Digital Natives &  Digital Immigrants Dresden, 19.02.2009 Robert Helmdach Lukas Wiederhold
Agenda <ul><li>Kontext und Fragestellung </li></ul><ul><li>Strömungsrichtungen </li></ul><ul><li>Entwicklung der Definitio...
Fragestellung Was ist unter Digital Natives zu verstehen? Was ist unter Digital Immigrants zu verstehen? Gibt es eine neue...
Kontext <ul><li>Neue Begriffe in Literatur </li></ul><ul><li>Begriffsproduktion vs. Begriffssynthese </li></ul><ul><li>  ...
Agenda <ul><li>Kontext und Fragestellung </li></ul><ul><li>Strömungsrichtungen </li></ul><ul><ul><li>Generationenkonzepte ...
Generationenkonzepte <ul><li>Theorie historischer </li></ul><ul><li>Generationen </li></ul><ul><li>Karl Mannheim </li></ul...
Technologie und Technik als Einflussfaktoren <ul><li>Entstehung von Digital Natives? </li></ul><ul><li>relevante Medientyp...
Der Neue Lerner <ul><li>Intensive Mediennutzung seit der Kindheit als Ausgangspunkt  </li></ul><ul><ul><li>Interaktivität ...
Mark Prensky Marc Prensky Redner , Autor, Berater, Visionär  im Bereich Erziehung und Bildung  Gründer von Games2train – e...
Die Games-Generation <ul><li>Twitch Speed  </li></ul><ul><li>Parallel Processing  </li></ul><ul><li>Graphics First  </li><...
Digitale Sprache Von der Games-Generation zu den Digital Natives <ul><li>Überleitung zu Digital Immigrants  </li></ul><ul>...
Kritik an der Debatte <ul><li>Studien meist nur über die Tatsache, dass Medien genutzt werden </li></ul><ul><li>Anekdoten ...
Agenda <ul><li>Kontext und Fragestellung </li></ul><ul><li>Strömungsrichtungen </li></ul><ul><li>Entwicklung der Definitio...
Harmonisierung <ul><li>Digital Natives </li></ul><ul><ul><li>In allen Strömungen Moderne Informations-  </li></ul></ul><ul...
Entwicklung der Definitionen <ul><li>Definition der Digital Natives im weiteren Sinne: </li></ul><ul><ul><li>Sind nach 198...
<ul><li>Definition der Digital Immigrants: </li></ul><ul><ul><li>Sind ohne moderne Informations- und Kommunikationssysteme...
Agenda <ul><li>Kontext und Fragestellung </li></ul><ul><li>Strömungsrichtungen </li></ul><ul><li>Entwicklung der Definitio...
Fazit <ul><li>Zusammenfassung </li></ul><ul><ul><li>drei wichtige Strömungsrichtungen identifiziert </li></ul></ul><ul><ul...
Ausblick <ul><li>weitere Forschungsarbeiten </li></ul><ul><li>langsamer Wandel im Alltag </li></ul><ul><li>Fortführung ber...
Literaturquellen <ul><li>PRENSKY, M.  (2001A). DIGITAL NATIVES, DIGITAL IMMIGRANTS PART 1 .  On the Horizon, 9  (5). S. 1-...
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
Propagandisten <ul><li>Tapscott (1998) </li></ul><ul><ul><li>Fernsehen vs. Internet </li></ul></ul><ul><ul><li>kulturelle ...
Digital Enhancement <ul><li>Datenverfügbarkeit </li></ul><ul><li>   Digitale Technologien als Hilfe im Umgang mit Daten <...
Hypothesen <ul><li>Hypothese 1: </li></ul><ul><li>„ Menschen die nach 1982 geboren sind und seit ihrer Kindheit moderne, i...
Kritiker <ul><li>Schulmeister , Universität Hamburg </li></ul><ul><li>Umfassende Literaturrecherche inkl. Studien (Deutsch...
Neues Lerndesign <ul><li>Schüler/Studenten müssen gefordert werden </li></ul><ul><li>   schneller, multi-tasking, random-...
