›1 
„Dein erstes Business“ 
Der Limonadenstand Manager 
eine Lernspiel App zum Umgang mit Geld für Kinder von 8-12
Idee: Dein erstes Business 
Interaktive Story zu den 
Grundlagen des Umgehens mit 
Geld: 
 Was ist Sparen? 
 Warum ist e...
Idee: Dein erstes Business 
›3
Zielsetzung 
› besseres Gefühl für das eigene Geld im Hinblick auf 
›4 
 Geld verdienen 
 Geld sparen 
 Geld vermehren ...
Hintergrundgeschichte 
Die Ideen, die schon in „Ein Hund namens Money“ zahllose Kinder 
begeisterten, können nun spieleris...
Spielelemente 
›6 
Gründung und Marktexpansion 
Kalkulierbares 
› Rezepte 
› Qualitätsstufen der Zutaten
Spielelemente: Interaktives Comic 
 Einstieg in das Spiel 
 spannende Geschichte 
›7 
wird erzählt 
 Hund „Money“ 
kenn...
Spielelemente: Erstellung eines Avatars 
Das initiale Avatar-Spielelement 
ermöglicht es, einen Charakter zu 
erstellen, d...
Spielelemente: Gründung und Marktexpansion 
Kernstück des Spiels ist der 
Limonaden-Stand, den die 
Spieler*innen zu Begin...
Spielelemente: Zeitmanagement 
Anhand gut balancierter Abhängigkeiten erkennen die Spieler*innen, wie wichtig es ist, sich...
Spielelemente: Traumdosen 
Traumdosen sollen zentraler Bestandteil des Limonadenstand-Managers sein. Sie dienen dazu, sich...
Spielelemente: Unberechenbares 
Wären Kosten und Nutzen einer Investition stets klar berechenbar, wäre alles viel 
zu einf...
Spielelemente: Kalkulierbares 
Verbesserungen der Produktqualität, erhöhen das Interesse der Kunden*innen. 
Im Spiel stehe...
Spielelemente: Stand upleveln 
Um große Ziele zu erreichen, ist es notwendig, das eigene Unternehmen auszubauen. Man 
begi...
Alleinstellungsmerkmale 
› Wissensvermittlung zu Bedeutung von und Umgang mit Geld 
› hohe Realitätsnähe durch zusätzliche...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dein erstes Business - Kinder lernen spielend den Umgang mit Geld

619 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Lernspiel Tablet App hilft Eltern, ihren Kindern spielerisch einen verantwortungsvollen und ganzheitlichen Umgang mit Geld zu vermitteln. Sie werden zum Handeln motiviert, während Ihnen die Bedeutung von Geld, Erfolg und selbstbewusstem unternehmerischen Handeln vermittelt wird. Dabei werden Spieltrieb und Erfindergeist genutzt.

Nach kurzer Zeit wissen die Kinder, was Sparen bedeutet, wofür Geld wichtig ist und wofür es keine Bedeutung hat.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
619
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
188
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dein erstes Business - Kinder lernen spielend den Umgang mit Geld

