünf dynamische Biotechnologie-Standorte lagswesen, in der Kommunikation und Wer- im Südwesten Deutschlands. Im April 2000 bung, in den elektronischen Medien und in öffnete das LSC seine Tore für junge Bio- der IT und Telekommunikation. Die media- technologie-Firmen und stellt ihnen insge- faktur will die Wettbewerbsfähigkeit erhal- samt 2.000 Quadratmeter Büro- und Labor- ten, Arbeits- und Ausbildungsplätze schaf- Kompetenzzentrum mediafaktur filder e.V. flächen zu günstigen Mietpreisen zur Ver- fen oder sichern und einen Beitrag zur Neuan- Helmut Drodofsky fügung, um den Schritt in die Selbstständig- Ars Artho: Arbeitsprobe siedlung von Medienunternehmen leisten. Höhenringweg 2, 70619 Stuttgart keit zu erleichtern. Ein Unternehmen aus dem Das Biotech-Unternehmen hat sich im Mitglieder der mediafaktur filder sind Unter- Tel. 0711/849 88 82 LSC, das sich mittlerweile erfolgreich auf dem Life Science Center Esslingen etabliert nehmen aus der Branche, Lehr- und Fax 0711/4705 97 90 Markt positionieren konnte, ist die ARS Arthro Forschungseinrichtungen sowie die Städte office@mediafaktur-filder.de AG, Gewinner des ersten Innovationspreises Leinfelden-Echterdingen und Ostfildern. www.mediafaktur-filder.de des Landkreises Esslingen im Jahr 2003. Für den Nachwuchs werden neue bildungs- mediafaktur filder e.V. cation and advertising, in electronic politische Akzente gesetzt. Dazu gehört der Life Science Center Esslingen The Filder Region is one of the largest media and in IT and telecommunication. neue Studiengang Biotechnologie/Life Sci- Stadt Esslingen am Neckar publishing locations in Germany. Mediafaktur aims to preserve competi- ences an der Fachhochschule Esslingen Wirtschaftsförderung The mediafactur filder e.V. was founded tive ability, create or secure places to sowie das vom Landkreis eingerichtete Bio- Rathausplatz 2, 73728 Esslingen am Neckar in 2001 as an Association for the Pro- work and train and to make a contribu- technologische Gymnasium und die Ausbil- Tel. 0711/35 12-29 14, Fax 0711/35 12-69 14 motion of Innovation and Competence tion to the new settlement of media dung zum Laborassistenten und zur Labor- www.lsc-esslingen.de, www.bio-regio.de in printing and publishing, in communi- companies. assistententin. 16 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  17. 17. Where the future is at home Biotechnology Telematik Telematics In the past ten years biotechnology has Im Kompetenzzentrum für Telematik, At the moment, 30 members from been one of the most dynamic fields in Mobile Computing und Customer Care stel- industry, science and institutions belong Germany. With the Life Science Center len derzeit 30 Mitglieder aus Wirtschaft, to the Competence Centre for Tele- (LSC), Esslingen has created an address Wissenschaft und Institutionen ihr Wissens- matics, Mobile Computing and for innovative ideas in this sector, and is potenzial zur Verfügung. Customer Care, and these make their a member in the BioRegion STERN. Das Kompetenzzentrum bildet ein enges knowledge potential available. STERN stands for Stuttgart, Tübingen, Netzwerk, dessen oberstes Ziel das Voran- The Competence Centre forms a close Esslingen, Reutlingen and Neckar-Alb, treiben von Entwicklungen und Innovatio- network whose uppermost aim is to five dynamic biotechnology locations in nen durch die Bildung von interdisziplinären make progress with developments and southwest Germany. In April 2000 the Informations- und Arbeitskreisen ist. innovations through the formation of LSC opened its gates for young biotech- Zentrales Anliegen ist die Akzeptanzsteige- interdisciplinary information and study nology firms and provided them with a rung telematischer Technologien, Services Heute Multimedia-Spiele, groups. total of 2,000 m2 space for offices and für Mobile Computing und die Analyse von morgen aktuelle Börsenkurse: The main concern is the increase in laboratories at fair rental charges. Kundenverhalten und Märkten. Die künftige Autofahrergeneration acceptance of telematic technologies, Esslingen also actively promotes train- wird Kommunikationssysteme und services for mobile computing and the ing initiatives in the Region, in order to Telematikdienste im Auto benutzen wie analysis of