Neue Medien Kompetenz –
ein Blick über den Desktop-Rand
Matthias Müller-Prove
Dipl.-Inform.
User Experience Architect, Sun...
Inhalt
Was bisher geschah…
PC und WWW

Warum einfach…?
Desktop und Web

Neue Medien Kompetenz
The Medium is the Message
1. Was bisher geschah…
Personal Computing
Hypertext & World Wide Web
Douglas C. Engelbart
NLS/Augment
Maus (1963)
Chording-Keyset
Fenster
Interaktives Text- und Outline-Editing
Hypertext
E-Mail
Time-Sharing Syste...
Computer Supported Cooperative Work
Alan Curtis Kay
Das Interims-Dynabook, der Xerox Alto
Xerox PARC – 1970er
Objektorientierte Programmierung
Smalltalk

Grafische Benutzungsoberfläche
Fenster, Icons, Menüs, Deskto...
Personal Computer – Macintosh 1984
1. Was bisher geschah…
Personal Computing
Hypertext & World Wide Web
Theodor Holm Nelson
Hypertext (1965)
Tim Berners-Lee
WorldWideWeb (1990)
1993 von Marc Andreessen
1990er
Anfang 2000er
Heute – das Mitmach-Web
2. Warum einfach?
Interaktionsdesign
Desktop vs. Web
Bill Verplank – Interaktionsdesign
2. Warum einfach?
Interaktionsdesign
Desktop vs. Web
Schreibtisch-Metapher
WIMP-Desktop Paradigma
Surfen ?
Datenautobahn ?
Web-Metapher
Web-Browser
3. Neue Medien Kompetenz
Kulturtechniken
Werkzeug und Medium
Buchdruck
➚
Schrift
➚
Sprache
-100.000

-5.000

15. Jhrt.
Digitalisierung
➚
Buchdruck
➚
Schrift
➚
Sprache
-100.000

-5.000

15. Jhrt.

20. Jhrt.
3. Neue Medien Kompetenz
Kulturtechniken
Werkzeug und Medium
Personal Computing
➚
Großrechner
1960/70er

70/80er
Der Computer als Werkzeug
Berechnungen
Simulationen
Steuerungen
Datenbanken
Text-, Bild-, Audio-, Videobearbeitung
Auch ei...
Soziale Webdienste
➚
Informationen im Netz
➚
Personal Computing
➚
Großrechner
1960/70er

70/80er

90/2000er

heute
Der Computer als Medium
Informationsrecherche im Netzt
Marktplatz
E-Mail, Chat und Foren, Social Web
Telefon (VoIP), Radio...
Person

einseitig

Brief

beidseitig

Telefon
SMS / IM
E-Mail

Gruppe

Massen

Buch

Radio
TV
Web

E-Mail
Social Web:
Chat...
Fazit
PC-Desktop, Info-Web und Social-Web
existieren neben einander.
Konkurrierende Interaktionsparadigmen
ergeben ein zu ...
Ted Nelson 1974
Matthias Müller-Prove
www.mprove.de
Bildnachweis
Folie 4 - Doug Engelbart: http://flickr.com/photos/nilsohman/511128120/
Audio: http://www.invisiblerevolution....
Neue Medien Kompetenz –	ein Blick über den Desktop-Rand
Neue Medien Kompetenz –	ein Blick über den Desktop-Rand
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Neue Medien Kompetenz – ein Blick über den Desktop-Rand

1.187 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vor 40 Jahren (und 2 Monaten), im Dezember 1968, präsentierte Douglas Engelbart sein System NLS, das seither als Meilenstein der Computergeschichte gilt. PCs mit ihren Computer-Desktop-Oberflächen waren die direkte Folge. 20 Jahre später in Genf reichte Tim Berners-Lee einen Projektantrag ein, der zur Entwicklung des World Wide Web führte. Beide Innovationen haben unsere (Arbeits-)Welt nachhaltig verändert. Der Vortrag fasst die historischen Entwicklungen zusammen, aus denen sich Einsichten für einen kompetenten Umgang mit den neuen Medien ableiten lassen.
http://www.mprove.de/script/09/iwm/index.html

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.187
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
207
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Neue Medien Kompetenz – ein Blick über den Desktop-Rand

