Das Microgridan der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim                 Prof. Dr. Ingo Haug               www.dhb...
2Gliederung    Das Microgrid der Dualen Hochschule Baden-    Württemberg in Mannheim    Lasten im Microgrid    Einspeisung...
DAS MICROGRID DER DHBW MANNHEIMPhotovoltaikanlage                                           Anbindung Geothermie56 kW / 55...
DIE LAST IM MICROGRID                (25.08.2012 – 29.08.2012)                180                160                140   ...
Leistung [KW]                   0                       1                           2                                3    ...
EINSPEISUNG PHOTOVOLTAIK(25.08.2012 – 29.08.2012)                50                45                40                35L...
SKALIERTE EINSPEISUNG VS. LAST                (25.08.2012 – 29.08.2012)                500                450             ...
NOTWENDIGE SPEICHERUNG(25.08.2012 – 29.08.2012)                           1500                                   Summe Spe...
WEGE ZUR ENERGIEUNABHÄNGIGKEIT                           Lastverschiebung?                                                ...
VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT                                      10
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013

964 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
964
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
180
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013

  1. 1. Das Microgridan der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Prof. Dr. Ingo Haug www.dhbw-mannheim.de
  2. 2. 2Gliederung Das Microgrid der Dualen Hochschule Baden- Württemberg in Mannheim Lasten im Microgrid Einspeisungen im Microgrid Diskussion der Wege zur Energieunabhängigkeit 14.03.2013
  3. 3. DAS MICROGRID DER DHBW MANNHEIMPhotovoltaikanlage Anbindung Geothermie56 kW / 552 m2 (Planung 2014) Kantine Bau D Windkraftanlage 9,8 kW Leitstand 3
  4. 4. DIE LAST IM MICROGRID (25.08.2012 – 29.08.2012) 180 160 140  10163 kWh für 120 5 TageLeistung [KW] 100  740.000 kWh/a 80 60  Entspricht dem 240- fachen des 40 durchschnittlichen 20 jährlichen Energie- verbrauchs eines 0 Privathaushalts 00:00 04:15 08:30 12:45 17:00 21:15 01:30 05:45 10:00 14:15 18:30 22:45 03:00 07:15 11:30 15:45 20:00 00:15 04:30 08:45 13:00 17:15 21:30 01:45 06:00 10:15 14:30 18:45 23:00 Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch 25.08. 26.08. 27.08. 28.08. 29.08. Uhrzeit [h] 4
  5. 5. Leistung [KW] 0 1 2 3 4 5 6 00:00 04:15 08:30 25.08. 12:45 Samstag 17:00 21:15 01:30 05:45 26.08. 10:00 Sonntag 14:15 (25.08.2012 – 29.08.2012) 18:30 22:45 03:00 07:15 27.08. 11:30 Montag 15:45 Uhrzeit [h] 20:00 00:15 04:30 08:45 28.08. 13:00 Dienstag 17:15 21:30 EINSPEISUNG WIND IM MICROGRID 01:45 06:00 10:15 29.08. 14:30 Mittwoch 18:45 23:00  97 kWh für 5 Tage5
  6. 6. EINSPEISUNG PHOTOVOLTAIK(25.08.2012 – 29.08.2012) 50 45 40 35Leistung [KW] 30 25 20  1070 kWh für 5 Tage 15 10 5 0 00:00 04:15 08:30 12:45 17:00 21:15 01:30 05:45 10:00 14:15 18:30 22:45 03:00 07:15 11:30 15:45 20:00 00:15 04:30 08:45 13:00 17:15 21:30 01:45 06:00 10:15 14:30 18:45 23:00 Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch 25.08. 26.08. 27.08. 28.08. 29.08. Uhrzeit [h] 6
  7. 7. SKALIERTE EINSPEISUNG VS. LAST (25.08.2012 – 29.08.2012) 500 450 PV+Wind 400 350Leistung [KW] 300 250 200 150 Last 100 50 0 00:00 04:15 08:30 12:45 17:00 21:15 01:30 05:45 10:00 14:15 18:30 22:45 03:00 07:15 11:30 15:45 20:00 00:15 04:30 08:45 13:00 17:15 21:30 01:45 06:00 10:15 14:30 18:45 23:00 Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch 25.08. 26.08. 27.08. 28.08. 29.08. Uhrzeit [h] 7
  8. 8. NOTWENDIGE SPEICHERUNG(25.08.2012 – 29.08.2012) 1500 Summe Speicherbedarf: ca. 5600 kWh 1000  MaximaleElektrische Arbeit [kWh] 500 Speicherung / Speicherentnahme: 0 ca. 1500 kWh 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 -500 -1000 -1500 -2000 Anzahl Speichervorgänge [-: Speicherung; +: Speicherabruf] 8
  9. 9. WEGE ZUR ENERGIEUNABHÄNGIGKEIT Lastverschiebung? Eigenes Speicher- Kraftwerk ung? ? Stromaustausch mit benachbarten Microgrids? 9
  10. 10. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT 10

×