MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden
Marketings und der Studienorientierung
fnm-a Tagung „E-Learning Strategie...
Gliederung
1. Potenziale
von MOOCs für
die Hochschul-
bildung	
  
2. Das Projekt
MOOC@TU9	
  
3. Ergebnisse
aus Kursdurch-...
Gliederung
1. Potenziale
von MOOCs für
die Hochschul-
bildung	
  
2. Das Projekt
MOOC@TU9	
  
3. Ergebnisse
aus Kursdurch-...
Nach dem MOOC-Hype...
MOOCs: Gartner Hype Cycle
http://blogs.cetis.ac.uk/cetisli/wp-content/uploads/sites/24/2013/06/untit...
Potenziale von MOOCs für die Hochschulbildung
•  (Wieder-)Belebung der E-Learning-Debatte an den Hochschulen
•  Öffnung de...
Gliederung
1. Potenziale
von MOOCs für
die Hochschul-
bildung	
  
2. Das Projekt
MOOC@TU9	
  
3. Ergebnisse
aus Kursdurch-...
Gliederung
1. Potenziale
von MOOCs für
die Hochschul-
bildung	
  
2. Das Projekt
MOOC@TU9	
  
3. Ergebnisse
aus Kursdurch-...
TU9 – Allianz 9 Technischer Universitäten in Deutschland
Gemeinsames Interesse: Förderung von Wissenschaft und Forschung i...
TU9 – Allianz 9 Technischer Universitäten in Deutschland
Gemeinsames Interesse: Förderung von Wissenschaft und Forschung i...
Gemeinsame Frage: Wie machen wir
INTERNATIONALE TALENTE
auf das vielfältige weiterführende
STUDIENANGEBOT IN DEN MINT-FÄCH...
Projektstruktur und Umsetzung
•  Kooperationsprojekt aller TU9-Universitäten
•  Lenkung: Beirat der Vizepräsidenten/
Prore...
1. Entrepreneurship
2. Civil
Engineering
3. Digital Engineering
4. Mechanical and
Electrical Engineering
5. Material
Engin...
Wochenablauf
Samstag/Sonntag
Einreichung der
Wochenaufgaben
Wochenzusammenfassung
Wochenevaluation
Dienstag-Freitag
Ansehe...
Ablauf der Live-Sessions
	
  
•  je 2-3 Standorte – je 2-3 Unterthemen
•  zentrale Moderation
•  gemeinsames Layout
	
  
	...
Offene Kursseite via Wordpress Live-Sessions via Google Hangout
http://mooc.tu9.de mit Live-Stream/Aufzeichnung auf YouTub...
Gliederung
1. Potenziale
von MOOCs für
die Hochschul-
bildung	
  
2. Das Projekt
MOOC@TU9	
  
3. Ergebnisse
aus Kursdurch-...
Gliederung
1. Potenziale
von MOOCs für
die Hochschul-
bildung	
  
2. Das Projekt
MOOC@TU9	
  
3. Ergebnisse
aus Kursdurch-...
Teilnehmerzahlen und Teilnehmergruppen
•  1.328 registrierte TN aus mehr als 80 Ländern weltweit, 65% Studierende
•  Aufze...
Nutzungsverhalten und Nutzungsintensität
•  Selektive Angebotsnutzung: ausgesuchte Wochen/Themen und Angebote
•  Hauptfoku...
Nutzungsinteressen und Teilnehmerzufriedenheit
•  Hauptinteressen: Überblick über Studienmöglichkeiten der TU9 im Bereich
...
Gliederung
1. Potenziale
von MOOCs für
die Hochschul-
bildung	
  
2. Das Projekt
MOOC@TU9	
  
3. Ergebnisse
aus Kursdurch-...
Gliederung
1. Potenziale
von MOOCs für
die Hochschul-
bildung	
  
2. Das Projekt
MOOC@TU9	
  
3. Ergebnisse
aus Kursdurch-...
Die wichtigsten Lessons Learned
•  Die hochschulübergreifende Kooperation erzeugt wertvolle Synergieeffekte, so
z.B. gemei...
Kursseite: http://mooc.tu9.de
Twitter: @mooctu9
E-Mail: mooc@tu9.de
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienorientierung

1.758 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation im Rahmen der Tagung "E-Learning Strategien an Hochschulen", Forum Neue Medien Austria (fnm-a), Universität Salzburg, 05.05.2015
Link zum Tagungsband: http://www.zfhe.at/index.php/zfhe/issue/view/45

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.758
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
620
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienorientierung

