Der perfekte Baukasten

380 Aufrufe

Veröffentlicht am

A quick look at storyworlds and their creation as they related to game design and development. Slides in german.

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
380
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Story Bias: Ver-Erinnern uns so, dass es die bessere Story ist

    Koennen uns Stories besser merken als "Fakten"
  • Aber: Nur "lesbar" wenn man die Spielregeln kennt
  • Nicht ganz so sauber die Trennung
  • Tentpole Medium oft story-heavy
  • Der perfekte Baukasten

    1. 1. Der perfekte Baukasten
    2. 2. Der perfekte Baukasten
    3. 3. Der perfekte Baukasten • Was ist eigentlich eine Storyworld? • Warum brauchen Spiele Storyworlds? • Woraus bestehen Storyworlds? • Wie können Spiele Storyworlds machen?
    4. 4. Was ist eine Storyworld?
    5. 5. Was ist eine Storyworld? • Eine fiktive "Realität" • Schauplatz für interessante Geschichten • Im besten Fall eindeutig wiedererkennbar
    6. 6. Was ist eine Storyworld? • Beispiel Star Wars: • Weltraum, Raumschiffe und viele Planeten • Die "Macht", Laserschwerter Jedi und Sith • Ein Imperium, Rebellen und Schmuggler
    7. 7. Was ist eine Storyworld? • Warum? • Geschichten als Informationsmedium • Zur Sinnstiftung, Er- und Verklaerung • Storyworlds erlauben es Geschichten zu erzählen, die anders nicht möglich wären
    8. 8. Storyworlds und Spiele?
    9. 9. Storyworlds und Spiele? • Spiele brauchen nicht unbedingt eine Storyworld. Werden dann aber abstrakt. • Poker • Tetris • Loneliness
    10. 10. Storyworlds und Spiele? • Darum: Spiele brauchen keine Welten • Aber selbst abstrakte Spiele erzeugen immer Geschichten: • Die emergente Story
    11. 11. Storyworlds und Spiele?
    12. 12. Storyworlds und Spiele? • Und sobald wir eine fiktive Realität abbilden erzeugen wir Geschichten jenseits der Spielbedeutungen • Akteure (Repräsentation) + Aktionen (Spielinteraktion) = Geschichte
    13. 13. Storyworld Bausteine?
    14. 14. Storyworld Bausteine? • Eine Storyworld besteht aus: • Geographie • Geschichte • Gesetze
    15. 15. Storyworld Bausteine? • Geographie: • Wo ist das eigentlich? • Im Weltraum? Auf einer Dschungelwelt? • Ist die Welt eine Scheibe? • Gibt es eine tatsächliche Unterwelt?
    16. 16. Storyworld Bausteine? • Geschichte: • Was ist hier passiert? • Was gibt es für Fraktionen? • Wer ist wichtig?
    17. 17. Storyworld Bausteine? • Gesetze: • Wie funktioniert diese Welt? • Gibt es Magie? Superkräfte? • Was sind die sozialen Regeln der Welt?
    18. 18. Storyworlds erschaffen?
    19. 19. Storyworlds erschaffen? • Geschichte Story Designer • Geographie Level Designer • Gesetze Game Designer
    20. 20. Storyworlds erschaffen? • Welten lassen sich gut über eine Geschichte vermitteln • World Exposition • Plot & Dialoge • Charaktere
    21. 21. Storyworlds erschaffen? • Welten finden an Orten statt, die mehr über sie verraten können • Set Design • Storyvignetten im Raum • Raumgestaltung
    22. 22. Storyworlds erschaffen? • Die Fähigkeiten des Spielers und die Reaktionen auf diese definieren die Welt • Mögliche Aktionen • Beziehungen von Charakteren zueinander • Wertigkeit und Fähigkeiten von Objekten
    23. 23. Fazit

    ×