customer behaviour and secure young professionals for biotech- ihre Eltern heute Radio, Mobiltelefon markets. nology. The new course Biotechno- und Navigationssystem logy/Life Sciences at the Fachhoch- schule für Technik Esslingen (FHTE) (University of Applied Sciences) belongs to this, as does also the Biotechnology Kompetenzzentrum für Telematik und High School and the training as a bio- Mobile Computing technology assistant, which the State of Prof. Dr. Günter Sabow Baden-Württemberg made possible. c/o IVU Institut für Verkehr und Umwelt e.V. Industriestraße 3, Pavillon, 70565 Stuttgart Tel. 0711/78 192 911, Fax 0711/78 192 915 info@ktmc.de, www.ktmc.de WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 17
  18. 18. Wo die Zukunft zu Hause ist Zukunft will gelernt sein Auch Zukunft will gelernt sein. Ein dichtes Netz von Bildungseinrichtungen eröffnet allen Kindern und Jugendlichen die Chance, ortsnah eine der Begabung entsprechende Förderung zu erhalten. An drei Berufschul- standorten werden in enger Abstimmung mit der Wirtschaft junge Menschen auf die beruflichen Aufgaben vorbereitet. Das breit gefächerte Bildungsangebot reicht von der klassischen Handwerkerausbildung bis hin zum biotechnologischen Gymnasium. Im Sinne eines lebenslangen Lernens bieten die Schulen auch Chancen des zweiten Bil- dungswegs und berufsspezifischer Weiter- bildung. Auch als Hochschulstandort hat der Land- kreis Esslingen einen Namen. Die Fachhoch- schule Esslingen - Hochschule für Technik ist bei Rankings durch führende Wirtschafts- magazine meist auf den Spitzenplätzen zu finden. Die Hochschule für Wirtschaft und Die Fachhochschule Esslingen - Umwelt Nürtingen-Geislingen zählt zu einer Hochschule für Technik: bundesweit der besten Fachhochschulen Deutschlands. anerkannt Die Hochschule für Sozialwesen in Esslingen ist eine von drei Fachhochschulen hochschule für Kunsttherapie in Nürtingen. Hier wird der in der Bundesrepublik, die sich auf das Durch die verkehrsgünstige Lage des Nachwuchs Sozial- und Gesundheitswesen spezialisiert Landkreises Esslingen sind auch andere für viele hat. Neben diesen drei staatlichen Fach- renommierte Hochschulstandorte wie Tü- Unternehmen hochschulen gibt es noch die private Fach- bingen und Stuttgart schnell zu erreichen. ausgebildet 18 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  19. 19. Where the future is at home Knowing the future Tradition Even the future has to be learned. A close network of education verpflichtet: facilities gives all children and young people the opportunity to die Hochschule enjoy support close to home according to their talents. At three für Wirtschaft technical college locations, young people are prepared for their und Umwelt professional duties in close coordination with industry. The wide Nürtingen- range of educational options stretches from classical training for Geislingen a trade to the bio-technical high school. In the sense of lifelong learning, these schools also offer opportunities through evening classes and with further professional training. The District of Esslingen has also made a name for itself as a location for Colleges of Higher Education. The Fachhochschule für Technik (University of Applied Sciences) in Esslingen will always be found among the top places of the regular quality assessments of leading business magazines. The Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (College of Business and Environment) Nürtingen-Geislingen is one of the leading Colleges of Higher Education in Germany. The College of Social Welfare in Esslingen is one of three Colleges of Higher Education in the Federal Republic which have specialized in social and health welfare. As well as these three State Colleges of Higher Education, there is also a private College of Art Therapy in Nürtingen. Due to the fact that the District of Esslingen is conveniently sit- uated for public transport, other renowned college locations such as Tübingen and Stuttgart can be quickly reached. Lehre: praxisnah und auf höchstem Niveau WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 19
