Minergie-ERFA Küchenabluft
Lüftungstechnik
Minergie-ERFA Küchenabluft, 13. Mai 2014
Minergie-ERFA Küchenabluft
1. Aufbau eines Dunstabzuges & Filtertechniken
2. Luftleistung (Kubische Berechnungen)
3. Umluf...
Minergie-ERFA Küchenabluft
1. Aufbau eines Dunstabzuges
3
Minergie-ERFA Küchenabluft
1. Aufbau eines Dunstabzuges
Aufgabe des Dunstabzuges
Sicherstellen einer guten Qualität
der Ra...
Minergie-ERFA Küchenabluft
2. Lüfterleistung
Berechnung der Lüfterleistung
5
Minergie-ERFA Küchenabluft
2. Lüfterleistung (Kubische Berechnungen)
Die Luft in einer Wohnküche soll rund 10 – 20 Mal pro...
Minergie-ERFA Küchenabluft
2. Lüfterleistung (Kubische Berechnungen)
Rohrleitungswiederstände
Dunstabzug:
Luftfördermenge ...
Minergie-ERFA Küchenabluft
2. Lüfterleistung (Kubische Berechnungen)
Rohrleitungswiederstände
Anlagen- Kennlinie ermittelt...
Minergie-ERFA Küchenabluft
2. Lüfterleistung (Kubische Berechnungen)
Mauerkasten / Wettergitter
Leistungsverluste durch We...
Minergie-ERFA Küchenabluft
3. Umluftsysteme
13
Minergie-ERFA Küchenabluft
3. Umluftsysteme
Bei Umluftsystemen wird die
gereinigte Luft wieder in den Raum
zurückgeführt.
...
Minergie-ERFA Küchenabluft
3. Umluftsysteme
Aktivkohle
Fläche aussen = 1
Fläche innen = 10‘000
Hergestellt aus:
- Kokossch...
Minergie-ERFA Küchenabluft
3. Umluftsysteme
Verschiedene Typen Aktivkohlefilter
LongLife Aktivkohlefilter (Schüttgut)
Ist ...
Minergie-ERFA Küchenabluft
3. Umluftsysteme / Vergleich
Plasma
+ Beim Plasmasystem müssen keine
Filter ausgewechselt oder
...
Minergie-ERFA Küchenabluft
4. Abluft benötigt Zuluft
21
Minergie-ERFA Küchenabluft
4. Abluft braucht Zuluft
Zuluft
Wo Luft aus einem Raum abgeführt wird, muss auch Luft nachström...
Minergie-ERFA Küchenabluft
4. Abluft braucht Zuluft
Möglichkeiten für Zuluft
Zuluftsysteme:
• Fensterkontaktschalter
• Aut...
Minergie-ERFA Küchenabluft
4. Abluft braucht Zuluft
Fensterkontaktschalter
Am Fenster wird der Kontaktschalter montiert
Zw...
Minergie-ERFA Küchenabluft
4. Abluft braucht Zuluft
Fensteröffnungssystem
Bei Inbetriebnahme der Haube wird automatisch ei...
Minergie-ERFA Küchenabluft
4. Abluft braucht Zuluft
Zuluftregulierung
Bei Inbetriebnahme der Haube öffnen sich automatisch...
Minergie-ERFA Küchenabluft
4. Abluft braucht Zuluft
Tipps & Tricks zu Abluft und Zuluft
Aluflexrohre müssen immer ganz ges...
Minergie-ERFA Küchenabluft
5. Wand & Insellösungen
28
Minergie-ERFA Küchenabluft
5. Wand & Insellösungen
Die Erfassungseffizienz ist stark von der Distanz zum Kochfeld abhängig...
