Sternfahrt

237 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
237
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sternfahrt

  1. 1. Radfahren eroberte am 19.09.10 Köln!
  2. 2. Wie kam dies nach Köln? <ul><li>2006 Autofreier Sonntag: ÖDP-Veranstaltung am Rhein mit wenig Resonanz </li></ul><ul><li>2007 die gleiche Aktion mit gleichem Ergebnis </li></ul><ul><li>2008 Vorstand der Partei schrieb Verkehrs- und Umweltverbände an </li></ul><ul><ul><li>3 Rückantworten von ADFC Leverkusen, Pro Bahn und KVB </li></ul></ul>
  3. 3. Wie kam dies nach Köln? <ul><li>April 2008 Gründungstreffen der ÖDP und den “Rückantwortern” </li></ul><ul><ul><li>wieder eine Umfrage wie zu Jahresanfang </li></ul></ul><ul><li>Juni 2008: 1. Kölner Fahrradsternfahrt mit 5 Startpunkten: Leverkusen, Porz, Sürth, Weiden, Nippes </li></ul>
  4. 4. Wie kam dies nach Köln? <ul><li>Für den Initiator war die Hamburger Sternfahrt Vorbild (30 jähriges Jubiläum dieses Jahr) </li></ul><ul><li>Es geht um das Umsteigen allgemein: </li></ul><ul><ul><li>mehr zu Fuß gehen </li></ul></ul><ul><ul><li>öffentliche Verkehrsmittel nutzen </li></ul></ul>
  5. 5. Forderungen der Demo <ul><li>eindeutige, sinnvolle und sichere Radverkehrsführung </li></ul><ul><li>Beseitigung zahlreicher Gefährdungsstellen </li></ul><ul><li>Schaffung kurzer und direkter Wege </li></ul>
  6. 6. Forderungen der Demo <ul><li>viel mehr Platz für Radfahrer </li></ul><ul><li>mehr Fahrradschutzstreifen auf der Straße </li></ul><ul><li>mehr Fahrradabstellplätze </li></ul>
  7. 7. Ablauf des Aktionstages <ul><li>9 Routen ein gemeinsames Ziel </li></ul><ul><li>Rudolfplatz um 14 Uhr </li></ul><ul><li>jede Route mehrere Zwischenhalte </li></ul><ul><li>Zusammenschluss benachbarter Routen z.B. am Ottoplatz </li></ul><ul><li>14 Uhr: Start Stadtrundkurs </li></ul>
  8. 8. Ablauf des Aktionstages <ul><li>nach Stadtrundkurs Abschlusskundgebung am Neumarkt </li></ul><ul><ul><li>Infostände </li></ul></ul><ul><ul><li>Sambagruppe </li></ul></ul><ul><ul><li>Rede (Frau Antwerpes und Herr Kleinmann vom Aktionsbündnis) </li></ul></ul>
  9. 9. Unterstützung der Demo <ul><li>Mitfahren </li></ul><ul><li>Mund zu Mund Propaganda </li></ul><ul><li>Verteilung Flyer/Plakate </li></ul><ul><li>Fotografieren oder Videos drehen </li></ul>
  10. 10. Unterstützung der Demo <ul><li>Verlinkung Websites </li></ul><ul><li>Hinweis in Vereinspublikation u.ä. </li></ul><ul><li>Teilnehmergruppen organisieren </li></ul><ul><li>Geld- oder Sachspenden </li></ul>
  11. 11. Neusser Straße / Florastraße
  12. 12. Neusser Straße / Kempener Straße
  13. 13. Friesenplatz
  14. 14. Rudolfplatz / Aufstellung Stadtkurs
  15. 15. zum Schmunzeln
  16. 16. Schule in Sülz
  17. 17. Siegburger Straße
  18. 18. Ottoplatz / LVR - Turm
  19. 19. Ottoplatz / LVR - Turm
  20. 20. Rundkurs - Hahnenstraße
  21. 21. Rundkurs - Hahnenstraße
  22. 22. Rundkurs - Blaubach
  23. 23. Rundkurs - Roonstraße
  24. 24. Abschlusskundgebung
  25. 25. Abschlusskundgebung
  26. 26. Abschlusskundgebung
  27. 27. Abschlusskundgebung
  28. 28. Das war mit über 600 Demonstranten die
  29. 29. Aber wir kommen wieder, keine Frage am…
  30. 30. 19. Juni 2011 zur

×