  20. 20. Wo die Zukunft zu Hause ist Kultur und Geschichte In den 44 Städten und Gemeinden des Land- Einkaufen in kreises Esslingen leben rund 515.000 Men- mittelalterlicher schen. Mehr als die Hälfte haben ihre Hei- Kulisse - dies mat in den sechs großen Kreisstädten - bieten viele Städte Esslingen am Neckar (92.000 Einwohner), und Gemeinden Filderstadt (44.000), Nürtingen (40.500), im Kreis Esslingen Kirchheim unter Teck (40.000), Leinfelden- Echterdingen (37.000) und Ostfildern (34.000). Altdorf ist die kleinste Gemeinde mit 1.460 Einwohnern. Traditionsreiche Geschichte Im Schiefer Zahlreiche mittelalterliche Stadtkerne spie- bei Holzmaden geln die traditionsreiche Geschichte wider. schlummern So kann entlang der deutschen Fachwerk- Fossilien aus straße in Esslingen am Neckar die älteste der Urzeit Fachwerkhäuserzeile Deutschlands be- staunt werden. Auch Kirchheim unter Teck bruch Holzmaden e.V. beherbergen weltberühmte Fossilien aus prä- mit seinem markanten Stadtzentrum ist ein historischer Zeit. weiterer lohnender Stopp auf der deutschen Fachwerkstraße. Der Heidengraben bei Vielfältiges Kulturangebot Erkenbrechtsweiler, das größte keltische Die Städte und Gemeinden des Kreises halten ein vielfältiges kultu- Oppidum dieser Art in Mitteleuropa, und der relles Angebot bereit. Ob in der Musik oder der bildenden und dar- Römerpark in Köngen, das einstige römi- stellenden Kunst - die unterschiedlichsten Stilrichtungen und Gattun- sche Kastell Grinario, belegen, dass sich hier gen finden ein interessiertes Publikum. Das Freilichtmuseum Beu- schon früher die Menschen heimisch fühl- ren, das Schreiber-Museum in Esslingen am Neckar, das Deutsche ten. In Holzmaden gehen Spuren einstigen Spielkartenmuseum in Leinfelden-Echterdingen oder das Museum Lebens viele Millionen Jahre zurück: Das Ur- für Papier- und Buchkunst in Lenningen laden genauso wie zahlrei- welt-Museum-Hauff und der Urweltstein- che Stadt- und Heimatmuseen oder Kirchen zum Entdecken von Ge- 20 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  21. 21. Where the future is at home Culture and history About 515,000 people live in the 44 cities and boroughs of the District of Esslingen. Far more than half of them live in the six large district cities of Esslingen am Neckar (92,000 inhabitants), Filderstadt (44,000), Nürtingen (40,500), Kirchheim unter Teck (40,000), Leinfelden-Echterdingen (37,000) and Ostfildern (34,000). Altdorf is the smallest community with 1,460 inhabitants. The numerous medieval townscapes reflect the history which is rich in tradition. And so, in Esslingen am Neckar the oldest half-timbered row of houses in Germany can be admired along the German Half-timbering Route. The Celtic „Heidengraben“(heathen trench) near Erkenbrechtsweiler, the largest Celtic oppidum of its kind in Central Europe, or the Roman Park in Köngen, a former Roman fort, are proof that people have wanted to live here for ages. In Holzmaden one can go back even further to former life many millions of years ago: the Primeval Museum Hauff and the Primeval Quarry Holzmaden e.V. house world-famous primeval finds. The cities and boroughs of the district offer a varied cultural programme. Whether in fine arts, graphic art or music, the most varied styles and genres find an interested audience. The Open-Air Museum in Beuren, the Die Württembergische Landesbühne Esslingen bringt Schreiber Museum in Esslingen, the German Playing-cards Museum in Leinfelden-Echterdingen or the Museum modernes, attraktives Theater auf viele Bühnen for Paper and Book Art in Lenningen, to name but a few, invite visitors to discover history and art just as do the many city museums and museums of local history or churches. Big events and festivals like the Esslingen Christmas Market, the Oldtimer Aircraft Meeting in Kirchheim u. Teck or the Cabbage Festival in Leinfelden- schichte und Kultur ein. Große Veranstaltungen und Feste wie der Echterdingen are popular far beyond the district borders and every year they attract many thousands of guests. Esslinger Weihnachtsmarkt, das Oldtimer-Fliegertreffen in Kirch- The hotel and restaurant business also plays a part in the hospitality of the district. Everywhere, a lively club life heim unter Teck oder das Krautfest in Leinfelden-Echterdingen sind invites one to participate. There are sports possibilities in abundance. Climbing on the