  1. 1. ›1 „Dein erstes Business“ Der Limonadenstand Manager eine Lernspiel App zum Umgang mit Geld für Kinder von 8-12
  2. 2. Idee: Dein erstes Business Interaktive Story zu den Grundlagen des Umgehens mit Geld:  Was ist Sparen?  Warum ist es sinnvoll?  Wie eröffne ich ein Konto?  Wie kann ich selbst zuverdienen?  Wie sollte ich mit meinem Geld umgehen? Kinder sollen motiviert werden, selbst in Aktion zu treten, auf positive und ehrliche Art ihr Geld zu vermehren und dessen Wert zu erkennen. ›2
  3. 3. Idee: Dein erstes Business ›3
  4. 4. Zielsetzung › besseres Gefühl für das eigene Geld im Hinblick auf ›4  Geld verdienen  Geld sparen  Geld vermehren › Zusammenhänge einer Unternehmensgründung verstehen › Tendenzen der eigenen finanziellen Entwicklung erkennen › Lernen, langfristige Ziele zu fokussieren › Selbstvertrauen und Selbstbestimmtheit steigern › Zeitmanagement verbessern
  5. 5. Hintergrundgeschichte Die Ideen, die schon in „Ein Hund namens Money“ zahllose Kinder begeisterten, können nun spielerisch erlebt werden und helfen Kindern und Jugendlichen dabei, ein eigenes Business auf die Beine zu stellen. ›5 Begleitet von Money, der sich immer wieder mit wichtigen Tipps zu Wort meldet, gründen die Spieler*innen im Limonadenstand- Manager ihr eigenes Unternehmen. Sie entwickeln aus einer kleinen Idee ein florierendes Geschäft, verbessern ihr Produkt, machen Werbung, stellen Mitarbeiter*innen ein und lernen, auf größere Anschaffungen zu sparen und sich Träume zu erfüllen. Durch das eigene Handeln der Spieler*innen verinnerlichen sie die Gesetze des Marktes und steigern ihr Selbstvertrauen.
  6. 6. Spielelemente ›6 Gründung und Marktexpansion Kalkulierbares › Rezepte › Qualitätsstufen der Zutaten
  7. 7. Spielelemente: Interaktives Comic  Einstieg in das Spiel  spannende Geschichte ›7 wird erzählt  Hund „Money“ kennenlernen  zielgruppengerechte Darstellung von Erfolgen und Misserfolgen
  8. 8. Spielelemente: Erstellung eines Avatars Das initiale Avatar-Spielelement ermöglicht es, einen Charakter zu erstellen, der ganz nach den eigenen Wünschen gestaltet ist. Das dient der Identifikation mit der Spielfigur und lässt die Spielenden tiefer in das Spiel eintauchen. Individuell gestaltbar sind  Geschlecht  Haarfarbe  Hautfarbe  Kleidung  und vieles mehr ›8
  9. 9. Spielelemente: Gründung und Marktexpansion Kernstück des Spiels ist der Limonaden-Stand, den die Spieler*innen zu Beginn gründen. Sie geben ihrem Stand einen Namen und beginnen ihr Business mit einem einfachen Tisch. Das kostet fast nichts und bildet den Grundstein des Spiels. Von nun müssen Zutaten eingekauft, aus ihnen Getränke gemixt und diese gewinnbringend verkauft werden. Ist die Nachfrage hoch, gilt es zu expandieren und das eigene Geld sinnvoll zu reinvestieren. ›9
  10. 10. Spielelemente: Zeitmanagement Anhand gut balancierter Abhängigkeiten erkennen die Spieler*innen, wie wichtig es ist, sich Zeit gut einzuteilen und für ein ausgewogenes Leben zu sorgen. Je erfolgreicher das Unternehmen, desto schwieriger wird es, neben dem Geldverdienen Verpflichtungen wie Schule und Freizeit unter einen Hut zu bekommen. Die Spieler*innen müssen daher ihre Woche sinnvoll planen. Denn wird die Schule vernachlässigt, steigt kurzzeitig womöglich der Gewinn, doch wird es langfristig zum Misserfolg führen. ›10 Spätestens bei der ersten Sechs, werden die Eltern das Business einschränken. Genauso verhält es sich mit der Freizeit – zu viel Arbeiten macht müde und angespannt.
  11. 11. Spielelemente: Traumdosen Traumdosen sollen zentraler Bestandteil des Limonadenstand-Managers sein. Sie dienen dazu, sich neben Anschaffungen zur Optimierung und Expansion des eigenen Standes auch eigene Wünsche erfüllen zu können. Zunächst muss der Wunsch definiert und visualisiert werden. Damit wird ersichtlich, welche Summe von Nöten ist, um den Traum in Erfüllung gehen zu lassen. Anschließend wird eingestellt, wieviel wieviel Prozent des Gewinns jeweils für die Verwirklichung des Traum gespart werden sollen. Von nun muss beharrlich am Ziel gearbeitet werden. Ist es erreicht, wird es als Belohnung neben dem eigenen Stand zu sehen sein. Dies erfreut die Spieler*innen, da es originell aussieht, weitere Kund*innen anlockt und gleichzeitig als Achievement mit eigenen Facebook Freunden geteilt werden kann. Dabei sind die Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ein Traum kann also nicht nur ein neuer Fußball oder ein Fahrrad sein, sondern auch ein Einhorn oder ein Raumschiff sind denkbar. ›11
  12. 12. Spielelemente: Unberechenbares Wären Kosten und Nutzen einer Investition stets klar berechenbar, wäre alles viel zu einfach – in der Realität wie im Spiel. Darum beinhaltet der Limonadenstand-Manager zahlreiche unvorhersehbare Ereignisse. Zum Beispiel:  Wetterumschwung  Besuche dubioser Kund*innen  plötzliche Beschädigungen am ›12 Stand Clevere Unternehmer*innen beherrschen den Umgang mit allen Eventualitäten.
  13. 13. Spielelemente: Kalkulierbares Verbesserungen der Produktqualität, erhöhen das Interesse der Kunden*innen. Im Spiel stehen dazu zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, z.B.:  Rezeptur Verbesserungen  Anpassung an die Gegebenheiten, z.B. kühle Drinks im Sommer, warme im Winter  Wahl der Zutaten aus unterschiedlichen Qualitäten  verschiedene Materialien  anderes Billige Zutaten ermöglichen kurzfristig höhere Gewinnmargen, schaden jedoch der Qualität und somit der Langzeitbindung. Plastikbecher erzeugen mehr Müll, sind jedoch erschwinglicher. Diese und mehr komplexe Entscheidungen gilt es beim Limonadenstand-Manager zu beachten und smart deren Folgen abzuschätzen. ›13
  14. 14. Spielelemente: Stand upleveln Um große Ziele zu erreichen, ist es notwendig, das eigene Unternehmen auszubauen. Man beginnt mit einem einfachen Tisch und ohne Equipment und expandiert mit geschickten Investitionen. Der Stand, aber auch Reklame, Fertigungsequipment und Kleidung können optimiert werden. Um die künftigen Kundenströme abzufangen, werden zur Unterstützung auch Mitarbeiter*innen eingestellt. Neue Ausstattung kostet Geld, inwieweit sie sich reinvestiert, muss im Spiel selbst erlebt werden. ›14
  15. 15. Alleinstellungsmerkmale › Wissensvermittlung zu Bedeutung von und Umgang mit Geld › hohe Realitätsnähe durch zusätzliche Parameter wie Schulnoten ›15 und Wohlbefinden › zusätzliche Verbindung mit Traumdosen (lernen, langfristig zu sparen) › Orientierung an moralischen Werten

×