www.bundesnetzagentur.de
Dr. Julia Sigglow, Abteilung Netzausbau
Erdkabel-Methodenkonferenz
Bonn, 03.03.2016
Trassenkorrid...
Analyse und Vergleich der
Trassenkorridore (Kap. 3.5)
2
Trassenkorridoranalyse und -vergleich
„Die Kriterien und die methodischen Einzelschritte
der Analyse und des Vergleichs mü...
4
Kriterien
Schematische Erfassung Tatsächliche Raumqualität
Kriteriengruppen
…
Kriterien
Dr. Julia Sigglow | Methodenkonf...
5
Schematische
Erfassung
Tatsächliche
Raumqualität
Antrag
§ 6 NABEG
Korridor-
Findung
Korridor-
Bewertung
Untersuchungs-
r...
Anforderungen an Analyse und Vergleich
 Methodische Vorgehensweise erläutern und
begründen
 Gewichtungen und Wertungen i...
Quantitative Bewertungsmethoden
 Aggregation für komplexe Entscheidungssituationen
 Arbeitsschritte müssen transparent u...
Qualitative Bewertungsmethoden
 Systematik sollte erkennbar sein
 Wechselwirkungen zwischen Sachverhalten
verdeutlichen
...
Methodenkombination
 Ergänzung und Reflexion quantitativer
Bewertungsmethoden mit qualitativen Methoden
 Qualitative, ve...
Trassenkorridorvergleich
 Auswahl der Trassenkorridore in vergleichender
Gegenüberstellung
 Ziel: Auswahl des Trassenkor...
Abschnittsbildung
 Möglichkeit der Abschnittsbildung sollte zur
Verfahrensbeschleunigung genutzt werden
 kann inhaltlich...
Fazit
„Bewertung muss akzeptabel und im Einzelfall flexibel sein.“
„Eine exakte Anweisung zur Auswahl einer
Bewertungsmeth...
Trassenkorridoranalyse,
-auswahl und Abschnittsbildung
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.netzausbau.de
Folgen ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dr. Julia Sigglow, Bundesnetzagentur: Trassenkorridoranalyse, -auswahl und Abschnittsbildung

575 Aufrufe

Veröffentlicht am

Methodenkonferenz Erdkabel in Bonn am 3. März 2016. Vortrag von Dr. Julia Sigglow.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: www.netzausbau.de/methodenkonferenz.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
575
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
121
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dr. Julia Sigglow, Bundesnetzagentur: Trassenkorridoranalyse, -auswahl und Abschnittsbildung

  1. 1. www.bundesnetzagentur.de Dr. Julia Sigglow, Abteilung Netzausbau Erdkabel-Methodenkonferenz Bonn, 03.03.2016 Trassenkorridoranalyse, -auswahl und Abschnittsbildung
  2. 2. Analyse und Vergleich der Trassenkorridore (Kap. 3.5) 2
  3. 3. Trassenkorridoranalyse und -vergleich „Die Kriterien und die methodischen Einzelschritte der Analyse und des Vergleichs müssen nachvollziehbar hergeleitet werden und trotz notwendiger Komplexitätsreduktion erkennen lassen, welche Eigenschaften des Raumes für die Auswahlentscheidung maßgeblich gewesen sind.“ (S. 19) 3Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  4. 4. 4 Kriterien Schematische Erfassung Tatsächliche Raumqualität Kriteriengruppen … Kriterien Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  5. 5. 5 Schematische Erfassung Tatsächliche Raumqualität Antrag § 6 NABEG Korridor- Findung Korridor- Bewertung Untersuchungs- raum Korridorvorschlag + Alternativen Untersuchung nach § 8 NABEG Schrittweise Konkretisierung Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  6. 6. Anforderungen an Analyse und Vergleich  Methodische Vorgehensweise erläutern und begründen  Gewichtungen und Wertungen in Auswahlentscheidungen offen legen  Daten und Informationen ebenengerecht nutzen  Datenqualität beachten 6Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  7. 7. Quantitative Bewertungsmethoden  Aggregation für komplexe Entscheidungssituationen  Arbeitsschritte müssen transparent und nachvollziehbar bleiben  Aggregation in Kriteriengruppen  Einfluss entscheidungserheblicher Einzelinformationen sollte nachvollziehbar bleiben 7 I II Zahlen/Werte Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  8. 8. Qualitative Bewertungsmethoden  Systematik sollte erkennbar sein  Wechselwirkungen zwischen Sachverhalten verdeutlichen  Entscheidungen verbal-argumentativ begründen 8 NSG… Textliche Erläuterungen Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  9. 9. Methodenkombination  Ergänzung und Reflexion quantitativer Bewertungsmethoden mit qualitativen Methoden  Qualitative, verbal argumentative Betrachtung muss in jedem Fall die Schritte der Trassenkorridoranalyse und des -vergleichs abschließen 9 NSG…I + II Bewertung Entscheidungs- grundlage  Textliche ErläuterungenZahlen/Werte Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  10. 10. Trassenkorridorvergleich  Auswahl der Trassenkorridore in vergleichender Gegenüberstellung  Ziel: Auswahl des Trassenkorridorvorschlags und der Alternativen für den Antrag nach § 6 NABEG  Unterschiedliche Ansätze je nach vorliegenden Trassenkorridoren  Vergleiche der Gesamtverbindung  Vergleiche von Teilstrecken zwischen gemeinsamen Kreuzungspunkten 10Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  11. 11. Abschnittsbildung  Möglichkeit der Abschnittsbildung sollte zur Verfahrensbeschleunigung genutzt werden  kann inhaltliche Komplexität handhabbar machen  Anhaltspunkte für sachgerechte Abschnittsbildung z.B.  Naturräumliche Gegebenheiten  Technische Konstellationen  Zwangspunkte  Datenverfügbarkeit  keine Auswirkungen auf die Variantenentscheidung 11Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  12. 12. Fazit „Bewertung muss akzeptabel und im Einzelfall flexibel sein.“ „Eine exakte Anweisung zur Auswahl einer Bewertungsmethode oder Kombination davon zu geben, ist nicht möglich und zwar prinzipiell. Wer dies versucht, versucht sich an der Quadratur des Kreises.“ Fürst / Scholles (2008): Handbuch Theorien und Methoden der Raum- und Umweltplanung, Rohn Verlag, Dortmund, S. 530f. 12Dr. Julia Sigglow | Methodenkonferenz | © Bundesnetzagentur
  13. 13. Trassenkorridoranalyse, -auswahl und Abschnittsbildung Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.netzausbau.de Folgen Sie uns auf twitter.com/netzausbau Besuchen Sie uns auf youtube.com/netzausbau Informieren Sie sich bei slideshare.net/netzausbau

×