cliffs of the Swabian Alb weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt und ziehen alljährlich Mountains or gliding and paragliding are very popular. In addition, the adult education centres have a large net- viele tausend Gäste an. Gastronomie und Hotellerie tun ein Übriges work of educational and leisure possibilities. für die Gastfreundlichkeit des Landkreises. Überall lädt ein reges Ver- einsleben zum Mitmachen ein. Sportangebote gibt es in Hülle und Fülle. Besonders beliebt ist das Klettern am Albtrauf oder das Segel- und Gleitschirmfliegen rund um die Teck. Zudem haben die Volks- hochschulen ein dichtes Netz an Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten gespannt. WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 21
  22. 22. Wo die Zukunft zu Hause ist Ferien direkt vor der Haustür Mit rund 642 Quadratkilometern ist der Land- Landschaftliche Vielfalt kreis Esslingen einer der flächenmäßig klein- Im Landkreis Esslingen finden sich ganz unterschiedliche Land- sten und gleichzeitig am dichtesten besie- schaftsräume. In den zwölf Städten und Gemeinden des Neckartals delten Landkreise in Baden-Württemberg. leben über 40 Prozent der Kreisbevölkerung. Vom Neckartal Rich- Trotz exzellenter Wohngebiete und hervorra- tung Norden geht es hinauf auf den bewaldeten Höhenzug des gend entwickelter Wirtschaftsräume steht Schurwalds, dem waldreichsten Gebiet im Landkreis. Viele Kilo- fast die Hälfte des Landkreises, ein Gebiet meter Wander- und Radwege laden in dem attraktiven Naher- von circa 286 Quadratkilometern, unter holungsgebiet zu ausgedehnten Ausflügen ein. Von hier aus bietet Natur- bzw. Landschaftsschutz, 670 Natur- sich auch ein guter Ausblick Richtung Süden auf das Albvorland, die denkmale sind ausgewiesen. Schwäbische Alb und die Filder. Beliebte Naherholungsgebiete Prägend für das Albvorland sind seine Streuobstwiesen, eine von Menschenhand geschaffene Kulturlandschaft mit langer Tradition, zugleich Heimat wertvoller Tier- und Pflanzenwelt. Rund um Weil- heim an der Teck liegt Deutschlands größtes Kirschenanbaugebiet. Der Albtrauf ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, zugleich aber auch ein wertvoller Lebensraum mit vielen Natur- und Landschafts- schutzgebieten sowie Naturdenkmalen. Weithin sichtbar sind die Burgen Hohenneuffen und Teck. Eine weitere Besonderheit sind die zahlreichen Spuren früherer vulkanischer Tätigkeit auf der Schwäb- ischen Alb. Das Naturschutzgebiet Randecker Maar - ein eindrucks- Die Schwäbische Alb mit ihrem markanten Trauf lockt volles Zeugnis des Albvulkanismus - ist ein beliebter Teil des Er- viele Ausflügler an holungsgebietes Schopflocher Alb. Hier liegt das Naturschutzzen- trum des Landkreises, das viele spannende Informationen zur Alb Markenzeichen Filderkraut bietet. Das Freilichtmuseum Beuren dokumentiert, wie unsere Vor- Die Hochfläche der Filder erstreckt sich über große Teile des süd- fahren gelebt und gearbeitet haben. westlichen Kreisgebietes. Das auf den Fildern angebaute Filderkraut Auf fruchtbarem Boden gedeiht www.freilichtmuseum-beuren.de ist ein Markenzeichen. Schließlich leitet sich der Name Filder von das berühmte Filderkraut www.naturschutzzentrum-schopfloch.de Felder her. Die weit und breit fruchtbarsten Böden liefern Gemüse 22 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  23. 23. Where the future is at home Holidays on your doorstep With about 642 km2, the District of Esslingen is one of the smallest in size, and at the same time one of the most densely populated districts in Baden-Württemberg. In spite of excellent living-areas and outstandingly developed marketing areas, almost half of the district, an area of 286 km2, is under conservation, and 670 natural monuments are iden- tified. In the District of Esslingen there are many different landscapes. Over 40 percent of the district population live in the Neckar Valley in the twelve cities and boroughs bordering on the Neckar. From the Neckar Valley to the north one ascends to the wooded area of the Schurwald, the most densely wooded area of the district. Many kilometres of hiking and cycling trails invite to extensive excursions in the attractive recreational area. From here there is also a good view