Mit Schülern ins Gespräch                        13th International ECHA Conference                         4.Münsterscher...
Was braucht ein(e)                         Hochbegabte(r)Eine(n) Lehrer (in)• mit Verständnis von Hochbegabung• Mit einem ...
HB –Schüler(in) macht nicht                              mit• Lehrer sagt: ‘Gehe endlich an die Arbeit.’• Schüler schweigt...
Ins Gespräch• Schüler will nicht, Lehrer versucht Kontakt  zu machen.drs. Miriam Groensmit    Münster 2012           4
Hilfsmittel• SAGA-karten• Warum Karten ?• Je 2 Personen ausprobieren• Erfolg?drs. Miriam Groensmit   Münster 2012   5
SAGA-KARTEdrs. Miriam Groensmit    Münster 2012   6
SAGA-KARTEdrs. Miriam Groensmit    Münster 2012   7
SAGA-KARTEdrs. Miriam Groensmit    Münster 2012   8
Schulproblemen• Soziale Probleme• Nur Schulprobleme können wir besprechen  und vielleicht auch lösen. Bei sonstigen  Probl...
Lerntechnische Probleme• Wer weiß gleich was einem(er) Schüler(in)  fehlt, als er/sie es selbst nicht weiß?• Beschreiben S...
Fähigkeiten•    Entscheidungen treffen•    Fremdwörter lernen•    Konzentration in der Klasse•    Mit Schulaufgaben anfang...
Praxis• Karten mit unterschiedlichen Fähigkeiten  machen.• zusammen ausprobieren.drs. Miriam Groensmit   Münster 2012     ...
Zusammenfassung• Mit Karten spricht der/die Schüler(in)  lockerer, weil es für ihn/sie scheinbar nicht  persönlich ist.• M...
Websites • www. Stichtinglerenmotiveren.nl • SAGA-karten: van Ely Raman   www.OH-cards.com (+49(0)76616362) • TWIJNSTRA-GU...
Kontact                        miriamgrn@gmail.comdrs. Miriam Groensmit           Münster 2012   15
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

120914 münster echa congres

453 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
453
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

120914 münster echa congres

  1. 1. Mit Schülern ins Gespräch 13th International ECHA Conference 4.Münsterscher Bildungskonferenz 14.09.2012 16.15 – 17.45 Uhr Miriam Groensmit, SLM.nldrs. Miriam Groensmit Münster 2012 1
  2. 2. Was braucht ein(e) Hochbegabte(r)Eine(n) Lehrer (in)• mit Verständnis von Hochbegabung• Mit einem guten Programm• Mit Geduld• Mit Zeit• Mit zwei Ohren und zwei Augen• Und ohne Vorurteilendrs. Miriam Groensmit Münster 2012 2
  3. 3. HB –Schüler(in) macht nicht mit• Lehrer sagt: ‘Gehe endlich an die Arbeit.’• Schüler schweigt und macht nichts.• Was dann?drs. Miriam Groensmit Münster 2012 3
  4. 4. Ins Gespräch• Schüler will nicht, Lehrer versucht Kontakt zu machen.drs. Miriam Groensmit Münster 2012 4
  5. 5. Hilfsmittel• SAGA-karten• Warum Karten ?• Je 2 Personen ausprobieren• Erfolg?drs. Miriam Groensmit Münster 2012 5
  6. 6. SAGA-KARTEdrs. Miriam Groensmit Münster 2012 6
  7. 7. SAGA-KARTEdrs. Miriam Groensmit Münster 2012 7
  8. 8. SAGA-KARTEdrs. Miriam Groensmit Münster 2012 8
  9. 9. Schulproblemen• Soziale Probleme• Nur Schulprobleme können wir besprechen und vielleicht auch lösen. Bei sonstigen Problemen muss man nach Ärzten und Psychologen verweisen.• Gesprächsanfang mit SAGA-karten gibt meistens wohl Öffnungen nach den Schülern.drs. Miriam Groensmit Münster 2012 9
  10. 10. Lerntechnische Probleme• Wer weiß gleich was einem(er) Schüler(in) fehlt, als er/sie es selbst nicht weiß?• Beschreiben Sie in 5 Minuten mit 4 Personen welche Fähigkeiten ein(e) Schüler(in) von 13 Jahre von der Schule braucht.drs. Miriam Groensmit Münster 2012 10
  11. 11. Fähigkeiten• Entscheidungen treffen• Fremdwörter lernen• Konzentration in der Klasse• Mit Schulaufgaben anfangen• Notizen machen• Gebrauchen was ich gelernt habe• Schreibtisch aufräumen• Hilfe fragen• Keine Arbeit verschiebendrs. Miriam Groensmit Münster 2012 11
  12. 12. Praxis• Karten mit unterschiedlichen Fähigkeiten machen.• zusammen ausprobieren.drs. Miriam Groensmit Münster 2012 12
  13. 13. Zusammenfassung• Mit Karten spricht der/die Schüler(in) lockerer, weil es für ihn/sie scheinbar nicht persönlich ist.• Machen Sie sich solche Karten selbst. Sie gewinnen bei Schüler(innen) Zeit und Sie sehen und hören viel mehr.drs. Miriam Groensmit Münster 2012 13
  14. 14. Websites • www. Stichtinglerenmotiveren.nl • SAGA-karten: van Ely Raman www.OH-cards.com (+49(0)76616362) • TWIJNSTRA-GUDDE kaarten (Group of managers & consultants) www.managementboek.nl / Twijnstra Gudde • Het LEERVAARDIGHEDENSPEL van Joost de Maaré info@bureautalent.nldrs. Miriam Groensmit Münster 2012 14
  15. 15. Kontact miriamgrn@gmail.comdrs. Miriam Groensmit Münster 2012 15

×