 
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Digital Natives, Digital Immigrants

7.576 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation einer Studienarbeit, die sich mit den Begriffen "Digital Natives" und "Digital Immigrants" befasst hat

Veröffentlicht in: Technologie, Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
7.576
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
241
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
126
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Digital Natives, Digital Immigrants

    1. 1. Digital Natives & Digital Immigrants Dresden, 19.02.2009 Robert Helmdach Lukas Wiederhold
    2. 2. Agenda <ul><li>Kontext und Fragestellung </li></ul><ul><li>Strömungsrichtungen </li></ul><ul><li>Entwicklung der Definitionen </li></ul><ul><li>Fazit und Ausblick </li></ul>
    3. 3. Fragestellung Was ist unter Digital Natives zu verstehen? Was ist unter Digital Immigrants zu verstehen? Gibt es eine neue Generation? Und wenn ja,...
    4. 4. Kontext <ul><li>Neue Begriffe in Literatur </li></ul><ul><li>Begriffsproduktion vs. Begriffssynthese </li></ul><ul><li> Begriffswolke: </li></ul>
    5. 5. Agenda <ul><li>Kontext und Fragestellung </li></ul><ul><li>Strömungsrichtungen </li></ul><ul><ul><li>Generationenkonzepte </li></ul></ul><ul><ul><li>Technologie und Technik als Einflussfaktoren </li></ul></ul><ul><ul><li>Der neue Lerner </li></ul></ul><ul><li>Entwicklung der Definitionen </li></ul><ul><li>Fazit und Ausblick </li></ul>
    6. 6. Generationenkonzepte <ul><li>Theorie historischer </li></ul><ul><li>Generationen </li></ul><ul><li>Karl Mannheim </li></ul><ul><li>Bsp. 68er, Mauerfall </li></ul><ul><li>2 wesentliche Prinzipien : </li></ul><ul><ul><li>Altersgrenzen </li></ul></ul><ul><ul><li>gemeinsame Erfahrung </li></ul></ul><ul><li> aber: Ansatz über Generationenkonzepte allein nicht ausreichend </li></ul>Quelle: Sackmann (2004)
    7. 7. Technologie und Technik als Einflussfaktoren <ul><li>Entstehung von Digital Natives? </li></ul><ul><li>relevante Medientypen (ältere vs. moderne Technologie) </li></ul><ul><li>Rolle der Mediennutzung: </li></ul><ul><li>Bildung von Kompetenzen allein durch Mediennutzung? </li></ul><ul><li>neue kulturelle Eigenschaften (z.B. Forschergeist, ...) </li></ul><ul><li> Fokus liegt auf Mediennutzung und Kommunikation! </li></ul>
    8. 8. Der Neue Lerner <ul><li>Intensive Mediennutzung seit der Kindheit als Ausgangspunkt </li></ul><ul><ul><li>Interaktivität und Vernetzung </li></ul></ul>Quelle: Seuffert (2007, S.4) Wodurch zeichnet sich der neue Lerner aus?
    9. 9. Mark Prensky Marc Prensky Redner , Autor, Berater, Visionär im Bereich Erziehung und Bildung Gründer von Games2train – eLearning-Unternehmen www.marcprensky.com / www.games2train.com <ul><li>Veröffentlichungen: </li></ul><ul><ul><li>The Digital Game-Based Learning Revolution </li></ul></ul><ul><ul><li>Digital Natives, Digital Immigrants Part 1 </li></ul></ul><ul><ul><li>Digital Natives, Digital Immigrants Part 2 </li></ul></ul><ul><ul><li>… .viele weitere Artikel </li></ul></ul><ul><li>Studenten haben sich radikal verändert </li></ul><ul><ul><li>Andere Denkweise </li></ul></ul><ul><li>Revolutionierung der Lehre </li></ul><ul><ul><li>Digital Game-Based Learning </li></ul></ul>
    10. 10. Die Games-Generation <ul><li>Twitch Speed </li></ul><ul><li>Parallel Processing </li></ul><ul><li>Graphics First </li></ul><ul><li>Random Access </li></ul><ul><li>Connected </li></ul><ul><li>Active </li></ul><ul><li>Play </li></ul><ul><li>Payoff </li></ul><ul><li>Fantasy </li></ul><ul><li>Technology as Friend </li></ul>Conventional Speed Linear Processing Text First Step-by-Step Standalone Passive Work Patience Reality Technology as Foe Wie unterscheidet sich die Games-Generation von ihren Vorgängern? <ul><li>Was macht Computerspiele so interessant? </li></ul><ul><li>Motivation als ausschlag-gebender Faktor </li></ul><ul><li>Erlernen bestimmter Fähigkeiten </li></ul>Quelle: Prensky (2001C) vs.