towards the south to the foothills, the Swabian Alb Mountains and the Filder Plateau. The foothills of the Swabian Alb Mountains are characterized by their sparse orchards, a cultural landscape shaped by man with a long tradition – at the same time, home for valuable flora and fauna. Germany's largest cherry-tree area is situated round Weilheim an der Teck. The steep edge of the Swabian Alb Mountains is a popular recreational area, but at the same time also a valuable habitat with many nature and landscape conserva- tion areas and natural monuments. The castles of Hohenneuffen and Teck can be seen from afar. Another speciality – the numerous traces of volcanic activity in the Swabian Alb Mountains. An impressive witness of Alb volcanism, the nature conservation area Randecker Maar, is a popular part of the recreational area Schopflocher Alb. Der Landkreis Esslingen bietet Radfahrern und Wanderern ein dichtes Wegnetz The Filder Plateau makes up large parts of the south west of the district area. Filder cab- bage, which is grown there, is a trademark. The name „Filder“ comes from „Felder“– fields. Because of the most fertile soil far and wide, the plateau is the vegetable suppli- er for the whole region. The Siebenmühlental (Valley of the Seven Mills) is very popular für die gesamte Region. Bei Ausflüglern beliebt ist das Siebenmühlental und der sich hier bis with day-trippers, as is also Schönbuch Forest, an extensive forest area which stretch- in den Südwesten des Landkreises hinein erstreckende Schönbuch, ein ausgedehntes es right down to the southwest of the district, and most part of which is today a nature geschlossenes Waldgebiet, dessen größter Teil heute als Naturpark unter Landschaftsschutz park under conservation. steht. WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 23
  24. 24. Wo die Zukunft zu Hause ist Partner der Wirtschaft Chamber of Industry and Commerce The Esslingen-Nürtingen District Cham- Industrie- und Handelskammer ber of the Region of Stuttgart Chamber Die Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen der of Industry and Commerce (IHK) is the Industrie- und Handelskammer (IHK) Region organ of the industry in the District of Stuttgart ist das Sprachrohr der Wirtschaft Esslingen. Specialists with profound im Landkreis Esslingen. Zum leistungsstar- knowledge of foreign markets and spe- ken Netzwerk der IHK Region Stuttgart ge- cial regional features also belong to the hören auch Spezialisten, die profunde highly-efficient network of the Region Kenntnisse über Auslandsmärkte und regio- of Stuttgart IHK. Studies about lines of nale Besonderheiten haben. Studien über business and tendencies supply impor- Branchen und Trends liefern wichtige Grund- tant bases for entrepreneurial location lagen für unternehmerische Standortent- decisions. In that way, the Chamber of scheidungen. Somit ist die Industrie- und Industry and Commerce is an ideal Handelskammer eine ideale Anlaufstelle für starting- place for every company want- jeden Betrieb, der sich im Landkreis ing to establish itself in the District of Esslingen niederlassen will. Viele IHK-Mit- Esslingen. Many IHK members have glieder übernehmen ehrenamtliche Auf- honorary tasks. For that reason the IHK gaben. Deshalb ist die IHK auch eine unent- is also an essential platform for the behrliche Plattform für den Erfahrungsaus- exchange of experience and formation tausch und die Meinungsbildung. In den of opinions. Diverse services are held Stützpunkten Esslingen und Nürtingen wer- for the members in the service centres den vielfältige Dienstleistungen für die in Esslingen and Nürtingen. Among Mitglieder vorgehalten. Die IHK organisiert other things, the IHK organizes job out- unter anderem die Berufsbildung, bestellt lines, orders experts, makes out foreign Sachverständige, stellt Außenhandelsdoku- Das „Haus der Wirtschaft” in Esslingen: die Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen documents and gives advice in ques- mente aus und berät in firmenrechtlichen tions of trade rights. Fragen. 24 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  25. 