H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Gebäudeerneuerung in der Praxis
Wege zur effizienten Sanierung von
Gebäudehü...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Das Eigenheim als langfristige Wertanlage…
Die Modernisierung – Ausgangslage
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Optimierung der Instandhaltungszyklen
Das Eigenheim als langfristige Wertanl...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Beispiel Gebäudeerneuerung / -Erweiterung
Haus aus den 30er Jahren
Verbrauch...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Gebäudeerneuerung Vorbereitung
Einflussgrössen:
 Zustand des Bauwerkes
 Zu...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Gebäudeanalyse
• Analyse Gebäude + Haustechnik:
 Aufnahme Gebäudezustand un...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
GEAK plus
• Gebäudeenergieausweis
 Bewertung des Gebäudes
 Bewertung des
G...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Was sanieren / erneuern?
• Gebäudehülle,
Wärmedämmung
• Innenausbauten
• Rau...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Gebäudehülle
Dach
Fassade
Boden
Fenster
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Auswirkungen der Wärmedämmung
 Geringerer Energieverbrauch
 Vermeiden von ...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Risiken der Wärmedämmung
Luftdichtigkeit
•Undichtikgkeiten Anschluss Dach an...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Luftdichtigkeit
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
bessereHaustechnik
+ Tiefere Investitionskosten
+ Höhere Wirtschaftlichkeit
...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Fotos Setz Architektur
Die Modernisierung – Fazit
> Das Eigenheim als Wertan...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Weitere Informationen
• Informationen und Auskünfte
-Telephnonische Auskünft...
H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden
Energieberatung / Energiekonzepte
Eine Anlaufsstelle im ganzen Kanton:
energ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wege zur effizienten Sanierung von Gebäudehülle und Heizung

404 Aufrufe

Veröffentlicht am

Heinz Imholz, dipl. Arch HTL/STV, Energieberatungsstelle Region Baden

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
404
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • My Home is my castle.
    Nicht eine einmalige Investition, sondern eine Wertanlage die unterhalten werden will mit dem Ziel, nach Ablauf der Nutzugsphase das investierte Kapital wieder herauslösen zu können.
  • Der Wert der „Anlage“ bleibt aber nur erhalten, wenn eine Instandhaltung UND Instandsetzung erfolgt.
    D.h. nur mit wiederkehrenden Investitionen und Maßnahmen kann ich sicherstellen, dass das eingeschossene Kapital zu einem großen Teil wieder herausgelöst werden können.
    blaue Linie mit Instandhaltung (streichen, reparieren, ersetzen)
    rote Linie ohne Instandhaltung, führt zu stetigem Wert- und Komfortverlust, sowie auch an Sicherheit (Abbruch).
    grüne Linie mit Instandsetzung (Modernisieren, Anpassung an Nutzen, Komforterhalt)
  • Es besteht auch eine Verbindung zwischen Massnahmen im Bereich Haustechnik und solchen im Bereich Gebäudehülle…
    Von außen nach innen Moderniesieren
  • Wege zur effizienten Sanierung von Gebäudehülle und Heizung