    11. 11. Digitale Sprache Von der Games-Generation zu den Digital Natives <ul><li>Überleitung zu Digital Immigrants </li></ul><ul><ul><li>Haben einen Akzent </li></ul></ul><ul><li>Verallgemeinerung des Games-Generation Konzeptes zu den Digital Natives </li></ul><ul><ul><li>„ Native Speakers“ </li></ul></ul>“ The Games Generations […] are native speakers of the digital language of computers, video games and the Internet.” (Prensky, 2001d, S. 10, Anm. d. Verf.) Die Metapher der Digitalen Sprache: Kompetenter Umgang mit modernen Technologien Vergleich mit Kleinkindern die ihre Muttersprache erlernen Quelle: Prensky (2001A; 2001B)
    12. 12. Kritik an der Debatte <ul><li>Studien meist nur über die Tatsache, dass Medien genutzt werden </li></ul><ul><li>Anekdoten und Appelle </li></ul><ul><li>Einzelfall-Berichte, eigenes Erleben und ungeprüften Meinungen </li></ul><ul><li>Verallgemeinerung </li></ul><ul><li>Viele Autoren übernehmen die Konzepte ohne zu hinterfragen </li></ul>Mediennutzung Eigenschaften moderner Technologien Eigenschaften der Neuen Lerner ??? ???
    13. 13. Agenda <ul><li>Kontext und Fragestellung </li></ul><ul><li>Strömungsrichtungen </li></ul><ul><li>Entwicklung der Definitionen </li></ul><ul><li>Fazit und Ausblick </li></ul>
    14. 14. Harmonisierung <ul><li>Digital Natives </li></ul><ul><ul><li>In allen Strömungen Moderne Informations- </li></ul></ul><ul><ul><li>und Kommunikationstechnologien Ursache für </li></ul></ul><ul><ul><li>die Veränderung </li></ul></ul><ul><ul><li>Teilweise Synonyme Verwendung verschiedener Begriffe </li></ul></ul><ul><ul><li>Prensky als Schöpfer der Begrifflichkeiten </li></ul></ul><ul><li> Aufsplittung der Definition </li></ul><ul><li>Digital Immigrants </li></ul><ul><ul><li>Im Gegensatz zu Digital Natives wenig Beachtung </li></ul></ul><ul><ul><li>Sind nicht das Gegenstück zu den Digital Natives </li></ul></ul>
    15. 15. Entwicklung der Definitionen <ul><li>Definition der Digital Natives im weiteren Sinne: </li></ul><ul><ul><li>Sind nach 1982 geboren </li></ul></ul><ul><ul><li>Nutzen seit frühester Kindheit moderne Informations- und Kommunikationssysteme </li></ul></ul><ul><ul><li>Besitzen die folgenden Kompetenzen: </li></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Schnelle Informationsaufnahme und -verarbeitung, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Multitasking-Fähigkeit, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Fähigkeit, visuelle Bilder zu erfassen sowie visuelle und räumliche Dimensionen zu verbinden </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>„ Hyperlinking“ anstelle einer linearen Denkweise, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>„ always Connected“ und bevorzugen Teamwork, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>induktives Entdecken bzw. „Trial-Error-Prinzip“ </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Tendenz zur Aktion, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Präferenz für Spiele, Phantasie-Welten, Wettbewerb, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>schnellen Feedback-Mechanismen, </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Steuerung der Aufmerksamkeit </li></ul></ul></ul></ul>