Minergie-ERFA Küchenabluft
5. Wand & Insellösungen
Insellösung - Deckenlüfter
Beispiel
Schwere Fetthaltige Dunstwrasen
ste...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Küchenabluft und Komfortlüftung

1.375 Aufrufe

Veröffentlicht am

Rafael Duss, Veriset Küchen AG

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.375
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Küchenabluft und Komfortlüftung

  1. 1. Minergie-ERFA Küchenabluft Lüftungstechnik Minergie-ERFA Küchenabluft, 13. Mai 2014
  2. 2. Minergie-ERFA Küchenabluft 1. Aufbau eines Dunstabzuges & Filtertechniken 2. Luftleistung (Kubische Berechnungen) 3. Umluftsysteme 4. Abluft braucht Zuluft 5. Wand – und Insellösungen Inhaltsverzeichnis 2
  3. 3. Minergie-ERFA Küchenabluft 1. Aufbau eines Dunstabzuges 3
  4. 4. Minergie-ERFA Küchenabluft 1. Aufbau eines Dunstabzuges Aufgabe des Dunstabzuges Sicherstellen einer guten Qualität der Raumluft durch: • Erfassen und Abführen des Dunstwrasens. • Schutz vor Fettablagerungen. • Erhalten einer guten Raumluftqualität • Vorabscheiden von Fett und Feuchtigkeit • Reduzierung der Gerüche Schutz der umliegenden Holzteile Beleuchtung der Kochfläche ansprechendes Design 4
  5. 5. Minergie-ERFA Küchenabluft 2. Lüfterleistung Berechnung der Lüfterleistung 5
  6. 6. Minergie-ERFA Küchenabluft 2. Lüfterleistung (Kubische Berechnungen) Die Luft in einer Wohnküche soll rund 10 – 20 Mal pro Stunde umgewälzt werden. Schon bei einer durchschnittlich grossen Küche (3 × 4 × 2,4 m) sollte die Luftleistung einer Dunstabzugshaube daher 346m3/h und mehr betragen. Berechnungsformel: Raumvolumen (L × B × H ) - 20% Möbelvolumen × 15 = Luftleistung in m3/h. Berechnungsbeispiel: 3m × 4m × 2,4 m = 28,8 m3 – 5.76m3 × 15 = 346 m3/h Bei offenen Küchen mit angrenzendem Wohnraum wird nur das Volumen des Küchenteils berechnet und die 20% Möbelvolumen werden nicht abgezogen. Offene Küche: 3m x 4m x 2,4 m = 28,8 m3 x 15 = 432 m3/h L B H Berechnung der Luftfördermenge 6
  7. 7. Minergie-ERFA Küchenabluft 2. Lüfterleistung (Kubische Berechnungen) Rohrleitungswiederstände Dunstabzug: Luftfördermenge = 775 m3/h Fördermenge Stufe 1 = 250 m3/h Fördermenge Stufe 4 = 690 m3/h 150 Mauer‐ kasten Beispiel: − Eigentumswohnung im obersten Stockwerk. − Offene Küche − Küche 16.58 m2 − Raumhöhe 2.4m Lüfterleistung (mind.) = 16.58m2 x 2.4m x 151/h = 597m3/h 9
  8. 8. Minergie-ERFA Küchenabluft 2. Lüfterleistung (Kubische Berechnungen) Rohrleitungswiederstände Anlagen- Kennlinie ermittelt nach Blatt 7-04, Technisches Küchenbandbuch DA-Kennlinie vom Hersteller Fördermenge in m3 /h Rohrleitungswiederstände (Pa) der Anlage Flexschlauch 1.5m mit 90° Bogen Rohr starr Mauer- kasten Total 1.5m Bogen 90° 2m2 Stufe 1 250 2.6 7.0 2.7 41 53 Stufe 4 690 18 50 18 240 326.0 Arbeitspunkt der Anlage bei ~540 m3/h 11
  9. 9. Minergie-ERFA Küchenabluft 2. Lüfterleistung (Kubische Berechnungen) Mauerkasten / Wettergitter Leistungsverluste durch Wettergitter •Ungünstige Wettergitter haben einen grossen Einfluss auf die Leistung des Abluftsystems. •Der Druckwiederstand steigt, umso höher das Luftfördervolumen wird. •Umso höher der Druckwiederstand, desto Lauter das Lüftungssystem •Bei Lüfterleistungen ab 500 m3/h sollten zwingend optimierte Komponenten eingesetzt werden. •Die Mauerkästen sind meist mit integrierter Rückstauklappe versehen. Diese sollte immer vertikal eingesetzt werden. 12
