Microsoft® Small Basic
Variablen
Geschätzte Zeit für den Abschluss dieser Lektion:
1 Stunde
Variablen
In dieser Lektion erhalten Sie
Informationen über:
Definieren und Benennen einer Variablen.
Verwenden von Variab...
Was ist eine Variablen?
Mithilfe einer Variablen können Sie verschiedene Arten von Informationen
speichern, wie etwa Text ...
Benennen einer Variablen?
Beim Erstellen Ihrer Variablen
sollten Sie Folgendes beachten.
 Variablennamen sollten
immer mi...
Speichern numerischer Werte in einer Variablen
Zum besseren Verständnis von Variablen, die Zahlen speichern, schreiben wir...
Speichern mehrerer Werte in einer Variablen
Mithilfe eines Arrays können Sie mehrere Werte derselben Art in einer
einzelne...
Fassen wir zusammen…

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben
Folgendes gelernt:
Erstellen und Benennen von Variablen und Schrei...
Zeigen Sie, was Sie wissen
Schreiben Sie ein Programm, das die Fläche und
den Umfang eines Kreises auf der Grundlage seine...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

1.3 variablen

641 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
641
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
96
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Sie können Ihre Variablen leichter identifizieren, indem Sie ihnen geeignete Namen geben.Code:number_1 = 20number_2 = 30number_sum = number_1 + number_2TextWindow.WriteLine(number_sum)
  • Sie können die folgenden Formeln zur Berechnung verwenden:Radius = Durchmesser / 2Fläche = (3,14)* Radius * RadiusUmfang = (3,14) * 2* RadiusLösung:TextWindow.Write(„Wie groß ist der Durchmesser des Kreises?“)Durchmesser = TextWindow.ReadNumber()Radius = Durchmesser / 2Fläche = (3,14) * Radius * RadiusUmfang = (3,14) * 2 * RadiusTextWindow.WriteLine(„Die Fläche des Kreises ist“ + Fläche + „.“)TextWindow.WriteLine(„Der Umfang des Kreises ist“ + Umfang + „.“)
  • 1.3 variablen

    1. 1. Microsoft® Small Basic Variablen Geschätzte Zeit für den Abschluss dieser Lektion: 1 Stunde
    2. 2. Variablen In dieser Lektion erhalten Sie Informationen über: Definieren und Benennen einer Variablen. Verwenden von Variablen zum Speichern von Text oder Zahlen. Verwenden von Arrays zum Speichern mehrerer Werte.
    3. 3. Was ist eine Variablen? Mithilfe einer Variablen können Sie verschiedene Arten von Informationen speichern, wie etwa Text oder eine Zahl. Eine Variable kann zu unterschiedlichen Zeitpunkten unterschiedliche Werte enthalten. Die meisten Variablen können nur einen Wert gleichzeitig enthalten. Bestimmte Variablen, „Arrays“, können mehr als einen Wert enthalten. Sehen wir uns ein Programm an, in dem Sie eine Variable zur Speicherung des Namens des Benutzers erstellen. In diesem Beispiel fordert Ihr Programm den Benutzer auf, seinen Namen einzugeben. Zur Speicherung der Information verwendet Ihr Programm eine Variable mit der Bezeichnung „Name“. Klicken Sie auf die Schaltfläche in der Symbolleiste. Wenn Sie Ihr Programm ausführen, wird „Hallo“ und dann die Information in der Variable angezeigt.
    4. 4. Benennen einer Variablen? Beim Erstellen Ihrer Variablen sollten Sie Folgendes beachten.  Variablennamen sollten immer mit einem Buchstaben beginnen.  Die Namen Ihrer Variablen können Buchstaben, Zahlen und Unterstriche enthalten.  Sie sollten Ihre Variablen so benennen, dass sie die Werte beschreiben, die sie speichern.  Verwenden Sie beim Benennen Ihrer Variablen bestimmte reservierte Wörter nicht, wie etwa If, For und Then.
    5. 5. Speichern numerischer Werte in einer Variablen Zum besseren Verständnis von Variablen, die Zahlen speichern, schreiben wir ein einfaches Programm, das die Fläche und den Umfang eines Rechtecks berechnet. Das Programm fordert den Benutzer auf, die Länge und die Breite des Rechtecks anzugeben. Wenn der Benutzer auf ENTER drückt, berechnet das Programm Fläche und Umfang des Rechtecks und zeigt diese an.
    6. 6. Speichern mehrerer Werte in einer Variablen Mithilfe eines Arrays können Sie mehrere Werte derselben Art in einer einzelnen Variablen speichern. Ein Array ist eine Art von Variable, die mehrere Werte gleichzeitig enthalten kann. Sehen wir uns ein Beispiel hierfür an. In diesem Beispiel erstellen Sie ein Array mit der Bezeichnung Studenten, in dem Sie drei verschiedene Namen speichern. Anschließend können Sie die gespeicherten Werte mithilfe der verschiedenen Operationen des Array-Objekts abrufen. Sie können in Ihrem Programm verschiedene weitere Funktionen des Array-Objekts verwenden. Wir kommen später noch darauf zurück.
    7. 7. Fassen wir zusammen… Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Folgendes gelernt: Erstellen und Benennen von Variablen und Schreiben von Anweisungen, die Variablen enthalten. Verwenden von Variablen zum Speichern von Text oder Zahlen. Verwenden von Arrays zum Speichern mehrerer Werte derselben Art.
    8. 8. Zeigen Sie, was Sie wissen Schreiben Sie ein Programm, das die Fläche und den Umfang eines Kreises auf der Grundlage seines Durchmessers berechnet:  Fordern Sie den Benutzer auf, den Durchmesser eines Kreises anzugeben.  Erstellen Sie eine Variable mit der Bezeichnung Durchmesser, und speichern Sie den Wert des Benutzers darin.  Erstellen Sie eine Variable mit der Bezeichnung Radius, berechnen Sie den Radius des Kreises, und speichern Sie das Ergebnis in dieser Variable.  Erstellen Sie Variablen mit den Bezeichnungen Fläche und Umfang, berechnen Sie Fläche und Umfang des Kreises, und speichern Sie die Werte in diesen Variablen.  Zeigen Sie Fläche und Umfang des Kreises an.

    ×