  1. 1. Neue Medien Kompetenz – ein Blick über den Desktop-Rand Matthias Müller-Prove Dipl.-Inform. User Experience Architect, Sun Microsystems iwm, Tübingen, 3. Februar 2009
  2. 2. Inhalt Was bisher geschah… PC und WWW Warum einfach…? Desktop und Web Neue Medien Kompetenz The Medium is the Message
  3. 3. 1. Was bisher geschah… Personal Computing Hypertext & World Wide Web
  4. 4. Douglas C. Engelbart
  5. 5. NLS/Augment Maus (1963) Chording-Keyset Fenster Interaktives Text- und Outline-Editing Hypertext E-Mail Time-Sharing System Video-Konferenz und CSCW – ARPANet
  6. 6. Computer Supported Cooperative Work
  7. 7. Alan Curtis Kay
  8. 8. Das Interims-Dynabook, der Xerox Alto
  9. 9. Xerox PARC – 1970er Objektorientierte Programmierung Smalltalk Grafische Benutzungsoberfläche Fenster, Icons, Menüs, Desktop-Metapher Netzwerk Ethernet Laser-Drucker
  10. 10. Personal Computer – Macintosh 1984
  11. 11. 1. Was bisher geschah… Personal Computing Hypertext & World Wide Web
  12. 12. Theodor Holm Nelson
  13. 13. Hypertext (1965)
  14. 14. Tim Berners-Lee
  15. 15. WorldWideWeb (1990)
  16. 16. 1993 von Marc Andreessen
  17. 17. 1990er
  18. 18. Anfang 2000er
  19. 19. Heute – das Mitmach-Web
  20. 20. 2. Warum einfach? Interaktionsdesign Desktop vs. Web
  21. 21. Bill Verplank – Interaktionsdesign
  22. 22. 2. Warum einfach? Interaktionsdesign Desktop vs. Web
  23. 23. Schreibtisch-Metapher
  24. 24. WIMP-Desktop Paradigma
  25. 25. Surfen ?
  26. 26. Datenautobahn ?
  27. 27. Web-Metapher
  28. 28. Web-Browser
  29. 29. 3. Neue Medien Kompetenz Kulturtechniken Werkzeug und Medium
  30. 30. Buchdruck ➚ Schrift ➚ Sprache -100.000 -5.000 15. Jhrt.
  31. 31. Digitalisierung ➚ Buchdruck ➚ Schrift ➚ Sprache -100.000 -5.000 15. Jhrt. 20. Jhrt.
  32. 32. 3. Neue Medien Kompetenz Kulturtechniken Werkzeug und Medium
  33. 33. Personal Computing ➚ Großrechner 1960/70er 70/80er
  34. 34. Der Computer als Werkzeug Berechnungen Simulationen Steuerungen Datenbanken Text-, Bild-, Audio-, Videobearbeitung Auch ein Lernwerkzeug?
  35. 35. Soziale Webdienste ➚ Informationen im Netz ➚ Personal Computing ➚ Großrechner 1960/70er 70/80er 90/2000er heute
  36. 36. Der Computer als Medium Informationsrecherche im Netzt Marktplatz E-Mail, Chat und Foren, Social Web Telefon (VoIP), Radio (Podcasts), TV (Webcasts) Der Computer ist ein universelles Medium. Auch ein Lernmedium?
  37. 37. Person einseitig Brief beidseitig Telefon SMS / IM E-Mail Gruppe Massen Buch Radio TV Web E-Mail Social Web: Chat Wikis, Blogs,… Social Intranet Vermittelte Kommunikation
  38. 38. Fazit PC-Desktop, Info-Web und Social-Web existieren neben einander. Konkurrierende Interaktionsparadigmen ergeben ein zu kompliziertes System. Kreatives Arbeiten ist möglich, die Funktionen dafür sind aber nur latent vorhanden.
  39. 39. Ted Nelson 1974
  40. 40. Matthias Müller-Prove www.mprove.de
  41. 41. Bildnachweis Folie 4 - Doug Engelbart: http://flickr.com/photos/nilsohman/511128120/ Audio: http://www.invisiblerevolution.net/engelbart/glossary/index.html Folie 6 - Engelbart und Mitarbeiter Folie 7 - Alan Kay: http://flickr.com/photos/jeanbaptisteparis/3097764055/ Folie 8 - Xerox Alto, Christian Wurster: Computer. Eine Illustrierte Geschichte. Taschen, 2002, S. 228 Folie 9 - Film Folie 10 - Film Folie 12 - Apple Macintosh: http://flickr.com/photos/luxuryluke/73908545/ Folie 14 - Ted Nelson: http://flickr.com/photos/25705032@N02/2422831206/ Folie 15 - Hypertext: Ted Nelson: Literary Machines. 93.1. Mindful Press, Sausalito, CA, 1981. Folie 16 - Tim Berners-Lee: http://flickr.com/photos/f7oor/405046410/ Folie 17 - WorldWideWeb Browser: http://www.w3.org/MarkUp/tims_editor.jpg Folie 18 - Mosaic: http://docs.rinet.ru/uHTML/f2-9.gif Folie 23 - Bill Verplank: Interaktionsdesign: http://ccrma.stanford.edu/courses/250a/lectures/IDSketchbok.pdf Folie 25 - Schreibtisch: http://flickr.com/photos/bombardier/44428620/ Folie 26, 30, 31 - Der Autor Folie 27 - Surfer: http://flickr.com/photos/tk_five_0/1310759230/ Folie 28 - Datenautobahn: http://flickr.com/photos/gammateilchen/433560321/ Folie 29 - Paris: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/575/display/5805058 Folie 35 - Hammer, Telephon: http://flickr.com/photos/scoobay/299465324/ http://flickr.com/photos/juliensart/2554393480/ Folie 41 - Conversations: http://www.briansolis.com/2008/08/introducing-conversation-prism.html Folie 43, 44 - ComputerLib: http://www.digibarn.com/collections/books/computer-lib/index.html

×