25. Where the future is at home „Der Kreis Esslingen zählt zu den besten Adressen in Deutschland. Die Industrie- und Handelskammer unterstützt alle Unterneh- men gerne, die hier einen Standort suchen. Wir sind Ihre Plattform für Information und Meinungsaustausch! Und mehr als dies: Hier finden Sie Partner für Ihr Unternehmen, mit denen Sie verläss- lich arbeiten können. Im Netzwerk der Re- gion Stuttgart gehört der Landkreis Esslin- gen zu den führenden Räumen in Europa. Mit der Neuen Messe wird zudem ein weit- hin sichtbares Signal für Fortschritt gesetzt.“ „The District of Esslingen is one of the best addresses in Germany. The Wolfgang Kiesel Chamber of Industry and Commerce Individuelle Beratung und kompetente Weiterbildung bietet die IHK Präsident likes to give support to all the compa- der Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen nies seeking a location here. We are der Industrie- und Handelskammer your platform for information and Region Stuttgart exchange of opinion! More than that: here you will find part- IHK Region Stuttgart Geschäftsstelle Nürtingen ners for your company with whom you Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen Bismarckstraße 8-12 can work reliably. In the network of the Fabrikstraße 1 72622 Nürtingen Region of Stuttgart, the District of 73728 Esslingen am Neckar Tel. 07022/3008 - 0 Esslingen is one of those leading in the Tel. 0711/390 07- 0 Fax 07022/3008 - 30 whole of Europe. In addition to this, the Fax 0711/390 07- 30 New Trade Fair has blazed a trail for info.esnt@stuttgart.ihk.de progress which is widely visible.“ www.stuttgart.ihk24.de WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 25
  26. 26. Wo die Zukunft zu Hause ist Partner der Wirtschaft Handwerkskammer Für das Handwerk nimmt die Aufgabe der Interessenvertretung die Kreishandwerker- schaft Esslingen-Nürtingen wahr. Die Orga- nisationsstruktur ist ähnlich wie bei der IHK: Auch die Handwerkerschaft ist im Kammer- bezirk der Region Stuttgart gebündelt und vor Ort in den Kreishandwerkerschaften aktiv. Die Kreishandwerkerschaft vertritt die Interessen ihrer Mitglieder in Politik und Öffentlichkeit. Zugleich ist sie ein wichtiger Dienstleister für das Handwerk. Vor allem in der Aus- und Weiterbildung sind die Kam- Manfred Scharpf mern aktiv. Zugleich überwachen sie das Kreishandwerksmeister der Kreishand- Handwerksrecht. Das „Haus des Handwerks“ in Esslingen: werkerschaft Esslingen-Nürtingen Die regelmäßige Information über wichtige For trade, the Esslingen-Nürtingen die Kreishandwerkerschaft Esslingen- rechtliche Bestimmungen sowie neue Ent- District Trade Guild is responsible for Nürtingen „Das Handwerk im Kreis Esslingen ist gut wicklungen, die für Handwerksbetriebe von the task of representation of interests. aufgestellt. Eine gute Ausbildung und breite Bedeutung sind, gehört zu den wichtigen The District Trade Guild represents the Kreishandwerkerschaft Erfahrung bilden das Fundament für solide Aufgaben der Kammer. Die Exportvorschrif- interests of its members in politics and Esslingen-Nürtingen Arbeit mit modernsten Methoden“. ten und Entwicklungen auf ausländischen in public. It is at the same time an Kandlerstraße 11 Märkten werden beobachtet und den Mit- important service provider for trade. 73728 Esslingen am Neckar „Trade in the District of Esslingen is well gliedern frühzeitig vermittelt. Das Netzwerk The Chambers are active most of all in Tel. 0711/ 35 9373, Fax 0711/ 350 83 65 represented. Good training and wide der Handwerkskammer ist somit unverzicht- training and further education. At the kh-esslingen@t-online.de experience form the foundation for sound bar für alle Betriebe dieser Branche. same time they supervise trade law. www.kh-net.de/Esslingen work with the most modern methods.“ 26 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN
