Internes Crowdsourcingungenutztes Innovations-Potenzial        der Unternehmen© 2012 ISN
Referat + Chat3. kollektiven Intelligenz   by kollektive Intelligenz EventwocheEventwoche29.10.2012   by kollektive Intell...
Internes Crowdsourcingungenutztes Innovations-Potenzial der Unternehmen                                    Dr. Reinhard   ...
Innovationsfähigkeit erfordert Netzwerk und Hierarchie als ergänzende Systemzustände                                      ...
Innovation 1.0                              Gatekeeper                     Tool             User   Neurovation 2.0        ...
Crowdsourcing© 2012 ISN
© 2012 Neurovation GmbH
© 2012 Neurovation GmbH
© 2012 Neurovation GmbH
© 2012 Neurovation GmbH
© 2012 Neurovation GmbH
Erfolgsprojekt       •     Zentralbibliothek für             Wirtschaftswissenschaften             (Hamburg & Kiel)       ...
Zusammenfassung – Nutzen      Ideenmanagement      •    Entlastung des zentralen Ideenmanagements durch Social Software fü...
Dr. Reinhard Willfort  ISN - Innovation Service Network GmbH  A-8010 Graz, Hugo-Wolf-Gasse 6a  Tel.: +43 664 2220468  www....
Mehr Informationen im Chat© 2012 ISN
WWW.NETBAES.NET                29.10. – 2.11.2012             3. kollektiven Intelligenz                    Eventwoche    ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Internes Crowdsourcing ungenutztes Innovations-Potenzial der Unternehmen

834 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referent: Dr. Reinhard Willfort-Zitz
Die Erschließung der kollektiven Intelligenz durch Crowdsourcing ist in den letzten Jahren zu einem üblichen Verfahren der Innovationsentwicklung für Unternehmen geworden. Open Innovation Plattformen im Internet stellen hierfür eine der Erfolg versprechenden Lösungen dar. Der Fokus lag somit überwiegend auf offenen Systemen im Internet. Die Nutzung des internen Crowdsourcing bietet dagegen noch erhebliche, ungenutzte, unternehmensinterne Innovationspotenziale. Der Referent ermöglicht einen Einblick in diese ungenutzte Form der Erschließung der kollektiven Intelligenz der Mitarbeiter eines Unternehmens. Hier sind neue Ideen und Methoden entwickelt worden, die der Referent an ausgesuchten eigenen Praxisbeispielen vorstellt.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
834
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Wir bieten in diesem Zusammenhang an, die heute auch noch gängigste Form von öffentlichen und unternehmensinternen Ideenfindungsprozessen - sprich User werfen Idee in einen „Briefkasten“ und Jury entscheidet über einen Gewinner… mit Transparenz Fairness Kollaboration Vernetzung Sichtbarkeit für den „Einzelnen“ Demokratie zu ersetzen
  • Crowdsourcing bedeutet in diesem Zusammenhang die Einbindung der Internetcommunity in einen öffentlichen Innovationsprozess… Das heißt: Unternehmen docken an die Ideenplattform mit ihrer Frage bzw. Aufgabenstellung an. Entweder bringt das Unternehmen eine Zielgruppe mit oder wir definieren diese – kanalisieren die User auf die Plattform und lassen diese dann die Aufgabenstellung möglichst unter dem Aspekt der Kollaboration und Vernetzung behandeln. In einem weiteren Schritt binden wir die Community selbst in eine Vorbewertung ein um die gelieferten Impulse zu bewerten. Die kollektive Intelligenz entscheidet in einem demokratischen Verfahren über die sinnvollsten Ideen – und liefert außerdem eine Marktrückmeldung… also bringt u.A. für das Unternehmen eine Senkung des Innovationsrisikos. Die Vorauswahl dieser Ideen wandert meistens in eine Expertenbewertung in der über Strategie, Budget und Umsetzbarkeit diskutiert wird. Die User erhalten am Ende des Prozesses Geld- oder Sachpreise, Aufträge zur Weiterentwicklung, Stellenangebote etc. Am Ende des Prozesses stehen idealer weise Ideen die dann u.U. auch unter Einbindung der Ideenlieferanten umgesetzt werden.
  • Internes Crowdsourcing ungenutztes Innovations-Potenzial der Unternehmen

    1. 1. Internes Crowdsourcingungenutztes Innovations-Potenzial der Unternehmen© 2012 ISN
    2. 2. Referat + Chat3. kollektiven Intelligenz by kollektive Intelligenz EventwocheEventwoche29.10.2012 by kollektive Intelligenz Eventwoche16:00 – 17:00 UhrReferent: Dr. Reinhard Willfort-Zitzwww.netbaes.net by kollektive Intelligenz Eventwoche© 2012 ISN
    3. 3. Internes Crowdsourcingungenutztes Innovations-Potenzial der Unternehmen Dr. Reinhard Willfort 29.10.2012 Leidenschaff t Innovation®
    4. 4. Innovationsfähigkeit erfordert Netzwerk und Hierarchie als ergänzende Systemzustände Veränderung Kreativität Hierarchie Netzwerk Stabilität Umsetzung In Anlehnung an P. Kruse, 2010© 2012 ISN
    5. 5. Innovation 1.0 Gatekeeper Tool User Neurovation 2.0 • Transparenz • Fairness • Kollaboration • Vernetzung • Sichtbarkeit für den „Einzelnen“ • Demokratie© 2012 ISN
    6. 6. Crowdsourcing© 2012 ISN
    7. 7. © 2012 Neurovation GmbH
    8. 8. © 2012 Neurovation GmbH
    9. 9. © 2012 Neurovation GmbH
    10. 10. © 2012 Neurovation GmbH
    11. 11. © 2012 Neurovation GmbH
    12. 12. Erfolgsprojekt • Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (Hamburg & Kiel) • Ideenfindung über eigene Instanz (Moderation und Betreuung) • Aufgabe: Erweiterung der Web (2.0) Services • Potential: 10.000 Kunden, 300 Mitarbeiter • Ziel: Aufbau Innovations-Community • Ziel: Suche nach Lead-Usern (MA) • Integration der User in die Umsetzung • 150 Einreichungen • 3 Ideen© 2012 Neurovation GmbH
    13. 13. Zusammenfassung – Nutzen Ideenmanagement • Entlastung des zentralen Ideenmanagements durch Social Software für Feedback, Ideen(vor)selektion und Veränderungsmanagement Wissensmanagement • MitarbeiterInnen werden sichtbar, die über ungeahntes Wissen und Fähigkeiten verfügen -> Personalentwicklung Netzwerkmanagement • MitarbeiterInnen und Standorte werden vernetzt und damit die Innovationsfähigkeit des Unternehmens nachhaltig erhöht © Neurovation GmbH© 2012 Neurovation GmbH
    14. 14. Dr. Reinhard Willfort ISN - Innovation Service Network GmbH A-8010 Graz, Hugo-Wolf-Gasse 6a Tel.: +43 664 2220468 www.innovation.at reinhard.willfort@innovation.at twitter.com/willfort© 2012 ISN 14
    15. 15. Mehr Informationen im Chat© 2012 ISN
    16. 16. WWW.NETBAES.NET 29.10. – 2.11.2012 3. kollektiven Intelligenz Eventwoche Open Innovation herausragende Anwendung der kollektiven Intelligenz© 2012 ISN

    ×