  10. 10. Minergie-ERFA Küchenabluft 3. Umluftsysteme 13
  11. 11. Minergie-ERFA Küchenabluft 3. Umluftsysteme Bei Umluftsystemen wird die gereinigte Luft wieder in den Raum zurückgeführt. Es ist keine Zuluft von aussen notwendig Umluftfilterarten ▶ Aktivkohle ▶ Plasma ▶ Ionisator Umluft 14
  12. 12. Minergie-ERFA Küchenabluft 3. Umluftsysteme Aktivkohle Fläche aussen = 1 Fläche innen = 10‘000 Hergestellt aus: - Kokosschale - Verkokelter Steinkohle Absorptionsoberfläche = Aktivkohle ist ein Sammelname für eine Gruppe von künstlich hergestellten, porösen Kohlenstoffen mit einer schwammartigen Struktur. 8 gr. Aktivkohle 15
  13. 13. Minergie-ERFA Küchenabluft 3. Umluftsysteme Verschiedene Typen Aktivkohlefilter LongLife Aktivkohlefilter (Schüttgut) Ist regenerierbar (ca. 1 pro Monat) Im Geschirrspüler waschen 50° Im Backofen trocknen 100°/60’ Ersetzen nach 2-3 Jahren, Je nach Dunstabzug und Gebrauch. Herstellerangaben beachten Standard Aktivkohlefilter Pellets in Gehäuse oder Strumpf gefüllt. (Schüttgut) Nicht regenerierbar Ersetzen nach ca. 3 Monaten bis 3 Jahre, Je nach Dunstabzug und Gebrauch. Herstellerangaben beachten Aktivkohlefilter Flies Optional Katalytisch geladen für eine bessere Aufspaltung der Geruchsmoleküle (ähnlich Plasma) Ersetzten nach ca. 6 Monaten bis 2 Jahre Je nach Dunstabzug und Gebrauch. Herstellerangaben beachten Für eine lang anhaltende Geruchsbeseitigung sollte das Gewicht der Aktivkohle mindestens 0.8 Kg betragen Wichtig: Hohe Fettausscheidung im Fettfilter ist besonders für den Wirkungsgrad und die Lebensdauer des Aktivkohlefilters entscheidend. Dunstabzüge mit Aktivkohlefilter sollte man nach dem Kochen noch einige Minuten Nachlaufen lassen. So kann länger ein optimales Ergebnis mit Aktivkohle erreicht werden. 16
  14. 14. Minergie-ERFA Küchenabluft 3. Umluftsysteme / Vergleich Plasma + Beim Plasmasystem müssen keine Filter ausgewechselt oder regeneriert werden. + Konstante Leistung + Leistung ist nicht Klimaabhängig -100%-ige Fettabscheidung muss gewährleistet sein. - Anschaffungskosten sind höher Aktivkohle + Marktübliche Technik + Ist teilweise regenerierbar - Schüttgut setzt sich durch die Schwerkraft - Leistung ist Klimaabhängig (Feuchtigkeit & Temperatur) - Wartungs- und Kostenaufwand, Filter müssen regeneriert und gewechselt werden Ionisator + Der Ionisator muss nicht ausgewechselt oder regeneriert werden. + Konstante Leistung + Leistung ist nicht Klimaabhängig - Kombination mit weiteren Techniken/Filter notwendig - Wartungsaufwand, Aktivkohlefilter müssen gewechselt werden - Meistens eine Beschränkte Leistung (ca. 440m3/h)Vor- und Nachteile gegenüber Fortluft: - Umlufthauben sind vielfach bei gleicher Luftleistung lauter als Fortlufthauben - Wärme, Feuchtigkeit und CO2 wird nicht nach draussen abgeführt + Luftmengenbilanz ist ausgeglichen + Keine Kälte / Wärmebrücken in der Aussenwand 20
  15. 15. Minergie-ERFA Küchenabluft 4. Abluft benötigt Zuluft 21
