NETZENTWICKLUNGSPLAN STROM
- STROMVERBRAUCH UND REGIONALISIERUNG -
Workshop zum Szenariorahmen 2030
D r. R a i n er E l sl...
2
Agenda
bb ld d hf b h Abbildung der Stromnachfrage ggü. bisherigen NEP
 Methodik der Stromnachfrage-Analyse
 Szenario...
3
Agenda
bb ld d hf b h Abbildung der Stromnachfrage ggü. bisherigen NEP
 Methodik der Stromnachfrage-Analyse
 Szenario...
4
Abbildung Stromnachfrage
i bi h i NEP NEP 2030- in bisherigen NEP vs. NEP 2030
b h In bisherigen NEP
 Stromnachfrage i...
5
Agenda
bb ld d hf b h Abbildung der Stromnachfrage ggü. bisherigen NEP
 Methodik der Stromnachfrage-Analyse
 Szenario...
6
Modellierung der jährlichen Stromnachfrage
( i l)(national)
Definition Szenario
Bevölkerung, BIP, Energieträgerpreise, ....
7
Modellierung der Lastentwicklung (national)
k l f l ENTSO-E Lastkurve 2012 als Ausgangsprofil
 Explizite Simulation de...
8
Ebenen der regionalen Analyse
(Deutschland - 1) (Regierungs-
bezirk - 37)
(Bundesland - 16) (Landkreis - 402)
9
Modellierung der Stromnachfrage (regional)
FORECASTFORECAST
Jährliche Stromnachfrage (nationale Ebene)
Verkehr
Bevölkeru...
10
Agenda
bb ld d hf b h Abbildung der Stromnachfrage ggü. bisherigen NEP
 Methodik der Stromnachfrage-Analyse
 Szenari...
11
Szenario-Definition
12
Annahmen zur Bevölkerungsentwicklung und
d B i l d d kdem Bruttoinlandsprodukt
lk Bevölkerung
 13. koordinierte Bevöl...
13
Ergebnisse: Stromnachfrage (national)
S k t ü b i f d E b i i k l A b l i k b i 2 0 5 0
 E b i d FORECAST S i A l
- S ...
14
Ergebnisse: Jahreshöchstlast und Einfluss
d L fl ibili i ( i l)
h h h l bi l h k
der Lastflexibilisierung (national)
 ...
15
Ergebnisse: Stromnachfrage (regional)
S k t ü b i f d E b i- S e k t o r ü b e r g r e i f e n d e E r g e b n i s s e
...
16
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
D r . R a i n e r E l s l a n d
C o m p e t e n c e C e n t e r E n e r g i e t e c...
17
AnhangAnhang
18
Szenario-Definition
A ä d T ibAusprägung der Treiber
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dr. Rainer Elsland, Fraunhofer ISI: Netzentwicklungsplan Strom – Stromverbrauch und Regionalisierung (Würzburg)

355 Aufrufe

Veröffentlicht am

Workshop zum Szenariorahmen 2030 in Würzburg am 2. Februar 2016. Vortrag von Dr. Rainer Elsland.

Weitere Informationen zum Szenariorahmen 2030 finden Sie auf der Website der Bundesnetzagentur unter www.netzausbau.de/2030-sr.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
355
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
39
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dr. Rainer Elsland, Fraunhofer ISI: Netzentwicklungsplan Strom – Stromverbrauch und Regionalisierung (Würzburg)

