Prüfungsvorbereitung ZDF B1

1.352 Aufrufe

Veröffentlicht am

von Barbara Gfall Deutsch global
Webinar vom 26.08

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.352
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
20
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Prüfungsvorbereitung ZDF B1

  1. 1. ZB1 Zentrale B1 Prüfung Goethe/ÖSD
  2. 2. 1. Wann habt ihr eure letzte Prüfung abgelegt? 2. Was für eine Prüfung war das? Führerscheinprüfung Abiturprüfung Sprachprüfung Examen
  3. 3. 1. Habt ihr die Prüfung ZB1 schon einmal abgelegt? ja =1 nein =2 2.Wann möchtet ihr die Prüfung ablegen? 3. Wisst ihr, wie die Prüfung aussieht? ja=1 nein =2 4. Habt ihr Schwierigkeiten mit bestimmten Modulen? LV=1, HV=2, SA=3, MA=4
  4. 4. Modularsystem f Das Zertifikat B1 wird in 4 Modulen angeboten Die Module können an einem Prüfungstermin einzeln oder in jeder beliebigen Kombination abgelegt werden. Um das Gesamtzeugnis zu bekommen, müssen alle 4 Module innerhalb eines Jahres erfogreich abgelegt werden. LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN
  5. 5. Prüfungsdurchführung Mündlich Die Prüfung wird grundsätzlich als Paarprüfung durchgeführt. In Ausnahmefällen – wenn nur (noch) eine Person zu prüfen ist, kommt es zur Einzelprüfung.
  6. 6. Prüfungsergebnisse In jedem Modul sind maximal 100 Punkte erreichbar. Ein Modul ist bestanden, wenn 60 Punkte bzw. 60 % erreicht sind. Punkte = Prozent Sehr gut 100 – 90 Gut 89 – 80 Befriedigend 79 – 70 Ausreichend 69 – 60
  7. 7. Lesen – Aufgabe 1
  8. 8. Lesen- Aufgabe 2
  9. 9. Das Dorf Feldheim in Bandenburg macht sich unabhängig von Öl und Kohle. Seit Kurzem deckt das Dorf seinen kompletten Strombedarf und drei Viertel des Wärmebedarfs durch moderne Energien. „Das funktioniert mithilfe einer modernen Anlage für Bio-Gas“, erklärt der Diplom-Physiker Eckhard Meier. „Da kommen Abfall von den Tieren, Getreide und Holz rein und werden erwärmt. Ein Motor verbrennt das Gas und erzeugt dabei Wärme. Der Motor treibt dann einen Generator an, der Strom produziert.“ Die Biogasanlage ... a) gehört Eckhard Meier. b) gibt es seit einem Dreivierteljahr. c) produziert Strom und Wärme. LERNTIPP: UNTERSTREICHEN und MARKIEREN
  10. 10. Lesen – Aufgabe 3
  11. 11. Lesen – Aufgabe 4
  12. 12. Lesen – Aufgabe 5
  13. 13. LERNTIPP                  - Diskussionen mit Partnern oder in Gruppen (hören und reden). - Lies laut und wiederhole, was du hörst - Nutze Lernmaterialien wie Podcasts, Radio (deutsche Welle) http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/nachrichten/s-8030
  14. 14. Hören – Aufgabe 1 (Sie hören jeden Text zweimal)
  15. 15. Hören – Aufgabe 2 (Sie hören den Text einmal)
  16. 16. Hören – Aufgabe 3 (Sie hören das Gespräch einmal)
  17. 17. Hören – Aufgabe 4 (Sie hören die Diskussion zweimal)
  18. 18. HÖRTEST: Was habe ich jetzt gesagt und wie viele Fehler hatte meine Aussage?
  19. 19. Schreiben – Aufgabe 1
  20. 20. Hallo Peter, wie geht es dir? Ich hoffe, du bist wieder gesund. Leider konntest du nicht auf meine Geburtstagsparty kommen. Deshalb schreibe ich dir jetzt darüber. 1. Also, die Feier war toll. Wir … 2. Natürlich habe ich viele Geschenke bekommen. Am meisten habe ich mich über … gefreut, weil … . 3. Ich würde dich gerne treffen. Hättest du am … um … Zeit? Wir könnten dann … Antworte mir bitte bald! Dein Stefan https://www.youtube.com/watch?v=Egz8Dzp6a4A
  21. 21. Schreiben – Aufgabe 2
  22. 22. Ich bin derselben Meinung wie Hans. Es ist richtig, dass das Internet … . Aber Freunde im Hier und Jetzt zu treffen ist doch... . Meiner Meinung nach verbringen die meisten Leute zu viel Zeit damit, … oder Fotos… . Es interessiert mich nicht, wo meine Freunde gerade sind, aber ich würde gerne mit ihnen diskutieren, … . Es wäre zum Beispiel viel sinnvoller, die Freunde zu Hause … . Außerdem denke ich, dass die Kontakte im Internet … . https://www.youtube.com/watch?v=eX43zu6imz8
  23. 23. Schreiben – Aufgabe 3
  24. 24. Sehr geehrte Frau Müller, vielen Dank für Ihre Einladung zu dem Gespräch … . Leider kann ich nicht kommen, weil ich zur selben Zeit einen Zahnarzttermin habe, den ich … . Vielen Dank für Ihr … . Ihre Maria Valle https://www.youtube.com/watch?v=OLV8OWRsPN8
  25. 25. Schreiben die Deutschen von rechts nach links oder von links nach rechts?
  26. 26. Sprechen – Aufgabe 1
  27. 27. https://www.youtube.com/watch?v=dp3JEYMTubQ
  28. 28. Sprechen - Aufgabe 2
  29. 29. https://www.youtube.com/watch?v=YRe7gbHFzw0 Folie 1: Thema, Inhalt, Struktur: Das Thema meiner Präsentation lautet: „ … “ Zuerst spreche ich über meine persönliche Erfahrung mit „ … “ Danach zeige ich einige Vor- und Nachteile von „ … “ auf und sage meine eigene Meinung dazu. Anschließend sage ich … komme dann zum Schluss. Folie 2: Eigene Situation: Ich persönlich … Ich habe noch nie/schon oft …
  30. 30. Folie 3: Situation im Heimatland, Beispiele: In meiner Heimat in …ist die Situation so: … Folie 4: Vor- und Nachteile, meine Meinung: Einerseits …, andererseits … Folie 5: Abschluss & Dank: Jetzt bin ich am Ende meines Vortrags und bedanke mich herzlich fürs Zuhören. http://deutschglobal.blogspot.de/2014/08/zertifikat-b1-goetheosd-ein-thema.html
  31. 31. Viel Erfolg bei der Prüfung! Videos und Übungen im Blog: http://deutschglobal.blogspot.de/search/label/Zertifikat %20B1%20Goethe E-Book mit Audio und englischer Übersetzung: http://deutschglobal.blogspot.de/p/ebook.html Kontakt: Barbara Gfall barbarini17@gmail.com

×