Candidate Experience Workshop beim HR Innovation Day 2015

10.349 Aufrufe

Veröffentlicht am

Candidate Experience praktisch: Wie analysiere und gestalte ich Touchpoints in Bewerbungsprozssen.
Folien vom Kurz-Workshop von Christoph Athanas im Rahmen des HR Innovation Day 2015 in Leipzig.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
10.349
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.385
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Candidate Experience Workshop beim HR Innovation Day 2015

  1. 1. Candidate Experience: Wie analysiere und gestalte ich Touchpoints im Bewerbungsprozess Christoph Athanas meta HR Unternehmensberatung GmbH Berlin meta HR Unternehmensberatung GmbH
  2. 2. Twitter @CAthanas Zur Person: Christoph Athanas Gesellschafter-Geschäftsführer meta HR Unternehmensberatung GmbH. Diplom Sozialwissenschaftler. Ehem. Führungskraft, Organisationsentwickler. Seit 2004 selbstständig als HR-Berater und Trainer. 2008 Gründung der meta HR GmbH. Berät Unternehmen in Fragen von Recruiting, Arbeitgeberattraktivität und modernem Leadership. Unterstützt Organisationen so erfolgreicher mit dem Thema Talent zu sein. • Autor des meta HR Human Resource-Blogs: http://blog.metaHR.de • Co-Autor der meta HR/ Stellenanzeigen.de Candidate Experience Studie 2014 • Herausgeber des HR-Fachbuches „Innovative Talentstrategien“ (Haufe-Verlag, 2013) • Mit-Initiator der HR BarCamps, nicht-kommerzielles, innovatives HR-Event (seit 2012) www.metaHR.de
  3. 3. Die Studie meta HR GmbH und Stellenanzeigen.de haben 1379 Bewerber befragt und ihre Bewerbungserlebnisse systematisch ausgewertet. Prof. Wald von der HTWK Leipzig hat die Studie wissenschaftlich begleitet und ist mit Christoph Athanas gemeinsam Co-Autor. www.metaHR.de
  4. 4. Wichtige Erkenntnisse www.metaHR.de
  5. 5. Obwohl eine negative Candidate Experience das Arbeitgeberimage schädigt, interessieren sich nur wenige Unternehmen für die Eindrücke ihrer Bewerber. Eine negative Candidate Experience schädigt das Arbeitgeberimage!
  6. 6. 80% aller Bewerber teilen ihre Kandidatenerfahrungen mit Freunden und Bekannten! 25% auch über soziale Netzwerke & Arbeitgeberbewertungsportale. (bei <30 Jahre = 31%) www.metaHR.de
  7. 7. Nur 17% der Kandidaten bemerken, dass sich Unternehmen Mühe geben, ihre Bedürfnisse als Bewerber zu verstehen und zu respektieren!
  8. 8. Nach einer positiven Bewerbungserfahrung würden sich 84% erneut bei dem betreffenden Unternehmen bewerben! www.metaHR.de
  9. 9. Nur 13% würden sich nach einer negativen Candidate Experience erneut bei jenem Arbeitgeber bewerben! www.metaHR.de
  10. 10. Candidate Experience ist eine „Beziehungssache“ Die Bausteine der Candidate Experience www.metaHR.de
  11. 11. Touchpoints, die Bewerberkontaktpunkte Wo begegnen sich Bewerber bzw. Jobinteressenten und Arbeitgeber? www.metaHR.de
  12. 12. Touchpoints entlang der Candidate Journey www.metaHR.de
  13. 13. Zwei besonders wichtige Touchpoints • Die (Karriere-)Webseite des Arbeitgebers >> Wichtige Orientierungsmarke über den Arbeitgeber >> Oft Einstiegspunkt für die Bewerbung (Interessent wird Bewerber) • Das Bewerberinterview >> Schlüsselmoment für die Entscheidung pro/ contra Arbeitgeber >> Besonders emotionaler Moment of truth www.metaHR.de
  14. 14. Touchpoints analysieren Was sollten Arbeitgeber über einen Touchpoint in Erfahrung bringen? www.metaHR.de
  15. 15. Candidate Experience über versch. TouchpointsCandExLevel Candidate Experience an verschiedenen wichtigen Touchpoints messen! >>> hier im Fokus: Quantitative Bewertungen darüber, wie die Cand Ex erlebt wurde. www.metaHR.de
  16. 16. Analyse: Einzelner Touchpoint im Blick So kann eine qualitative Touchpoint-Analyse aussehen: Bewerber am Touchpoint X Was sieht der Kandidat? Was hört der Kandidat? Was tut der Kandidat i.d.R. gerade? Was interessiert den Kandidaten? Was will K. erreichen? (sorgt für Freude) Was will der Kandidat vermeiden? (sorgt für Frust) Wahrnehmungen & Handlungen Interessen & Absichten www.metaHR.de
  17. 17. „Moments of Truth“ identifizieren und Kandidatenerwartungen treffen oder sogar übertreffen können! Zielsetzung nach der Analyse !!! www.metaHR.de
  18. 18. „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ Zitat: Albert Einstein www.metaHR.de Touchpoints gestalten
  19. 19. Touchpoints gestalten Das Design von Bewerberkontaktpunkten: „Manchmal MUSS es anders werden, damit es GUT werden KANN…“ www.metaHR.de
  20. 20. Touchpoints gestalten Grundregel: User wissen, was sie wollen. Nehmen Sie das ernst! www.metaHR.de
  21. 21. 1) Stellen Sie die Candidate Experience Ihrer Bewerber fest! Qualitativ und quantitativ messen, wo und wie Ihr Rekrutierungsprozess Kandidatenbedürfnisse erfüllt oder nicht. 2) Nutzen Sie nach Möglichkeit Benchmarks. 3) Sehen Sie, ob Ihre Arbeitgebermarkenversprechen im Bewerbungsprozess bestand haben. 4) Gestalten Sie dort Kandidatenerfahrungen neu/ anders, wo es nötig ist. 5) Testen Sie neue/ andere Erfahrungsangebote an einzelen Touchpoints durch erneute Messung. 6) Roll out = neuer Standard, wenn das Ergebnis ok ist Touchpoints gestalten www.metaHR.de
  22. 22. Empfehlung zur Priorisierung von Touchpoints Häufigkeit der Kontakte über diesen Touchpoint Bedeutung des Touchpoints im Recruiting-Prozess gering gering hoch hoch unbedeutend einmalige Optimierung; Beobachtung von Zeit zu Zeit Optimierung und ständige Beobachtung einmalige Optimierung; Review ggf. in großen Abständen www.metaHR.de
  23. 23. Wo wir hilfreich sein können… Kontakt: Christoph Athanas Geschäftsführer meta HR Unternehmensberatung GmbH Tel +49 (0) 30 - 39 80 29 00 eMail contact@metaHR.de Web www.metaHR.de Twitter http://twitter.com/metaHR Blog http://blog.metaHR.de  Inhouse-Workshops mit HR-Teams zu Candidate Experience  Messen der Candidate Experience Ihrer Bewerber  Abgleich mit unternehmensgerechten Benchmarks aus unsere Studie  Unterstützung bei Optimierung von Touchpoints und Recruitingprozessen

×