  1. 1. MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienorientierung fnm-a Tagung „E-Learning Strategien an Hochschulen“ Universität Salzburg, 05.05.2015 Daniela Pscheida, TU Dresden Christian Hoppe, TU Darmstadt @danielapscheida Andrea Lißner, TU Dresden Andreas Sexauer, KIT
  2. 2. Gliederung 1. Potenziale von MOOCs für die Hochschul- bildung   2. Das Projekt MOOC@TU9   3. Ergebnisse aus Kursdurch- führung und Kursevaluation   4. Fazit und Ausblick  
  3. 3. Gliederung 1. Potenziale von MOOCs für die Hochschul- bildung   2. Das Projekt MOOC@TU9   3. Ergebnisse aus Kursdurch- führung und Kursevaluation   4. Fazit und Ausblick  
  4. 4. Nach dem MOOC-Hype... MOOCs: Gartner Hype Cycle http://blogs.cetis.ac.uk/cetisli/wp-content/uploads/sites/24/2013/06/untitled.png Ausdifferenzierung, z.B. SPOCs, BOOCs Lokale Initiativen, z.B. MOOCs@TUM Übergreifende Strategie- bildung, z.B.oncampus Didaktische und technische Erprobung
  5. 5. Potenziale von MOOCs für die Hochschulbildung •  (Wieder-)Belebung der E-Learning-Debatte an den Hochschulen •  Öffnung des Bildungsraums Hochschule: •  Erschließung neuer Zielgruppen •  Internationalisierung •  Flexibilisierung der Hochschulbildung: •  Unterstützung grundständiger Angebote in der Lehre •  aber auch: Studienberatung und Studienorientierung •  Hochschulmarketing (national und international) •  Förderung hochschulübergreifender Kooperationen und Strategiebildung
  6. 6. Gliederung 1. Potenziale von MOOCs für die Hochschul- bildung   2. Das Projekt MOOC@TU9   3. Ergebnisse aus Kursdurch- führung und Kursevaluation   4. Fazit und Ausblick  
  7. 7. Gliederung 1. Potenziale von MOOCs für die Hochschul- bildung   2. Das Projekt MOOC@TU9   3. Ergebnisse aus Kursdurch- führung und Kursevaluation   4. Fazit und Ausblick  
  8. 8. TU9 – Allianz 9 Technischer Universitäten in Deutschland Gemeinsames Interesse: Förderung von Wissenschaft und Forschung in den Ingenieur- und Naturwissenschaften
  9. 9. TU9 – Allianz 9 Technischer Universitäten in Deutschland Gemeinsames Interesse: Förderung von Wissenschaft und Forschung in den Ingenieur- und Naturwissenschaften – Exzellente Forschung – – Führend in der Lehre – – Internationalität – – Praxisnähe –
  10. 10. Gemeinsame Frage: Wie machen wir INTERNATIONALE TALENTE auf das vielfältige weiterführende STUDIENANGEBOT IN DEN MINT-FÄCHERN aufmerksam und gewinnen sie für ein STUDIUM AN DEN TU9-UNIVERSITÄTEN? •  Erprobung und Implementierung eines gemeinsamen MOOC-Angebots im Bereich „German Engineering“ •  Schnittstelle: Hochschulmarketing/Studienberatung/Studienorientierung •  Ziel: Qualität – Vielfalt – Perspektiven des TU9-Studienangebots international bekannt machen, Einblick in ausgewählte Fachrichtungen vermitteln, fachl. Verständnis erproben •  Zudem: Möglichkeiten und Effekte kooperativer Aktivitäten ausloten Antwort:
  11. 11. Projektstruktur und Umsetzung •  Kooperationsprojekt aller TU9-Universitäten •  Lenkung: Beirat der Vizepräsidenten/ Prorektoren Lehre der TU9 •  Umsetzung: Redaktionsteam aus Ansprechpartnern an allen TU9-Standorten à wöchentliche Online-Meetings à Abstimmung von Standards à Nutzung standortspez. Kompetenzen •  finanzielle Beteiligung der TU9- Partneruniversitäten zu gleichen Teilen •  Pilotphase: 04/2014-03/2015 Credits: TU Braunschweig/Marek Kruszewski  
  12. 12. 1. Entrepreneurship 2. Civil Engineering 3. Digital Engineering 4. Mechanical and Electrical Engineering 5. Material Engineering 6. Future Building 7. Mobility 8. Robotics 9. Satellites and Space Systems Ringvorlesung „German Engineering“ über 9 Wochen (20.10.-21.12.14) 21 renommierte ProfessorInnen Inhaltlicher Aufbau und didaktisches Konzept Wochenaufgaben Diskussionen im Forum Interview Fachvortrag Videosequenzen Chat Live-Sessions Zusammenfassungen Teilnahmebescheinigungen Bestehend aus:  
