www.bundesnetzagentur.de
Dr. Sven Serong, Unterabteilungsleiter Netzausbau
Erfurt, 24. April 2015
Entwurf des Umweltberich...
Entwurf des Umweltberichts
© Bundesnetzagentur
Entwurf des Umweltberichts
Was ist eine Strategische Umweltprüfung?
§ Aufgabe:
Ermittlung, Beschreibung und Bewertung
der ...
Entwurf des Umweltberichts
4
• Konsultation und Festlegung des
Untersuchungsrahmens
• Frühjahr/Sommer 2014
• Erstellung de...
Entwurf des Umweltberichts
Änderungen gegenüber dem
letzten Umweltbericht
§ Entsprechend dem aktualisierten Bundesbedarfsp...
Entwurf des Umweltberichts
Räumliche Verteilung der Maßnahmenbewertung
6© Bundesnetzagentur
Entwurf des Umweltberichts
Die Szenarien im Vergleich
7© Bundesnetzagentur
Entwurf des Umweltberichts
Prüfung der HGÜ-Vorhaben als Erdkabel
8
FreileitungErdkabel
Unterschiede in der Bewertung zeige...
Entwurf des Umweltberichts
Prüfung der HGÜ-Vorhaben als Erdkabel
9
Erklärung:
§ Es handelt sich um
eine Worst-Case
Betrach...
Entwurf des Umweltberichts
Geprüfte Alternativen
n Gesamtplanalternative: Netzausbaubedarf des Szenarios A 2024
im Verglei...
Aktueller Stand Bundesfachplanung
© Bundesnetzagentur
Fünf Schritte des Netzausbaus
12© Bundesnetzagentur
13
BBPlG-Vorhaben Nr. 11
Bertikow(BB)-Pasewalk(MV)
Quelle: 50Hertz Transmission GmbH
n Vorhabenträger
n 50 Hertz
n Neubau ...
BBPlG-Vorhaben Nr. 2
Osterath (NW)-Philippsburg (BW)/Ultranet
14
n Vorhabenträger
n Amprion; Transnet BW
n Weitgehende Nut...
15
BBPlG-Vorhaben Nr. 4
Wilster (SH)-Grafenrheinfeld (BY) – Teil SuedLink
n Vorhabenträger
n TenneT TSO; TransnetBW
n Die ...
16
BBPlG-Vorhaben Nr. 5 Lauchstädt (ST) - Meitingen
(BY)/(Gleichstrompassage Südost)
§ Vorhabenträger: 50Hertz; Amprion
§ ...
© Bundesnetzagentur
Bundesnetzagentur vor Ort
17
n Informationsveranstaltungen
2012/2013
- Scopingkonferenz
- Technik-, Um...
© Bundesnetzagentur
So können Sie sich informieren
n Bürgerservice
info@netzausbau.de
n Publikationen
netzausbau.de/mediat...
19
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Dr. Sven Serong
Unterabteilungsleiter Netzausbau
sven.serong@bnetza.de
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Informationstag Netzentwicklungsplan/Umweltbericht der Bundesnetzagentur am 24.04.2015 in Erfurt: Dr. S. Serong, Bundesnetzagentur: Entwurf des Umweltberichts

382 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag über den Entwurf des Umweltberichts. Gehalten auf dem Informationstag Netzentwicklungsplan/Umweltbericht der Bundesnetzagentur am 24.04.2015 in Erfurt.