    16. 16. <ul><li>Definition der Digital Immigrants: </li></ul><ul><ul><li>Sind ohne moderne Informations- und Kommunikationssysteme aufgewachsen bzw. wurden später davon fasziniert </li></ul></ul><ul><ul><li>Sprechen die Digitale Sprache mit einem Akzent </li></ul></ul>Entwicklung der Definitionen <ul><li>Definition der Digital Natives im engeren Sinne: </li></ul><ul><ul><li>Baut auf der Definition im weiteren Sinne auf </li></ul></ul><ul><ul><li>Sprechen die Digital Sprache </li></ul></ul><ul><ul><li>Eine andere Denkweise </li></ul></ul>
    17. 17. Agenda <ul><li>Kontext und Fragestellung </li></ul><ul><li>Strömungsrichtungen </li></ul><ul><li>Entwicklung der Definitionen </li></ul><ul><li>Fazit und Ausblick </li></ul>
    18. 18. Fazit <ul><li>Zusammenfassung </li></ul><ul><ul><li>drei wichtige Strömungsrichtungen identifiziert </li></ul></ul><ul><ul><li>Definitionen </li></ul></ul><ul><li>Empfehlungen </li></ul><ul><ul><li>weitere Begriffsdefinitionen </li></ul></ul><ul><ul><li>Untersuchung von Eigenschaften </li></ul></ul><ul><ul><li>konsequente Integration verschiedener Disziplinen </li></ul></ul><ul><ul><li>Untersuchungen durch Pilotprojekte </li></ul></ul>
    19. 19. Ausblick <ul><li>weitere Forschungsarbeiten </li></ul><ul><li>langsamer Wandel im Alltag </li></ul><ul><li>Fortführung bereits begonnener </li></ul><ul><li>Umstrukturierungen </li></ul><ul><li>Mark Prensky publiziert weiter: </li></ul><ul><ul><li>Unterscheidung DN und DI nicht </li></ul></ul><ul><ul><li>länger entscheidend </li></ul></ul><ul><li> Digital Wisdom als neues Konzept </li></ul><ul><li>Digital Wisdom: </li></ul><ul><ul><li>zweifältiges Konzept: Nutzung von Technologie und richtiger Einsatz </li></ul></ul><ul><ul><li>Zurückrudern bzgl. Mediennutzung </li></ul></ul><ul><ul><li>Erweiterung des Wissens und der menschlichen Kapazitäten </li></ul></ul>
    20. 20. Literaturquellen <ul><li>PRENSKY, M. (2001A). DIGITAL NATIVES, DIGITAL IMMIGRANTS PART 1 . On the Horizon, 9 (5). S. 1-6. </li></ul><ul><li>PRENSKY, M. (2001B). DIGITAL NATIVES, DIGITAL IMMIGRANTS PART 2: DO THEY REALLY THINK DIFFERENTLY?. On the Horizon, 9 (6). S. 1-6. </li></ul><ul><li>PRENSKY, M. (2001C). THE GAMES GENERATIONS: HOW LEARNERS HAVE CHANGED. (Aus dem Buch Digital Game-Based Learning - Chapter 2, McGrwa-Hill 2001). http://www.marcprensky.com/writing/Prensky%20-%20Ch2-Digital%20Game-Based%20Learning.pdf [22.10.2008]. </li></ul><ul><li>PRENSKY, M. (2009). H. SAPIENS DIGITAL: FROM DIGITAL IMMIGRANTS AND DIGITAL NATIVES TO DIGITAL WISDOM. Innovate, 5 (3). </li></ul><ul><li>SACKMANN, R. (2004). INSTITUTIONALISTISCHE GENERATIONSANALYSE SOZIALER UNGLEICHHEIT. In M. Szydlik (Hrsg.), Generation und Ungleichheit (S. 25-48). Wiesbaden: VS Verlag </li></ul><ul><li>SACKMANN, R. & WEYMANN, A. (1994). TECHNISIERUNG DES ALLTAGS. GENERATIONEN UND TECHNISCHE INNOVATIONEN. 1. Aufl., New York: Campus-Verlag </li></ul><ul><li>SEUFERT, S. (2007). NET GENERATION LEARNING: WAS GIBT ES NEUES ÜBER DAS LERNEN? . In D. Euler & S. Seufert (Hrsg.) http://www.scil.ch/fileadmin/Container/Leistungen/Veroeffentlichungen/2007-02-euler-seufert-next-generation-learning.pdf [20.10.2008], 2007 </li></ul>