  1. 1. NETZENTWICKLUNGSPLAN STROM - STROMVERBRAUCH UND REGIONALISIERUNG - Workshop zum Szenariorahmen 2030 D r. R a i n er E l sland F r a u n h o f e r I n s t i t u t f ü r S y s t e m - u n d I n n o v a t i o n s f o r s c h u n g ( I S I ) W ü r z b u r g , 0 2 . 0 2 . 2 0 1 6
  2. 2. 2 Agenda bb ld d hf b h Abbildung der Stromnachfrage ggü. bisherigen NEP  Methodik der Stromnachfrage-Analyse  Szenario-Definition und -ErgebnisseSzenario Definition und Ergebnisse
  3. 3. 3 Agenda bb ld d hf b h Abbildung der Stromnachfrage ggü. bisherigen NEP  Methodik der Stromnachfrage-Analyse  Szenario-Definition und -ErgebnisseSzenario Definition und Ergebnisse
  4. 4. 4 Abbildung Stromnachfrage i bi h i NEP NEP 2030- in bisherigen NEP vs. NEP 2030 b h In bisherigen NEP  Stromnachfrage in allen drei Szenarien konstant  implizite Betrachtung zukünftiger Stromanwendungenimplizite Betrachtung zukünftiger Stromanwendungen  regionale Verteilung der Stromnachfrage bleibt konstant  Im NEP 2030  Stromnachfrage wird nach Szenarien variiert  explizite Berücksichtigung von strukturellem und technologischem Wandelexplizite Berücksichtigung von strukturellem und technologischem Wandel basierend auf modellgestützter Analyse  regionale Verteilung der Stromnachfrage ändert sich über die Zeit
  5. 5. 5 Agenda bb ld d hf b h Abbildung der Stromnachfrage ggü. bisherigen NEP  Methodik der Stromnachfrage-Analyse  Szenario-Definition und -ErgebnisseSzenario Definition und Ergebnisse
  6. 6. 6 Modellierung der jährlichen Stromnachfrage ( i l)(national) Definition Szenario Bevölkerung, BIP, Energieträgerpreise, ... FORECAST IndustrieGHDHaushalte VerkehrIndustrieGHDHaushalte Verkehr ProzessTechnologie Sub- Module Sektor Energie- dienstlstg. Sektor Papier Zellstoff & Papier Finanzen Beleucht- ung Geräte Bild- schirme Schienenverkehr Elektromobilität Sonstiges Einspar- option Effizienz Klasse d e s s g Schuh- presse g LEDs schirme LCD Einspar- option Sonstiges Ergebnisse Stromnachfrage, Potentiale, Indikatoren
  7. 7. 7 Modellierung der Lastentwicklung (national) k l f l ENTSO-E Lastkurve 2012 als Ausgangsprofil  Explizite Simulation der 30 Prozesse mit bedeutendster Nachfrageänderung  Technologiespezifische Lastprofile; Beispiele:Technologiespezifische Lastprofile; Beispiele:  Elektrofahrzeuge: Laden nach dem letzten Weg  Wärmepumpen: Berücksichtigung der stündlichen Außentemperatur Elektrofahrzeuge Wärmepumpen
  8. 8. 8 Ebenen der regionalen Analyse (Deutschland - 1) (Regierungs- bezirk - 37) (Bundesland - 16) (Landkreis - 402)
  9. 9. 9 Modellierung der Stromnachfrage (regional) FORECASTFORECAST Jährliche Stromnachfrage (nationale Ebene) Verkehr Bevölkerung Wohnfläche Regional Datenbank Beschäftigte ... HaushalteIndustrie Tertiär FORECAST-Regional Jährliche Stromnachfrage (nach Regionalisierungs-Einheit) Multilevel Validierung Sektorale Verteilungsschlüssel Kalibrierung Industrie Tertiär Haushalte Verkehr Jährliche Stromnachfrage (nach Regionalisierungs-Einheit) Treiber Stromnachfrage ... ... Verfügbares Einkommen BWS je Subsektor ... Beschäftigte je Subsektor ... Bevölkerungs- dichte Bevölkerung ... Sektorale Stromnachfrage Ergebnisse Stromnachfrage, Potentiale, Indikatoren