Weitere Informationen zu den Netzentwicklungsplänen 2024 und dem Umweltbericht finden Sie auf der Website der Bundesnetzagentur unter www.netzausbau.de/nep-ub3.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
382
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Informationstag Netzentwicklungsplan/Umweltbericht der Bundesnetzagentur am 24.04.2015 in Erfurt: Dr. S. Serong, Bundesnetzagentur: Entwurf des Umweltberichts

  1. 1. www.bundesnetzagentur.de Dr. Sven Serong, Unterabteilungsleiter Netzausbau Erfurt, 24. April 2015 Entwurf des Umweltberichts
  2. 2. Entwurf des Umweltberichts © Bundesnetzagentur
  3. 3. Entwurf des Umweltberichts Was ist eine Strategische Umweltprüfung? § Aufgabe: Ermittlung, Beschreibung und Bewertung der voraussichtlichen erheblichen Umweltauswirkungen des Plans oder Programms auf die Schutzgüter nach § 2 Abs. 1 UVPG § „Frühwarnsystem“ § Untersuchungsinhalt: Vorhaben, die in den Bundesbedarfsplan-Entwurf aufgenommen werden sollen § Zunächst alle Maßnahmen, die auch in den Netzentwicklungsplänen dargestellt werden § Zentrales Dokument der Strategischen Umweltprüfung ist der Umweltbericht 3© Bundesnetzagentur
  4. 4. Entwurf des Umweltberichts 4 • Konsultation und Festlegung des Untersuchungsrahmens • Frühjahr/Sommer 2014 • Erstellung des Entwurfs des Umweltbericht • Etwa September 2014 bis Februar 2015 • Konsultation des Entwurfs des Umweltberichts • 27. Februar bis 15. Mai • Übermittlung des Finalen Umweltberichts an das BMWi zusammen mit der Bestätigung Vorlage des Ersten Entwurfes des NEP Strom und O-NEP 2024 Vorlage des Zweiten Entwurfes des NEP Strom und O-NEP 2024 Bestätigung des NEP Strom und O-NEP 2024 durch die BNetzA © Bundesnetzagentur
  5. 5. Entwurf des Umweltberichts Änderungen gegenüber dem letzten Umweltbericht § Entsprechend dem aktualisierten Bundesbedarfsplangesetz wurden u.a. alle dort gekennzeichneten HGÜ-Vorhaben sowohl als Freileitung als auch als Erdkabel betrachtet. § Zudem wurden die im April 2014 veröffentlichten Sensitivitätsanalysen der ÜNB einer qualitativen Betrachtung unterzogen. § Im Rahmen der Gesamtplanbetrachtung werden, über die Festlegungen des Untersuchungsrahmens hinaus, auch kumulative Umweltauswirkungen dargestellt. § Aufnahme des Kriteriums „Riffe“ (gem. § 30 BNatSchG), welches als „hoch“ empfindlich gegenüber Seekabeln eingestuft wird. 5© Bundesnetzagentur
  6. 6. Entwurf des Umweltberichts Räumliche Verteilung der Maßnahmenbewertung 6© Bundesnetzagentur
  7. 7. Entwurf des Umweltberichts Die Szenarien im Vergleich 7© Bundesnetzagentur
  8. 8. Entwurf des Umweltberichts Prüfung der HGÜ-Vorhaben als Erdkabel 8 FreileitungErdkabel Unterschiede in der Bewertung zeigen sich insb. bei feuchten Böden und Gewässern und geschützten Bereichen für die Avifauna. © Bundesnetzagentur
  9. 9. Entwurf des Umweltberichts Prüfung der HGÜ-Vorhaben als Erdkabel 9 Erklärung: § Es handelt sich um eine Worst-Case Betrachtung. § Eine Teilverkabelung ist in dem Maßstab nicht abbildbar. § Rechtliche Voraus- setzungen, wirtschaftliche Effizienz des Teilabschnitts und evtl. entgegen- stehende Belange erst auf konkreter Ebene prüfbar. © Bundesnetzagentur