    1. 1. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Gebäudeerneuerung in der Praxis Wege zur effizienten Sanierung von Gebäudehülle und Heizung
    2. 2. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Das Eigenheim als langfristige Wertanlage… Die Modernisierung – Ausgangslage
    3. 3. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Optimierung der Instandhaltungszyklen Das Eigenheim als langfristige Wertanlage… Die Modernisierung – Ausgangslage Wert/Dauerhaftigkeit Lebensdauer des Bauteils Reduktion der Lebensdauer Alterung mit Instandhaltung Alterung mit Instandsetzung Alterung ohne Instandhaltung Bewohnbarkeitsschwelle inkl. Steigerung der Komfortansprüche statische Sicherheit Zeit
    4. 4. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Beispiel Gebäudeerneuerung / -Erweiterung Haus aus den 30er Jahren Verbrauch 3‘500 lt Oel pa = 35‘000 kWh Haus energetisch saniert 2000 Verbrauch 3‘500 kWh pa
    5. 5. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Gebäudeerneuerung Vorbereitung Einflussgrössen:  Zustand des Bauwerkes  Zustand der Wärmeerzeugung  Bedürfnisse der Eigentümer  Längerfristige Entwicklung  Finanzmittel
    6. 6. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Gebäudeanalyse • Analyse Gebäude + Haustechnik:  Aufnahme Gebäudezustand und Heizung  Berechnung der Energieverluste  Empfehlung bauliche Massnahmen  Empfehlung haustechnische Massnahmen  Kosten der Massnahmen energieberatungAARGAUenergieberatungAARGAU Sonderschau Energie Halle 6 Stand Nr. 610Sonderschau Energie Halle 6 Stand Nr. 610
    7. 7. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden GEAK plus • Gebäudeenergieausweis  Bewertung des Gebäudes  Bewertung des Gesamtzustandes  Hinweise zur Sanierung  Empfehlung Reihenfolge
    8. 8. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Was sanieren / erneuern? • Gebäudehülle, Wärmedämmung • Innenausbauten • Raumheizung • Warmwasseraufbereitung • Alternative Energien • An- und Aufbauten • Lüftung
    9. 9. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Gebäudehülle Dach Fassade Boden Fenster
    10. 10. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Auswirkungen der Wärmedämmung  Geringerer Energieverbrauch  Vermeiden von Feuchtigkeit  Verbesserung Komfort  Verbesserung Behaglichkeit  Reduzierte Luftumwälzung
    11. 11. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Risiken der Wärmedämmung Luftdichtigkeit •Undichtikgkeiten Anschluss Dach an Aussenwand
    12. 12. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Luftdichtigkeit
    13. 13. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden bessereHaustechnik + Tiefere Investitionskosten + Höhere Wirtschaftlichkeit - Überdimensionierte Wärmequelle bei nachträglicher Gebäudedämmung + bessere Gebäudehülle + bessere Haustechnik + geringe Doppelspurigkeiten - hohe Investitionskosten - 55% -20% + hohe Einsparungen - hohe Investitionskosten - Wirtschaftlichkeit langfristig - Heizung überdimensioniert -75% Die Modernisierung – wennschon, dennschon Der Königsweg bessere Gebäudehülle 1. Schritt : Gebäudeanalyse
    14. 14. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Fotos Setz Architektur Die Modernisierung – Fazit > Das Eigenheim als Wertanlage > Nutzungsstrategie entwickeln > Überblick verschaffen über die Ist-Situation > Modernisierungskonzept erarbeiten > Beste verfügbare Lösungen umsetzen
    15. 15. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Weitere Informationen • Informationen und Auskünfte -Telephnonische Auskünfte -Dokumentation Besuch beim Energieberater - Auskünfte über spez. Probleme -Vorgehensberatung für Eigentümer und Planer • Energetische Analysen bestehender Bauten - Grobanalyse, GEAK plus, Hinweise über mögliche Sanierungen - Anagabe von Ausführungsvarianten - Kosten und Verbrauchswerte • Beratung vor und in der Bauplanung - Vorstudien zu Bauprojekten - Wärmetechnische Analysen - Variantenstudien energieberatungAARGAUenergieberatungAARGAU Sonderschau Energie Halle 6 Stand Nr. 610Sonderschau Energie Halle 6 Stand Nr. 610
    16. 16. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Energieberatung / Energiekonzepte Eine Anlaufsstelle im ganzen Kanton: energieberatungAARGAU 062 835 45 40 E-Mail energieberatung@ag.ch Die Beratungen werden durch die örtlichen Energieberater / Energieberaterinnen ausgeführt. energieberatungAARGAUenergieberatungAARGAU Sonderschau Energie Halle 6 Stand Nr. 610Sonderschau Energie Halle 6 Stand Nr. 610

    ×