Alarmierung und Kommunikation im BCM

1.881 Aufrufe

Veröffentlicht am

Alarmierung und Kommunikation im Rahmen des Business Continuity Managements.
Anforderungen und Lösungsoptionen

Veröffentlicht in: Business, Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.881
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
92
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
29
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Alarmierung und Kommunikation im BCM

  1. 1. Alarmierung und Kommunikation im Rahmen des Krisenmanagements Matthias Hämmerle MBCI www.bcm-news.de BCI Forum Mitte 29. September 2009 1
  2. 2. In einer Krise gibt es vielfältige Anforderungen an die Information und Kommunikation Mitarbeiter Krisen- Angehörige Organisation Betriebliche Vorstand Katastrophenschutz Aufsichtsrat Organisation Krisenstab Feuerwehr Behörden Rettungsdienste Presse Öffentlichkeit Kunden Dienstleister Matthias Hämmerle MBCI 2
  3. 3. Informations- und Kommunikationsanforderungen sind vielfältig, Die Lösungen müssen hingegen einfach sein … gesehen in einem Berliner Tagungshotel Matthias Hämmerle MBCI 3
  4. 4. Informations- und Kommunikationsanforderungen im Krisenmanagement Alarmierung Information Kommunikation Störungsmeldungen Eingehende innerhalb der Alarmierung der Informationen Krisenorganisation Anforderungen Feuerwehr Lagemeldungen mit Rettungsdiensten Alarmierung von Auftragsstati Personengruppen: (Feuerwehr, Polizei, Bereitstellung von Behörden) Krisenstab Informationen Notfallteams für Mitarbeiter mit Mitarbeitern und Für Kunden, Angehörigen Dienstleister Für Presse / Öffentlichkeit Monitoringsysteme Info-Telefon Telefon- und Videokonferenzen Lösungen Sensoren (Feuer, Internet / Intranet Hitze, Rauch etc.) Betriebs-Funk E-Mail, Fax Alarmierungssysteme Hotline, Call-Center Dark Site Pressesprecher Matthias Hämmerle MBCI 4
  5. 5. Herausforderungen in der Alarmierung, Benachrichtigung und Kommunikation in der Krise (1/2) Herausforderungen Lösungsansätze Kontaktdaten Regelungen mit Personal / Betriebsrat Alarmierung der (Verfügbarkeit, Aktualität) Krisenstabs Schutz personenbezogener Daten Regelmäßige Aktualisierung und Tests Erreichbarkeit Erreichbarkeits- und Bereitschaftsregelungen Eindeutige und kommunizierte Alarmierungsverfahren Schnelle Alarmierung, Eindeutige und kommunizierte Benachrichtigung, einer Alarmierungsverfahren großen Zahl an Personen, Quittierung, Unterstützung durch Alarmierungs- Rückmeldungen, Reporting und Benachrichtigungssysteme Matthias Hämmerle MBCI 5
  6. 6. Herausforderungen in der Alarmierung, Benachrichtigung und Kommunikation in der Krise (2/2) Herausforderungen Lösungsansätze Nicht-Verfügbarkeit von Redundante Räume Kommunikation in Räumen (Bsp. Krisenstab, der Krise Ausweichlokationen in Lagezentrum) unterschiedlichen Distanzen Ad Hoc Telefonkonferenztechnik Videokonferenzen Ausfall von Redundante Kommunikationsmitteln Kommunikationstechniken: Mobilfunk-Provider Festnetz Betriebs-Funk Satelliten-Telefonie Nicht-Verfügbarkeit von Nicht IT-basierte Fallback-Lösungen IT und Technik (Formulare, Botendienst etc.) Matthias Hämmerle MBCI 6

×