  10. 10. Entwurf des Umweltberichts Geprüfte Alternativen n Gesamtplanalternative: Netzausbaubedarf des Szenarios A 2024 im Vergleich zu B 2024 n Vorhabenbezogene Alternativen: Alle vernünftigen Alternativen aus dem Zweiten Entwurf des NEP 2024 n Alternativen zu Anbindungsleitungen: Vorhabenbezogene Alternativen zu drei Maßnahmen 10© Bundesnetzagentur
  11. 11. Aktueller Stand Bundesfachplanung © Bundesnetzagentur
  12. 12. Fünf Schritte des Netzausbaus 12© Bundesnetzagentur
  13. 13. 13 BBPlG-Vorhaben Nr. 11 Bertikow(BB)-Pasewalk(MV) Quelle: 50Hertz Transmission GmbH n Vorhabenträger n 50 Hertz n Neubau 380-kV-Leitung in bestehender 220kV-Trasse n Antrag vom 05.08.2014 n Antragskonferenz: n Torgelow, 24.09.2014 n Veröffentlichung Untersuchungsrahmen am 18.11.2014 © Bundesnetzagentur
  14. 14. BBPlG-Vorhaben Nr. 2 Osterath (NW)-Philippsburg (BW)/Ultranet 14 n Vorhabenträger n Amprion; Transnet BW n Weitgehende Nutzung bestehender Trassen + Hybridleitung n Abschnitt A: Antrag vom 02.12.2014 n Zwei Antragskonferenzen: n Weinheim, 24.02.2015 n Bingen, 03.03.2015 n Derzeit: Festlegung des Untersuchungsrahmens n Abschnitt B: Antrag vom 29.12.2014 n Antragskonferenz: n Hockenheim, 14.04.2015 © Bundesnetzagentur
  15. 15. 15 BBPlG-Vorhaben Nr. 4 Wilster (SH)-Grafenrheinfeld (BY) – Teil SuedLink n Vorhabenträger n TenneT TSO; TransnetBW n Die BBPlG-Vorhaben Nr. 3 und Nr.4 bilden zusammen das Projekt SuedLink n 12. Dezember 2014: Antrag auf Bundesfachplanung n Bis Februar 2015: Eingehende Prüfung des Antrags durch die Bundesnetzagentur n 9. Februar 2015: Übermittlung des Überarbeitungsbedarfs an den Vorhabenträger n Zeitbedarf für Überarbeitung aktuell nicht genau absehbar. n Antragskonferenzen erst nach Überarbeitung (voraussichtlich Herbst 2015) © Bundesnetzagentur
  16. 16. 16 BBPlG-Vorhaben Nr. 5 Lauchstädt (ST) - Meitingen (BY)/(Gleichstrompassage Südost) § Vorhabenträger: 50Hertz; Amprion § Neue Netzverknüpfungspunkte Wolmirstedt und Gundremmingen im 2. ÜNB-Entwurf NEP 2024 § Aktuell noch keine konkrete Diskussion neuer Korridorverläufe auf Basis der neuen NVP § Zuvor Prüfung/Bestätigung NEP 2024 und Änderung Bundesbedarfsplangesetz erforderlich © Bundesnetzagentur
  17. 17. © Bundesnetzagentur Bundesnetzagentur vor Ort 17 n Informationsveranstaltungen 2012/2013 - Scopingkonferenz - Technik-, Umwelt- und Wissenschaftsdialog - Dialogveranstaltungen mit kommunalen Spitzenverbänden - Methodenkonferenz Bundesfachplanung - Informationstage - Offshore Workshop n Informationsveranstaltungen 2014 - Szenariorahmenworkshop - Bürgerdialog - Wissenschaftsdialog
  18. 18. © Bundesnetzagentur So können Sie sich informieren n Bürgerservice info@netzausbau.de n Publikationen netzausbau.de/mediathek n Internet netzausbau.de n E-Mail-Newsletter netzausbau.de/newsletter n RSS-Feed netzausbau.de/rss n Twitter twitter.com/netzausbau n YouTube youtube.com/netzausbau n Slideshare slideshare.net/netzausbau 18
  19. 19. 19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dr. Sven Serong Unterabteilungsleiter Netzausbau sven.serong@bnetza.de

×