Toolwahl zu automatisierten Akzeptanztests

842 Aufrufe

Veröffentlicht am

Welches Tool sollte ich für automatisierte Akzeptanztests einsetzen, und warum?

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
842
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Toolwahl zu automatisierten Akzeptanztests

  1. 1. Markus Gärtnerit-agile GmbH @mgaertne
  2. 2. Bundestag Entscheidung von oben Nutzen unklar Beschränkte Plätze Es wird um das Problem herum gearbeitet Verwaltung statt Arbeit-wird-erledigt
  3. 3. Toolwahl Entscheidung von oben Nutzen unklar Beschränkte Plätze Es wird um das Problem herum gearbeitet Verwaltung statt Arbeit-wird-erledigt
  4. 4. Wie entscheidet das Team? Was will ich mit dem Tool erreichen? Wer muss mit dem Tool arbeiten?  Entwickler?  Tester?  Product Owner?  Manager? Lesen? Schreiben? Warten?
  5. 5. Wie entscheidet das Team? Wie häufig benutze ich das Tool? Zeit bis zum Feedback Kosten  Anschaffung  Einführung  Einsatz  Unterhaltung  Opportunitätskosten Eingesetzte Technologie A fool with a tool is still a fool!
  6. 6. Das Team identifiziert sich mit der Lösungund kämpft nicht gegen diese an.
  7. 7. Der Nutzen für das Team und jedeneinzelnen ist klar, da sie/er dieEntscheidung mitgetragen hat.
  8. 8. Das Team entscheidet über benötigteLizenzen.
  9. 9. Das Tool wird so gewählt, dass es nichtzum Hindernis wird.
  10. 10. Das Tool unterstützt das Team in seinerArbeit.
  11. 11. VorschlägeWir haben gute Erfahrungen gemacht mit: FitNesse Cucumber/SpecFlow Robot Framework Twist
  12. 12. Fragen?Markus Gärtnerit-agile GmbH@mgaertnemarkus.gaertner@it-agile.dehttp://www.it-agile.dehttp://www.shino.de/bloghttp://www.mgaertne.de

×