  13. 13. Wochenablauf Samstag/Sonntag Einreichung der Wochenaufgaben Wochenzusammenfassung Wochenevaluation Dienstag-Freitag Ansehen Aufzeichnungen Bearbeitung der Wochenaufgaben Begleitung über Foren Montag Interaktive, moderierte Live-Session 2-4 ProfessorInnen der TU9-Universitäten
  14. 14. Ablauf der Live-Sessions   •  je 2-3 Standorte – je 2-3 Unterthemen •  zentrale Moderation •  gemeinsames Layout                         Introfilm Interview Fachvortrag Aufgabe Fragen
  15. 15. Offene Kursseite via Wordpress Live-Sessions via Google Hangout http://mooc.tu9.de mit Live-Stream/Aufzeichnung auf YouTube IRC-Chat Google Hangout Technik- Koordination Live-Stream Technische Infrastruktur                              
  16. 16. Gliederung 1. Potenziale von MOOCs für die Hochschul- bildung   2. Das Projekt MOOC@TU9   3. Ergebnisse aus Kursdurch- führung und Kursevaluation   4. Fazit und Ausblick  
  17. 17. Gliederung 1. Potenziale von MOOCs für die Hochschul- bildung   2. Das Projekt MOOC@TU9   3. Ergebnisse aus Kursdurch- führung und Kursevaluation   4. Fazit und Ausblick  
  18. 18. Teilnehmerzahlen und Teilnehmergruppen •  1.328 registrierte TN aus mehr als 80 Ländern weltweit, 65% Studierende •  Aufzeichnungen der Live-Sessions ca. 8.800 Mal angesehen •  318 Wochenaufgaben bearbeitet, 30x Bescheinigung über erfolgreiche Teilnahme •  TN kamen aus: •  Asien (34%) •  Europa (34%) •  Latein- u. Südamerika (15%) •  Afrika (7%) •  Nordamerika (2%) •  Australien/Ozeanien (1%) 21%   14%   8%   7%   5%   4%   4%   3%   2%   2%   2%   1%   1%   0%   5%   10%   15%   20%   25%   TN MOOC@TU9 (n=1.328)
  19. 19. Nutzungsverhalten und Nutzungsintensität •  Selektive Angebotsnutzung: ausgesuchte Wochen/Themen und Angebote •  Hauptfokus Live-Sessions (80%), Wochenaufgaben (38%), Austausch (24%) •  Ergebnis: Nutzungsschwerpunkt im Bereich der passiv-rezeptiven Studieninformation, Studienorientierung im Sinne von Self-Assessment nur für einen kleineren Kreis
  20. 20. Nutzungsinteressen und Teilnehmerzufriedenheit •  Hauptinteressen: Überblick über Studienmöglichkeiten der TU9 im Bereich Ingenieurwissenschaften (72%) + Information über TU9 (60%) •  TN weitgehend zufrieden (MW 2,43 auf 6er-Likert, 1= sehr/6=überhaupt nicht) •  94% würden Angebot weiterempfehlen, 83% würden ein solches oder ähnliches Angebot wieder nutzen •  48% fanden Kurs hilfreich für eigene Studienorientierung (+32% teilweise)
  21. 21. Gliederung 1. Potenziale von MOOCs für die Hochschul- bildung   2. Das Projekt MOOC@TU9   3. Ergebnisse aus Kursdurch- führung und Kursevaluation   4. Fazit und Ausblick  
  22. 22. Gliederung 1. Potenziale von MOOCs für die Hochschul- bildung   2. Das Projekt MOOC@TU9   3. Ergebnisse aus Kursdurch- führung und Kursevaluation   4. Fazit und Ausblick  
  23. 23. Die wichtigsten Lessons Learned •  Die hochschulübergreifende Kooperation erzeugt wertvolle Synergieeffekte, so z.B. gemeinsamer Aufbau von Erfahrungen und Standards, Zusammenführung von Kompetenzen. •  Aus Sicht der Teilnehmenden kann ein solches Angebot gute Dienste bei der persönlichen Studienorientierung und Studienentscheidung leisten. •  Der Begriff „MOOC“ ist jedoch eng mit der Erwartung an die Vermittlung von Wissensinhalten verknüpft. Beim Einsatz des MOOC-Formats für Marketingzwecke ist daher ggf. eine begriffliche Abgrenzung notwendig. •  Die Ausrichtung eines MOOC-Formats (Marketing vs. Fachinput) hat weitreichende Auswirkungen auf Aspekte wie Zielgruppenansprache, didaktische Konzeption, Aktivierungslevel, Erfolgskriterien usw. Die Vermischung ist in diesem Sinne als eher ungünstig zu bewerten.
  24. 24. Kursseite: http://mooc.tu9.de Twitter: @mooctu9 E-Mail: mooc@tu9.de Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

×