  27. 27. Where the future is at home Partner der Wirtschaft Stuttgart Region Economic „With the New Trade Fair and Stuttgart Development Corporation Airport two central infrastructure facili- The Stuttgart Region Economic Devel- ties for the whole Stuttgart Region are opment Corporation (WRS) has been in situated in Esslingen County. Those Wirtschaftsförderung Region Stuttgart charge of the region's economic devel- responsible in the county realised in Seit 1996 ist die Wirtschaftsförderung opment for ten years and works closely good time just how important close Region Stuttgart GmbH (WRS) für die regio- with authorities at the county and cooperation within the region is. The nale Wirtschaftsförderung verantwortlich municipal level to do this. Five regional Esslingen Model with a county busi- und arbeitet dabei eng mit den Kreisen und competence centres in Esslingen ness developer who is employed with Kommunen zusammen. Zur Technologieför- County focus on emerging technolo- the Stuttgart Region Economic Devel- derung wurden gemeinsam fünf regionale gies. The international marketing of the opment Corporation has rapidly con- Kompetenzzentren im Landkreis ins Leben communities' commercial and industrial vinced other counties.“ gerufen. Bei der überregionalen Vermark- real estate is facilitated by an internet tung der kommunalen Gewerbeflächen ist marketplace and by a joint stand at the Dr. Walter Rogg das Standortkommunikationssystem SKS „Expo Real“ Fair in Munich. Geschäftsführer der Wirtschafts- ein wertvolles Instrument. Gewerbegebiete förderung Region Stuttgart GmbH wie Kruichling/Kirchheim, Bachhalde/Nürtin- „Mit der Neuen Messe und dem Flughafen gen, Affelter/Filderstadt und Scharnhäuser Echterdingen liegen zwei zentrale Infrastruk- Park/Ostfildern konnten sich auf dem Ge- tureinrichtungen für die gesamte Region meinschaftsstand der Region Stuttgart bei Stuttgart im Landkreis Esslingen. Die Ver- der Messe für Gewerbeimmobilien „Expo antwortlichen im Landkreis haben frühzeitig Real“ in München dem internationalen Für weitere Informationen: erkannt, wie wichtig die enge Zusammenar- Wirtschaftsförderung Fachpublikum vorstellen. gewerbeimmobilien.region-stuttgart.de beit innerhalb der Region ist. Das Esslinger Region Stuttgart GmbH exporeal.region-stuttgart.de Modell mit einem Kreiswirtschaftsförderer, Friedrichstraße 10 kompetenzzentren.region-stuttgart.de der bei der regionalen Wirtschaftsförderung 70174 Stuttgart messeservice.region-stuttgart.de angestellt ist, hat rasch auch andere Kreise Tel. 0711/228 35 - 0 www.landesmesse.de überzeugt.“ Fax 0711/228 35 - 55 wrs@region-stuttgart.de www.region-stuttgart.de WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN 27
  28. 28. Wo die Zukunft zu Hause ist Partner der Wirtschaft Wirtschaftsförderung im Bei der Gewerbeflächenvermittlung unter- Landkreis Esslingen stützen wir unsere ortsansässigen und an- Die Kreiswirtschaftsförderung ist Ansprech- siedlungsinteressierten Unternehmen, indem partner und Lotse des Landkreises für die wir über unsere Gewerbeimmobilienbörse Unternehmen und koordiniert die Anliegen ein umfassendes Gewerbeflächenangebot der Wirtschaft innerhalb der Verwaltung. Mit bereitstellen. Wir vermitteln gleichzeitig gezielten Aktivitäten und Maßnahmen sol- auch private Gewerbeimmobilien und sind len günstige Rahmenbedingungen für die bei Nutzungsänderungen beratend tätig. Entwicklung wirtschaftlicher Unternehmen Wichtigstes Element bei der Innovationsför- und damit zur Verbesserung der allgemei- derung ist die Ausschreibung eines Inno- nen Lebensbedingungen geschaffen und vationspreises im zweijährigen Rhythmus – erhalten werden. Das Serviceangebot ist auf ein Wettbewerb speziell für kleine und mit- die konkreten Anforderungen und Bedürf- telständische Unternehmen, der in den nisse der Wirtschaft ausgerichtet und reicht ersten beiden Jahren bereits 80 Teilnehmer von der Gewerbeflächenvermittlung, der zählen konnte. Ausbildungs- und Innovationsförderung bis hin zum Standort- und Tourismusmarketing. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Dabei setzen wir uns für ein wirtschafts- wird getragen von der Kreissparkasse freundliches Klima und unbürokratisches Esslingen-Nürtingen, dem Landkreis Esslin- Handeln im Landkreis Esslingen ein. Durch gen und der Wirtschaftsförderung Region enge Kontakte zu unseren Netzwerkpart- Stuttgart GmbH. Ministerpräsident Günther H. Oettinger und Landrat Heinz Eininger nern vermitteln wir zwischen Behörden und mit Preisträgern des Innovationspreises wirtschaftlichen Akteuren. Durch kurze Entscheidungswege und flexibles Handeln soll ein Wirtschaftsraum geschaffen wer- den, in dem sich alle Beteiligten wohl füh- len. 28 WIRTSCHAFTSSTANDORT LANDKREIS ESSLINGEN

×