  10. 10. 10 Agenda bb ld d hf b h Abbildung der Stromnachfrage ggü. bisherigen NEP  Methodik der Stromnachfrage-Analyse  Szenario-Definition und -ErgebnisseSzenario Definition und Ergebnisse
  11. 11. 11 Szenario-Definition
  12. 12. 12 Annahmen zur Bevölkerungsentwicklung und d B i l d d kdem Bruttoinlandsprodukt lk Bevölkerung  13. koordinierte Bevölkerungsvorausrechnung (Variante 2)  Nettomigration von 200.000 Personen pro Jahrg p  Bruttoinlandsprodukt  Statistisches Bundesamt / OECD Economic Outlook 70 000 80.000 90.000 d.] Gesamtbevölkerung 3 000 3.500 4.000 kt [Mrd.  Bruttoinlandsprodukt 30.000 40.000 50.000 60.000 70.000 evölkerung  [TS 1 000 1.500 2.000 2.500 3.000 toinlandsproduk Euro_2010] 0 10.000 20.000 2012 2020 2030 2040 2050 B 0 500 1.000 2012 2020 2030 2040 2050 Brutt
  13. 13. 13 Ergebnisse: Stromnachfrage (national) S k t ü b i f d E b i i k l A b l i k b i 2 0 5 0  E b i d FORECAST S i A l - S e k t o r ü b e r g r e i f e n d e E r g e b n i s s e i n k l . A u s b l i c k b i s 2 0 5 0  Ergebnisse der FORECAST-Szenario-Analyse: Szenario A Szenario B Szenario C 600 ] 600 600 100 200 300 400 500 tostrombedarf [TWh] 100 200 300 400 500 tostrombedarf [TWh] 100 200 300 400 500 tostrombedarf [TWh] 0 100 2015 2020 2030 2040 2050 Nett GHD Haushalte Industrie Verkehr 0 100 2015 2020 2030 2040 2050 Nett GHD Haushalte Industrie Verkehr 0 100 2015 2020 2030 2040 2050 Nett GHD Haushalte Industrie Verkehr
  14. 14. 14 Ergebnisse: Jahreshöchstlast und Einfluss d L fl ibili i ( i l) h h h l bi l h k der Lastflexibilisierung (national)  Jahreshöchstlast bis 2030 leichter Rückgang  Lastflexibilisierung mit E-Fahrzeugen kann zu Minderung der Lastspitze von bis zu 0,5 GW in 2030 bzw. 2,5 GW in 2035 in Szenario B beitragen 80 100 st [GW] LM E‐Fahrzeuge 20 40 60 ahreshöchstlas g Höchstlast mit LM VNB‐Verluste Höchstlast 0 2013 A2030 B2030 B2035 C2030 Ja
  15. 15. 15 Ergebnisse: Stromnachfrage (regional) S k t ü b i f d E b i- S e k t o r ü b e r g r e i f e n d e E r g e b n i s s e  Exemplarische Darstellung der regionalen Analyse (2015 vs. 2030) für Szenario B  Wachsende Tendenzen:  urbane Regionen  angrenzende Gebiete  Schrumpfende Tendenzen:  neue Bundesländer  (sehr) periphäre Total electricit 2010 vs. 2035 Änderung der Stromnachfrage:  (sehr) periphäre Gebiete < -25% -25 to -15% -15 to -5% +/- 5% K i fi l 5 to 15% 15 to 25% > 25% Keine finalen Modellergebnisse!
  16. 16. 16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit D r . R a i n e r E l s l a n d C o m p e t e n c e C e n t e r E n e r g i e t e c h n o l o g i e n u n d E n e r g i e s y s t e m e F r a u n h o f e r I n s t i t u t f ü r S y s t e m - u n d I n n o v a t i o n s f o r s c h u n g ( I S I ) B r e s l a u e r S t r a ß e 4 8 7 6 1 3 9 K a r l s r u h e
  17. 17. 17 AnhangAnhang
  18. 18. 18 Szenario-Definition A ä d T ibAusprägung der Treiber

×