  16. 16. Minergie-ERFA Küchenabluft 4. Abluft braucht Zuluft Zuluft Wo Luft aus einem Raum abgeführt wird, muss auch Luft nachströmen. Ansonsten entsteht Unterdruck mit unterschiedlichen Folgen. - Nachströmen von verunreinigter Luft - Stark verminderte Leistung des Dunstabzuges - Hohe Geräuschentwicklung durch den Dunstabzug - Unwohlsein Richtwerte für den maximalen Unterdruck - Raumluftabhängige Feuerung 4Pa - Raumluftunabhängige Feuerungen 8Pa Die manuelle Instruktion der Bewohner ist keine genügende Massnahme um Unterdruck im Raum zu vermeiden! 22
  17. 17. Minergie-ERFA Küchenabluft 4. Abluft braucht Zuluft Möglichkeiten für Zuluft Zuluftsysteme: • Fensterkontaktschalter • Automatischer Fensterantrieb • Unterdruckwächter (Drucküberwachung) • Zuluftmauerkasten • Motorklappe • Frischluftkassette Grundsatz: Zuluftfläche = Abluftfläche x 3.5 Positionierung: Bei einer Positionierung direkt neben der Kochstelle, kann eine Querströmung über dem Kochfeld entstehen und die Dunstwrasen können nicht oder nur teilweise erfasst werden. -> Mindestabstand von 2m zwischen Kochstelle und Lufteinlass! 23
  18. 18. Minergie-ERFA Küchenabluft 4. Abluft braucht Zuluft Fensterkontaktschalter Am Fenster wird der Kontaktschalter montiert Zwischen Dunstabzug und Steckdose wird ein Steuergerät eingesetzt Die Haube kann nur bei offenem Fenster in betrieb genommen werden Hinweise: Keine Verbindungsleitung von Haube zum Fenster notwendig Kann auch nachgerüstet werden Bei kombinierten Geräten kann zwischen Ab- und Umluft nicht unterschieden werden 24
  19. 19. Minergie-ERFA Küchenabluft 4. Abluft braucht Zuluft Fensteröffnungssystem Bei Inbetriebnahme der Haube wird automatisch ein definiertes Fenster geöffnet Im Fenster ist ein Öffnungsmotor integriert Steuerung über eine Verbindungsleitung Hinweise: Eine Verbindungsleitung von Haube zum Fenster ist notwendig Es ist kein manuelles Eingreifen der Benutzer notwendig 25
  20. 20. Minergie-ERFA Küchenabluft 4. Abluft braucht Zuluft Zuluftregulierung Bei Inbetriebnahme der Haube öffnen sich automatisch die Klappen der Zuluftregulierung Steuerung über eine Verbindungsleitung Hinweise: Eine Verbindungsleitung von Haube zur Zuluftregulierung ist notwendig Es ist kein manuelles Eingreifen der Benutzer notwendig Bei hohen Luftvolumen sind mehrere Einheiten notwendig Ø 150mm (innen) Ø 150mm (innen) 26
  21. 21. Minergie-ERFA Küchenabluft 4. Abluft braucht Zuluft Tipps & Tricks zu Abluft und Zuluft Aluflexrohre müssen immer ganz gestreckt sein! Aluflexrohre sind besser als ein Spiralschlauch Die Abluftrohrführung mit möglichst wenig Bögen Rückstauklappen immer vertikal montieren Zuluftfläche = Abluftfläche x 3.5 Kombinierte Systeme vereinen die Vorteile von Abluft und Zuluft 27
  22. 22. Minergie-ERFA Küchenabluft 5. Wand & Insellösungen 28
  23. 23. Minergie-ERFA Küchenabluft 5. Wand & Insellösungen Die Erfassungseffizienz ist stark von der Distanz zum Kochfeld abhängig (Grafik) Fett emulgiert (verbindet) sich mit Wasserdampf und steigt max. 1.2m auf! Die Thermik bei Gaskochstellen unterstützt die Steigung der Dunstwrasen 29
  24. 24. Minergie-ERFA Küchenabluft 5. Wand & Insellösungen Insellösung - Deckenlüfter Beispiel Schwere Fetthaltige Dunstwrasen steigen nur bis 1.2m über das Kochfeld auf ⇒ Bei zu grossem Abstand von Kochfeld zum Deckenlüfter entsteht viel Niederschlag auf die Abdeckung und die Raumluft wird belastet. ⇒ Bei einem Lüftervolumen von 1000m3/h benötigt es min. 600cm2 Auslass Max.1200mm Der Aufbau kann als möglicher Auslass bei Umluft dienen 30

×