    21. 21. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
    22. 22. Propagandisten <ul><li>Tapscott (1998) </li></ul><ul><ul><li>Fernsehen vs. Internet </li></ul></ul><ul><ul><li>kulturelle Veränderungen im Vordergrund </li></ul></ul><ul><ul><li>Eigenschaften der Kinder (z.B. Unabhängigkeit, keine Tabus, emotionale und intellektuelle Offenheit, Abneigung gegen Unternehmensinteressen) </li></ul></ul><ul><li>Brown (2000) </li></ul><ul><li>Frand (2000) </li></ul>
    23. 23. Digital Enhancement <ul><li>Datenverfügbarkeit </li></ul><ul><li> Digitale Technologien als Hilfe im Umgang mit Daten </li></ul><ul><li>Tiefenanalysen </li></ul><ul><li> auf größerer Datenbasis </li></ul><ul><li> ständige Erweiterung der Datenbasis für wissenschaftliche Zwecke </li></ul><ul><li>Planen und Prioritäten setzen </li></ul><ul><li> Folgen von Entscheidungen in mehreren Stufen absehen </li></ul><ul><li>Änderung des Blickwinkels </li></ul><ul><li> Gedankenlesen </li></ul><ul><li>Alternative Perspektiven </li></ul><ul><li> Probleme mit mehreren Sichten </li></ul><ul><li> Abhilfe durch digitale Technologien </li></ul>
    24. 24. Hypothesen <ul><li>Hypothese 1: </li></ul><ul><li>„ Menschen die nach 1982 geboren sind und seit ihrer Kindheit moderne, interaktive Informations- und Kommunikationssysteme intensiv nutzen, besitzen die in KAPITEL 4.3.2 DEFINITION aufgezählten Kompetenzen.“ </li></ul><ul><li>Hypothese 2 : </li></ul><ul><li>„ Wenn Studenten der Wirtschaftsinformatik nach 1982 geboren wurden, dann sind sie Digital Natives im engeren Sinn.“ </li></ul><ul><li>Hypothese 3: </li></ul><ul><li>„ Wenn Studenten der Wirtschaftsinformatik vor 1982 geboren wurden, dann sind sie Digital Immigrants.“ </li></ul>
    25. 25. Kritiker <ul><li>Schulmeister , Universität Hamburg </li></ul><ul><li>Umfassende Literaturrecherche inkl. Studien (Deutsche, Europäische und Amerikanische) </li></ul><ul><li> Erkenntnis: neue Medien sind neue Möglichkeiten für alte Rituale und Verhaltensweisen </li></ul><ul><li> Zusammenfassung in neun Thesen </li></ul><ul><li>Bennette, Maton, Kervin , Critical Review of Evidence </li></ul><ul><li>Autoren gehen von zwei Behauptungen aus: </li></ul><ul><ul><li>es existiert eine eindeutige Definition für Digital Natives </li></ul></ul><ul><ul><li>fundamentale Änderungen des Bildungssystems nötig </li></ul></ul><ul><li>Zur eindeutigen Definition: </li></ul><ul><ul><li>zwei Annahmen für die Existenz von Digital Natives: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>fortgeschrittenes Wissen und Fähigkeit bzgl. IuK-Systemen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Lernmethodik, die sich von früheren Generationen unterscheidet </li></ul></ul></ul>
    26. 26. Neues Lerndesign <ul><li>Schüler/Studenten müssen gefordert werden </li></ul><ul><li> schneller, multi-tasking, random-access </li></ul><ul><li>Inahalt </li></ul><ul><ul><li>Legacy Content – traditionelle Inhalte (Lesen, Schreiben, Mathe,…) </li></ul></ul><ul><ul><li>Future Content – Software, Hardware, Robotics, Nanotechnologie </li></ul></ul><ul><li>Unter Verwendung der Digitalen Sprache miteinander verbinden </li></ul><ul><li>Umsetzug mit Hilfe von Computerspielen </li></ul>

    ×